Flagge Ecuador

Ecuador

Reisen nach Ecuador und Galápagos — wichtige Informationen auf einen Blick

Entdecke und erlebe Ecuador, das Naturparadies Südamerikas, mit unseren Individualreisen: Urwälder, Anden, Traumstrände, Galápagos und vieles mehr. Freuen Sie sich auf ein Land voller Kontraste, auf Reisen ins Amazonas Tiefland, zu den Vulkanen Cotopaxi und Chimborazo, in die charmanten Kolonialstädte Quito und Cuenca, auf ein Foto auf dem Äquator, auf spektakuläre Eisenbahnfahrten und natürlich auf die Galápagos-Inseln.

Ecuador ist ein Land, das scheinbar alles hat, was sich ein Reisender wünschen kann: Andengipfel, Amazonas-Regenwald, indigene Märkte, Kolonialstädte, sonnenüberflutete Strände, sowie die nicht zu vergessenden vulkanischen Galápagos Inseln. Zusätzlich zu dieser großen Vielfalt an natürlicher und kultureller Schönheit kommt noch die Leichtigkeit, mit der Ecuador zu bereisen ist.  Das Beste aber an Ecuador sind die Ecuadorianer selbst: gutherzig, großzügig und stolz auf ihr Land und ihre Kultur.

Als eines der kleinsten Länder Südamerikas bietet Ecuador seinen Besuchern ein kontrastreiches Angebot an Reisezielen. An nur einem Tag ist es möglich morgens eine Safari im Amazonas- Regenwald zu unternehmen, ein Tal an aktiven Vulkanen zu überqueren, um abends an der Pazifikküste ein frisches Fischgericht zu sich zu nehmen. Doch genau das sollte man natürlich nicht tun, sondern jede Region ausgiebig genießen. Ecuador wird in drei Regionen unterteilt: Küste, Gebirge und Regenwald. Die Küste des Landes ist heiß und trocken, mit endlosen Sandstränden, atemberaubenden Brandungen und lebhaften afro-ecuadorianischen Kleinstädten. Das gebirgige Landesinnere ist geprägt von schneebedeckten Andenspitzen, Kolonialstädten und pulsierenden Märkten. Das tropische Tiefland, der Orient, welches zum größten Teil Regenwald ist, beherbergt einen unglaublichen Artenreichtum an Wildtieren, sowie indigenen Völkern. Darüber hinaus gehören die im pazifischen Ozean liegenden Galápagos Inseln zu Ecuador, ein Archipel mit reicher Tierwelt, auf dem Charles Darwin seine Evolutionstheorie entwickelte.

Ecuadors Sehenswürdigkeiten und Attraktionen

Quito, Ecuadors Hauptstadt, ist wunderschön, historisch und energiegeladen. Die lebhafte Altstadt mit ihren vielen Kirchen, Klöstern und Häusern im kolonialen Barockstil wurde als erste Stadt überhaupt in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. Überall steck thier Geschichte, die darauf wartet entdeckt zu werden. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten  sind die Kirchen "La Compañia" und "San Franciso", die 45 Meter hohe Madonna auf dem Hügel "El Panecilo" und natürlich die gesamte Altstadt. Hausberg von Quito ist der Pichincha (4.794 Meter hoch) .Nur 23 km nördlich von Quito verläuft die Linie des Äquators. Das Äquatordenkmal "Mitad del Mundo" wird sehr gern besucht, schon weil man hier mit einem Bein in der südlichen, mit dem anderen in der nördlichen Erdhälfte stehen kann.
Etwas weiter nördlich befindet sich Otavalo, bekannt wegen seines großen bunten Marktes. Otavalo liegt auf einer Höhe von 2.500 Metern und ist von den drei Vulkanen Imbabura, Cotacachi und Mojanda umgeben. Hier im Norden empfehlen wir die Zugfahrt mit dem "Trén de la Libertad" von Otavalo über Ibarra nach Salinas.
Schöne Aussichtsorte und Fotomotive sind auch die farbintensiven Kraterlagunen Quilotoa und Ciucocha.

In Ecuador gibt es 55 Vulkane, von denen 18 aktiv sind. Südlich der Hauptstadt liegt der schneebedeckte Vulkan Cotopaxi (5.897m) in Sichtweite. Der zweithöchste aktive Vulkan der Erde kann sogar bestiegen werden. Sogar noch höher ist der Chimborazo (6.310 m). Schon die einstündige Wanderung von der Carrel-Hütte (4.850) zur Whymper-Hütte (5.049m) ist einmalig. Ausgangspunkt für Chimborazo-Exkursionen ist meist die Stadt Riobamba. Von hier aus gelangt man auch gut zur "Zugfahrt über die Teufelsnase", eine von Ecuadors weiteren Attraktionen. Dieser „aufregendste Zug der Welt" fährt von Alausí nach Sibambe und wieder zurück. Wer Höhen und steile Abgründe liebt, der sitzt in diesem Zug genau richtig. 

So sehr das Land auch von den Anden dominiert wird, so nimmt das tropische Amazonas-Tiefland, das hier "Oriente" bezeichnet wird, eine größere Fläche ein.
Der tropische Regenwald ist dünn besiedelt. Hier leben indigene Völker im Eintracht mit der Natur. Leider gibt es trotz massiver internationaler Proteste auch massive Eingriffe gegen dieses einzigartige Ökosystem. Vor allem sind es die Ölkonzerne, die den Regenwald roden lassen um an das Erdöl zu gelangen. Die massiven Umweltschäden und ihre negativen Auswirkungen werden von der Regierung leider immer wieder ignoriert. Wir hoffen sehr, dass der sanfte Tourismus helfen wird, den ecuadorianischen Regenwald zu schützen.
Gut mit dem Auto erreichbar ist die Region Tena / Napo. Hier gibt es schöne Unterkünfte, viele Pfanzen und Tiere, Urwaldvölker und viele Abenteuer. Tiefer drin im Regenwald liegen das Cuyabeno-Naturreservat und der Yasuní-Nationalpark mit seiner sehr hohen Artenvielfalt. Die Reisen hierhin sind Expeditionen in den tropischen Regenwald.

Die Pazifikküste Ecuadors mit ihren Stränden ist ein weiterer Beweiß für die Vielfalt des Landes. Vor allem die Ruta del Sol zwischen Salinas und Puerto López ist als Reiseziel gefragt.

Die vielleicht schönste Stadt Ecuadors ist Cuenca. Im Tal des Tomebamba Flusses gelegen lockt Cuenca mit angenehmen Klima und einer der schönsten historischen Altstädte Südamerikas. Die berühmten Panamahüte stammen übrigens hier aus Cuenca. Der Besuch einer der Panamahut-Manufakturen ist sehr interessant. Dass die Inka auch im heutigen Ecuador vertreten waren, davon zeugen die Inkaruinen von Ingapirca, etwa 2 Stunden außerhalb von Cuenca.

Der Cajas-Nationalapark ist ebenso ein wichtiges Reiseziel. Hier kann man in einer durchschnittlichen Höhe von etwa 4.000 m sehr gut durch die Tundra-Vegetaion wandern.

Guayaquil ist die größte Stadt Ecuadors. Hier ist es sehr heiß. Sehenswürdigkeiten sind der Parque Seminario mit den vielen Leguanen und der Kathedrale, sowie die Küstenpromenade "Malecón", an deren Ende sich das bunte Viertel "Las Peñas befindet. Vom Hügel "Santa Ana" aus kann man dann einen schönen Blick auf Guayaquil und den Río Guayas genießen.

Baños de Agua Santra, zwischen den Anden und dem Amazonasgebiet und am Fuße des Vulkans Tungurahua (5.016 m) gelegen, ist ein Paradies für Adrenalinjunkies. Nicht nur Sportfreunde, sondern auch Naturliebhaber werden sich hier sehr wohl fühlen und die Schönheit Ecuadors von einer ganz anderen Seite erleben können. Vor allem der Besuch des Wasserfalls "Pailón del Diablo" darf in keiner Ecuador Reise fehlen.

Höhepunkt aller Ecuador Reisen sind ohne Zweifel die Galápagos-Inseln. Es gibt wohl kaum eine Region auf der Welt, an denen man den einheimischen Tieren so nahe kommt wie hier. Die Inseln sind bekannt für die reiche Artenvielfalt an Säugetieren, Landvögeln, Seevögeln, Reptilien und Fischen. Neben den Riesenschildkröten und den Leguanen ist der wohl bekannteste Bewohner der Insel der kleine Blaufußtölpel, der ein sehr amüsantes Balzverhalten aufweist. Es gibt zwei Reisevarianten für die Galápagos-Inseln. Beim so genannten "Galápagos-Inselhopping" übernachtet man  in Puerto Ayora auf der Insel Santa Cruz und unternimt dann tägliche Ausflüge zu den näheren Inseln. Die Kreuzfahrt Varianten führen entweder zu den westlichen oder östlichen Inseln. Hierbei übernachtet man an Bord der Schiffe (wir bieten bewusst nur kleinere Schiffe an) und erkundet weiter entferntere Inseln. Bei beiden Reisevarianten kann man sehr gut schnorcheln und ist dann oftmals inmitten von Schwärmen bunter Fische, aber auch Wasserschildkröten, Seelöwen und sogar Haien oder Delfinen. 

Wann ist die beste Reisezeit für Ecuador?

Grundsätzlich kann man das ganze Jahr über nach Ecuador reisen, da sich die Temperaturen fast nur durch die Höhenlage unterscheiden. Da das Land auch verschiedene Klimaregionen aufweist, kann man zwischen Hauptsaison und Nebensaison unterscheiden. Von Juni bis September ist es fast im gesamten Land sonnig, mit klarem Himmel und nur wenig Niederschläge im Regenwaldgebiet. Somit kann man diese Monate als beste Reisezeit für Ecuador nennen. Möchte man allerdings die Galápagos Inseln besuchen, eignen sich die Monate Dezember bis Mai besser, da das Meer ruhiger ist und es ein bisschen wärmer ist als in den übrigen Monaten. Als Faustregel kann man außerdem festhalten, dass die Temperaturen mit der Höhe sinken und dort auch die Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht größer sind. In der Vorstellung der einzelnen Reiseziele haben wir für jeden Ort eine Klimatabelle und die beste Reisezeit angezeigt.

Ecuador Kurzreise
Rundreise

Ecuador Kurzreise

Diese Ecuador-Reise von Quito nach Guayaquil führt über die "Straße der Vulkane" zum Cotopaxi und Chimborazo. Enthalten ist auch die spektakuläre Eisenbahnfahrt über die Teufelsnase, der Besuch von Ingapirca und zweit Tage in...
8 Tage
Preis p. P. ab
1.000,00 €
Reisebeginn jederzeit
Ecuador Reise 2 Wochen
Rundreise

Ecuador Reise 2 Wochen

Diese Ecuador Reise verbindet Guayaquil mit Quito und ist auch in Gegenrichtung möglich. Neben den Klassikern wie Cuenca oder der Straße der Vulkane stehen auch der Regenwald und Otavalo auf dem Plan.
14 Tage
Preis p. P. ab
1.830,00 €
Reisebeginn jederzeit
Ecuador Gruppenreise "Kulturen am Äquator"
Rundreise Empfehlung

Ecuador Gruppenreise "Kulturen am Äquator"

Diese aktive Gruppenreise führt zu den Vulkanen, den Bergseen, ins tropische Tiefland und natürlich auch zum Äquator. Die Begegnung mit einheimischen Kulturen steht dabei im Mittelpunkt und verleiht dieser Reise einen ganz...
12 Tage
Preis p. P. ab
1.680,00 €
mehrere Termine
Cotopaxi Trekking
Reisebaustein

Cotopaxi Trekking

Von Quito aus fahren Sie in den Cotopaxi-Nationalpark und wandern dann an zwei Tagen an einen der höchsten Berge Südamerikas. Sie übernachten in zwei rustikalen Unterkünften im Cotopxi-Nationalpark.
3 Tage
Preis p. P. ab
500,00 €
Reisebeginn jederzeit
Hakuna Matata Lodge
Reisebaustein

Hakuna Matata Lodge

Die Hakuna Matata Lodge liegt eingebettet im tropischen Regenwald in der Provinz Napo. Hier im ecuadorianischen Amazonas-Tiefland fahren Sie mit dem Einbaum über Urwaldflüsse, besuchen indigene Familien vom Stamme der Kichwa,...
3 Tage
Preis p. P. ab
360,00 €
Reisebeginn jederzeit
Napo Wildlife Center Ecuador
Reisebaustein

Napo Wildlife Center Ecuador

Der Reisebaustein "Napo Wildlife Center" führt Sie für 4 Tage in den Amazonas-Regenwald Ecuadors. Dabei wohnen Sie in einmaliger Atmosphäre und werden sehr viele exotische Tiere beobachten können. Ebenso erhalten Sie Einblicke in...
4 Tage
Preis p. P. ab
1.260,00 €
Reisebeginn jederzeit
Galápagos Inselhopping
Reisebaustein

Galápagos Inselhopping

Ausgangspunkt dieser Galápagos-Reise ist Puerto Ayora auf der Insel Santa Cruz. Es finden zwei Bootsausflüge zu anderen Inseln statt, wo Sie die einzigartige Galápagos-Tierwelt aus nächster Nähe erleben werden. Beim Schnorcheln...
5 Tage
Preis p. P. ab
840,00 €
Reisebeginn jederzeit
Galápagos Kreuzfahrt B1  M/C Anahi
Reisebaustein

Galápagos Kreuzfahrt B1 M/C Anahi

Diese Galápagos-Kreuzfahrtbeginnt in Puerto Ayora und lässt Sie die westlichen Inseln Santa Cruz, Isabela, Fernandina, Santiago, Rábida, Bartholomé und Seymour entdecken. An Bord des First-Katamarans "Anahi" genießen Sie dazu allen...
8 Tage
Preis p. P. ab
3.510,00 €
monatlich
Galápagos Kreuzfahrt B2  M/C Anahi
Reisebaustein

Galápagos Kreuzfahrt B2 M/C Anahi

Die Galápagos Schiffsreise "B2" mit dem Motor-Katamaran "Anahi" beginnt in Baltra und führt zu den östlichen Inseln Santa Cruz, Genovesa, Plazas, Santa Fé, San Cristóbal, Española und Floreana. Dabei werden Sie in acht Tagen sehr...
8 Tage
Preis p. P. ab
3.510,00 €
monatlich
Galápagos Kreuzfahrt C  M/Y Fragata
Reisebaustein

Galápagos Kreuzfahrt C M/Y Fragata

Auf der geräumigen Motoryacht Fragata fahren Sie von der Insel Santa Cruz aus zu einigen weiteren östlichen Galápagosinseln.
8 Tage
Preis p. P. ab
2.860,00 €
mehrere Termine
Galápagos Kreuzfahrt D  M/Y Fragata
Reisebaustein

Galápagos Kreuzfahrt D M/Y Fragata

Auf dieser 8- Tagestour geht es mit der Motoryacht "Fragata" in die westliche Inselwelt des Galápagos-Archipels.
8 Tage
Preis p. P. ab
2.860,00 €
mehrere Termine
Galápagos Kreuzfahrt C  M/Y Golondrina
Reisebaustein

Galápagos Kreuzfahrt C M/Y Golondrina

Auf dem Schwesternschiff "Golondrina" begleiten Sie die "Fragata" auf der Kreuzfahrt zu den östlichen Galápagos-Inseln.
8 Tage
Preis p. P. ab
2.070,00 €
mehrere Termine
Galápagos Kreuzfahrt D  M/Y Golondrina
Reisebaustein

Galápagos Kreuzfahrt D M/Y Golondrina

Erkunden Sie die größeren Inseln Isabela, Fernandina, Santiago, Santa Cruz und viele weitere kleiner der Galápagos-Inseln während dieser 8-tägigen Kreuzfahrt auf der Motoryacht "Golondrina".
8 Tage
Preis p. P. ab
2.070,00 €
mehrere Termine

Zoll und Visa

Benötigtes Reisedokument:
Reisepass, der bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein muss (Personalausweis genügt nicht!)

Visum:
Deutsche, Österreicher und Schweizer können bis zu 90 Tage ohne Visum nach Ecuador einreisen.

Weitere wichtige Dokumente:
In Ecuador ist die Vorlage einer Reisekrankenversicherung, die für die gesamte Verweildauer in Ecuador gültig ist, per Gesetz vorgeschrieben. Führen Sie dementsprechend die Versicherungspolice Ihrer abgeschlossenen Reisekrankenversicherung, aus der die Gültigkeit für Ecuador und der jeweilige Gültigkeitszeitraum hervorgeht (in englischer oder spanischer Sprache), mit sich.

Für den Besuch der Galapagos-Inseln wird die Vorlage eines Hin- und Rückflugtickets sowie der Nachweis über eine Hotelreservierung für die geplante Aufenthaltsdauer verlangt.

Nach Ecuador dürfen zollfrei mitgeführt werden: 
Zollfrei mitgeführt werden dürfen Gegenstände des persönlichen Bedarfs, 1 Liter Spirituosen, 300 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 200 g Tabak und Parfüm für den persönlichen Gebrauch. Der maximale Gegenwert aller zollfrei eingeführten Waren darf 500 USD pro Person nicht überschreiten. Die Einfuhr von Pflanzen, Waffen, Drogen und Nahrungsmitteln, insbesondere von Fleisch und Gemüse, ist nicht gestattet.


Besondere Ausfuhrbestimmungen von Ecuador:
Die Ausfuhr von präkolumbianischen Kunstgegenständen, Antiquitäten, religiösen Reliquien, Goldbarren, Lebensmitteln, Pflanzen, lebenden Tieren, Fellen bzw. Reptilienhäuten sowie Souvenirs aus Materialien, die von artengeschützen Tieren stammen, ist nicht erlaubt und wird strafrechtlich verfolgt.


* Angaben ohne Gewähr

Reisebericht von


Reisefoto von Melina + Friedrich
Wir hatten das große Glück, eine Ecuador Rundreise mit Galápagos bei Reallatino Tours gebucht zu haben. Diese Reise können wir rundum empfehlen, denn sie war sehr abwechslungsreich und vermittelte uns echtes Südamerika Feeling. Oft fühlten wir uns so, als wären wir die Hauptdarsteller einer der tollen Reisereportagen, die wir vorher über das Land gesehen hatten. Das lag vor allem an den absolut phantastischen Reisezielen und der perfekten Betreuung vor Ort.
Von den Reisezielen möchten wir besonders die Hakuna Matata Lodge im tropischen Regenwald, den Chimborazo-Vulkan und natürlich die Galápagos-Inseln hervorheben.
Die Exkursionen der Lodge führen in ein echtes Urwalddorf wo wir viel lernen konnten von der Lebensweise und den Ritualen des Shua-Volkes. Schon die Anreise mit einem Einbaum über einen Urwaldfluss war einmalig. Die Hakuna Matata Lodge ist eine sehr schöne angenehme Unterkunft wo alle Leute sehr freundlich sind. Hier kann man direkt in einem Urwaldfluss baden. Und es gibt hier kaum Mosquitos, dafür sehr leckeres Essen.
Der Chimborazo ist natürlich eine ganz andere Welt. Mit dem Auto wurden wir zur ersten Schutzhütte gefahren und dann machten wir eine Wanderung durch den Schnee zur zweiten Schutzhütte, die auf über 5.000 Metern liegt. Und wir hatten überhaupt keine Probleme mit der Höhe. Die Ausblicke sind unvorstellbar schön.
Die Galápagos-Inseln kann man mit keinem Ort der Welt vergleichen. Für Naturfreunde ein absolutes Muss! In den drei Tagen sahen wir aus nächster Nähe Riesenschildkröten, Meerechsen, Leguane, Seelöwen, viele Vögel und natürlich Delfine, Meeresschildkröten und sogar Haie.
Von den Reiseführern möchten wir Olwer ganz besonders hervorheben. Er freute sich sogar, wenn wir spontan halten wollten um tolle Landschaftsfotos zu machen.
Vielen Dank an Reallatino Tours und seinen Ecuador-Partner für diese absolute Traumreise. Wir freuen uns schon jetzt auf unsere nächsten Reisen mit euch.
Melina und Friedrich
Reise ging nach Ecuador
(September 2017)
Ecuador Reise