Flagge Panama

Panama

Panama Karte mit Reisezielen
Panama Reiseziele

Panama — wichtige Reiseinformationen

Panama wird als Reiseland unterschätzt, doch hat es so sehr viel mehr zu bieten als den Panamakanal und Panama-City. Vor allem sind es karibische Paradiese wie die San Blas Inseln oder Bocas de Toro, die unvorstellbar schön sind.

Mal ehrlich, die meisten von uns verbinden mit Panama in erster Linie den Panamakanal oder die Metropole Panama City!?  In Panama gibt es aber so viel mehr zu entdecken! Vor allem viele Trauminseln mit ihren schönen Stränden, Bergwälder, freundliche indigene Völker, exotische Tiere und Pflanzen und vieles mehr.

In Panama können Sie gemütlich am Strand liegen und entspannen, im klaren Wasser beim Schnorcheln bunte exotische Fische beobachten, wandern oder aber auch Abenteuer erleben bei Aktivitäten wie Canopy oder einen Ausflug zu den Emberá Indianern. In der Natur können Sie sich weiterbilden und viele exotische Pflanzen entdecken oder die Möglichkeit nutzen exotische Vögel, Frösche oder Schmetterlinge in freier Natur zu beobachten. Stöbern Sie durch unsere Voschläge für Panama Reisen oder senden Sie uns Ihre individuelle Reiseanfrage.

Sehenswürdigkeiten: Was sind die schönsten und wichtigsten Reiseziele Panamas?

  • Panama Stadt ist eine sehr moderne Metropole am Pazifik. Schon der erste Eindruck von der Skyline bestätigt diese Eigenschaft. Aber Panama Stadt ist auch die Verbindung zwischen moderner Weltstadt und gelebter Geschichte. Denn man kann hier das ehemalige Panama "Panama Viejo" besuchen und natürlich die Altstadt, den "Casco Viejo", mit seinen vielen bunten Häusern und dem lebendigen Treiben.

  • Natürlich sind die Miraflores Schleusen am Panamakanal ein Besuchermagnet. Der Kanal ist 82 km lang und verbindet den Atlantischen Ozean mit dem Pazifik. Er wird täglich von etwa 40 Schiffen passiert. Eine Durchfahrt kostete 2015 im Schnitt 250.000 USD. Maximal können es sogar 400.000 USD werden, für eine einzige Durchfahrt eines Schiffes... Das zeigt auch die wirtschaftliche Bedeutung des Panamakanals für das Land. Man kann den Panamakanal auch als Besucher der Stadt durchfahren.

  • Eine weitere tolle Tour ist die Zugfahrt entlang des Kanals bis nach Colón. Meist wird dieses Programm mit dem Besuch der alten Festungen Portobelo oder San Lorenzo verbunden. Die Spanier bauten diese Festungen um ihre Handelsschiffe zu schützen, die meist mit Inkagold aus Peru beladen eine beliebte Beute von Freibeutern und Piraten waren.

  • Auch das Panama Observation Center in Agua Clara wird auf dem Rückweg besucht. Hier wird eindrucksvoll erklärt, wie die 2016 eingeweihte neue Schleusenanlage funktioniert. Seit der Erweiterung können nun auch Schiffe der sogenannten Postpanamax-Klasse mit bis zu 14 000 Containern den Kanal passieren.

  • Die Inselgruppe Bocas del Toro ist das karibische Juwel Panamas und Bestandteil vieler Panama Rundreisen. Die kleinen, bunten Hotels befinden sich meist im gleichnamigen Ort. Es gibt zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten zu den nahen Traumstränden wie den "Red Frog Beach" oder zum "Cayo Coral", wo man sehr gut schnorcheln kann.

  • Die San Blas Inseln befinden sich ebenfalls in der Karibik, sind aber doch ganz anders. Das liegt daran, dass sie vom Volke der Guna verwaltet und regiert werden. Wer dorthin reist, kommt als Gast der Guna und lernt viel über dieses Volk kennen. Statt in Hotels übernachtet man in meist runden Holzhütten auf kleinen Inseln. Tagsüber finden meist zwei schöne Bootsausflüge statt, wo auch absolute Traumstrände besucht werden. Reisen zu den San Blas Inseln sind serh beliebt und die Nachfrage übersteigt regelmäßig das überschaubare Angebot. Deshalb muss dieser Reisebaustein rechtzeitig gebucht werden.

  • In Boquete und im Valle de Antón sind die Temperaturen nicht so heiß und die Wälder hier eignen sich sehr gut um zu wandern und um Vögel (wie z.B. Quetzale) zu beobachten.

Beste Reisezeit: Wann ist die beste Reisezeit für Panama?

Die beste Reisezeit für Reisen nach Panama ist allgemein zwischen Dezember und April. 

Obwohl Panama das ganze Jahr bereist werden kann, liegt die Hauptreisezeit in der Trockenzeit von Dezember bis Anfang April. Die Temperaturen unterscheiden sich das ganze Jahr über kaum, da diese von der Höhenlage abhängig sind. Die konstante Wärme an den Küsten macht Panama das ganze Jahr über zu einem attraktiven Ziel für Badeurlaub. Die beste Reisezeit für Pamama ist die Trockenzeiit zwischen Mitte Dezember und Mitte April. Da aber der Regen innerhalb der Regenzeit meist erst am Nachmittag einsetzt und es sogar Tage ohne Regen gibt, kann man Panama prinzipiell auch in der Regenzeit besuchen. Beste Reisezeit für Bocas del Toro sind die Monate August und September, während hier von November bis Januar die meisten Niederschläge fallen.

In den Beschreibungen unserer Reiseziele finden Sie Klimatabellen für jeden Ort.


Trocken- und Regenzeit
Das Klima in Panama ist vorwiegend tropisch, dennoch gibt es auch unterschiedliche Klimazonen mit vielen Mikroklimata und regionalen Abweichungen. Die Jahreszeiten teilen sich in Panama in eine Trocken- und Regenzeit auf, welche trotz der geringen Größe des Landes je nach Region variieren.

Die Trockenzeit dauert allgemein von Dezember bis Anfang April und ist die Hauptreisezeit in Costa Rica. Obwohl es auch in der Trockenzeit zu Regenfällen kommen kann, bieten Reisen während dieser Zeit eine sehr gute Planungssicherheit.
Die Regenzeit dauert meist von April bis Dezember. Man sollte aber wissen, dass es auch in der Regenzeit nicht pausenlos regnet. Meist ist das Wetter am Vormittag von Sonnenschein geprägt, während es zwischen Mittag und Nachmittag zu recht starken Tropenschauern kommen kann. Natürlich gibt es auch immer wieder Tage oder Perioden mit mehr oder weniger Regenfällen. Der Vorteil an Reisen während der Regenzeit liegt in der üppigeren Natur und darin, dass weniger Touristen unterwegs sind.

Da es in Panama sehr viele Mikroklimata gibt, haben wir im Bereich "Reiseziele" für jedes Reiseziel auf unserer Webseite spezielle Klimatabellen mit bester Reisezeit, Temperaturen und Niederschlägen bereitgestellt.



Einreisebestimmungen: Zoll und Visa

Benötigtes Reisedokument:
Reisepass, der bei Einreise
noch mindestens 3 Monate, und bei einem geplanten längeren Aufenthalt in Panama die gesamte beabsichtigte Aufenthaltsdauer gültig sein muss (Personalausweis genügt nicht!).

Visum:

Deutsche, Österreicher und Schweizer können bis zu 180 Tage ohne Visum nach Panama einreisen.

Weitere Dokumente
Es kann passieren, dass bei der Einreise nach Panama ein Solvenznachweis in Höhe von ca. 500 USD verlangt wird. Dieser kann in der Regel durch Vorlage des Betrages in Bar, oder durch einen aktuellen Kontoauszug einer Kreditkarte auf den Namen des Reiseteilnehmers erbracht werden. Bei der Einreise muss entweder ein Rückflugticket nach Deutschland oder ein gültiges Weiterreiseticket (Land-/Luftweg) vorgelegt werden.

Zoll- und Einfuhrbestimmungen:
Striktes Einfuhrverbot für:
Waffen, Munition, Vögel, Frischfleisch und tierische Erzeugnisse, Pflanzen (Obst, Gemüse, Blumen usw.)


* Angaben ohne Gewähr

Gesundheit: Gesundheitshinweise für Panama

Impfschutz
Für die Einreise nach Panama sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben, allerdings sollte die Reise Anlass sein, seinen aktuellen Impfschutz zu überprüfen und gegebenenfalls zu ergänzen oder aufzufrischen. Hierzu zählen vor allem die Standardimpfungen Tetanus, Diphtherie, Mumps Masern Röteln sowie die Reiseimpfung Hepatitis A.

Für die östliche Landeshälfte wird momentan eine Gelbfieberimpfung empfohlen (z.B. San Blas Inseln)Bei direkter Einreise aus Gelbfiebergebieten ist der Nachweis einer gültigen Gelbfieberimpfung erforderlich. Spätestens 10 Tage vor Reisebeginn sollte die Impfung erfolgen, denn nach diesen zehn Tagen entfaltet die Impfung ihre Wirkung.

Malaria
Es besteht ein geringes Malaria Risiko in den Provinzen der Atlantikküste und in den Grenzgebieten zu Costa Rica und Kolumbien. Dort sind lange Hosen, langärmlige Oberteile, sowie das Auftragen von Mückenschutz sehr ratsam. Als malariafrei gelten die übrigen Landesteile inkl. Stadtgebiete.

Trinkwasser
Zur Vermeidung von Magen- und Darmerkrankungen sollte man auf den Genuss von Leitungswasser, Eiswürfeln und nicht industriell hergestelltem Speiseeis verzichten. Wir empfehlen daher immer Trinkwasser in Supermärkten zu kaufen. Auch auf den Verzehr von ungekochtem Gemüse, ungewaschenen Salaten und ungeschälten Früchten sollte lieber verzichtet werden.

Gefahr durch Tiere

Halten Sie zu Tieren immer einen sicheren Abstand, damit diese sich nicht bedroht fühlen.
In Panama gibt es u.a. verschiedene Giftschlagen. Um sich vor Schlangenbissen zu schützen, tragen Sie in freier Natur und besonders im Regenwald festes, knöchelhohes Schuhwerk. Achten Sie bei Wanderungen auf den Boden, greifen Sie nicht in Spalten oder Steine und fassen Sie nicht unbedacht an Zweige, da viele Schlagen auf Bäumen leben.

Aktuelle Gesundheitsinformationen zu Panama finden Sie hier

Da wir als Reiseveranstalter keine ausführliche Gesundheitsberatung durchführen können, bitten wir im Zweifel Ihren Arzt zu konsultieren.


Sicherheit: Hinweise zur Reisesicherheit in Panama

Allgemein zu Panama
Seitdem wir Panama Reisen anbieten, haben unsere Reiseteilnehmer keine sicherheitsrelevanten Ereignisse erlebt. Sowohl unsere Gruppenreisen, als auch unsere Individualreisen durch Panama sind so konzipiert, dass die Sicherheit immer an erster Stelle steht. An jedem Ort werden unsere Reiseteilnehmer am Flughafen, Hafen oder Busterminal von einem professionellen Transfer-Unternehmen empfangen und bis zur Tür des Hotels gebracht. Ebenfalls beginnt und endet jede Exkursion am Hotel. Bei der Auswahl unserer Unterkünfte spielt eine sichere Lage des Hotels immer eine wichtige Rolle. Bei unseren Mietwagenreisen arbeiten wir ausschließlich mit international renommierten Mietwagenanbietern zusammen, um unseren Reiseteilnehmern höchste Sicherheit und Komfort bieten zu können. Mehr Hinweise zum Thema Sicherheit bei Mietwagenreisen finden Sie unter "Mietwagen".
Unseren Reiseteilnehmern steht in Panama jederzeit ein deutschsprachiger Ansprechpartner zur Verfügung, der 24 h am Tag telefonisch erreichbar ist. Sollte es zu einem Notfall (z.B. Diebstahl, ärztliche Notfälle usw.) während der Reise kommen, stehen unsere panamaischen Partner und wir unseren Reiseteilnehmer zuverlässig zur Seite. Alle unsere Panama Reisen sind nach deutschem Recht abgesichert.
 
Allgemeine Sicherheitshinweise
Auch wenn Panama in der Regel ein sicheres Reiseland in Mittelamerika ist, sollten Reisende einige Ratschläge beachten um die Gefahr Opfer von Diebstahls, Betrugs oder Überfalls zu werden zu minimieren:

  • Reichtümer sollten nicht zur Schau gestellt werden
  • Generell empfiehlt sich, wenig Bargeld mitzuführen
  • Reisepässe und Kreditkarten sollten im Hotelsafe gelagert werden
  • Gepäck sollte niemals unbeaufsichtigt sein
  • Insbesondere an belebten Orten und in öffentlichen Verkehrsmitteln ist mit Trickdiebstählen zu rechnen. Lassen Sie sich keine Hilfe aufdrängen, vor allem bei Reifenpannen.
  • Sehr beliebt sind auch Überfälle mit diversen Ablenkungsmanövern, z.B. mit vorgetäuschten Pannen und Missgeschicken, oder dem Überschütten mit Flüssigkeiten
  • Es wird empfohlen ausschließlich registrierte Funktaxis anzufordern und keine Taxis von der Straße heran zu winken
Natürliche Gefahren
Generell kann es in Panama, besonders während der Regenzeit, gelegentlich zu Erdbeben, Starkregen und Tropenstürmen kommen. Die Folgen etwaiger Naturkatastrophen beschränken sich zumeist auf Erdrutsche, Überschwemmungen und Brückenschäden. Sollten Sie vor Ort von einer Gefahr oder deren Folgen betroffen sein, stehen Ihnen unsere lokalen Partner natürlich jederzeit zur Seite.

Notfallnummern
Die allgemeine Notfallnummer für Polizei, Krankenwagen und Feuerwehr ist in Panama die 911. Unter der Nummer +507 527 9873 erreichen Sie die Touristenpolizei, welche in Panama City im Einsatz ist. Die Feuerwehr und die Ambulanz können auch über die Direktwahl 103, die Polizei über die 104 kontaktiert werden. 

Spezifische regionale Risiken
Die Grenzregion Darién zwischen Panama und Kolumbien sollte von Reisenden gemieden werden. Hier operieren leider immer noch kriminelle Banden und Guerillas, sodass ein erhöhtes Risiko von Gewaltverbrechen besteht.

Zeitverschiebung: Wie viele Stunden Zeitdifferenz gibt es mit Europa?

während der (deutschen) Winterzeit: -7 Stunden
(Bsp.: Deutschland = 12.00, Panama: 05.00)

während der (deutschen) Sommerzeit: - 8 Stunden

(Bsp.: Deutschland = 12.00, Panama 04.00)

Zahlungsmittel: Wie bezahlt man in Panama?

1 Balboa (PAB) = 100 Centavos
1 US Dollar (USD) = 100 Cent

Währung
Die Landeswährung in Panama ist der Balboa (PAB). Ein Balboa hat 100 Centesimos. Der Balboa ist an den US-Dollar gekoppelt, welcher ebenfalls offizielles Zahlungsmittel ist: 1 Balboa = 1 Dollar. Balboa werden nur in Münzen verwendet, alles Höhere mit Dollar-Noten. US-amerikanische Münzen werden genauso akzeptiert.

Bargeld
In Panama wird meist mit Bargeld bezahlt. Da sowohl der Balboa als auch der US-Dollar als offizielle Zahlungsmittel gelten, kann mit beiden gleichermaßen bezahlt werden. Der Balboa ist dem US-Dollar im Verhältnis 1:1 angeglichen und voll konvertierbar. In den meisten touristischen Orten kann man Bargeld ganz einfach an Bankautomaten abheben. Dafür nutzt man besten die gängigen Kreditkarten wie Visa-oder Mastercard, wobei die Visacard in Panama verbreiteter ist. Die Umrechnungen am Automaten erfolgt zum offiziellen Wechselkurs, aufgeschlagen werden ggf. Bankgebühren. Die Sprachauswahl ist in Spanisch oder Englisch möglich. In Läden und in Taxis empfehlen wir möglichst mit kleinen Scheinen zu bezahlen, da nicht immer Wechselgeld vorhanden ist.

Kreditkarte
In Panama besonders verbreitet sind Visa-Karten, welche sich auch bestens dazu eigenen Geld am Bankautomaten abzuheben. Große Hotels, Restaurants und Läden akzeptieren die üblichen Kreditkarten, aber insbesondere in kleine Läden ist dies häufig nicht der Fall. Daher empfehlen wir Ihnen, immer etwas Bargeld dabei zu haben.

EC-Karten
An Geldautomaten mit der Aufschrift „Sistema clave“ kann in Panama mit einer EC-Karte Geld abgehoben werden. Die EC-Karte muss jedoch das Cirrus- oder Maestro-Logo tragen. Das Tageslimit liegt in den meisten Fällen zwischen 200- und 500 US-Dollar. Generell akzeptieren deutlich weniger Bankautomaten EC-Karten als Kreditkarten.



* alle Angaben ohne Gewähr

Wichtige Adressen: Botschaften von Deutschland, Österreich und der Schweiz

Botschaften

Partnerbüro: Ihre Ansprechpartner vor Ort

Auch für unsere Panama Rundreisen arbeiten wir mit einem der besten Reisepartner des Landes zusammen. Unsere Kollegen zeichnen sich durch hohe Motivation, langjährige Erfahrung und ausführliches Fachwissen aus und sind äußerst zuverlässig. Bei Problemen steht unseren Reiseteilnehmern eine 24 Stunden Notfallnummer in Deutsch zur Verfügung.
Unser Partnerbüro bei einem Ausflug auf die San Blas Inseln

Mietwagen: Wichtige Infos zum Thema Mietwagen in Panama


Mit einer Panama-Mietwagen Reise kann man das tropische Land individuell und flexibel entdecken. Egal ob mit einer festgelegten Route entlang der Highlights des Landes, oder ungebunden mit einer Flexi-Voucher Reise: mit einem Mietwagen kann man die Schönheiten des Landes in seinem eigenen Tempo entdecken, jederzeit halten um Fotos zu machen oder einfach nur um die Landschaft zu genießen. Dank der kurzen Distanzen und dem generell sehr guten Straßenzustand eignet sich das Land sehr gut für Mietwagenreisen. Um unseren Reiseteilnehmern ein Maximum an Sicherheit und Komfort zu bieten, arbeiten wir ausschließlich mit international renommierten Mietwagenanbietern zusammen. Natürlich stellen wir auch Mietwagenreisen durch Panama ganz individuell nach den Wünschen und Vorstellungen unserer Kunden zusammen.


Führerschein
Eine gültige Fahrerlaubnis aus Ihrem Heimatland reicht aus. Diese ist für maximal 3 Monate in Panama gültig und ist zusammen mit dem Reisepass inkl. Einreisestempel vorzuzeigen. Das Mindestalter zur Annahme des Mietwagens beträgt 23 Jahre, es gibt kein maximales Alter.

Straßenzustand
Viele Teile Panamas sind mit dem Mietwagen gut erreichbar. Allerdings verändert sich der Zustand dieser Straßen ständig. Kurze und starke Regenfälle zerstören oft Teile der Straßen, große und tiefe Schlaglöcher sind die Folge. Aus diesem Grund sollte man nie zu schnell fahren und stets aufmerksam sein.

Zeitplanung und Tanken
Sich schleppend fortbewegende Lastwagen verlangsamen auf den Hauptstraßen gelegentlich den Verkehr, weshalb Geduld ein guter Begleiter auf den Straßen Panamas ist.  
Deshalb sollte man auf Panama Rundreisen mit dem Mietwagen ausreichend Zeit für die Fahrtstrecken einplanen.
Obwohl das Tankstellennetz in Panama gut ausgebaut ist, sollte man immer rechtzeitig tanken, denn nicht überall gibt es Tankstellen im Abstand von wenigen Kilometern. 

Sicherheit und Fahrten im Dunkel
Generell ist Panama ein sicheres Reiseland mit einem hohen Anteil an Mietwagenreisen. Dennoch sollte man einige Grundregeln beachten, denn hundertprozentige Sicherheit gibt es auch in Panama nicht.

  • Parken Sie nach Möglichkeit immer auf bewachten Parkplätzen und nehmen Sie keine Anhalter mit. Wenn Sie außerhalb von Ortschaften um Hilfe gebeten werden, fahren Sie weiter und benachrichtigen die Hilfe bei der nächsten Tankstelle.
  • Lassen Sie weder Wertsachen noch Reisegepäck im Auto, vor allem nicht sichtbar auf der Rückbank.
  • Fahrten in Dunkelheit sollten vermieden werden. Zum Einen können Sie die Aussichten während der Fahrt nicht genießen, zum anderen fällt die Orientierung schwerer, plötzlich auf die Straßen laufende Tiere und entgegenkommende Autos können zur zusätzlichen Gefahr werden.
Navigationssystem
In Panama sind die Straßen generell recht gut beschildert. Ein Navigationssystem ist nicht notwendig, kann aber grade um Panama City herum gute Dienste erweisen. 

Maut:
In Panama Stadt und Umgebung werden Autobahngebühren erhoben. Dazu sollte man schon bei der Ankunft einige Ein-Dollarscheine besitzen und bereit halten.

Fahrstil der Einheimischen
Die Verkehrsregeln entsprechen weitestgehend denen in Europa und werden in der Regel auch eingehalten. Auf Autobahnen wird sowohl links wie auch rechts überholt. Auf die Fahrbahn geworfenes Geäst ersetzt oft das Pannendreieck. Beachten Sie bitte dieses etwas rustikale Verkehrssignal.

Geschwindigkeitsbeschränkungen
Wir raten der Beschilderung zu folgen, da regelmäßig Kontrollen durchgeführt werden. Besonders auf der Panamericana gibt es immer wieder Radarfallen. Zulässige Höchstgeschwindigkeiten:

  • Innerhalb von Ortschaften: 40 km/h
  • Außerhalb von Ortschaften: 80 km/h
  • Autobahn: 100 km/h 

Im Falle eines Unfalls
Sehr wichtig - im Falle eines Unfalls darf das Fahrzeug nicht bewegt werden, solange der Unfall durch die Polizei aufgenommen wurde, auch wenn dadurch ein Stau entsteht. Die Versicherung wertet das Fortbewegen des Autos als eine Art Schuldeingeständnis. Den Polizeinotruf erreichen Sie mit 104.

Bußgelder und Strafen:
In Panama werden vielfältige Bußgelder im Straßenverkehr verhängt. Ein falsch geparktes Auto kann Sie viele USD kosten. Der Mieter ist für diese Bußgelder selbst verantwortlich und nicht der Mietwagenverleiher oder Reiseveranstalter.


Badeorte: Die schönsten Strände Panamas

Landkarte





Strände der Karibik

Isla Grande
Diese Insel befindet sich etwa 15 km von der ehemaligen Festung Portobelo entfernt und wird mit der Fähre von La Guayra erreicht. Es gibt hier nur Wege, keine Straßen. Die Strände hier sind nicht so schön wie die der Inselgruppen Bocas del Toro oder San Blas, aber dennoch kann man hier gut baden, schnorcheln und tauchen. schöne Strände, aber auch viel Regen. Die Insel und die Strände sind klein.
Insel Bastimentos (Bocas del Toro)
Auf der Insel Bastimentos gibt es einige wunderschöne karibische Strände. Der bekannteste ist die Playa Red Frog (Red Frog Beach), so benannt wegen der kleinen roten Frösche die es hier gibt. Von Bocas del Toro aus sind es nur etwa 15 Minuten im Motorboot und dann noch einmal 15 Minuten zu Fuß vom Bootsanleger bis zum Strand. Weitere Strände der Insel sind Playa Polo, Plaza Wizard und die Playa Larga.

Playa Red Frog Beach Panama
Red Frog Beach

Insel Colón (Bocas del Toro)
Einer der schönsten Karibik-Strände von Panama ist die 3 km lange Playa Bluff. Dieser ruhige Strand ist nur 8 km von der Kleinstadt Bocas del entfernt.
Der Strand ist vor allem bei Surfern beliebt, da es hier meist hohe Wellen gibt. Vorsicht ist aber beim Baden geboten, da es eine teilweise recht starke ablandige Strömung gibt. Die Playa Bluff ist vor allem bei jungen Einheimischen beliebt.



San Blas Inseln
Die 365 Inseln werden von den Guna verwaltet und sind glücklicher Weise vom Massentourismus verschont geblieben. Die vielen Traumstrände sind unbeschreiblich schön, können aber meist nur in Verbindung mit "San Blas Reisepaketen" erreicht werden. Jede der kleinen Inseln hat ihren eigenen Strand. Die schönsten Inselns sind Isla Perro, Isla Aguja, Isla Pelícano, Cayos Holandeses, Kuanidup, Yandup u.a.

San Blas Panama
Eine der vielen San Blas Inseln


Strände des Pazifik

Golf von Panama (Festland)
Zwischen Panama City und Chitré (grob gesehen) gibt es so viele Strände, dass man unmöglich alle hier beschreiben könnte.Die wichtigsten sind die Playa Blanca, etwa 90 Autominuten von der Hauptstadt entfernt. Hierhin zieht es viele Einheimische, aber auch Touristen. Die Infrastruktur ist erschlossen, die schönen weißen Sandstrände sind in der Regel gut gefüllt. Das Wasser ist angenehm warm und kristallklar.
Die Playa Farallón ist weniger als 2 Stunden Fahrt von Chitré entfernt. Ein ebenfalls sehr schöner Strand, wo man aber eher gut betuchte Touristen erwartet. Golfplätze, Casinos und elegante Restaurants prägen das Ortsbild. Nur 3 km weiter und getrennt vom Río Farallón befindet sich die Playa Blanca. 

Insel Taboga
Die Insel Taboga liegt 18 km südlich von Panama City im Golf von Panama. Hier kann man von August bis Oktober Wale beobachten.
Auf der so genannten "Blumeninsel" leben etwas mehr als 700 Einwohner. Man kann hier die Natur und auch die ruhigen Strände genießen.

Taboga Insel Panama
Isla Taboga


Golf von Chiriquí (Festland)
Die Küste des des Golfes von Chiriquí reicht von Santa Catalina bis Limones (ca. 190 km). Es gibt hier viele, meist dunkle Sandstrände. Tipps sind zum Beispiel die Dörfer Santa Catalina und Boca Chica. Santa Catalina ist vor allem bei Surfern sehr beliebt.

Santa Catalina Panama
Santa Catalina

Boca Chica Panama
Boca Chica

Insel Coiba
Diese wunderschöne Insel befindet sich 22 km vom Festland entfernt im Golf von Chiriquí. Sie ist vor allem ein tropisches Naturparadies und aus diesem Grunde auch geschützt. Obwohl die Strände sehr schön sind, sind sie nicht der Grund um die Insel zu besuchen. Denn es gibt hier keine Straßen, Restaurants und Geschäfte. Dafür umso mehr Natur. Zu Fuß oder mit dem Kajak kann man im Regenwald Tiere beobachten und an einem der größten Korallenriffe des Pazifiks schnorcheln und die exotisch-bunte Unterwasserwelt bewundern.

Isla Coiba Panama
Isla Coiba

Zugfahrten: Mit der Panama Canal Railway vom Pazifik zum Atlantik

Zugfahrt am Panamakanal
TREN ALAS NUBES Logo

Strecke: Panama Ciudad- Colón

Die Zugfahrt von Balboa (bei Panama Stadt) nach Colón führt auf historischer Strecke entlang des Panamakanals und oftmals auch direkt durch den Regenwald. 
Sie ist sehr interessant und unbedingt eine Reiseempfehlung für Panama Reisen. Der Zug fährt von Montag bis Freitag  täglich 7.15 von Balboa nach Colón und 17.15 von Colón nach Balboa. Die Fahrzeit beträgt eine Stunde.
 
Ausgangsort:
Panama (Stadt)
Streckenkarte:

Zugfahrt Panama
km 0    Panama   
km 77 Colón

Infos zum Zug:

Die Geschichte der Bahnstrecke hängt unmittelbar mit dem Bau des Panamakanals zusammen. Denn um den Kanal zu bauen, benötigte man eine Eisenbahnverbindung parallel zum Kanal. Diese war notwendig um den Aushub abzutransportieren, um Material zu den Baustellen zu bringen und um Arbeiter zu befördern. Der Baubeginn der Strecke erfolgte 1850 und war, wie der Bau des Kanals, äußerst schwierig. Viele Arbeiter starben durch Gelbfieber, Malaria oder bei tödlichen Arbeitsunfällen. Am 28.01.1855 fuhr der erste Zug vom Atlantik zum Pazifik und somit war die Verbindung eingleisig eröffnet. In der Anfangsphase verkehrten sechs schwere und vier leichtere Dampflokomotiven auf der Strecke.

Heute dient die Strecke hauptsächlich dem Güterverkehr. Täglich können bis zu 32 Züge pro Richtung fahren, um Container vom Atlantikhafen Colón bis zum Pazifikhafen Balboa zu transportieren. So wurden im Jahr 2013 1.500 Container pro Tag mit der Eisenbahn transportiert zwischen beiden Ozeanen transportiert (per Schiff 33.500 waren es Container pro Tag).

Der Touristenzug verkehrt nur einmal täglich pro Richtung. Einzige Bahnhöfe sind die "Corozal Railway Station in Balboa und die "Atlantic Passenger Station" in Colón. Die Touristenzüge haben einen Panoramawagen und auch ein Restaurant (Kaffee und Snacks).

Weitere Infos: 
Inbetriebnahme: Strecke 1855, touristisch ab 2001
Streckenlänge: 76,6 km
Spurweite: 1435 mm
Durchschnittliche Reisegeschwindigkeit: 77 km/h
Lokomotiven Name: EMD F40PH
Hersteller: General Motors Electro-Motive Division (USA)
Lokomotiven Baujahr: 1975-2000




Panama Rundreise
Rundreise

Panama Rundreise

Die Rundreise durch Panama führt zu den wichtigsten Reisezielen des Landes und ist sehr abwechslungsreich: Von der modernen Metropole Panama City geht es in die Bergwälder Boquetes und in das karibische Inselwelten mit tollen...
11 Tage
Preis p. P. ab
1.570,00 €
Reisebeginn jederzeit
Gruppenreise Costa Rica - Nicaragua - Panama in Deutsch
Rundreise

Gruppenreise Costa Rica - Nicaragua - Panama in Deutsch

Die Gruppenreise Costa Rica-Panama-Nicaragua führt Sie in 15 Tagen zu den schönsten Reisezielen Mittelamerikas. Neben der reichhaltigen Flora und Fauna lernen Sie auch die Kultur der verschiedenen Länder kennen. Der Besuch des...
15 Tage
Preis p. P. ab
2.850,00 €
2x monatlich
Gruppenreise Panama in Deutsch
Rundreise

Gruppenreise Panama in Deutsch

Bei dieser Kleingruppenreise mit 2 bis max. 12 Reiseteilnehmern lernen Sie die Höhepunkte Panamas kennen. Innerhalb von 12 Tagen sehen Sie bei der Rundreise viel vom Land und lernen Wissenswertes über die Bevölkerung. Zudem haben Sie...
12 Tage
Preis p. P. ab
1.940,00 €
mehrere Termine
Gruppenreise Panama City in Deutsch
Rundreise

Gruppenreise Panama City in Deutsch

Innerhalb von nur 8 Tagen lernen Sie die Highlights Panamas Citys und der Umgebung kennen. Sie reisen in einer Kleingruppe mit deutschsprachiger Reiseleitung. Ab 2 Teilnehmern wird die Reise bereits garantiert durchgeführt.
8 Tage
Preis p. P. ab
1.140,00 €
mehrere Termine
Gruppenreise Costa Rica - Panama entlang der Karibik in Deutsch
Rundreise

Gruppenreise Costa Rica - Panama entlang der Karibik in Deutsch

Lernen Sie bei einer Reise beide Traumländer kennen. Diese länderübergreifende Reise führt Sie entlang der Karibikzu den schönsten Orten beider Länder Mittelamerikas und bietet eine perfekteKombination aus Naturerlebnissen und...
11 Tage
Preis p. P. ab
2.100,00 €
zweimal im Monat
Mietwagenreise Panama
Rundreise

Mietwagenreise Panama

Unsere Panama-Mietwagen-Rundreise ist sehr gut geeignet, um das Land individuell zu entdecken. Die Route ist bereits ausgearbeitet und ermöglicht Ihnen, die Höhepunkte Panamas entspannt kennen zu lernen. Dank der kurzen Entfernungen...
13 Tage
Preis p. P. ab
1.320,00 €
Reisebeginn jederzeit
Panama Mietwagenreise Flexi Voucher
Rundreise

Panama Mietwagenreise Flexi Voucher

Mit dem Flexi Voucher Programm reisen Sie im Mietwagen mit offenen Hotelgutscheinen, so dass Sie Ihre Panama Reise individuell zusammen stellen können: Wählen Sie aus zwischen zwei Hotelkategorien und zwischen zwei Mietwagenkategorien...
8 Tage
Preis p. P. ab
700,00 €
Reisebeginn jederzeit
Panama Stadt
Reisebaustein

Panama Stadt

Panama Stadt ist eine moderne Metropole mit einer schönen Altstadt voller Flair. Sehenswert sind die Miraflores Schleusen am Panamakanal und der Blick auf die Stadt vom Cerro Ancón.
4 Tage
Preis p. P. ab
350,00 €
Reisebeginn jederzeit
Bocas del Toro
Reisebaustein

Bocas del Toro

Bocas del Toro ist eines der schönsten Reiseziele und ist Bestandteil vieler Panama Reisen. Es erwartet Sie ein karibisches Inselparadies mit Traumstränden und exotischer Flora- und Fauna.
4 Tage
Preis p. P. ab
350,00 €
Reisebeginn jederzeit
San Blas Inseln
Reisebaustein 6 Monate im Voraus buchen

San Blas Inseln

Der traumhaft schöne Archipel von San Blas ist eine von Meer umgebene Wildnis mit sandigen Koralleninseln. Die Schönheit dieser Inselwelt der Comarca Guna Yala konkurriert mit der Schönheit der farbenprächtigen Trachten der...
3 Tage
Preis p. P. ab
330,00 €
Reisebeginn jederzeit
Boquete
Reisebaustein

Boquete

Boquete lockt als Reiseziele mit ganzjährig angenehmen Klima und guten Wandermöglichkeiten. Der Kaffee aus Boquete ist über Panama hinaus bekannt und zudem gedeihen in der Umgebung viele Orchideenarten.
3 Tage
Preis p. P. ab
260,00 €
Reisebeginn jederzeit

Reisebericht von


Reisefoto von Susanne
Es war eine supertolle und gelungene Reise…
Jeder einzelne Tag war ein Erlebnis…
Es war alles super organisiert und es hat alles so toll geklappt..
Unsere Guidin Iris sowie Fabio der Busdriver sind ein super Team…und wir alle werden Sie vermissen.
Es blieben keine Fragen offen und auch die längeren Fahrten waren ein Vergnügen.
Ich hab mich immer wohl und auch sehr sicher gefühlt als allein Reisende.
Auch die Gruppe war super toll…Viele tolle Freundschaften sind entstanden..
Vielen Dank für das unvergessene Erlebnis.
Er werde definitiv bald wieder über Reallatino Tour Buchen..
Das Zusammenspeil aller Touren und auch die Hotels Harmonieren super miteinander.
Auch die ausgewählten Restaurants waren toll und gut durchdacht…

Auch kurzfristige Änderungen bzw. Anfragen bei Reallatino Tours wurden sofort bearbeitet und umgesetzt.
Ich wurde bis zum letzten Tag sehr freundlich betreut...

Es war alles perfekt…

Vielen Dank für alles …

Liebe Grüße aus Velten

Susanne Ludwig
Reise ging nach Costa Rica / Nicaragua / Panama
(Februar 2019)

Antwort von
Reallatino Tours

Liebe Frau Ludwig,

vielen herzlichen Dank für Ihr tolles Feedback. Es freut uns sehr zu hören, dass Sie Ihre Mittelamerika Rundreise genossen haben. Wir freuen uns darauf Sie auch bei Ihrer nächsten Reiseplanung unterstützen zu dürfen und senden Ihnen ganz herzliche Grüße aus Leipzig.
Reallatino Tours

Reisebericht von

Uneingeschränkte Weiterempfehlung!
Von der Beratung und Planung über die Buchung samt Flüge immer top!! Der Reiseablauf wurde nach unseren Wünschen angepasst. Wir fühlten uns immer gut betreut, auch durch die Partneragentur in Panama. Hierzu nochmals ein ausdrückliches Lob an alle Mitarbeiter bzgl. Organisation und Pünktlichkeit.
FAZIT: Auch wenn uns die Zeit dort einfach zu kurz war hatten wir eine wundervolle Rundreise, die wir rundum genossen haben! Die nächste Planung erfolgt sicherlich wieder mit Reallatino-tours. Vielen Dank für alles
Reise ging nach Panama
(November 2018)
Panama Rundreise

Antwort von
Reallatino Tours

Liebe Frau Breidt, lieber Herr Breidt,
wir möchten uns ganz herzlich für Ihren Gästebucheintrag bedanken! Es freut uns sehr zu hören, dass Sie eine wunderschöne Panama-Reise hatten. Und natürlich stimmen wir Ihnen zu - die schönste Zeit des Jahres vergeht auf Reisen immer noch einmal schneller. Umso mehr freuen wir uns schon jetzt darauf, wenn Sie sich mit der Erfüllung Ihrer nächsten Reisewünsche wieder vertrauensvoll an uns wenden. :-)
Bis dahin verbleiben wir mit besten Grüßen, Ihr Team von Reallatino Tours
Reallatino Tours

Reisebericht von


Reisefoto von Ute und Hans
Wir erlebten zwei beeindruckende Wochen in Panama Stadt und in Kolumbien. Unsere individuelle Reise war optimal zusammengestellt, praktisch alle Guides klasse. VIlla de Leyva , die Tatacoa-Wüste, Cartagena, die Miraflores-Schleussen und Panama Stadt haben uns besonders beeindruckt.
Reise ging nach Panama und Kolumbien
(Februar,März 2018)

Reisebericht von

Sehr geehrtes Reallatino Tour Team,
danke für diese abwechslungsreiche Rundreise durch Panama.
Alles hat gut geklappt, auch unser Wunsch nach Verlängerung der Rundreise (Gruppenreise) in einem anderen Hotel wurde hervorragend umgesetzt. Ohne Probleme klappte der veränderte persönliche Transfer.
Bei dem örtlichen Reiseveranstalter möchte ich mich recht herzlich bedanken. Unsere Reiseleiterin "Veronika" war ein Glücksgriff - sehr engagiert, kompetent und mit Leib und Seele dabei, hat sie uns ihre Wahlheimat sehr Nahe gebracht.
Stationen waren: Panama City, Panama Kanal, El Valle, Chitre, Boquete, Almirante, Bocas del Toro, Panama City.
anmerken möchte ich: die Gruppenstärke von insgesamt 10 Personen während der Rundreise war sehr angenehm und entspannt.
einziger Kritikpunkt: die Führungen in der Kaffee- und Kakaofarm waren in Englisch - freundlicherweise hat einer der Mitreisenden uns die sehr interessante Führung übersetzt.
herzlichen Dank, aus Berlin
Hartmut und Birgitt Peucker

Reise ging nach Panama
(04.03. - 20.03.2016)
Gruppenreise Panama