Erika Lodge

Infos über das Hotel

Direkt am Zusammenfluss des Alto Madre de Dios und des Piñi Piñi findet man die Erika Lodge vor, die 1970 eröffnet wurde. Das Grundstück der Lodge befindet sich in der Transitzone zwischen dem Hoch- und Tiefdschungel und erstreckt sich somit über verschiedene Lebensräume und Höhen (600 - 1.150 ü. NN). Auf den insgesamt 90 Hektar der Erika Lodge lässt sich dadurch eine hohe Vielfalt an Tierarten beobachten und ist somit der ideale Ausgangspunkt für Exkursionen in den Manu Nationalpark. Die Erika Lodge bietet Platz für maximal 40 Gäste. Ein ganz besonderer Höhepunkt Ihres Aufenthaltes in dieser Lodge ist das Ziplining auf dem Gelände, bei dem Sie an Stahlseilen von Baumkrone zu Baumkrone segeln. Desweiteren finden sich verschiedenste Wanderwege in der näheren Umgebung, die Sie u.a. auf Aussichtspunkte führen, von denen Sie Papageien Salzlecke sehen können.

Andere Hotels & Unterkünfte in Manú Nationalpark