Urwaldwanderung im Nationalpark Piedras Blancas

Infos zum Reiseprogramm

Sie brechen auf zu einer Wanderung durch den Urwald im Nationalpark Piedras Blancas. Er befindet sich in der Nähe der Stadt Golfito im Südwesten des Landes. Er umfasst eine Fläche von ca. 140m². Erst seit 1991 gilt das Gebiet als Naturschutzgebiet Sektor Esquinas des Corcovado Nationalparks und wurde 1999 umgewandelt zum Piedras Blancas Nationalpark. Der Nationalpark ist ein wichtiger Teil des biologischen Korridors Osa, der zur Erhaltung der biologischen Vielfalt dient. Er besteht aus tropischem Tiefland- Primär- und Sekundärwald, sowie unzähligen Flusstälern und felsiger Pazifikküste. Sie können hier Reptilien wie Korallenschlangen, Boas und Vipers, sowie Alligatoren und Krokodile beobachten. Zudem können Sie die Welt der ca. 350 Vogelarten, Nasenbären, Stinktiere, Jaguare, Ozelote, Pumas, Kapuziner und vieler Tiere mehr erleben. Unterstützt wird diese Naturschönheit von einer Forschungsstation, La Gamba, und der Esquinas Rainforest Lodge. Im Anschluss kehren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück.