Reiseziel Otavalo

Reiseinformationen für Otavalo

Auf einen Blick: Otavalo: bunte Stadt und schöne Umgebung

Otavalo und Imbarra im Norden Ecuadors sind beliebte Reiseziele. Das liegt zum einen an der schönen Umgebung mit den Vulkanen Imbabura und Cotacachi , der Kraterlagune Cuicocha und den bunten Märkten in Otavalo.

Die Zugfahrt mit dem "Trén de la Libertad" ist ein einmaliges Erlebnis. 

Otavalo steht in erster Linie für den größten Markt Ecuadors. Jeder Sonnabend ist Hauptmarkttag, aber auch unter der Woche bieten viele Händler ihre Waren feil.

Die Stadt ist von drei Vulkanen umgeben: Imbabura, Cotacachi und Mojanda. Der große Teil der Bevölkerung sind die Otavalos (Einheimische vom Stamme der Kichwa).

Ibarra wird wegen seiner engen Gassen und den Häusern im Kolonialstil (weiße Häuser mit roten Dächern) auch als "weiße Stadt Ecuadors" bezeichnet.

Beste Reisezeit: Wann ist die beste Reisezeit für Reisen nach Otavalo?

Otavalo liegt zwar nur etwa 27 km vom Äquator entfernt, aber auf einer Höhe von 2.550 Metern. Dadurch ist es nicht so warm, aber dennoch angenehm. Die besten Reisemonate haben wir grün markiert.

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
21
21
21 20
21
21
21
22
22
21
20
21
 Maximal
8 9 9 10 9 8 8 8 8 8 8 6  Minimal
10 12 14 16 12 9 4 4 8 13 15 8   Regentage

Sehenswertes: Sehenswertes in Otavalo und Umgebung


Die Umgebung von Otavalo liegt wenige Kilometer nördlich des Äquator auf einer Höhe von über 2.300 Metern. Im Hintergrund der erloschene Vulkan Imbabura.

Blick auf Otavalo

Der bunte Markt von Otavalo ist in ganz Südamerika bekannt.

















Der Kratersee Lago de Cuicocha gehört zu den schönsten Seen Ecuadors. Er befindet sich auf 3.000 Meter Höhe etwa 22 km nordwestlich von Otavalo. Die beiden hier sichtbaren Inseln sind Lava-Inseln. Dazwischen verläuft der "Kanal der Träume".

Der Durchmesser des Cuicocha-Sees beträgt etwa 3 km. Er ist an der tiefsten Stelle 200 m tief. Das Wasser ist stark alkalisch und beherbergt daher nur wenig Leben.

Cuicocha-See

Der erloschene Vulkan Cotocachi (4.935m) befindet sich nordwestlich von Otalavo entfernt.

Von Otavalo aus kann man mit dem "Trén de la Libertad" (Zug der Freiheit) über Salinas nach Ibarra fahren.



Die Laguna San Pablo befindet sich nur 2 km von Otavalo entfernt.

Wasserfall San Rafael

Entfernungen: Entfernungen ab Otavalo

Reiseziel Entfernung Fahrzeit
Cotacachi 12 km 18 min
Ibarra 24 km 35 min
Laguna Cuicocha 25 km 35 min
Salinas 49 km 1 h
Quito 91 km 1h 45 min

Tiere und Pflanzen: Tiere und Pflanzen in der Umgebung von Otavalo


Ein Fahlschwanzkolibri. Sein Lebensraum ist u.a. die Region um Otavalo.

Auch der Brustband-Andenkolibri fühlt sich hier wohl. Er ist eher ein Einzelgänger. Sein Schnabel wird bis zu 33 mm lang.

Pflanze am Lago Cuicocha

Kurzgeschichte: Die Kurzgeschichte für Otavalo und Umgebung

5.500 v. Chr.
Letzter Ausbruch des Vulkans Imbabura

Etwa 1530
Die Spanier dringen in die Region ein und unterwerfen diese.

1557
Schaffung des Corregimiento (eine Art Landkreis) Otavalo

Um 1560
Die Kolonialherren richten in Otavalo die ersten Textilwerkstätten (so genannte „obrajes“) ein, wo in Spitzenzeiten bis zu 500 Ureinwohner arbeiten müssen.

1563
Schaffung des Gerichtsbezirks „Real Audiencia de Quito“. Otavalo gehört dazu und wird von dort aus verwaltet.

29.09.1606
Gründung der Stadt Ibarra durch Kapitän Cristobál de Troya, auf Anweisung von Miguel de Ibarra und im Auftrag von König Philipps III. von Spanien

1810-1830
Befreiungskrieg

16.07.1823
Simon Bolívar vereinigt seine Truppen in Otavalo

17.07.1823
Bei der Schlacht von Ibarra siegen Bolívars Truppen gegen die Spanier

31.10.1829
Bolívar reist zum letzten Mal durch das Tal von Otavalo

1861
Es wird die Provinz Imbabura gegründet. Hauptstadt ist Ibarra. Otavalo gehört zu dieser Provinz.

16.08.1868
Ein schweres Erdbeben im Morgengrauen zerstört Otavalo und die Region.

1872
Wiederaufbau von Ibarra, welches wie viele andere Orte beim schweren Erdbeben 1868 zerstört wurde

1917
Beginn der Textilfertigung im großen Stil (Casimiries-Weberei)

1966
In Otavalo gibt es lediglich ein Kunsthandwerkgeschäft

1990
Mittlerweile gibt es in Otavalo bereits 80 Kunsthandwerk-Geschäfte

2008
Otavalo hat 50.000 Einwohner

2010
Otavalo hat 39.300 Einwohner

Eine Auswahl unserer Reiseangebote finden Sie unter Ecuador Reisen.

Ecuador Reise 2 Wochen
Rundreise

Ecuador Reise 2 Wochen

Diese Ecuador Reise verbindet Guayaquil mit Quito und ist auch in Gegenrichtung möglich. Neben den Klassikern wie Cuenca oder der Straße der Vulkane stehen auch der Regenwald und Otavalo auf dem Plan.
14 Tage
Preis p. P. ab
1.940,00 €
Reisebeginn jederzeit
Ecuador Gruppenreise "Kulturen am Äquator"
Rundreise Empfehlung

Ecuador Gruppenreise "Kulturen am Äquator"

Diese aktive Gruppenreise führt zu den Vulkanen, den Bergseen, ins tropische Tiefland und natürlich auch zum Äquator. Die Begegnung mit einheimischen Kulturen steht dabei im Mittelpunkt und verleiht dieser Reise einen ganz...
12 Tage
Preis p. P. ab
1.740,00 €
einmal im Monat

Unsere Unterkünfte in Otavalo

Hostal Santa Fé

Hostal Santa Fé

Hotel in Otavalo
Das Hostal Santa Fé ist eine nette, einfache Unterkunft und befindet sich im Zentrum von Otavalo. Es verfügt über 22 Zimmer, Restaurant und Cafeteria.
Unterkunft Kategorie
C
Las Palmeras Inn

Las Palmeras Inn

Hotel in Otavalo
Die Hacienda "Las Palmeras Inn" befindet sich in der kleinen Ortschaft "San José de Quichinche", etwa 2 km außerhalb von Otavalo (Provinz Imbabura). Es handelt sich dabei um ein 150 Jahre altes Bauernhaus, das von...
Unterkunft Kategorie
C
Hacienda Chorlavi

Hacienda Chorlavi

Hotel in Ibarra
Die Hacienda "Chorlavi" liegt 110 km nördlich von Quito, in der Nähe von Ibarra (Provinz Imbabura), abseits der Straße mitten im Grünen. Die Hacienda "Chorlavi" (Liebesnest) ist die beste Wahl in Imbarra....
Unterkunft Kategorie
C
Hacienda Pinsaqui

Hacienda Pinsaqui

Hotel in Ilumán
Die Hacienda "Pinsaqui" liegt 5 km nördlich von Otavalo, (Provinz Imbabura), kurz hinter der Panamericana-Abzweigung nach Cotacachi. Die Hacienda ist ein schönes restauriertes Anden-Anwesen mit einer...
Unterkunft Kategorie
B
Hacienda Cusin

Hacienda Cusin

Hotel in San Pablo del Lago
Die Hacienda "Cusin" liegt etwa 80 km nördlich von Quito auf 2.600 m Höhenlage in der Nähe von Otavalo, am Rande des Örtchen "San Pablo de Lago" und seinem gleichnamigen Kratersee. Die Hacienda "Cusin" ist...
Unterkunft Kategorie
B
Hacienda Zuleta

Hacienda Zuleta

Hotel bei Angochagua
Die Hacienda "Zuleta" liegt etwa 110 km nördlich von Quito auf 2.900m, in der Nähe von Angochagua (Provinz Imbabura). Die Hacienda ist ein „herrschaftliches Landgut“ und wird von den Nachkommen des ehemaligen...
Unterkunft Kategorie
A
La Mirage Garden Hotel & Spa

La Mirage Garden Hotel & Spa

Hotel in Cotacachi
Das Hotel "La Mirage" liegt Mitten in den Anden, etwa 95 km nördlich von Quito, in der Nähe von Cotacachi. Die Anlage ist wunderschön, auf einem alten Landgut erbaut. Das außerordentlich elegante Hotel gehört zu der renommierten...
Unterkunft Kategorie
A
Besuch des Marktes von Otavalo
Otavalo

Besuch des Marktes von Otavalo

Heute besuchen Sie den größten Handwerksmarkt in ganz Südamerika. Der Markt findet täglich statt, aber insbesondere samstags verwandelt sich der Stadtkern in eine lebendige Marktzone in der Waren aller Art angeboten werden. Hunderte...
Details
Tour zum Kratersee Cuicocha
Otavalo

Tour zum Kratersee Cuicocha

Der Kratersee Cuicocha (Laguna cuicocha =Meerschweinchensee) befindet sich 24 km von Otavalo entfernt in einer Höhe von 3.068 m. Dabei handelt es sich um einen gefüllten Krater mit einem Durchmesser von etwa 3 km am Fuße des...
Details