Reise Patagonien und Feuerland

In den Süden von Argentinien und Chile

  • 16 Tage Argentinien und Chile
  • Patagonien und Feuerland hautnah erleben
  • Trekking im Paine-Nationalpark und El Chaltén
  • Beginn jederzeit möglich
  • Viele Fotomotive
p.P. ab 2.690,00 € zur Reiseanfrage

Reise Patagonien und Feuerland: Reiseverlauf

Tag 1: Flug nach Buenos Aires

Heute fliegen Sie nach Buenos Aires. Sie können die Fernflüge zu Ihrer Argentinien Rundreise in Eigenregie buchen oder aber von Reallatino Tours zur Reise vermitteln lassen. Dadurch besteht die Möglichkeit, eventuelle Sonderangebote der Fluggesellschaften zu nutzen und so die Kosten für die Fernflüge zu reduzieren.
Freuen Sie sich auf eine tolle Reise nach Patagonien und Feuerland. 

Tag 2 Buenos Aires: Bike Tour oder Stadtrundfahrt

Sie werden am Flughafen in Buenos Aires empfangen und in Ihr Hotel gebracht. Nachdem Sie sich etwas akklimatisiert haben, lernen Sie dann am Nachmittag die faszinierende Metropole Buenos Aires kennen. Die Art der Stadtbesichtigung können Sie wählen. Entweder die Bike Tour Buenos Aires oder eine herkömmliche Buenos Aires Stadtrundfahrt. Sicher werden Sie sich schon heute in Buenos Aires verlieben, denn Sie erleben die Plaza San Martín, das noble Viertel Puerto Madero, das bunte Stadtviertel La Boca, das historische San Telmo, die Plaza de Mayo und weitere Highlights der argentinischen Hauptstadt.

Tag 3 Buenos Aires-Ushuaia: Bootsfahrt auf dem Beagle Kanal

Feuerland! Für viele erfüllt sich heute ein Kindheitstraum, denn die heutige Reise führt nach Ushuaia, in die südlichste Stadt der Welt. Schon beim spektakulären Landeanflug über die Anden und den Beagle Kanal schlagen die Herzen höher und steigt die Vorfreude. Nach der Ankunft haben Sie den Transfer ins Hotel und am Nachmittag die Bootsfahrt auf dem Beagle Kanal zu den Seelöweninseln. Dabei werden Sie vor allem die einzigartige Landschaft hier am Ende der Welt genießen.

Tag 4 Ushuaia: Freier Tag

Der heutige Tag ist frei. In Ushuaia stehen Ihnen viele Möglichkeiten offen, diesen Tag ganz nach Ihren Wünschen zu gestalten. Wenn Sie eine Tour machen wollen, empfehlen wir Ihnen entweder die Tour im Geländewagen zum Lago Fagnano oder aber eine Trekkingtour im Nationalpark Feuerland. Wer möchte, kann auch die reguläre Exkursion in den Feuerland-Nationalpark machen. Freizeittipps sind zum Beispiel Wandern auf dem Gletscher Martial und Laufen am Ende der Welt. Hier finden Sie Exkursionen ab Ushuaia.

Tag 5 Ushuaia-El Calafate

Sie frühstücken wie immer in Ihrem Hotel und haben dann den Transfer zum Flughafen. Dann fliegen Sie nach El Calafate. Die Stadt liegt am Lago Argentino in der patagonischen Steppe. Sie werden im Flughafen empfangen und in Ihr Hotel gebracht. Der Rest des Tages ist frei, sodass Sie El Calafate in Eigenregie kennenlernen können.

Tag 6 El Calafate: Tagestour zum Gletscher Perito Moreno

Nach dem Frühstück haben Sie den Ganztagesausflug zum Gletscher Perito Moreno. Diese Tour ist zweifellos eine der besten Touren, nicht nur in Patagonien, sondern sogar in Südamerika. Der Perito Moreno befindet sich 80 km außerhalb von El Calafate im Nationalpark Los Glaciares. Zunächst erleben Sie die Bootsfahrt am Gletscher entlang und fahren dann zu den Aussichtsplattformen, um einen Panoramablick und ideales Fotomotiv zu haben. Von hier aus erahnen Sie vielleicht die ganze Größe des 30 km langen Gletschers und seiner 74 Meter hohen Eiswand. Ein unbeschreiblicher Anblick! Die Tour endet dann wieder in Ihrem Hotel in El Calafate.

Tag 7 El Calafate-El Chaltén

Morgens haben Sie den Transfer zum Busterminal und fahren dann in einem komfortablen Linienbus nach El Chaltén. Die Fahrt führt zunächst über die bekannte „Ruta 40“ nördlich aus El Calafate hinaus und dann in nordwestlicher Richtung am Lago Viedma entlang bis ins Dorf El Chaltén. Obwohl der Ort kaum 400 Einwohner hat, ist er in der Saison ein beliebtes Reiseziel Argentiniens und ein wahres Wanderparadies. Da Sie bereits gegen Mittag in El Chaltén ankommen, können Sie heute bereits eine erste Trekking-Tour unternehmen. Zum Beispiel zur Laguna Capri und dem Mirador Fitz Roy. Oder aber Sie unternehmen die Bootsfahrt zum Viedma Gletscher.

Tag 8 El Chaltén: Freier Tag

Nachdem Sie sich mit einem guten Frühstück gestärkt haben, stehen Ihnen mehrere Wanderstrecken zur Verfügung. Die beliebtesten sind neben der Tour zur Laguna Capri und dem Fitz Roy auch die Tour zum Cerro Torre (11 km, 3 h) oder zum Gletscher Piedras Blancas (12 km, 3 ½ h). Am Himmel kreisen die Kondore, Sie können das Wasser aus jedem Bach und See trinken, die Wanderwege sind sicher und gut beschildert. Es gibt kaum eine bessere Region zum Trekking in Südamerika. Wer nicht wandern möchte, kann eine Bootsfahrt zum Viedma-Gletscher unternehmen.

Tag 9 El Chaltén-El Calafate

Früh am Morgen fahren Sie zurück nach El Calafate und werden in Ihr Hotel gebracht. Der Rest des Tages ist frei. Wir empfehlen einen Spaziergang zur Laguna Nimez. Dort können Sie viele Vogelarten beobachten, wie zum Beispiel Flamingos, Magellangänse, Ibisse und viele andere. Diese zusätzliche Übernachtung in El Calafate ist notwendig, weil Sie morgen nach Chile fahren und es keine Linienbusverbindung von El Chaltén nach Chile an einem Tag gibt.

Tag 10 El Calafate-Puerto Natales

Heute fahren Sie nach Puerto Natales in Chile. Die Fahrt findet im komfortablen Linienbus statt und führt durch die patagonische Pampa. Vom Bus aus können Sie Kondore, Graufüchse, Guanakos und Nandus sehen. In Puerto Natales haben Sie den Transfer vom Busbahnhof zum Hotel und danach Zeit, die erste Station in Chile kennenzulernen. Wie wärs mit einem Spaziergang am Fjord der letzten Hoffnung? Bei guter Sicht können Sie von hier aus bereits das Paine-Massiv sehen, dem morgigen Ziel.

Tag 11 Puerto Natales-Paine Nationalpark: Tagestour im Paine Nationalpark

Nach dem Frühstück beginnt die Exkursion in den Paine-Nationalpark. Erste Station der Tour ist die Milodon-Höhle (Cueva del Milodon). Hier wurden 1896 Überreste eines prähistorischen Riesenfaultiers gefunden. Im Paine-Nationalpark Park halten Sie an allen wichtigen Panoramapunkten, wie zum Beispiel an der Laguna Amarga, am Lago Nordenskjold, Lago Pehoé und wandern zum Salto Grande Wasserfall. Während die reguläre Exkursion nach Puerto Natales zurückkehrt, haben Sie das Privileg, zweimal im Paine-Nationalpark zu übernachten und folglich auch den Transfer in Ihr Hotel. Dies Wahl des Hotels hat Einfluss auf Ihre morgigen Trekking-Möglichkeiten.

Tag 12 Paine Nationalpark: Freier Tag

Nach dem Frühstück können Sie direkt vom Hotel aus aufbrechen zu einer einzigartigen Trekkingtour im Paine-Nationalpark. Wer zu den Granittürmen „Las Torres“ aufbrechen möchte, sollte im Hotel Las Torres oder im Refugio Las Torres übernachten. Die Tour ist etwas anstrengend, aber lohnenswert. Es gibt viele Möglichkeiten und im Hotel bekommen Sie Informationen und aktuelle Wettervorhersagen. Genießen Sie diesen Tag in freier Natur, ohne Handy und ohne Termine, dafür aber mit Zugang zu all Ihren Sinnen. Es wird Ihnen gut tun und viele neue Energien und Inspirationen freisetzen. Wichtig ist hier die Wahl des Hotels:

Hotel Las Torres: Trekking (Teilstrecke auch als Reitausflug) zu den Torres del Paine  (eher schwierig)
Hostería Pehoé: Trekking Lago Pehoé, Salto Grande, Lago Nordenskjold, Panoramablick Cuernos del Paine (einfach)

Tag 13 Paine Nationalpark-Punta Arenas

Da Ihr Transfer erst am Nachmittag stattfindet, können Sie nach dem Frühstück eine kleinere Wanderung in der Umgebung des Hotels unternehmen. Am Nachmittag fahren Sie zunächst nach Puerto Natales und von dort aus im komfortablen Linienbus nach Punta Arenas, die südlichste Stadt Chiles. Gerade die Busfahrten auf dieser Reise nach Patagonien und Feuerland werden Ihnen gefallen, denn sie führen durch einzigartige Landschaften.

Tag 14 Punta Arenas-Santiago de Chile: Ausflug auf die Isla Magdalena

Heute steht ein weiteres Highlight auf dem Programm: der Besuch der Pinguinkolonie auf der Isla Magdalena. Dabei erwartet Sie nicht nur die größte Pinguinkolonie Südchiles, sondern auch eine Bootsfahrt auf der Magellanstraße. Anschließend werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen nach Santiago de Chile. Dort haben Sie den Transfer ins Hotel und den Rest des Tages frei. Somit lernen Sie auf dieser Feuerland-Patagonien-Reise auch die Hauptstädte und südlichsten Städte Argentiniens und Chiles kennen.

Tag 15 Santiago: Abreise

Je nachdem, wann Ihr Rückflug geht, können Sie die Zeit nutzen, um die chilenische Hauptstadt kennenzulernen. Optional (aber nur wenn der Flieger am Abend geht) können Sie eine privat geführte Tour nach Valparaíso und Viña del Mar unternehmen, eine Santiago City Tour oder auch eine Tour ins Valle de Maipó buchen und dort in schöner Umgebung eine Bodega besuchen und besten Rotwein kosten. Die Bodegas Undurraga und Concha y Toro sind ja ganz in der Nähe. Als Abschluss der Reise haben Sie den Transfer zum Flughafen und treten dann die Heimreise nach Europa an. Hier finden Sie Touren ab Santiago de Chile.

Tag 16: Ankunft in Europa

Ankunft in Europa

Vorteile

Besondere Vorteile dieser Reise

  • Reisebeginn jederzeit
  • Kein Massentourismus
  • Inlandflüge, Busfahrten und Eintritte im Preis enthalten
  • Besuch der größten Pinguinkolonie der Region (Isla Magdalena)
  • Halbinsel Valdés optional zubuchbar
  • Reise ist nach deutschem Recht abgesichert (Infos)

Reisetermine

September bis März, frei wählbar

Karte der Reise

Karte Reiseverlauf Reise Patagonien und Feuerland

Illustrierter Reiseverlauf

Reiseverlauf im PDF-Format

Hier finden Sie die Reisebeschreibung mit Bildern zum Ausdrucken.

Reise Patagonien und Feuerland - Persönliche Beratung

Reallatino Tours Team

Haben Sie Fragen zur Reise? Wir beraten Sie gern.

Telefonische Beratung
+49 (0) 341 23 10 65 93

Schreiben Sie eine Mail:
info@reallatino-tours.com oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Häufig gestellte Fragen und die Antworten zu unseren Reisen finden Sie hier.

Reiseberichte & Feedbacks

Lesen Sie hier, wie ehemaligen Reiseteilnehmern unsere Reisen gefallen haben.

Bewertungen ansehen

Bild Reise Patagonien und Feuerland

Reise Patagonien und Feuerland

In den Süden von Argentinien und Chile

  • 16 Tage Argentinien und Chile
  • Patagonien und Feuerland hautnah erleben
  • Trekking im Paine-Nationalpark und El Chaltén
  • Beginn jederzeit möglich
  • Viele Fotomotive
p.P. ab 2.690,00 € zur Reiseanfrage
Diese Reise können Sie mit diesen Reisebausteinen kombinieren
Puerto Madryn Halbinsel Valdés
Wale, See-Elefanten, Delfine und Pinguine  

Puerto Madryn Halbinsel Valdés

Puerto Madryn ist Ausgangsort für die spektakulären Tagesausflüge zur Halbinsel Valdés und zur Pinguinkolonie Punta Tombo. Bei diesen Ausflügen können Buckelwale, Orcas, Delfine, Seeelefanten, Seelöwen, Pinguine, Guanakos und Seevögel beobachtet werden.Von Dezember bis Januer ist Puerto Madryn zudem Badeort mit einem langen Strand direkt an der Stadt.
Details
San Pedro de Atacama
Top Reiseziel in Chile  

San Pedro de Atacama

Die Reise in die Atacama-Wüste verspricht unvergessliche Eindrücke von der trockensten Region der Erde. Das Modul enthält alle Höhepunkte der Atacama. Dazu gehören Exkursionen in den Salar de Atacama, zu den Lagunen Chaxas, Miscanti und Miñique, zu den Tatio-Geysiren und natürlich den Sonnenuntergang im Valle de la luna.
Details
Osterinsel
Mystisches Rapa Nui  

Osterinsel

Mitten Im Pazifik, etwa zwischen Tahiti und Chile, liegt die mysteriöse Osterinsel. Berühmt für ihre kolossalen Steinstatuen, den Moais, deren spiritueller Zweck und Herkunft bis heute nicht geklärt ist, birgt die Osterinsel eines der letzten Geheimnisse unserer Erde. Subtropisches Klima, ideal zum Tauchen und Schnorcheln, ein Reiseziel der besonderen Art, verloren in der Unendlichkeit des Pazifiks.
Details
Hier finden Sie weitere Reisebausteine für Argentinien, Uruguay, Chile, Perú, Brasilien, Ecuador und Kolumbien mit der Sie die Reise Patagonien und Feuerland individuell kombinieren können.

Reallatino Tours benutzt Cookies. Durch Ihren Webseitenbesuch stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen