Reiseziel Kap Hoorn

Reiseinformationen für Kap Hoorn

Auf einen Blick: Der südlichste Punkt Amerikas- ein legendärer Ort

Das Kap Hoorn ist der südlichste Punkt Ganz Amerikas. Dort, wo der Atlantische Ozean auf den Pazifischen Ozean trifft, kann man nur während einer Kreuzfahrt zwischen Ushuaia (Argentinien) und Punta Arenas (Chile) an Land gehen.

Dieser Landgang gehört zu den spektakulärsten seiner Art und wird deshalb sogar mit einem Stempel in den Reisepass dokumentiert.

Die Passage um das Kap Hoorn war vor der Eröffnung des Panamakanals im Jahre 1914 eine wichtige Schiffsverbindung vom Atlantik zur amerikanischen Westküste.
Wegen der meist sehr rauen See war diese Verbindung auch sehr gefährlich und gehörte deshalb zu den am meisten gefürchteten Schiffspassagen der Welt. Immerhin erreichen hier an 300 Tagen im Jahr die Winde Orkanstärken.

Im Laufe der Zeit zerschellten oder versanken hier etwa 800 Schiffe. Noch immer liegen hier ungeborgene Schätze am Meeresgrund.
Insgesamt verloren hier etwa 10.000 Seefahrer ihr Leben. Ihnen ist das Albatros-Denkmal gewidmet was man während des Landgangs besucht.

Danach steht der Leuchtturm und die kleine Kirche Capella Stella Maris auf dem Programm.

Das Kap Hoorn ist abwechselnd von einem Paar des chilenischen Militärs bewohnt. Übernachten ist hier nicht möglich. 


Beste Reisezeit: Wann ist ein Landgang am Kap Hoorn möglich?

Das Klima am Kap Hoorn ist ganzjährig subpolar. Dies liegt daran, dass es ausschlieslich vom Antarktischen Zirkumpolarstrom beeinflusst wird. Die Temperaturen sind trotz der Nähe zur Antarktis nicht extrem tief, da die große Wasseroberfläche ausgleichend wirkt. Am Kap Hoorn ist es ständig sehr windig, wobei die Durchschnittsgeschwindigkeit des Windes 30 km/h beträgt. Oftmals werden aber auch Geschwindigkeiten über 100 km/h erreicht. Entscheident dafür, ob ein Landgang am Kap Hoorn stattfinden kann, ist immer die Windlage. Da diese sich plötzlich ändern kann, wird erst vor Ort entschieden, ob ein Landgang stattfinden kann. In über 90% der Fälle ist dies aber möglich, da die Seefahrt nur in den Monaten zwischen Oktober und April (stabilere Wetterlage) durchgeführt wird.
Die Schiffsfahrten mit Landgang am Kap Hoorn findet nur in den grün markierten Monaten statt.

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
12 12 10 8 6 4 4 5 7 9 10 11   Maximal
4 4 3 2 0 -1 -1 -1 0 1 2 3   Minimal
13 11 10 12 12 10 9 8 7 8 10 12   Regentage
8 8 7 7 6 6 5 5 6 6 7 7   Wassertemperatur


Wo kann man wann welche Tiere auf der Halbinsel Valdés beobachten?

J F M A M J J A S O N D Aktivität Ort
X X X X X X X X X X X X Nandus, Guanakos Halbinsel Valdés




X X X X X X x Buckelwale  Puerto Pirámides


X X







Orcas Punta Norte
X X Orcas Caleta Valdés
X X X X X X X X X X X X Seeelefanten Punta Delgada

Entfernungen: Entfernungen ab Kap Hoorn:

Reiseziel
Entfernung Fahrtzeit
Wulaia Bucht 126 km Schiff: ca.
Puerto Navarino 140 km Schiff: ca. 
Ushuaia  160 km Schiff: ca. 
Punta Arenas 620 km Schiff: ca. 
Antarktis  840 km Schiff: ca. 
Buenos Aires (Luftlinie)        2.417 km
Zürich (Luftlinie) 13.435 km
Wien (Luftlinie) 13.891 km
Leipzig (Luftlinie) 13.948 km

Kurzgeschichte: Die Kurzgeschichte zum Kap Hoorn

29. Januar 1616
Erste Beschreibung zum Kap Hoorn durch holländische Seefahrer, die im Auftrage der Hoorner Austraalse Compagnie einen neuen Seeweg nach Asien finden sollten.
Ihre beiden Schiffe heißen "Hoorn" und "Eendracht". Die "Hoorn" sollte vorher an Land überholt werden und geriet dabei in Brand. Die Expedition wurde mit der "Eendracht" fortgesetzt.Willem Schouten und Jakob Le Maire sind vermutlich die ersten europäischen Seefahrer, die das Kap umfahren.  Zu Ehren ihres beim Brand zerstörten Flagschiffes "Hoorn"  nennen sie das Kap "Kap Hoorn".

1630-1914
Die Seepassage um das Kap Hoorn ist die wichtigste Verbindung vom Atlantik zur amerikanischen Westküste. Da sie aufgrund der rauen See und vieler Felsen sehr gefährlich ist, sinken oder zerschellen hier etwa 800 Schiffe. Etwa 10.000 Seefahrer verlieren auf der Kap Hoorn Passage ihr Leben.

April 1830
Fitz Roy, Kommandant der "MS Beagle", geht am Kap Hoorn an Land.

1914
Mit dem Eröffnung des Panamakanals verliert die Schiffspassage um das Kap Hoorn an Bedeutung.

1945
Die Inseln einschl. der Insel Hoorn (Isla de Hornos) werden zum Nationalpark erklärt und unter Naturschutz gestellt.

5.12.1992
Einweihung des Albatros-Denkmals in Gedenken an die 10.000 Seefahrer, die am Kap Hoorn ihr Leben verloren

2005
Der Nationalpark Kap Hoorn gehört zum Biosphärenreservat der UNESCO.

Januar 2011
Das deutsche Marine-Segelschulschiff "Gorch Fock" umrundet erstmals das Kap Hoorn.

10.11.2014
Bei einem Sturm wird die linke Seite des Albatros Denkmal beschädigt.

27.10.2015
Das reparierte Albatros-Denkmal ist wieder an seinem Platz.

Kap Hoorn Reisen

Individuelle Reiseanfrage

Keine passenden Reisevorschläge gefunden -
Wunschreise hier jetzt selbst zusammenstellen

Unser komplettes Reiseangebot für Chile finden Sie unter Chile Reisen.

Aktivitäten und Programme in Kap Hoorn

Reiseprogramm Kap Hoorn

Landgang am Kap Hoorn