Galápagos Kreuzfahrt D  M/Y Golondrina

Galápagos-Schiffsreise zu den westlichen Inseln mit M/Y Golondrina

Reisekarte Galápagos-Schiffsreise zu den westlichen Inseln mit M/Y Golondrina
Reiseroute zur Reise
Baltra-Insel Mosquera-Insel Isabela-Insel Fernandina-Insel Santiago-Insel Santa Cruz-Insel Tintoreras-Insel Isabela-Insel Rábida-Insel Santa Cruz-Baltra

Die Motoryacht "Golondrina" und ihr Schwesternschiff "Fragata" fahren zu den Inseln Isabela, Fernandina, Santiago und zu einigen kleineren westlichen Inseln. Maximal 16 Passagiere (8 Doppelkabinen) nehmen an dieser Tour teil und werden viele Tiere sehen, baden, schnorcheln und sich an Bord erholen.

Flug vom Festland nach Galápagos

Damit Sie die Kreuzfahrt beginnen können, müssen Sie zunächst auf die Galápagos-Inseln gelangen. Es gibt Flüge von Quito oder Guayaquil, die fest zur Kreuzfahrt gebucht werden müssen. 

Insel Mosquera (Tierbeobachtungen, Schnorcheln)

Mosquera ist eine kleine Insel zwischen Seymour Norte und Baltra. Hier gibt es eine der größten Seelöwenkolonien der Insel. Hier können Sie fernab der größeren Touristengruppen schnorcheln und Tiere beobachten. 

Insel Isabela (Wanderungen, Tierbeobachtungen, Kajak fahren, Schnorcheln)

Isabela ist die größe Insel des Archipels und wird während der Kreuzfahrt zweimal angefahren. Zunächst der Vicente Roca Point an der Nordwestküste. Hier gibt es zwei Buchten mit einem sehr intensiven Meeresleben. Beim Schnorcheln können Sie Seepferdchen, Meerseschildkröten und viele exotischen Fische beobachten. 
Aber auch Blaufußtölple, Nazcatölpel und Pinguine fühlen sich hier wohl und lassen sich gut beobachten. Zweites Ziel ist die Urbina-Bucht, Ausgangspunkt einer zweistündigen Wanderung. Danach steht Tagus Cove auf dem Programm. Dieser Ort wurde schon im 18. Jahrhundert oft als Anlegestelle von Schiffen genutzt. Die Wanderung am Darwinsee entlang führen zu einer Anhöhe mit prächtigen Ausblick. Bei der erneuten Anfahrt der Insel werden Sie die "Mauer der Tränen" besuchen. Eine hohe Steinmauer, die Strafgefangene in den Jahren von 1946-1959 errichten mussten.

Insel Fernandina (Wanderung, Tierbeobachtungen, Schnorcheln)

Fernandina wurde bisher nicht von fremden Arten unterwandert und konnte so ihre ursprüngliche Natur erhalten. Am Espinoza Point beginnen Sie eine Wanderung und werden dabei viele Tietre beobachten können.

Insel Santiago  (Wandern, Schnorcheln)

Diese Insel betreten Sie nach einer Nasslandung in Puerto Egas. Auf der folgenden Wanderungen können Darwinfinken, Galápagos-Bussarde, Krabben und weitere Vertreter der Galapagos-Fauna beobachtet werden.

Insel Sombrero Chino (Tierbeobachtungen, kleine Wanderung, Schnorcheln)

Sombrero Chino (chinesischer Hut) ist eine sehr kleine Vulkaninsel vor der Südostspitze der Insel Santiago. Sie ist kaum 0,25 km² groß. Ihre Name stammt vom Aussehen der Insel, denn der geologisch junge Vulkankegel hat die Form eines chinesichen Hutes. Sie können auf einem 400 Meter langen Weg durch die Seelöwenkolonie und um die Bucht der Insel gehen. Hier kann man auch sehr gut schnorcheln. 

Insel Santa Cruz (Wanderung)

Nächste Insel ist Santa Cruz. Hier besuchen Sie die Charles Darwin Forschungsstation, die bereits 1959 eröffnet wurde um die einzigartige Tierwelt der Inselgruppe zu schützen. Hier und auf der Hacienda Primicias können Sie bis zu 250 kg schwere Riesenschildkröten sehen. Im Norden der Insel gibt es den Hügel Cerro Dragon (Drachenberg). An der Lagune hinter dem Meer tummeln sich Flamingos und andere Vogelarten. Auch die Black Turtle Cove, im Norden von Santa Cruz, in der Nähe von Baltra, wird kurz vor Reiseende noch besucht. Hier gibt es einen schönen Strand mit Seelöwen und Schildkröten.

Insel Tintoreras

Diese kleine Insel liegt südlich von Puerto Villamil (Isabela). Hier gibt es eine unvorstellbare Artenvielfalt. In dem klaren, türkisfarbenen Wasser leben Riffhaie, Galápagos-Pinguine, Seelöwen und Meeresschildkröten. 

Insel Rabida (Wanderung und Tierbeobachtung)

Rabida ist wegen ihrer vulkanischen Farbgebung eine der schönsten Inseln. Auf einer 1 km langen Wanderung lassen sich vor allem viele Vögel beobachten.

Reiseverlauf & Programme

Tag 1: Ankunft in Baltra, Fahrt nach Mosquera

Tag 1: Ankunft in Baltra, Fahrt nach Mosquera
Sie werden am Flughafen Baltra empfangen und direkt zur Yacht gebracht. Dort gibt es den Willkommsempfang und eine Vorstellung der Yacht und der Mannschaft. Nach dem Mittagessen an Bord gehen Sie an der Insel Mosquera an Land. Diese kleine Insel (sie ist nur 600 m lang und maximal 160 m breit) liegt zwischen den Insel Nordseymour und Baltra. Hier gibt es eine der größten Seelöwenkolonien der Inselgruppe. Sie können am kleinen Strand spazieren, Seevögel beobachten oder auch schnorcheln. Danach wartet bereits das Abendessen an Bord der Motoryacht und danach kann der erste Tag ganz entspannt bei einem schönen Sonnenuntergang ausklingen, während die Yacht Kurs auf Isabela nimmt.

Tag 2: Inseln Isabela und Fernandina

Tag 2: Inseln Isabela und Fernandina
Nach dem Frühstück fahren Sie mit den Zodiacs zum Vicente Roca Point, an der Nordwestküste Isabelas gelegen. Hier gibt es zwei Buchten mit intensiver Meeresfauna. Beim Schnorcheln in der Bucht können Sie Seepferdchen, Meeresschildkröten und einige exotische Fischarten wie den Mondfisch entdecken. Auch Galápagos-Pinguine, Blaufußtölpel und Nazcatölpel können Sie sehen. Danach wird an Bord das Mittagessen serviert und am Nachmittag gehen Sie an Punta Espinosa auf der Insel Fernandina an Land. Die Punta ist ein langgestreckter Landstreifen wo sich hunderte Meerechsen auf den schwarzen Lavagestein in der Sonne wärmen. Während der etwa einanhalbstündigen Wanderung werden Sie hier flugunfähige Kormorane, Pelikane, Pinguine und Seelöwen sehen können. Auch die Landschaft ist sehr interessant, denn sie besteht aus verschiedenen Lava-Formationen wo Lava-Kaktusse wachsen. Auch hier kann wieder geschnorchelt werden. Danach gibt es Abendessen an Bord und dabei wird der Ablauf des nächsten Tages erklärt.

Tag 3: Insel Isabela

Tag 3: Insel Isabela
Nach dem Frühstück gehen Sie an der Bahia Urbina (Urbina Bucht) auf der Insel Isabela an Land. Der 2 km lange Rundweg beginnt am Fuße des Vulkans Alcedo und führt durch Lavagestein, Bimsstein und Korallen. Dabei sehen Sie Landleguane, Darwinfinken, Riesenschildkröten (zwischen Juni und September) und flugunfähige Kormorane. Nach der kleinen, ca. zweistündigen Wanderung können Sie schnorcheln und dabei vor allem Pinguine und tauchende Kormorane sehen. Nach dem Mittagessen besuchen Sie Tagus Cove. Dieser Ort liegt gegenüber der Insel Fernandina, in der Nähe des Bolivar-Kanals, der die Inseln Isabela und Fernandina voneinander trennt. Tagus Cove wurde im 18. Jahrhundert oftmals von Schiffen als Anlegeplatz genutzt. Die zweistündige Wanderung führt durch trockene Balsamwälder und Kakteenlandschaften an der grünen Darwin Lagune (ein runder Salzwasserkrater) entlang. In 50 Metern höhe erreichen Sie eine Anhöhe, die einen atemberaubenden Blick auf die Vulkane Darwin und Wolf gewährt. Danach fahren Sie mit den Zodiacs durch die Klippen, um Pinguine, Kormorane, Tölpel, Pelikane und Krabben zu beobachten. Anschließend können Sie schnorcheln. Danach freuen Sie sich sicherlich auf das Abendessen an Bord.

Tag 4: Inseln Santiago und Sombrero Chino

Tag 4: Inseln Santiago und Sombrero Chino
Am Morgen liegt die "Fragata" vor der Insel Santiago. Sie frühstücken an Bord und fahren dann hinüber zum Egas Port (auch unter den Namen James Bay bekannt). Dort beginnt eine anderthalbstündige Wanderung entlang eines steinigen Rundweges, der auf 30 Meter ansteigt. Dort gibt es einen Salzkrater und Höhlen, die von Tieren bewohnt werden. Hier sonnen sich Galápagos-Seebären. Sie können aber auch Galápagos-Eulen, Meerechsen und Darwinfinken beobachten. Nach dem Mittagessen geht es zur kleinen Insel Sombrero Chino ("chinesischer Hut"). Diese ist nach ihrer Form benannt, denn sie gleicht vom Umriss her einem chinesischen Hut. Die Wanderung hier dauert nur 30 Minuten. Beeindruckend sind Lavatunnel, Lavakakteen, Seelöwenkolonien und Galápagospinguine. Nach der Wanderung können Sie hier schnorcheln.

Tag 5: Insel Santa Cruz- Charles Darwin Forschungsstation

Tag 5: Insel Santa Cruz- Charles Darwin Forschungsstation
Heute wird der Hafen Puerto Ayora auf der Insel Santa Cruz angefahren. Nach dem Frühstück steht dort der Besuch der Charles Darwin Forschungsstation auf dem Programm. Diese gehört zur Charles Darwin Foundation, einer Nichtregierungsorganisation mit dem Ziel, Forschung und Schutz der Galápagos-Inseln voranzubringen und bei Einwohnern und Besuchern das Bewusstsein für das empfindliche Gleichgewicht der Galápagos-Natur zu schärfen. Auf der Station arbeiten über 100 Wissenschaftler, Lehrer und Freiwillige. Die Besucher erhalten jede Menge interessante Informationen über die einzigartige Flora und Fauna der Galápagos. Auch wird an Beispielen die Evolutionstheorie von Charles Darwin bildlich gut dargestellt. Am Nachmittag besuchen Sie die Hacienda Primicias, wo Sie bis zu 250 kg schwere Riesenschildkröten beobachten können. Danach erwartet Sie an Bord das Abendessen und die Besprechung für den Ablauf des folgenden Tages.

Tag 6: Tintoreras und Isabela

Tag 6: Tintoreras und Isabela
Von Puerto Ayora aus geht es nun erneut zur Insel Isabela. Diesmal zur südlichen Seite. Vor dem Hafen Puerto Villamil liegt die kleine Insel Tintoreras. Sie verfügt über eine unvorstellbare Artenvielfalt. In den türkisfarbenen, klaren Gewässern leben Meeresschildkröten, Meerechsen, Weißspitz-Riffhaie, Galápagos-Pinguine und Seelöwen. Am Nachmittag besuchen Sie die Arnaldo Tupiza Aufzuchtstation (Breeding Center Arnaldo Tupiza). Hier läuft eine Aufzuchtprogramm für Schildkröten des Südens der Insel Isabela. In Humedales gehen Sie erneut an Land und unternehmen eine halbstündige Wanderung. Hier gibt es sandige Strände, felsige Küsten und Mangroven. Mehrere Wanderwege stehen zur Auswahl. Mit dem Bus fahren Sie dann zur so genannten "Mauer der Tränen". Diese Mauer wurde von Strafgefangenen in den Jahren 1946 bis 1959 erbaut und erinnert an die Zeit, als die Insel Isabela eine Strafkolonie war. Am Abend genießen Sie wieder das Abendessen und die gute Stimme an Bord.

Tag 7: Insel Rábida und Insel Santa Cruz

Tag 7: Insel Rábida und Insel Santa Cruz
Die kleine Insel Rábida ist das nächste Ziel dieser Galápagos-Kreuzfahrt. Sie liegt 4,3 km südlich der Insel Santiago. Hier leben Falmingos, Seelöwen, Pelikane, Tölpel, Spießenten, Galápagos-Bussarde und Darwinfinken. Rábida ist durch eisenoxidhaltige Vulkanschlacke dunkelrot gefärbt und gehört damit zu den schönsten Inseln des Archipels. Auf der Insel unternehmen Sie eine kleine Wanderung (ca. 1 km) zu einem Panorama-Aussichtspunkt, der mehr ist als nur ein schönes Fotomotiv. Nachmittags geht es zum Cerro Dragon (Drachenberg) und somit wieder zur Insel Santa Cruz. Nach einer kleinen Wanderung erreichen Sie eine Lagune, wo sich Flamingos und viele andere Vogelarten wohl fühlen. Danach geht es einen Hügel hinauf, damit Sie erneut einen schönen Ausblick genießen können.

Tag 8: Insel Santa Cruz- Flughafen Baltra

Tag 8: Insel Santa Cruz- Flughafen Baltra
Am Morgen besuchen Sie Black Turtle Cove an der Caleta Turtle Bay. Diese befindet sich ganz im Norden der Insel Santa Cruz, in der Nähe von Baltra. Man kann diese von Mangrovenwäldern umgebenen Bucht nur mit dem Schlauchboot erreichen. Hier lassen sich mehrere Haiarten, Meereseschildkröten, Seelöwen und viele Rochen beobachten. Anschließend haben Sie Bustransfer zum Flughafen Baltra und können von dort aus ihre Ecuador Reise mit dem Flug nach Quito oder Guayaquil fortsetzen.

Unterkünfte

Kabine Standard

Kabine Standard

Kabine auf der M/Y Golondrina
Die Motoryacht "Golondrina" vefügt über insgesamt 8 Kabinen (alle in der Kategorie "Standard"). Es gibt sie im Oberdeck, Hauptdeck und Unterdeck. Jede Kabine hat ein Doppelstockbett für zwei Personen, Fenster, Privatbad und...
Unterkunft Kategorie
C

Preiskategorien zur Auswahl

C
Unterkunft & Preis
Kategorie C

Preis p. P. in einer Doppelkabine:
2.040,00 €
Preis p. P. in einer Einzelkabine:
3.540,00 €

Hinweise

Für den Besuch der Galapagos-Inseln wird seit dem 05.02.18 die Vorlage eines Hin- und Rückflugtickets und der Hotelreservierung /Schiffsreservierung für die geplante Aufenthaltsdauer verlangt.

Im Preis enthalten

  • Unterkunft an Bord
  • Vollverpflegung an Bord (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)
  • Alle Transfers und Programme laut Reisebeschreibung
  • Qualifizierte Reiseleitung
  • Naturführer (Englisch)

Nicht im Reisepreis enthalten

nationaler Flug auf die Galápagos-Inseln (muss separat zur Kreuzfahrt gebucht werden), Getränke und nicht aufgeführte Mahlzeiten, persönliche Ausgaben (Trinkgelder, Minibar, Telefonate), Eintritt in den Galápagos-Nationalpark (z.Z. 100 USD p.P.), Galápagos-Transitkarte (z.Z. 20 USD p.P.), Neoprenanzug (ca. 5 USD pro Tag und Person), Schnorchelausrüstung;

Preise gültig bis

31.12.2021

Reiseinfos zur Reise

Buchungsschluss

12 Wochen vor Reisebeginn (Kapazitäten vorausgesetzt, unverbindliche Vorreservierung möglich)

Mindestteilnehmerzahl

ab 1 Person

Reiseziele dieser Reise

Reisetermine

Genaue Termine auf Anfrage!

Empfohlene Reisekombinationen für Galápagos Kreuzfahrt D M/Y Golondrina

Galápagos Inselhopping

Galápagos Inselhopping: Einzigartige Tierwelt

Erleben Sie die einzigartige Galápagos-Tierwelt aus nächster Nähe. Ausgangspunkt dieses Galápagos Inselhopping ist die Insel Santa Cruz. Von hier finden zwei Bootsausflüge zu weiteren Inseln des Galápagos Archipels statt.
Napo Wildlife Center Ecuador

Napo Wildlife Center Ecuador: 4 Tage im Amazonas Regenwald Ecuadors

Der Reisebaustein "Napo Wildlife Center" führt Sie für 4 Tage in den Amazonas-Regenwald Ecuadors. Dabei wohnen Sie in einmaliger Atmosphäre und werden sehr viele exotische Tiere beobachten können. Ebenso erhalten Sie Einblicke in das Leben der einheimischen Bevölkerung. 
Cartagena de Indias & Islas del Rosario

Cartagena de Indias & Islas del Rosario: Reise an die Karibik

Cartagena de Indias gilt als die Königin an der Karibik und glänzt mit einer sehr gut erhaltenen Altstadt und einer spannenden Geschichte. Erkunden Sie diese prachtvolle Stadt und entspannen Sie zudem auf einer paradiesischen Badeinsel der Islas del Rosario, inmitten der Karibik.
Bild Galápagos Kreuzfahrt D  M/Y Golondrina
Galápagos Kreuzfahrt D M/Y Golondrina
Tour D- 8 Tage
  • 8 Tage auf den Galápagos
  • Kategorie: Tourist Plus 
  • Westliche  Galápagos 
  • Tolle Exkursionen auf verschiedenen Inseln
  • Vollverpflegung an Bord
p.P. ab 2.040,00 € zur Reiseanfrage
Erfahrung seit 2004
100% Einzigartig & individuell
Verantwortung für Natur & Mensch
Unsere Reisen sind sicher
Beste Betreuung von A-Z
Höchste Qualität zu fairen Preisen
Teamfoto Reallatino Tours
www.reallatino-tours.com