Costa Rica Mietwagenreisen & Mietwagenrundreisen

Costa Rica im Auto oder Minibus erfahren

Costa Rica Mietwagenreisen sind zweifellos sehr beliebt. In keinem Land Lateinamerikas werden so viele Mietwagenreisen unternommen wie in Costa Rica. Das Land ist sicher, lockt mit natürlicher Vielfalt, kurzen Entfernungen und einer guten Infrastruktur. Deshalb sind Mietwagenreisen nach Costa Rica unkompliziert und sehr zu empfehlen.

Costa Rica Mietwagenreise: Vulkane, Regenwälder und Strand
Costa Rica Mietwagen-Rundreise

Costa Rica Mietwagenreise: Vulkane, Regenwälder und Strand

Diese Costa Rica Mietwagen-Rundreise führt durch das vielseitige Naturparadies Mittelamerikas mit seinen Vulkanen, Regenwäldern und Stränden. Die Stationen der Reise sind so ausgewählt, dass Sie dort gute Hotels mit Parkplatz und ein umfangreiches Freizeitangebot mit optionalen Exkursionen vorfinden. Einige dieser Exkursionen sind ausführlich auf unserer Website beschrieben. Sie können ganz nach freiem Belieben auch vor Ort gebucht werden. Diese Costa Rica Rundreise ist sicher, gut konzipiert und abwechslungsreich.

Strecke: Orosi, Vulkane Poás + Irazú, Sarapiquí, Boca Tapada, La Fortuna, Rincon de la Vieja, Monteverde, Playa Sámara

Fahrtroute mehr Details
Costa Rica Mietwagenreise Karibik-Osa-Pazifik
Karibik - Halbinsel Osa - Pazifik

Costa Rica Mietwagenreise zwischen den Ozeanen

Die Mietwagenreise Costa Rica Karibik - Halbinsel Osa - Pazifik ist eine ganz besondere Mietwagenreise, denn die Reiseziele sind mit Bedacht gewählt und stellen eine ganz besondere und andere Reiseroute dar im Vergleich zu den meisten Costa Rica Rundreisen. Damit ist diese Reise besonders für Reisende geeignet welche die Naturvielfalt Costa Ricas entdecken wollen, aber auch auf der Suche nach Abenteuer und besonderen Momenten sind.

Strecke: Playa Cocles, Tortuguero, San Gerardo de Dota, Golfito, Osa, Uvita ,Manuel Antonio

Fahrtroute mehr Details
Costa Rica Mietwagenreise Open Voucher
Costa Rica flexibel und individuell entdecken

Costa Rica Mietwagenreise "Open Voucher"

Entdecken Sie Costa Rica flexibel und individuell. Unser Programm „Open Voucher“ bietet Ihnen die Möglichkeit, Costa Rica so individuell und flexibel wie nur möglich mit dem Mietwagen zu bereisen. Sie können so lange an einem bestimmten Ort bleiben wie Sie möchten. Eine Auswahl von mehr als 210 Hotels und Lodges (Kategorie ECONOMY oder PLUS) in allen Landesteilen lässt keine Wünsche hinsichtlich einer völlig freien Routenplanung offen. Auch das Frühstück wird (bis auf wenige Ausnahmen) immer mit angeboten.

Strecke: frei wählbar

Fahrtroute mehr Details

Wichtige Reiseinfos für Mietwagenreisen in Costa Rica

Costa Rica ist als Reiseland für Mietwagenreisen zu empfehlen. Das Land ist sicher, dennoch sollten keine Wertsachen oder Reisegepäck im Auto liegengelassen werden. Der Mietwagen sollte möglichst Allradfunktion besitzen mit ausreichend Bodenfreiheit aufweisen. Ein defensiver Fahrstil (Fahrstil der Costaricaner, Straßenzustand) und ein Navi sind zu empfehlen, weil die Straßen oft schlecht ausgeschildert sind. Nachtfahrten sollten vermieden werden und bitte immer rechtzeitig tanken! Polizeinotruf: 911.


  • Führerschein: Sie benötigen einen national gültigen Führerschein. Das Mindestalter für das Führen von PKWs in Costa Rica beträgt 18 Jahre, bei den meisten Mietwagenverleihern 21 Jahre.
  • Straßenzustand: Die meisten Überlandstraßen in Costa Rica sind asphaltiert, können aber dennoch heftige Schlaglöcher haben, weswegen man nie zu schnell fahren sollte. Eine Tonne oder ein großer Ast auf der Straße können auf ein Schlagloch oder anderes Hindernis hinweisen. Nebenstraßen sind mitunter nur Schotterpisten oder Wege, die sich in bei Regen schnell in Schlammpisten verwandeln können. Deshalb empfehlen wir grundsätzlich Allradfahrzeuge mit ausreichend Bodenabstand, wenn man bestimmte Regionen wie Monteverde, Rincon de la Vieja, die Halbinsel Osa usw. im Mietwagen erkunden möchte. Grundsätzlich kann man keine konkrete Aussage zum Straßenzustand von Costa Rica treffen, da sich dieser täglich ändern kann. 
  • Flüsse/Hochwasser: Hin und wieder muss auch mal ein Fluss in Costa Rica mit dem Mietwagen durchfahren werden. Hier ist Vorsicht geboten, denn im Falle eines Schadens liegt die Verantwortung beim Fahrer. Auch eine Vollkaskoversicherung springt nicht ein, wenn das Auto im Fluß absäuft. Deshalb muss man sich vergewissern, dass man problemlos durch kommt (selbst zu Fuß testen oder auf andere Autos warten).
  • Zeitplanung: Costa Rica ist ein bergiges und kurvenreiches Land. Oftmals ist es nicht möglich, zu überholen. Man sollte deshalb ausreichend Zeit für die Fahrten einplanen.
  • Fahrten im Dunkeln: Auch empfehlen wir unbedingt, Fahrten in Dunkelheit zu vermeiden. Zum einen können Sie die Schönheit Costa Ricas nicht genießen, zum anderen fällt die Orientierung schwerer und können plötzlich auf die Straßen laufende Tiere zur zusätzlichen Gefahr werden.
  • Navigationssystem: Die Beschilderung in Costa Rica lässt sehr zu Wünschen übrig, weswegen ein Navi hier nützliche Dienste erweisen und viel Zeit sparen kann.
  • Maut: Die Autobahnen in Costa Rica sind mautpflichtig. Es empfiehlt sich, immer Kleingeld parat zu haben, um die Mautstellen schnell zu passieren.
  • Fahrstil der Einheimischen: Der Fahrstil der Ticos ist nicht vergleichbar mit dem hierzulande. Es wird nicht immer geblinkt und auch nicht an jeder roten Ampel gehalten.
  • Geschwindigkeitsbeschränkungen: Auch wenn die Geschwindigkeitsbeschränkungen teilweise nicht nachvollziehbar sind und willkürlich erscheinen, halten Sie sich daran, denn es gibt besonders auf der Panamericana immer wieder Radarfallen.
    Zulässige Höchstgeschwindigkeiten: Innerhalb von Städten: 40 km/h, Innerhalb von Ortschaften: 60 km/h, In der Nähe von Schulen: 25 km/h (auch auf Überlandstraßen), Landstraßen / Schnellstraßen: 60-80 km/h (Schilder beachten), Autobahn: 80-90 km/h.
  • Unfall: Sehr wichtig - im Falle eines Unfalls darf das Fahrzeug nicht bewegt werden, solange der Unfall durch die Polizei aufgenommen wurde, auch wenn dadurch ein Stau entsteht. Die Versicherung wertet das Fortbewegen des Autos als eine Art Schuldeingeständnis.
  • Costa Rica TankstellenTankstellen: Obwohl das Tankstellennetz Costa Ricas gut ausgebaut ist, sollte man immer rechtzeitig tanken, denn nicht überall gibt es Tankstellen im Abstand von wenigen Kilometern. In Costa Rica werden Sie betankt und müssen nicht selber tanken.
  • Bußgelder und Strafen: Die Bußgelder für Geschwindigkeitsüberschreitungen, Fahren über eine Rote Ampel, sowie andere Strafzettel und Verkehrsüberschreitungen /-delikte sind in Costa Rica sehr hoch und können pro Vorfall bis zu US$ 600 betragen. Der Mieter ist für diese selbst verantwortlich und nicht der Mietwagenverleiher oder Reiseveranstalter.
  • Sicherheitshinweise: Prinzipiell ist Costa Rica ein sicheres Reiseland mit einem sehr hohen Anteil an Mietwagenreisen. Dennoch sollte man einige Grundregeln beachten, denn hundertprozentige Sicherheit gibt es auch in Costa Rica nicht.
    • Lassen Sie weder Wertsachen noch Reisegepäck im Auto. Fahren Sie erst in ihr Hotel, bringen Sie den Koffer aufs Zimmer und legen Sie Wertgegenstände in den Hotelsafe und unternehmen Sie dann ganz entspannt Ihre Exkursion.
    • Parken Sie nach Möglichkeit immer auf bewachten Parkplätzen.

Mietwagenanbieter in Costa Rica

Unsere Mietwagenverleiher mit denen wir in Costa Rica zusammenarbeiten sind Adobe und Sixt. Ein bestimmter Anbieter ist vor der Buchung nicht frei wählbar, sondern immer abhängig von den jeweiligen Verfügbarkeiten. Gern können Sie uns aber Ihre Präferenz angeben, die wir bei Buchung gern versuchen zu berücksichtigen.


Adobe

Sixt

Mindestalter Mieter und Fahrer:

21 Jahre 21 Jahre
Höchstalter Mieter und Fahrer:

75 Jahre  -
Voraussetzungen zur Anmietung:

Gültiger Führerschein und Reisepass
Gültige internationale Kreditkarte für Kaution
Gültiger Führerschein und Reisepass
Gültige internationale Kreditkarte für Kaution
Kaution:


750 USD
Hinterlegung durch Kreditkarte (Visa, Master oder Amex)
750 USD
Hinterlegung durch Kreditkarte (Visa, Master, Amex oder Sixt)
Basisversicherung enthalten: LDW (Loss Damage Waiver) und Drittpersonen-Schutz

LDW (Loss Damage Waiver)
= Vollkasko mit Diebstahlversicherung
  • deckt Schäden bei Unfällen, kompletter Diebstahl, Schäden durch Überschlag , jeweils mit Selbstbehalt von 1.000 USD
Drittpersonen-Schutz
  • Haftung für Schäden an Dritten oder an Eigentum Dritter
  • Deckungsbeitrag max. 100.000 USD pro Fall für Personenschäden oder Tod Dritter
  • Deckungsbeitrag für Sachschäden an Eigentum Dritter: 20.000 USD gesamt
  • kein Selbstbehalt
  • die Versicherung deckt keine Schäden am Fahrzeug

Im Fall von Fahrlässigkeit oder Nicht-Beachten bestimmter Regeln wird der Versicherungsschutz ungültig!
 
LDW (Loss Damage Waiver) und Drittpersonen-Schutz (LI – Liability Insurance)

LDW (Loss Damage Waiver)
= Vollkasko mit Diebstahlversicherung
  • deckt Unfallschäden am Fahrzeug und Fahrzeugdiebstahl
  • Selbstbehalt abhängig von Fahrzeugkategorie, z.B. Daihatsu Bego und Hyundai Tucson: 1.000 USD Selbstbehalt
Drittpersonen-Schutz (LI – Liability Insurance)
  • Haftung für Schäden an Dritten oder an Eigentum Dritter
  • Deckungsbeitrag max. 100.000 USD pro Person (Personenschaden oder Tod Dritter) oder max. 200.000 USD pro Unfall für Personenschäden oder Tod Dritter
  • max. Deckungsbeitrag gesamt 40.000 USD
  • Selbstbehalt von 20 % der jeweiligen Schadensumme, wenn Schaden durch Mietwagenfahrer verursacht. Minimum 300 USD Selbstbehalt
Optionale Zusatzversicherungen:
können vor Ort oder über Reallatino Tours abgeschlossen werden 
Supplemental Protection Plan (SPP)
  • Vollkasko ohne Selbstbehalt
  • Drittpersonen-Schutz mit Deckungsbeitrag bis 5 Mio. USD)
Supplemental Liability Insurance
  • Drittpersonen-Schutz ohne Selbstbehalt
Super Loss Damage Waiver
  • Versicherungsschutz ohne Selbstbehalt
Versicherung gegen Vandalismus und für Zubehörteile des Fahrzeugs


Top Coverage (TC)
  • ohne Selbstbehalt
  • Kombination aller Zusatzversicherungen
Zusatzfahrer:
  • Ein zusätzlicher Fahrer kann kostenlos eingetragen werden
  • Weiterer zusätzlicher Fahrer: 3 USD /Tag pro weiterer Fahrer

  • Ein zusätzlicher Fahrer kann kostenlos eingetragen werden
  • Weiterer zusätzlicher Fahrer: 5 USD /Tag pro weiterer Fahrer
  • GPS:
    (empfohlen)
  • bei Buchung mit der Reise günstigerer Preis als bei Buchung vor Ort
  • Begrenzte Verfügbarkeit, daher möglichst bei Buchung angeben
  • Aufpreis: 6 USD/Tag, ab dem 15. Tag gratis

  • bei Buchung mit der Reise günstigerer Preis als bei Buchung vor Ort
  • Begrenzte Verfügbarkeit, daher möglichst bei Buchung angeben
  • Aufpreis: 5 USD/Tag
  • GPS wird inkl. Batterie, Hülle und Ladegerät ausgehändigt

  • Kindersitze:
  • falls gewünscht bei Buchung bitte angeben
  • Sicherheitssitze für Babys/Kleinkinder (bis 3 Jahre): 3 USD/Tag
  • Kindersitze (Sitzerhöhung) für Kinder bis 12 Jahre: 1 USD/Tag

  • falls gewünscht bei Buchung bitte angeben
  • Sicherheitssitze für Babys/Kleinkinder (bis 3 Jahre): 3 USD/Tag
  • Kindersitze (Sitzerhöhung) für Kinder bis 12 Jahre: 3 USD/Tag
  • Fahrzeugkategorien:

    Automatik-Fahrzeuge gegen Aufpreis, bitte bei Buchung angeben falls gewünscht.
    Weitere Kategorien auf Anfrage.

    Entfernungen und Fahrzeiten

    Jeder, der bei Reallatino Tours eine Costa Rica Mietwagenreise bucht, erhält eine kostenlose, detaillierte Straßenkarte.
    Von San José nach:
    Santa Ana 15 km 0:20 h
    Alajuela 19 km 0:25 h
    Cartago 29 km 0:40 h
    Vulkan Poás 29 km 0:45 h
    Vulkan Irazú 55 km 1:40 h
    Orotina 55 km 0:49 h
    Guápiles 68 km 1:10 h
    Puerto Viejo de Sarapiquí 88 km 1:25 h
    San Gerardo de Dota 93 km 1:40 h
    Puntarenas 97 km 1:25 h
    Jacó 99 km 1:30 h
    Caño Negro 109 km 2:17 h
    Boca Tapada 140 km 5:00 h
    Monteverde 168 km 4:00 h
    Limón (neue Straße) 168 km 2:15 h
    Manuel Antonio 168 km 2:25 h
    Quepos (über Jacó) 169 km 2:20 h
    Los Chiles 176 km 2:40 h
    Cañas 188 km 2:50 h
    Bijagua 200 km 2:45 h
    Cahuita 203 km 3:05 h
    Dominical 206 km 2:44 h
    Bagaces 210 km 3:15 h
    Liberia 210 km 3:00 h
    Puerto Viejo de Talamanca 218 km 3:20 h
    Uvita 224 km 3:00 h
    Playa Sámara 239 km 3:25 h
    Playas del Coco 244 km 4:00 h
    Tamarindo 256 km 3:40 h
    Palmar Sur 268 km 3:30 h
    Sierpe 282 km 3:50 h
    Río Claro 326 km 3:15 h
    Golfito 341 km 4:20 h
    Paso Canoas (Grenze Panama) 359 km 4:45 h
    Halbinsel Osa (SO-Spitze) 395 km 5:42 h

    von Puerto Viejo de Talamanca nach:
    Playa Cocles 4 km 0:02 h
    Cahuita 20 km 0:20 h
    Sixaola (Panamá) (+ Zeit für Grenzabfertigung) 31 km 0:35 h
    Limón 59 km 0:55 h
    Puerto Viejo de Sarapiquí 200 km 2:50 h
    San José 218 km 3:15 h
    San Gerardo de Dota 270 km 4:45 h
    Manuel Antonio 384 km 5:30 h

    von Manuel Antonio nach:
    Quepos 4 km 0:06 h
    Uvita 66 km 0:55 h
    Jacó 71 km 1:05 h
    Palmar Sur 110 km 1:30 h
    Orotina 114 km 1:40 h
    Sierpe 123 km 1:45 h
    San Gerardo de Dota 137 km 2:30 h
    Alajuela 157 km 2:20 h
    San José 168 km 4:00 h
    Paso Canoas (Grenze Panama) 200 km 2:40 h
    Halbinsel Osa (SO-Spitze) 236 km 3:40 h
    Liberia 255 km 3:40 h
    Puerto Viejo de Sarapiquí 255 km 3:45 h
    Los Chiles 264 km 4:30 h
    Playa Sámara 284 km 4:05 h
    Limón 327 km 4:45 h
    Cahuita 350 km 5:20 h
    Puerto Viejo de Talamanca 385 km 5:40 h

    von Playa Sámara nach:
    Nicoya 37 km 0:45 h
    Liberia 115 km 1:50 h
    Monteverde 143 km 2:40 h
    Puntarenas 160 km 2:25 h
    Jacó 211 km 2:05 h
    Alajuela 226 km 3:20 h
    San José 235 km 3:25 h
    Manuel Antonio 280 km 4:00 h
    Los Chiles 295 km 4:35 h
    San Gerardo de Dota 321 km 5:05 h
    Puerto Viejo de Sarapiquí 324 km 4:45 h
    Palmar Sur 380 km 5:10 h
    Sierpe 394 km 5:25 h
    Limón 395 km 5:45 h
    Cahuita 438 km 6:20 h
    Puerto Viejo de Talamanca 453 km 6:35 h
    Golfito 454 km 6:05 h
    Paso Canoas (Grenze Panama) 471 km 6:20 h