Stadtrundfahrt Buenos Aires am Tage

Infos zum Reiseprogramm

Lassen Sie sich auf dieser 3-4-stündigen Tour von Geschichte, Entwicklung und Schönheit einer Stadt faszinieren, die ihren Wurzeln treu bleibt und sich dennoch stets neu erfindet. Die Stadtrundfahrt führt in die Stadtteile Retiro, wo die Plaza San Martín und der eindrucksvolle Torre Monumental zu sehen sind.
Im mondänen Stadtteil Recoleta befindet sich der berühmteste Friedhof Lateinamerikas, wo die im Alter von 33 Jahren viel zu früh gestorbene Evita Perón ihre letzte Ruhestätte fand. Neben dem Friedhof steht die koloniale Kirche Iglesia del Pilar und die Plaza Francia.
Die Tour führt auch durch Palermo mit seinen schönen Parks und Häusern und durch das so genannte Microcentro, dem Geschäfts- und Einkaufszentrum von Buenos Aires. Dort befindet sich auch die Prachstraße Avenida de Mayo mit dem Café Tortoni, die Plaza de Mayo mit dem Cabildo, der Kathedrale von Buenos Aires und der „Casa Rosada“ (Regierungssitz). Das Wahrzeichen von Buenos Aires, der Obelisk (1936, 67m), steht an der Kreuzung der Straßen „Avenida 9 de Julio“ und „Corrientes“. Nur eine Straße weiter befindet sich das Teatro Colón. Das bekannteste Theater Südamerikas wurde am 25. Mai 1908 mit der Oper „Aida“ von Verdi eröffnet und hat 2500 Sitz- und 1000 Stehplätze. Anschließend geht es durch das nostalgische San Telmo, wo die Stadt einst gegründet wurde. Typisch für San Telmo sind die vielen Antiquitätenläden, die Tanquerías und am Sonntag der berühmte Antiquitätenmarkt. Im Stadtteil La Boca beeindrucken vor allem die bunten Häuser und die „Bombonera“ , das Fußballstadion von Boca Juniors. Zum Abschluss der Stadtrundfahrt geht es ins Hafenviertel Puerto Madero. Hier gibt es viele Gourmet-Restaurants , einen Yachthafen und die „Puente de la mujer“ (Frauenbrücke).

Andere Programme & Exkursionen in Buenos Aires