Stadtbesichtigung León

Infos zum Reiseprogramm

Auf dieser Tour erkunden Sie die interessante Geschichte dieser wunderschönen Kolonialstadt, die 1610 als erste Hauptstadt Nicaraguas gegründet wurde. León ist bekannt für seine wunderschönen Kirchen, interessante Museen und das quirlige Studentenleben in und um den Universitäts-Campus. Sie besuchen Zentralamerikas größte Kathedrale, die Kathedrale von León, mit ihren aufwendig gestalteten Skulpturen, monumentalen Malereien, religiösen Artefakten und der barocken Ausstattung. Aber auch die Kirche La Merced steht auf dem Plan der Stadtbesichtigung. Sie ist nicht so groß wie die Kathedrale, hat aber dafür ein ganz eigenes Flair. Nicht nur geschichtsträchtige Gebäude, auch die revolutionären Wandgemälde aus den 80er Jahren begegnen Ihnen auf dem Weg zum Museum des berühmten nicaraguanischen Poeten Rubén Darío. Sein ehemaliges Wohnhaus, ebenfalls im kolonialen Stil, gewährt Einblicke in einen großzügig gestalteten Garten und auch das Haus selbst begeistert durch gut erhaltene Räumlichkeiten, die auch heute noch eine Vielzahl an Bücher der literarischen Strömung „Modernismo“ enthalten. León zählt heute zu einer der Städte mit der besten und größtenteils vollständigen Sammlung europäischer und Lateinamerikanischer Kunst(werke), ausgestellt in dem komplett renovierten Museum der Stiftung „Ortiz-Gurdian“. Während der City Tour León werden Sie viele Löwen sehen, denn der Löwe ist, wie auch der Name der Stadt verrät , das Wahrzeichen der Stadt.


Hier gehts zu unserer Auswahl an Nicaragua Reisen

Andere Programme & Exkursionen in León