Flagge Europa

Radreise Alpe Adria von Salzburg nach Grado

Alpe Adria: Eine der besten Radreisen Europas

Reisekarte Alpe Adria: Eine der besten Radreisen Europas Reiseroute zur Reise
Salzburg-Hallein-Golling-Lueg Höhe-St. Johann-Bad Gastein-Böckstein-Mallnitz-Möllbrück-Spittal a.d.Drau-Villach-Tarvis-Malborghetto-Chiusaforte--Moggio Udinese/Tolmezzo/Venzone-Gemona del Friuli-Udine-Palmanova-Aquilea-Grado
Die Radreise "Alpe Adria" führt, wie es der Name vermuten lässt, über die Alpen zur Adria. Die Tour beginnt im schönen Salzburg und führt dann über die Bundesländer Salzburg und Kärnten von Österreich nach Italien, ins Friaul, zur Adriaküste in Grado. Es handelt sich bei dieser Radreise nicht um eine sportliche Herausforderung, sondern es geht darum, die Faszination der Berge, die Magie der klaren Kärntener Seen und das Dolce Vita Italiens aktiv und ganz bewusst zu genießen. Dabei fahren Sie nicht nur durch schöne Gebirgstäler, sondern auch auf historischen Strecken. Zum einen geht es über Brücken und durch Tunnel einer längst stillgelegten Bahnstrecke und zum anderen sogar über römische Straßen, die vor etwa 2000 Jahren angelegt wurden. Damit auch genug Zeit bleibt für die lokalen Köstlichkeiten, sind die Etappen nicht allzu lang. So können Sie unterwegs immer auch einkehren und stilvolle Mahlzeiten in prächtiger Landschaft geniessen. Egal ob den Kaffee mit Salzburger Nockerl, Kärtner Nudeln, italienischen Weißwein, Cappuchino oder natürlich wenn der Durst groß ist Apfelschorle oder Radler.
Insgesamt sind etwa 400 km auf dem 2012 angelegten Radweg zu fahren. Die Tour ist einfach bis mittelschwer und für Kinder ab 16 Jahren geeignet. 


Ausgangspunkt Salzburg

Die Tour beginnt in Salzburg. Wer diese schöne Stadt noch nicht kennt, sollte unbedingt etwas eher anreisen und sich die Festung Hohensalzburg und die schöne Innenstadt ansehen. 

Durch das Bundesland Salzburg

Die erste Etappe der Radreise "Alpe Adria" führt entlang der Salzach durch das Bundesland Salzburg. Über den Tauernradweg werden Orte wie Hallein und Golling passiert. Dann geht es allmählich bergauf. Über Bischofshofen geht es nach St. Johann im Pongau und durch das Gasteiner Tal. Die Gipfel der Hohen Tauern bilden einen idealen Hintergrund. Es folgt nun ein Abschnitt, den Sie mit dem Zug zurücklegen. Von Böckstein aus geht es durch die Tauernschleuse nach Mallnitz.

Radtour durch Kärnten

Wenn Sie den Zug verlassen, befinden Sie sich bereits in Kärnten. Durch das Mölltal fahren Sue durch imposante Alpenlandschaften. Über den Drau-Radweg kommen Sie nach Spittal. Hier können Sie das Renaissanceschloss Pocia besuchen. Villach ist die zweitgrößte Stadt Kärntens. Genießen Sie die schöne Stadt und die Umgebung.

Bella Italia

Von Villach aus folgen Sie dem Fluss Gail und erreichen in Tarvis Italien und die Region Friaul- Julisch Venetien. Hier im Kanaltal, wo sich Österreich, Italien und Slowenien gegenüber liegen, leben Österreicher, Slowenen, Friulaner und Italiener seit Ewigkeiten zusammen. Das scheint auf dem ersten Blick nichts besonderes, ist aber dennoch interessant, weil hier somit drei große europäische Sprachgruppen zusammentreffen: Germanen, Romanen und Slawen.
Genießen Sie die Schönheit und unberührte Natur der friulanischen Alpenregion mit ihren ausgedehnten Wäldern. Weiter geht es nach Gemona del Friuli, eines der schönsten historischen Orte Friaul-Julisch Venetiens. Durch die Weinregion und Udine wird die Radreise dann fortgesetzt.
Die letzte Etappe der Tour führt von Udine nach Grado, auf einer Küstendüne am Golf von Venedig gelegen. Grado wurde bereits im 2. Jahrhundert vor Christi gegründet. Genießen Sie die schöne "Sonneninsel", besuchen Sie den Strand, eines der Thermalbäder und probieren Sie die kulinarische, lokale Spezialität, die Fischsuppe "Boreto". 


Reiseverlängerung oder Rückreise


Die Radreise endet in Grado. Da Venedig nur 135 km entfernt ist, kann man die Reise gut dorthin fortsetzen. Da Grado keinen eigenen Bahnhof hat, müssen Sie zunächst mit dem Bus ins 15 km entfernte Cervignano del Friuli fahren. Von dort aus sind Sie aber in 1 h 30 min direkt in Venedig, am Bahnhof Santa Lucia und somit auch direkt am Canal Grande. Auf Anfrage finden wir gern Ihre ideale Rückreise oder Reisefortsetzung.

Empfohlene Reisekombinationen der Radreise Alpe Adria von Salzburg nach Grado

Sie können die Wanderreise gut mit der Radreise von den Dolomiten nach Venedig kombinieren.

Bild Radreise Alpe Adria von Salzburg nach Grado
Radreise Alpe Adria von Salzburg nach Grado
Der Klassiker
  • In 10 Tagen von Salzburg an die Adria
  • Wahlweise mit Mountain Bike oder E-Mountain Bike
  • Traumhafte Landschaften
  • Viel Natur, Flair, Genuss und Abenteuer
p.P. ab 975,00 € zur Reiseanfrage
Erfahrung seit 2004
100% Einzigartig & individuell
Verantwortung für Natur & Mensch
Unsere Reisen sind sicher
Beste Betreuung von A-Z
Höchste Qualität zu fairen Preisen
Teamfoto Reallatino Tours