Argentinien-Chile-Rundreise

Argentinien Chile Rundreise - Erleben Sie die Vielfalt beider Länder

Reisekarte Argentinien Chile Rundreise - Erleben Sie die Vielfalt beider Länder
Reiseroute zur Reise
Buenos Aires-Iguazú Wasserfälle-Salta-Cafayate-San Pedro de Atacama-Salar de Atacama-Tatio Geisire-Santiago de Chile-Valparaíso-Viña del Mar-Punta Arenas- Puerto Natales-Paine Nationalpark-El Calafate-Gl. Perito Moreno-Ushuaia-Buenos Aires

Die spektakuläre Argentinien-Chile-Rundreise führt Sie in 3 Wochen zu den schönsten Reisezielen beider südamerikanischer Länder. Eine Reise, wie sie vielfältiger kaum sein könnte. Aus diesem Grund gehört diese Reise auch schon seit Jahren zu unseren beliebtesten Südamerika-Reisen.

Die argentinische Hauptstadt begrüßt Sie zu Beginn Ihrer Rundreise

Buenos días und ein herzliches Willkommen in Südamerika. Zu Beginn Ihrer Argentinien-Chile-Rundreise erwartet Sie eine der schönsten und lebhaftesten Städte Argentiniens. Buenos Aires ist nicht nur die Hauptstadt, sondern auch das wirtschaftliche, politische sowie kulturelle Zentrum des Landes. Die am 11. Juni 1580 gegründete Stadt blickt auf eine lange Geschichte zurück und ist mit rund 13 Millionen Einwohnern im Großraum von Buenos Aires für ihre große Vielfältigkeit bekannt. Die eindrucksvolle Metropole zeichnet sich durch ihre prachtvolle Architektur der Gründerzeit, beindruckende Avenidas, ihre beliebten Fußballclubs, eine ausgeprägte Cafe-Kultur sowie eine große Verbundenheit zum Tango aus. Neben den Sehenswürdigkeiten kann man auch das Flair und den Charme der einzelnen und kontrastreichen Stadtteile auf sich wirken lassen. Besonders empfehlenswert sind hierbei das historische Stadtviertel San Telmo mit seinen Antiquitätenläden, Palermo mit seinen wunderschönen Parks, La Boca mit seinen vielen bunten Häusern sowie das schicke Recoleta. Doch auch ein Besuch des modernen Stadtteils Puerto Madero – dem sogenannten Microcentro – ist sehr lohnenswert. Während Ihres Aufenthaltes können Sie Buenos Aires beispielsweise durch eine City Tour mit dem Fahrrad, im Bus oder zu Fuß erkunden. Doch auch darüber hinaus bieten wir Ihnen spannende Gestaltungsmöglichkeiten für Ihre Zeit in Buenos Aires. Sprechen Sie uns gern auf diese zahlreichen Optionen an.

Lassen Sie sich durch atemberaubende Wasserfälle begeistern

Nach Ihrem Aufenthalt in Buenos Aires fliegen Sie weiter ins subtropische Drei-Länder-Eck, wo sich Argentinien, Brasilien und Paraguay gegenüberliegen. Dort besuchen Sie die gigantischen Iguazú-Wasserfälle. Diese bestehen aus 275 einzelnen Wasserfällen, von denen einige über 80 Meter hoch sind. Selbst die bekannten Niagarafälle kommen nur auf eine Höhe von bis zu 34 Metern. Seit 2011 gehören die Wasserfälle zu den Sieben Weltwundern der Natur und wir sagen zu Recht! Kein Film oder Foto fängt die Emotionen, die das atemberaubende Naturschauspiel auslösen ein. Erst wenn man sieht, wie die rauschenden Wassermassen in die Tiefe stürzen, sich durch einen feinen Nebel viele bunte Regenbogen bilden und man das Wasser direkt auf der eigenen Haut spürt, kann man dem Staunen nicht mehr entrinnen. Auf Ihrer Reise werden Sie die Iguazú-Wasserfälle sowohl von argentinischer als auch brasilianischer Seite besichtigen. Diese beiden Touren gehören zu den beliebtesten Ausflügen Südamerikas. Sogar Tukane, Kaimane, Leguane, Nasenbären, Affen und tausende bunte Schmetterlinge können Sie dabei entdecken. Oder möchten Sie den Wasserfällen noch etwas näherkommen und suchen nach einem kleinen aber spektakulären Abenteuer? Dann buchen Sie gern über uns eine zusätzliche Bootstour, die Sie ganz nah an die Iguazu-Wasserfälle heranbringt und Ihnen ein unvergessliches Reiseerlebnis beschert.

Kommen Sie mit auf eine Entdeckungstour in und um Salta

Im Anschluss an Ihren Aufenthalt in Puerto Iguazú fliegen Sie weiter in den Nordwesten von Argentinien. Mitten im Valle de Lerma erwartet Sie die Stadt Salta, die den Spitznamen „La linda“ (die Schöne) trägt. Diese Stadt zeichnet sich vor allem durch Ihre prachtvollen Gebäude aus der Kolonialzeit aus und ist gleichzeitig ein idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge in das ebenso spannende Umland. Besonders beliebt ist ein Tagesausflug nach Cafayate auf deren Weg Sie die Quebrada de las conchas durchqueren. Die Region ist mit seinen fantastischen Sandsteingebilden in prächtigen Rottönen eines der beliebtesten Fotomotive auf jeder Salta Reise. Den Vino Torrontés, der im Umland von Cafayate hervorragend gedeiht, sollten Sie auf jeden Fall einmal probieren. Darüber hinaus gehört auch die Zugfahrt mit dem „Tren a las Nubes“ (Zug in die Wolken) zu den spektakulärsten und bekanntesten Touren rund um Salta. Die Zugfahrt beginnt in San Antonio de los Cobres und führt bis zum Polvorilla-Viadukt. Hierbei wird eine Höhe von bis zu 4.300 Metern erreicht. Oder möchten Sie lieber einen Nationalpark besuchen? Dann bietet sich die Exkursion nach Cachi mit Halt im Nationalpark „Los Cordones“ an. Das Besondere an diesem Nationalpark sind die sogenannten Cardón-Kakteen, die eine Höhe von bis zu 12 Metern erreichen und bis zu 300 Jahre alt werden. Schnell wird klar - insgesamt gibt es für die Gestaltung Ihres Salta Aufenthaltes eine Vielzahl an unvergesslichen Möglichkeiten.

Chile empfängt Sie mit der sehenswerten Atacama-Wüste

Danach verlassen Sie Argentinien in Richtung Chile und fahren von Salta nach San Pedro de Atacama. Die Atacama-Wüste gehört zu den schönsten Reisezielen Chiles und gilt als die trockenste Wüste der Welt. Insgesamt erstreckt sich das Wüstengebiet auf rund 1.200 Kilometern. San Pedro de Atacama ist hierbei ein idealer Ausgangsort für zahlreiche Touren zu den spektakulärsten Höhepunkten der Region. Neben der beeindruckenden Landschaft, hat die 15 Millionen Jahre alte Atacama-Wüste mit ihren früheren Hochkulturen geschichtlich Einiges zu bieten. Zu den beliebtesten Touren gehört eine Erkundung der bekannten Täler Valle de la Luna (Mondtal) und Valle de la Muerte (Todestal). Doch auch ein Besuch des viertgrößten Salzsees, dem Salar de Atacama, ist besonders beliebt. Sie durchfahren das Nationalreservat „Los Flamencos“ und erleben auf 4.200 Metern Höhe die Lagunen Miscanti und Miñique. Ein unvergessliches Erlebnis ist auch der Ausflug zu den Tatio-Geysiren, die pünktlich zum Sonnenaufgang eine Höhe von bis zu 10 m erreichen. Ein besonderer Tipp ist der abendliche Ausklang des Tages durch eine Sternenbeobachtungstour. Die Region bietet durch ihr extrem trockenes Wüstenklima eine wunderbare klare Sicht auf den Sternenhimmel, die Sie erlebt haben sollten.

Erleben Sie die Highlights der chilenischen Hauptstadt

Nächstes Ziel Ihrer Argentinien-Chile-Rundreise ist Santiago de Chile. Die Hauptstadt liegt im Valle Central, welches sich zwischen den Anden und dem Pazifik befindet. In Südamerika gilt diese lebendige Stadt als die europäischste Hauptstadt und ist heute ein wichtiger Verkehrs-, Wirtschafts- und Kulturknotenpunkt von Chile. Besonders geprägt wird die Metropole durch ihre zahlreichen Hochschulen, Universitäten, Baudenkmäler und Museen. Die 1541 gegründete Stadt besitzt heute nur noch wenige historische Bauten. Allerdings sollten Sie den Präsidentenpalast „La Moneda“, die Plaza de Armas mit ihren prächtigen Kolonialbauten sowie den Mercado Central auf Ihrer Erkundungstour durch Santiago de Chile nicht verpassen. Besonders lohnenswert ist auch ein Ausflug auf den Cerro San Cristobal, da Sie von hier einen wundervollen Ausblick auf die Stadt genießen können. Außerdem bietet auch das Umland von Santiago de Chile eine Vielzahl an interessanten Tagesausflugsmöglichkeiten. Ein Besuch in Valparaíso und Viña de Mar lässt sich gut in das Reiseprogramm integrieren. Diese beiden Städte liegen direkt an der chilenischen Pazifikküste und sind trotzdem unterschiedlich. Valparaíso ist eine schöne Stadt, die besonders bei Künstlern beliebt ist und Viña del Mar ist der bekannteste Badeort Chiles.

Nationalpark Torres del Paine - hier wird Ihnen Naturvielfalt gezeigt

Als nächstes steht der Süden von Chile auf dem Reiseprogramm und bringt Sie zu einem weiteren Höhepunkt dieser Argentinien-Chile-Rundreise. Hierbei führt Sie Ihr Weg über Punta Arenas in die Hafenstadt Puerto Natales. Dieser Ort bildet den perfekten Ausgangspunkt für Exkursionen durch Patagonien. Und was eignet sich dafür besser, als ein Besuch des bekannten Nationalparks Torres del Paine? Insgesamt umfasst dieser Nationalpark eine Fläche von 2420 km². Die Landschaft ist geprägt durch seine fast 3000 Meter hohen Berge, Gletscher, große Seen und Fjorde. Doch auch die Tierwelt des 1959 gegründeten Nationalparks ist sehr vielseitig. Mit etwas Glück können Sie Guanakos, Pumas, Nandus, Andenkondore und viele unterschiedliche Vogelarten entdecken. Auf Ihrer Tagesexkursion in den Paine-Nationalpark werden Sie unter anderem die Panoramapunkte am Lago Nordenskjold, Lago Pehoé und Lago Grey erleben. Sie unternehmen auch eine kleine Wanderung zum Wasserfall Salto Grande und genießen den Anblick auf die Granittürme Cuernos und Torres del Paine – dem Wahrzeichen des Nationalparks.

Zurück in Argentinien beeindrucken die Patagonischen Gletscher

Nun heißt es Abschied nehmen von Chile, denn Ihre Reise führt Sie zurück auf die argentinische Seite nach El Calafate. Die Stadt liegt am Lago Argentino und ist von patagonischer Steppe umgeben. Hier erwartet Sie ein wahres Eiserlebnis. Der Perito Moreno Gletscher gehört heute zu den größten Attraktionen und Anziehungsmagneten Argentiniens. Dieser gewaltige Gletscher ist der meistbesuchteste Ort im Nationalpark Los Glaciares und ist der einzige Gletscher weltweit, der noch wächst. Seine Gletscherfront besitzt eine Höhe von fast 70 Metern. Täglich brechen mehrere Gletscherbrocken ab, fallen mit einem lauten Knackgeräusch ins Wasser und bilden dabei große Wellen. Dieses Naturschauspiel können Sie mit etwas Glück bei einer Bootsfahrt am Gletscher selbst genießen. Alternativ können wir Ihnen auch eine Gletscherwanderung anbieten. Jetzt haben Sie schon so viel auf Ihrer Rundreise gesehen. Immer wieder denkt man dabei, dass man bereits das Schönste und Sehenswerteste der Reise erlebt hat. Doch auch nach all diesen Reisezielen nimmt der Besuch des Perito Moreno Gletschers einen Spitzenplatz ein.

Abschließend führt Sie Ihre Argentinien Chile Rundreise nach Feuerland

Langsam neigt sich Ihre Reise dem Ende zu. Sind Sie bereit für ein letztes Highlight in Südamerika? Dann kommen Sie mit nach Feuerland und erkunden Sie die südlichste Stadt der Welt! Ushuaia liegt zwischen den Anden und dem Beagle Kanal. Aufgrund seiner südlichen Lage ist Ushuaia besonders als Startpunkt vieler Expeditionen in die Antarktis bekannt. Die Stadt ist geprägt durch ihre Nähe zum Nationalpark Feuerland, der nur 12 Kilometer weit entfernt liegt. Der „Tierra del Fuego“, wie dieser Nationalpark genannt wird, lädt zum Wandern ein und überzeugt vor allem durch seine kleinen Lagunen und Kanäle sowie die malerische Lapataia Bucht. Das Stadtbild von Ushuaia beeindruckt vor allem durch sein umliegendes Bergpanorama. Eine Bootsfahrt über den Beagle Kanal sollten Sie auf keinen Fall verpassen. Während der unterschiedlichen Bootstouren haben Sie die Möglichkeit Seelöwen und Pinguine zu sehen. Spätestens jetzt wird Ihnen klar, wie völlig verschieden die Lebensräume, Landschaften und Klimazonen in Argentinien und Chile sind.


Sie können diese Argentinien Chile Rundreise individuell erweitern. Sehr gern stehen wir Ihnen dafür beratend zur Verfügung.

Reiseverlauf & Programme

Tag 1 Buenos Aires: Bike Tour oder Stadtrundfahrt

Tag 1 Buenos Aires: Bike Tour oder Stadtrundfahrt
Sie werden am Flughafen in Buenos Aires empfangen und in Ihr Hotel gebracht. Nachdem Sie sich etwas akklimatisiert haben, lernen Sie dann am Nachmittag die faszinierende Metropole Buenos Aires kennen. Die Art der Stadtbesichtigung können Sie wählen. Entweder die Bike Tour Buenos Aires mit dem Fahrrad oder eine herkömmliche Buenos Aires Stadtrundfahrt. Sicher werden Sie sich schon heute in Buenos Aires verlieben, denn Sie erleben die Plaza San Martín, das noble Viertel Puerto Madero, das bunte Stadtviertel La Boca, das historische San Telmo, die Plaza de Mayo und weitere Highlights der argentinischen Hauptstadt.

Tag 2 Buenos Aires-Puerto Iguazú: Besichtigung der Wasserfälle in Brasilien

Tag 2 Buenos Aires-Puerto Iguazú: Besichtigung der Wasserfälle in Brasilien
Nach dem Frühstück im Hotel haben Sie den Transfer zum Flughafen Aeroparque und fliegen dann von Buenos Aires ins subtropische Puerto Iguazú, wo Sie bereits bei der Ankunft merken, dass es hier deutlich wärmer ist als in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires. Gleich nachdem Sie das Hotel bezogen haben, beginnt die Exkursion zu den Iguazú-Wasserfällen auf der brasilianischen Seite. Am späten Nachmittag sind Sie wieder in Ihrem Hotel und können zum Drei-Länder-Eck spazieren, wo sich Argentinien, Paraguay und Brasilien gegenüber liegen.

Tag 3 Puerto Iguazú: Besichtigung der Wasserfälle in Argentinien

Tag 3 Puerto Iguazú: Besichtigung der Wasserfälle in Argentinien
Nachdem Sie bereits einen ersten Eindruck von den gigantischen Wasserfällen von Brasilien aus hatten, folgt heute der Ganztagesausflug zu den Iguazú-Wasserfällen auf der argentinischen Seite. Sicherlich werden Sie begeistert sein von so viel Naturgewalten, Flora, Fauna und Abenteuer! Auf unserem Infoblatt, welches Sie bei Buchung mit den Reiseunterlagen bekommen, erfahren Sie wichtige Tipps, wie Sie diesen Tag so gestalten, dass er nicht zu toppen ist.

Tag 4 Puerto Iguazú-Salta

Tag 4 Puerto Iguazú-Salta
Nach dem Frühstück haben Sie den Transfer zum Flughafen und fliegen nach Salta. Eine Stadt die zu Recht den Beinamen „La linda“ (die Schöne) trägt. Salta liegt im Tal Valle de Lerma auf 1187 m und hat das ganze Jahr über ein angenehmes Klima. In Salta angekommen, haben Sie den Transfer ins Hotel und den Rest des Tages frei, damit Sie die Stadt schon etwas kennenlernen können. Vor allem das historische Zentrum wartet darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Man kann auch mit der Seilbahn auf den Cerro Bernardo fahren und dort oben mit Blick auf Salta einen leckeren Kaffee genießen.

Tag 5 Salta: Tagestour nach Cafayate

Tag 5 Salta: Tagestour nach Cafayate
Der heutige Ganztagesausflug Cafayate führt durch die spektakuläre Landschaft des Valle de Lerma ins 183 km entfernte Cafayate. Es werden die Orte Cerrillos, La Merced, Carril und Coronel Moldes passiert. Vor allem aber ist es die Quebrada de las conchas mit ihren Farben und Formen, die die Phantasie beflügeln und diesen Ausflug unvergleichbar machen. Cafayate selbst ist ein ruhiges Städtchen, in dessen Gegend sehr guter Wein angebaut wird. Deshalb beinhaltet diese Tour auch einen Bodegabesuch. Am späten Nachmittag sind Sie wieder in Ihrem Hotel in Salta.

Tag 6 Salta: Freier Tag

Tag 6 Salta: Freier Tag
Der heutige Tag in Salta steht zu Ihrer freien Verfügung. Es ist gut, bei einer solchen Reise wie der Argentinien-Chile Rundreise auch mal einen freien Tag zu haben. Natürlich können Sie eine der von uns angebotenen Touren in Salta optional dazubuchen, wenn Sie das wünschen.

Tag 7 Salta-San Pedro de Atacama

Tag 7 Salta-San Pedro de Atacama
Am Morgen haben Sie den Transfer zum Busbahnhof und fahren dann von Argentinien nach Chile bzw. von Salta nach San Pedro de Atacama. Die Fahrt führt über den Paso de Jama (4.230 m) hinein in die Atacama-Wüste. Wegen der spektakulären Landschaft ist diese Busreise eher eine komfortable Exkursion. Am Nachmittag erreichen Sie das historische Dorf San Pedro de Atacama und werden von der Busstation in Ihr Hotel gebracht.

Bus verkehrt am Mittwoch oder am Freitag.

Tag 8 San Pedro: Tagestour Salar de Atacama und Lagunas

Tag 8 San Pedro: Tagestour Salar de Atacama und Lagunas
Heute erleben Sie die ganze Vielfalt der Atacama. Bei der Tagestour Salar de Atacama lernen Sie die historischen Dörfer Toconao und Socaire kennen, beobachten drei der weltweit sechs Flamingoarten an der Chaxas-Lagune und fahren dann hinauf zu den Bergseen Miscanti und Miñique. Die Region ist dünn besiedelt, das aber bereits seit 11.000 Jahren. Eine sehr schöne und interessante Tour mit vielen Fotomotiven.

Tag 9 San Pedro: Ausflüge zu den Tatio-Geysiren und ins Valle de la Luna

Tag 9 San Pedro: Ausflüge zu den Tatio-Geysiren und ins Valle de la Luna
Heute heisst es ganz früh Aufstehen (4.00 Uhr), denn es geht zu den Tatio-Geysiren an der Grenze zu Bolivien. Man muss so früh losfahren, denn das Naturschauspiel kann man nur bei Sonnenaufgang sehen. Das Frühstück genießen Sie dann als Picknick auf dem höchsten Geysirfeld der südlichen Erdkugel, in 4.321 m Höhe über dem Meeresspiegel. Gegen Mittag sind Sie wieder in San Pedro. Da Sie heute früh aufstehen mussten, haben Sie jetzt Zeit für eine Siesta. Am Nachmittag haben Sie die Exkursion ins Valle de la Luna und werden von der Fantasielandschaft und vom Sonnenuntergang in der Atacama begeistert sein.

Tag 10 San Pedro-Santiago de Chile: Stadtbesichtigung in Deutsch

Tag 10 San Pedro-Santiago de Chile: Stadtbesichtigung in Deutsch
Nach dem Frühstück haben Sie zunächst den Transfer von San Pedro de Atacama zum Flughafen Calama (98 km). Dann fliegen Sie von Calama nach Santiago de Chile und haben dort den Transfer in Ihr Hotel. Am Nachmittag lernen Sie die chilenische Hauptstadt bei einer privat geführten Stadtrundfahrt in deutscher Sprache kennen. Diese führt Sie auch auf den Cerro San Cristobal hinauf, von wo aus Sie einen Panoramablick auf Santiago haben.

Tag 11 Santiago: Tagestour nach Valparaíso/Viña del Mar in Deutsch

Tag 11 Santiago: Tagestour nach Valparaíso/Viña del Mar in Deutsch
Auch der heutige Tagesausflug nach Valparaíso und Viña del Mar ist privat geführt und in deutscher Sprache. Beide Städte liegen in 120 km Entfernung von Santiago am Pazifischen Ozean, wobei die Hafenstadt Valparaíso in erster Linie eher eine historisch geprägte Stadt der Kunst ist, die von Standseilbahnen, vielen Treppen und bunten Häusern geprägt ist. Viña del Mar ist dagegen ein moderner Badeort mit Strand. Obwohl beide Städte miteinander verschmelzen, sind sie doch sehr verschieden. Am Abend sind Sie wieder in Ihrem Hotel in Santiago.

Tag 12 Santago de Chile-Puerto Natales

Tag 12 Santago de Chile-Puerto Natales
Heute geht es tief in den chilenischen Süden. Nach dem Frühstück im Hotel werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen dann nach Punta Arenas. Von hier aus geht es weiter im modernen Linienbus nach Puerto Natales. Dort haben Sie dann den Transfer in Ihr Hotel und den Rest des Tages frei. Willkommen im chilenischen Teil Patagoniens.

Tag 13 Puerto Natales: Tagestour in den Paine Nationalpark

Tag 13 Puerto Natales: Tagestour in den Paine Nationalpark
Der Nationalpark Torres del Paine im chilenischen Süden gehört zu den besten Reisezielen Südamerikas. Während des heutigen Ganztagesausfluges in den Paine-Nationalpark genießen Sie die Schönheit der bizarren Felsformationen und Seen mit eigenen Augen. Gleichzeitig haben Sie gute Chancen, Kondore, Guanakos und Nandus zu beoabachten. Erster Stopp nach Puerto Natales ist die Milodon-Höhle, wo man einst die Überreste eines längst ausgestorbenen Riesenfaultieres fand. Im Nationalpark halten Sie an den Panorama-Aussichtspunkten der Laguna Amarga, Lago Nordenskjold, Lago Pehoé und wandern zum Wasserfall Salto Grande.

Tag 14 Puerto Natales-El Calafate

Tag 14 Puerto Natales-El Calafate
Über die patagonische Steppe fahren Sie heute im bequemen Linienbus nach El Calafate und damit zurück nach Argentinien. Bei Cerro Castillo / Cancha Carrera überqueren Sie die Grenze. In El Calafate werden Sie am Busterminal erwartet und in Ihr Hotel gebracht. Der Rest des Tages ist frei. In El Calafate gibt es einige sehr gute Restaurants, wo Sie Ihr Abendessen einnehmen können.

Tag 15 El Calafate: Tagestour zum Gletscher Perito Moreno

Tag 15 El Calafate: Tagestour zum Gletscher Perito Moreno
Heute sehen Sie den vielleicht schönsten Gletscher der Erde, denn nach dem Frühstück haben Sie die Ganztagesexkursion zum Gletscher Perito Moreno. Dabei fahren Sie zunächst 80 km über die patagonische Steppe bis nach Bajo las Sombras. Hier beginnt die Bootsfahrt zur 74 Meter hohen und 5 km breiten Gletscherwand. Anschließend fahren Sie zu den Panorama Aussichtsplattformen, wo Sie sich ein ungefähres Ausmaß von der tatsächlichen Größe des 30 km langen Gletschers machen können. Sicherlich eines der schönsten Fotomotive dieser Rundreise.

Tag 16 El Calafate-Ushuaia: Bootsfahrt auf dem Beagle Kanal

Tag 16 El Calafate-Ushuaia: Bootsfahrt auf dem Beagle Kanal
Feuerland! Für viele erfüllt sich heute ein Kindheitstraum, denn die heutige Reise führt in die südlichste Stadt der Welt, nach Ushuaia. Schon beim spektakulären Landeanflug über die Anden und den Beagle Kanal schlagen die Herzen höher und steigt die Vorfreude. Nach der Ankunft haben Sie wie immer den Transfer ins Hotel und dann am Nachmittag die Bootsfahrt auf den Beagle Kanal zu den Seelöweninseln. Dabei erleben Sie die spezielle Landschaft dieser Region mit Beagle Kanal. den Anden und dem Blick auf Ushuaia.

Tag 17 Ushuaia: Freier Tag

Tag 17 Ushuaia: Freier Tag
Der heutige Tag ist frei. Sie haben mehrere Möglichkeiten, diesen Tag nach Ihren Wünschen zu gestalten. Entweder Sie nutzen eine der optional angebotenen Touren in Ushuaia, oder aber Sie fahren einfach mit dem Taxi zur Talstation des Gletschers Martial und beginnen dort Ihre Wanderung zum Gletscher Martial. Von oben blicken Sie über Ushuaia und den Beagle-Kanal bis hinüber nach Chile. Vor allem aber ist es die Wanderung selbst, die Ihnen viel Freude bereiten wird.

Tag 18 Ushuaia-Buenos Aires

Tag 18 Ushuaia-Buenos Aires
Nach dem Frühstück haben Sie den Transfer zum Flughafen und fliegen nach Buenos Aires. Dort haben Sie wieder den Transfer in Ihr Hotel und den Rest des Tages frei. Um diese Argentinien-Chile Rundreise würdig abzuschließen, empfehlen wir den Besuch einer Tangoshow hier in Buenos Aires.

Tag 19 Buenos Aires: Abreise

Tag 19 Buenos Aires: Abreise
Falls Sie diese Chile Argentinien Reise nicht individuell erweitert haben, geht heute ihr Rückflug nach Europa. Nutzen Sie die Zeit bis zum Flughafentransfer, um Abschied von Buenos Aires und Argentinien zu nehmen und kaufen Sie vielleicht noch das eine oder andere Geschenk. 

Unterkünfte

Waldorf Hotel Buenos Aires

Waldorf Hotel Buenos Aires

Hotel in Buenos Aires
Das Hotel Waldorf befindet sich direkt im so genannten  Microcentro, also direkt im Bereich der Fußgängerpassage „Florida“ und der  Plaza San Martín. Auch Puerto Madero und der Hafen für die Fähren nach Uruguay sind  in ...
Unterkunft Kategorie
C
Hotel Jardin de Iguazu

Hotel Jardin de Iguazu

Hotel in Puerto Iguazú
Das liebevolle Hotel Jardín de Iguazú wurde 2010 eröffnet und befindet sich im Zentrum von Puerto Iguazú in einer ruhigen Seitenstraße. Es verfügt über 30 liebevoll eingerichtete Zimmer mit großem Fenster zum grünen Innenhof....
Unterkunft Kategorie
C
Hotel Inkai

Hotel Inkai

Hotel in Salta
Das Hotel Inkai (einst Hotel "Patios de Lerma") befindet sich am Bahnhof von Salta. Die geräumigen Zimmer sind angenehm eingerichtet. Besonders die Dachterrasse mit den beiden Yacuzzis kommen bei den Gästen gut an.
Unterkunft Kategorie
C
Hostal Katarpe

Hostal Katarpe

Hotel in San Pedro de Atacama
Das Hostal "Katarpe" ist eine einfache Unterkunft in einer Seitenstraße im Zentrum von San Pedro de Atacama. Es wurde aus Materialien der Umgebung erbaut. Die 18 Zimmer befinden sich in liebevoll eingerichteten Bungalows rund um einen...
Unterkunft Kategorie
C
Hotel Director Vitacura

Hotel Director Vitacura

Hotel in Santiago de Chile
Das Hotel Director Vitacura ist ein modernes 4-Sterne Hotel im ruhigen Stadtteil Vitacura. Dennoch gibt es in unmittelbarer Nähe des Hotels viele Restaurants, Geschäfte und Cafés. Die 96 Zimmer sind geräumig. Viele haben eine gute...
Unterkunft Kategorie
B
Hotel Vendaval

Hotel Vendaval

Hotel in Puerto Natales
Das Hotel Vendaval präsentiert sich in einem modernen und dennoch typisch patagonischem Ambiente, unweit der Plaza de Armas im Zentrum von Puerto Natales. Die Küste liegt ebenfalls nur fünf Minuten entfernt. Auf der Dachterrasse...
Unterkunft Kategorie
C
Hosteria Roble Sur

Hosteria Roble Sur

Hotel in El Calafate
Die Hostería Roble Sur ist ein argentinisches Familienhotel mit Tradition. Es liegt etwas außerhalb vom Zentrum El Calafate, aber es gibt im Hotel und der näheren Umgebung Restaurants. Die Zimmer sind einfach aber zweckmäßig...
Unterkunft Kategorie
C
Posada del Fin del Mundo

Posada del Fin del Mundo

Hotel in Ushuaia
Die urige Posada del Fin del Mundo befindet sich ein paar Straßen oberhalb vom Zentrum in Ushuaia. Es handelt sich um eine einfache Unterkunft mit kleinen Schlafzimmern für ein, zwei oder drei Personen.
Unterkunft Kategorie
C
Loi Suites Recoleta

Loi Suites Recoleta

Hotel in Buenos Aires
Im schönen Stadtteil Recoleta befindet sich das Hotel Loi Suites Recoleta. Das Hotel der Kategorie "obere Mittelklasse" verwöhnt seine Gäste mit schönen Zimmern und einem angenehmen Ambiente. Besonders beliebt ist der begrünte...
Unterkunft Kategorie
B
La Reserva Virgin Lodge

La Reserva Virgin Lodge

Hotel in Puerto Iguazú
Die La Reserva Virgin Lodge (ehemals "La Cantera") befindet sich in einem Waldgebiet außerhalb der Stadt Puerto Iguazú. Mit dem Taxi ist man schnell für wenig Geld in der Stadt oder zurück im Hotel. Der Vorteil ist die Lage abseits...
Unterkunft Kategorie
B
Design Suites Salta Hotel

Design Suites Salta Hotel

Hotel in Salta
Direkt im historischen Stadtzentrum Saltas, gegenüber der Plaza Belgrano, befindet sich das Hotel „Design Suites“. Dieses verfügt über 51 große, komfortabel und modern eingerichtete Zimmer und 4 Suiten. Es gibt folgende...
Unterkunft Kategorie
B
La Casa de Don Tomás

La Casa de Don Tomás

Hotel in San Pedro de Atacama
Das "Casa de Don Tomas" ist ein sehr freundliches Hotel in typischer Bauweise der Atacama-Region. Die liebevoll eingerichteten Zimmer verteilen sich um den Innenhof und sind alle ebenerdig. Durch die Lage etwas außerhalb des Zentrums...
Unterkunft Kategorie
B
Hotel Director Vitacura

Hotel Director Vitacura

Hotel in Santiago de Chile
Das Hotel Director Vitacura ist ein modernes 4-Sterne Hotel im ruhigen Stadtteil Vitacura. Dennoch gibt es in unmittelbarer Nähe des Hotels viele Restaurants, Geschäfte und Cafés. Die 96 Zimmer sind geräumig. Viele haben eine gute...
Unterkunft Kategorie
B
Casa de la Patagonia

Casa de la Patagonia

Hotel in Puerto Natales
Das Casa de la Patagonia hat nach einer Restaurierung seine Pforten im Jahr 2018 eröffnet und befindet sich in einer ruhigen Lage, unweit von der Plaza de Armas im Zentrum Puerto Natales. Das Hotel verfügt nur über sechs Zimmer und...
Unterkunft Kategorie
B
Hotel Kosten Aike

Hotel Kosten Aike

Hotel in El Calafate
Das "Kosten Aike" ist ein modernes 4+-Sterne Hotel mit 80 großzügigen Zimmern im Zentrum von El Calafate. Es befindet sich in einer ruhigen Seitenstraße und bietet neben komfortabler Ausstattung auch einen liebevoll gestalteten Spa...
Unterkunft Kategorie
B
Alto Andino Hotel

Alto Andino Hotel

Hotel in Ushuaia
Das Hotel Alto Andino ist ein modernes und geschmackvolleingerichtetes Hotel im Boutique-Stil. Es ist zentral gelegen und bietet18 perfekt ausgestatte Suites bzw. Apartments mit Plasma TV, Internet undMinibar. Besonderes Highlight ist...
Unterkunft Kategorie
B
Recoleta Grand Hotel

Recoleta Grand Hotel

Hotel in Buenos Aires
Das Recoleta Grand Hotel ist ein Hotel der oberen Mittelklasse (4 Sterne Superior). Es befindet sich im mondänen Stadtteil Recoleta, in einer Nebenstraße zur Avenida Callao. Das Hotel verfügt über 103 Zimmer auf 10 Etagen, wovon 49...
Unterkunft Kategorie
A
Loi Suites Iguazú

Loi Suites Iguazú

Hotel in Puerto Iguazú
Das im März 2009 eröffnete Luxushotel Loi Suites Iguazú befindet sich abseits der Stadt Puerto Iguazú in einem Waldgebiet. Den Gästen stehen 120 Zimmer in fünf Kategorien und eine ganze Reihe von Annehmlichkeiten zur Verfügung....
Unterkunft Kategorie
A
Legado Mitico Salta Hotel Boutique

Legado Mitico Salta Hotel Boutique

Hotel in Salta
Das Boutique Hotel Legado Mitico ist eines der schönsten und romantischsten Hotels in Salta. Die 11 Zimmer sind individuell im Kolonialstil gestaltet und verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse zum mit Pflanzen begrünten...
Unterkunft Kategorie
A
Hotel Altiplanico

Hotel Altiplanico

Hotel in San Pedro de Atacama
Das Altiplanico ist ein sehr schönes Hotel etwas außerhalb des Zentrums, in absolut ruhiger Lage. Jedes der 32 sehr liebevoll dekorierten Zimmer verfügt über eine eigene Terrasse. Bei der Gestaltung wurde viel Wert darauf gelegt...
Unterkunft Kategorie
A
Hotel Cumbres Lastarria

Hotel Cumbres Lastarria

Hotel in Santiago de Chile
Gut gelegen zwischen Parque Forestal und Universidad Católica befindet sich in der beliebten Lastarria-Straße das Hotel Cumbres Lastarria. Es gibt hier zahlreiche Geschäfte und sehr gute Restaurants. Das Hotel ist ideal, um sich vom...
Unterkunft Kategorie
A
Hotel CostAustralis

Hotel CostAustralis

Hotel in Puerto Natales
Das Hotel "CostAustralis" ist mit 110 Zimmern das größte Hotel von Puerto Natales. Es überzeugt mit seiner direkten Lage am Wasser und auch zur vielbesuchten "Plaza de Armas" sind es nur wenige Gehminuten. Neben den komfortabel und...
Unterkunft Kategorie
A
Hotel Kosten Aike

Hotel Kosten Aike

Hotel in El Calafate
Das "Kosten Aike" ist ein modernes 4+-Sterne Hotel mit 80 großzügigen Zimmern im Zentrum von El Calafate. Es befindet sich in einer ruhigen Seitenstraße und bietet neben komfortabler Ausstattung auch einen liebevoll gestalteten Spa...
Unterkunft Kategorie
B
Arakur Ushuaia Resort & Spa

Arakur Ushuaia Resort & Spa

Hotel in Ushuaia
Das Luxushotell Arakur Ushuaia befindet sich am Cerro Alarkén, 800 m über dem Beagle-Kanal. Den Gästen stehen 117 schöne, geräumige Zimmer zur Verfügung, deren Panoramafenster ganz besondere Ausblicke  ermöglichen. Das Resort...
Unterkunft Kategorie
A

Preise

C
Unterkunft & Preis
Kategorie C

Preis für 1 Reiseteilnehmer im Einzelzimmer:
5.760,00 €
Preis p. P. für 2 Reiseteilnehmer im Doppelzimmer:
4.370,00 €
Preis p. P. für 3 Reiseteilnehmer im Dreibettzimmer:
4.060,00 €

B
Unterkunft & Preis
Kategorie B

Preis für 1 Reiseteilnehmer im Einzelzimmer:
6.710,00 €
Preis p. P. für 2 Reiseteilnehmer im Doppelzimmer:
5.010,00 €
Preis p. P. für 3 Reiseteilnehmer im Dreibettzimmer:
4.640,00 €

A
Unterkunft & Preis
Kategorie A

Preis für 1 Reiseteilnehmer im Einzelzimmer:
8.320,00 €
Preis p. P. für 2 Reiseteilnehmer im Doppelzimmer:
5.650,00 €
Preis p. P. für 3 Reiseteilnehmer im Dreibettzimmer:
5.300,00 €

Hinweise

Sollten die hier genannten Hotels ausgebucht sein, erfolgt die Unterbringung in einem gleichwertigen Hotel. Gern vermitteln wir auch Ihr persönliches Wunschhotel.

Hinweis:

Bei Reisen über Weihnachten, Neujahr, Ostern und Nationalfeiertagen sind Aufschläge möglich.

Sind Sie mehr als 5 Personen? In diesem Fall können wir die Reise exklusiv für Ihre Kleingruppe zu einem Sonderpreis anbieten und gleichzeitig ganz auf Ihre Wünsche zuschneiden. Ideal für Familien,  Freundeskreise, Studiengruppen, Firmen, Institutionen und  Vereine.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Im Preis enthalten

  • Alle aufgeführten Transfers und Programme 
  • Inlandflüge Buenos Aires-Puerto Iguazú-Salta, Calama-Santiago de Chile-Punta Arenas, El Calafate-Ushuaia-Buenos Aires mit Aerolíneas Argentinas und Lan in der Economy Class
  • alle aufgeführten Busfahrten im Linienbus
  • 18 Übernachtungen mit Frühstück im gewählten Hotel
  • zusätzlich 2x Mittagessen während der Exkursionen
  • Eintrittsgelder in die Nationalparks
  • örtliche Reisebetreuung in Spanisch und Englisch (teilweise in Deutsch)<

Nicht im Reisepreis enthalten

Fernflüge, Flughafengebühren Argentinien und Chile (insgesamt ca. 10 € p. P.), persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Reisetermine

Reisetermine

ganzjährig, frei wählbar

Reiseinfos zur Reise

Buchungsschluss

8 Wochen vor Reisebeginn

Mindestteilnehmerzahl

ab 1 Person (die Ausflüge finden gemeinsam in internationalen Kleingruppen statt)

Ansprechpartner vor Ort

In Argentinien und in Chile stehen Ihnen unsere Partnerbüros für Fragen aller Art gern zur Verfügung

Partnerbüro in Buenos Aires

Unser Partnerbüro in Chile:

Partnerbüro Chile

Empfohlene Reisekombinationen der Argentinien-Chile-Rundreise

Montevideo + Colonia

Montevideo + Colonia: Kurzreise nach Uruguay

Der Reisebaustein Montevideo + Colonia beinhaltet beide Städte Uruguays und führt zusätzlich nach Piriápolis und Punta del Este. Auf dieser Weise kann man die wichtigsten Orte Uruguays leicht in eine Südamerika Rundreise integrieren.
Osterinsel

Osterinsel: Mystisches Rapa Nui

Mitten Im Pazifik, etwa zwischen Tahiti und Chile, liegt die mysteriöse Osterinsel. Berühmt für ihre kolossalen Steinstatuen, den Moais, deren spiritueller Zweck und Herkunft bis heute nicht geklärt ist, birgt die Osterinsel eines der letzten Geheimnisse unserer Erde. Subtropisches Klima, ideal zum Tauchen und Schnorcheln, ein Reiseziel der besonderen Art, verloren in der Unendlichkeit des Pazifiks.
Bild Argentinien-Chile-Rundreise
Argentinien-Chile-Rundreise
Die Highlights von Argentinien und Chile
  • Rundreise 3 Wochen
  • Reisebeginn jederzeit
  • Beste Reiseziele von Argentinien und Chile
  • 3 Hotelkategorien wählbar
  • Alle Eintrittsgelder enthalten
  • Alle Inlandsflüge enthalten
  • Einige Touren privat geführt in Deutsch
p.P. ab 4.060,00 € zur Reiseanfrage
Erfahrung seit 2004
100% Einzigartig & individuell
Verantwortung für Natur & Mensch
Unsere Reisen sind sicher
Beste Betreuung von A-Z
Höchste Qualität zu fairen Preisen
Teamfoto Reallatino Tours
www.reallatino-tours.com