Stadtbesichtigung Punta Arenas

Infos zum Reiseprogramm

Punta Arenas, mit ca. 120.000 Einwohnern die größte Stadt im chilenischen Südpatagonien, befindet sich direkt an der Magellanstraße. Seit Jahren ist umstritten, ob es sich hierbei um die südlichste Stadt der Welt handelt oder ob dieser Rang doch eher dem argentinischen Ushuaia bzw. dem chilenischen Puerto Williams zugesprochen werden sollte. Nach seiner Gründung 1848 diente Punta Arenas zunächst als Strafkolonie, bevor es sich später, besonders während des kalifornischen Goldrausches, als bedeutende Hafenstadt einen Namen machte. Nach der Eröffnung des Panamakanals verlor es diese Bedeutung jedoch und gewann erst wieder an Ansehen, als es zu Chiles Zentrum für Wolle wurde.

Die Rundfahrt durch Punta Arenas beginnt um ca. 14:00 Uhr und führt Sie in 2 Stunden zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Dabei besuchen Sie unteranderem die Aussichtspunkte “Cerro de la Cruz”, von dem Sie einen wunderschönen Blick auf die Stadt haben, den “María Behety”-Park, das “Monumento al Ovejero”, den Aussichtspunkt "Mirador de los soñadores", die Lonsdale-Fregatte und die Küstenregion.

Andere Programme & Exkursionen in Punta Arenas