Flagge Uruguay

Uruguay

Reisen nach Uruguay — wichtige Informationen auf einen Blick

Südamerikas kleinstes Land, eingekeilt zwischen seinen gigantischen Nachbarn Brasilien und Argentinien, ist ein bisher eher unentdecktes Urlaubsparadies, welches jedoch zu einem unvergesslichen Aufenthalt einlädt. Uruguay hat für jeden Geschmack das passende Angebot, sei es ein Natur-, Strand- oder Kultururlaub. Es lässt sich ideal mit Argentinien oder Brasilien kombinieren, da es verkehrstechnisch sehr gut an beide Länder angeschlossen ist. 

Da Uruguay touristisch zu den weniger erschlossenen Ländern Südamerikas gehört, sind weite Teile des Landes noch sehr ursprünglich. In Anbetracht seiner Größe bietet Uruguay aber eine erstaunliche Vielfalt an landschaftlichen Regionen. Die windumtoste Atlantikküste bietet ihren Besuchern zahlreiche Dünen, Lagunen und perfekte Brandungen. Wer das authentische Leben in Uruguay kennenlernen möchte, findet es fast überall, egal ob an der Küste oder im Landesinneren.

Uruguays Sehenswürdigkeiten und Attraktionen

In Montevideo, der Hauptstadt Uruguays, verschmelzen Strände, Architektur, Geschichte und Live-Musik zu einer unglaublichen urbanen Mischung. Hier treffen europäische Einflüsse auf den Charme einer Kleinstadt. Von lebendigen Künstlerszenen bis hin zu vornehmen Strandviertel kann man hier auf interessante Entdeckungsreisen gehen. Montevideo verfügt über viele Stadtstrände, deren Länge insgesamt über 30 km betragen. Dort kann man am Abend eine Unmenge an Freizeitläufern sehen. Kein Wunder, denn diese privilegierte Umgebung muss einfach inspirieren! Montevideo hat eine schöne Altstadt, wo vor allem das Teatro Solis (zweitgrößtes Theater Südamerikas) und der Palacio Salvo auf der Plaua de la Independencia sehenswert sind.
Die Altstadt von Colonia del Sacramento besteht aus vielen kolonialen Gebäuden und zählt zum UNESCO Weltkulturerbe. Hier lohnt es sich, einfach durch die Straßen zu schlendern und sich treiben zu lassen. Vom Leuchtturm aus hat man einen guten Blick über das kleine Städtchen am Río de la Plata. Wegen der strategisch wichtigen Lage war Colonia in seiner wechselhaften Geschichte sehr umkämpft und gehörte mal zu Argentinien, zu Brasilien, zu England, zu Portugal und zu Spanien. Heute erinnert hier vieles an Portugal, vor allem die farbigen Fliesen. 
Punta del Este ist als das St. Tropez Uruguays. Hier gibt es Strände, Resorts und eine Vergnügungsmeile mit Casinos und Nachclubs. Aber auf einer Insel gegenüber der Stadt kann man auch Seelöwen beobachten.
Unweit entfernt liegt das verträumte Fischerdorf Jose Ignacio, dessen unvergleichliche Atmosphäre zum Genießen und Verweilen einlädt. Erholung ist hier garantiert, inmitten der Natur und dem freien Blick über den Ozean.
Piriápolis zählt zu den bedeutendsten Badeorten Uruguays. Auf einem der umliegenden Berge befindet sich der Templo de San Antonio, von dem aus man einen wundervollen Blick auf die Stadt hat.
Geprägt von einem dörflich-authentischen Charme ist die Gegend rund um Rocha. Bei den Einheimischen ist diese Region als günstigere und ruhigere Alternative zu Punta del Este beliebt.
Die Berglandschaften um Minas, aus denen das bekannteste Mineralwasser des Landes gewonnen wird, sind eine Attraktion für sich. Den Nationalpark Salus und seine „Quelle des Puma" sollte man sich hier nicht entgehen lassen.
Carmelo, am Rio de la Plata, ist bislang wohl Uruguays bestbehütetstes Geheimnis, mit einem breitgefächerten Freizeitangebot. Hier lassen sich goldene Sandstrände genießen, Weingüter besuchen, sowie Reit-, Kanu- und Angelausflüge unternehmen.


Beste Reisezeit für Uruguay

Reisen nach Uruguay sind ganzjährig zu empfehlen. Wer im Meer baden möchte, sollte das Land zwischen Dezember und Februar besuchen. Der Winter dauert von Juni bis September, ist aber vergleichsweise mild.

Warum ist bei Uruguay Reisen Reallatino Tours eine gute Wahl?

Wir kennen Uruguay durch eigene Reisen recht gut und vor allem sind wir auch Reiseveranstalter für Argentinien und Brasilien, den unmittelbaren Nachbarländern Uruguays. 
In Uruguay arbeiten wir mit einem sehr zuverlässigen Vor-Ort Partner zusammen. Dieser Partner ist Mitglied der Audavi (Asociación Uruguaya de Agencias de Viajes), der IATA und zudem ein beim Tourismusministerium Uruguays eingetragenes und anerkanntes Unternehmen.

Südamerika Rundreise 3 Wochen
Rundreise Neu

Südamerika Rundreise 3 Wochen

Diese Südamerika Rundreise bietet Ihnen die Möglichkeit die Vielfalt des Kontinents in gleich vier Ländern in nur 3 Wochen zu erleben. Lernen Sie die großen Metropolen Santiago de Chile, Buenos Aires und Rio de Janeiro kennen;...
20 Tage
Preis p. P. ab
3.500,00 €
Reisebeginn jederzeit
Montevideo + Colonia
Reisebaustein

Montevideo + Colonia

Der Reisebaustein Montevideo + Colonia beinhaltet beide Städte Uruguays und führt zusätzlich nach Piriápolis und Punta del Este. Auf dieser Weise kann man die wichtigsten Orte Uruguays leicht in eine Südamerika Rundreise integrieren.
5 Tage
Preis p. P. ab
360,00 €
Reisebeginn jederzeit

Zoll und Visa

Benötigtes Reisedokument:
Reisepass, der bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein muss (Personalausweis genügt nicht!).
Bei der Einreise nach Uruguay erhält man ein Einreiseformular, welches bei der Ausreise wieder abzugeben ist.

Visum:
Deutsche, Österreicher und Schweizer können bis zu 90 Tage ohne Visum nach Uruguay einreisen.

Zollbestimmungen:
Nach Uruguay dürfen zollfrei mitgeführt werden:
  • Gegenstände des persönlichen Bedarfs
  • Fremd- und Landeswährung bis zum Gegenwert von 10.000 US-Dollar
  • 400 Zigaretten bzw. 50 Zigarren bzw. 500 Gramm Tabak
  • 2 Liter alkoholische Getränke (gilt für Personen ab 18 Jahren)

Pflanzliche und tierische Produkte (Samen, Früchte etc.) dürfen nicht mitgeführt werden.

* alle Angaben ohne Gewähr 

Reisebericht von


Reisefoto von Ulrike und Hans-Wolfgang Hubberten
Liebes Reallatino-Team,

seit einer Woche sind wir von unserer vierwöchigen Argentinien-Reise zurück und immer noch voll der tollen Eindrücke und der hervorragend organisierten Tour.
Es hat eigentlich immer alles geklappt, von den diversen Transfers über die Hotels und die Ausflugpakete.
Buenos Aires konnte durch die Lage des Hotels (NH Florida) ausgiebig zu Fuß erkundet werden. Die halbtägige Fahrradtour war sehr informativ und die Boots/Bahn-Tour nach Tigre trotz Dauerregen interessant. Leider mussten wir Krankheits-bedingt vier Tage unterbrechen, konnten mit tatkräftiger Hilfe von Reallatino und Tangol aber die weitere Reise umgestalten.
Ein besonderes Highlight waren die Iguazu-Wasserfälle auf brasilianischer und argentinischer Seite wobei wir die vor Ort zusätzlich gebuchte Bootsfahrt mit der Wasserfall-Dusche auf keinen Fall missen möchten.
Calafate mit dem Ausflug zum Perito Moreno Gletscher und darauf folgende Busfahrt nach El Chalten, wo wir schöne Wanderungen machen konnten und den Fitzroy morgens um 7 bei aufgehender Sonne rosa erstrahlen sahen, haben sich ebenfalls gelohnt.
In Ushuaia erlaubte die Lage des Hotels Villa Breschia alles zu Fuß zu erreichen. Der bei Reallatino gebuchten Ausflug auf dem Beagle Kanal bot tolle Eindrücke von Pinguinen und Seelöwen.
Die letzte Station der Reise war Puerto Madryn und die Halbinsel Valdez. In den drei Tagen konnten wir mit dem Mietwagen nicht nur die Halbinsel abfahren sondern auch noch diverse Punkte im Süden anfahren. Zwar waren die Wale um diese Jahreszeit schon fort aber dafür waren nur noch sehr wenige Touristen vor Ort.
Eine kurze Stippvisite nach Montevideo mit Übernachtung und einer tollen Stadtführung nur für uns sowie die Busfahrt und Besichtigung von Colonia rundeten das Programm ab.

Vielen Dank dem Reallatino-Team für die gemeinsame Vorbereitung der Reise und die tolle Betreuung. Es war sicherlich nicht unsere letzte Reise mit diesem Team!
Reise ging nach Argentinien
(9.2. bis 9.3.2017)

Reisebericht von


Reisefoto von Regina und Rainer Matt
Alle bei ihnen gebuchten Leistungen klappten reibungslos und hervorragend - besser geht das nicht mehr - perfekt und großes Kompliment an Reallatino-Tours und die Partnerveranstalter in Chile, Argentinien und Brasilien. Sehr gut gefiel uns, dass wir bei vielen Exkursionen für uns alleine einen Reiseführer und Fahrer hatten, das war sehr individuell und man ging auch immer konkret auf unsere Wünsche ein. Lediglich in der Atacamawüste war bei den 3 Ausflügen die Gruppengrösse zu gross, das ging bei den Ausflügen u.a. auf Kosten der Zeit (z.B. beim jeweiligen Ein- und Aussteigen des Busses).
Ihre uns vor der Reise zugesendeten Reiseunterlagen waren sehr informativ und sehr nützlich.
Besten und herzlichen Dank an Reallatino Tours und machen sie weiter so!
Reise ging nach Chile-Argentinien-Uruguay-Brasilien
(07.01.15-06.02.15)

Reisebericht von

Liebes Reallatino Team,
vielen Dank für die gute Organisation, den transparenten Reiseablauf . Die Partnerbüros waren vor Ort stets um uns bemüht und waren auch flexibel.
Die ausgewählten Hotels erfüllten voll und ganz unsere Erwartungen und die Landschaften und Ziele vor Ort sowieso.
Wolfgang ( 63 Jahre) und Stella (60 Jahre).
Südamerika Rundreise durch 5 Länder

Reisebericht von

Liebes Reallatino-team,

großes Lob für die Unterstützung bei der Umsetzung unserer Ideen und Vorschläge für die Reise. Dank der hervorragenden Planung und der ausführlichen Reiseunterlagen ( für 60 Tage !!!!), die chronologisch alle Flugzeiten, Ausflüge und Unterkünfte beinhalteten und auch sehr anschaulich waren, wußte man immer, was einen erwartet und obwohl Papier ja bekanntlich geduldig ist, entsprachen die Infos und Bilder der Realität.Unsere Reise führte uns vom Norden Chiles bis zum Süden, vom Süden Argentiniens bis in den Norden des Landes, natürlich auch zu den Wasserfällen, den Eteros del Ibera (Sumpfgebiet südlich von Iguazu) Buenos Aires und auch der Südküste Uruguays.Dabei benutzten wir Busse, 13 Flüge, Mietwagen und die Stella Australis (Kreuzfahrtschiff in der Magellanstraße und um Kap Horn). Ein Höhepunkt nach dem anderen und die Begegnungen mit den Naturschönheiten und der Tierwelt waren überwältigend.i
Nur einmal ( bei der Dauer der Reise und der Anzahl der Transfers zu vernachläsigen) während unserer Reise ereignete sich eine Panne: entgegen unserer Erfahrung pünktlich abgeholt und zu den Hotels oder Startpunkten von Ausflügengebracht zu werden war niemand am Flughafen. Aber auch dieses Missgeschick wurde professionell und sehr schnell gelöst. Die Partnerorganisationen in Argentinien und Chile ließen an Zuverlässigkeit nichts zu wünschen übrig und auch für sie kann nur ein großes Lob ausgesprochen werden.
Bei einer weiteren Reise nach Südamerika werden wir bestimmt noch einmal auf diese Form der Planung (individuell und dennoch ohne viel Organisationsaufwand) zurückgreifen. Wir können Reallatino nur wärmstens weiterempfehlen.
Reise ging nach Chile, Argentinien und Uruguay
(6. Januar bis 6. März 1014)