Busfahrt von Puno nach Cusco mit 4 Fotostopps

Infos zum Reiseprogramm

Die touristische Busfahrt von Puno nach Cusco (390 km) ist zweifellos die beste Möglichkeit, beide Städte während einer Peru Reise miteinander zu verbinden.
Denn im Gegensatz zur kostenintensiven Zugfahrt findet die Busfahrt täglich statt und beinhaltet einige sehr wichtige Zwischenstationen.
Die Busse sind modern, sauber, mit W-Lan und Steckdosen. Ein weiterer Vorteil ist das leckere Mittagessen, was als Buffet im Preis enthalten ist.
Hier sind die wichtigsten Infos dieser Busreise in kompakter Form:

0 km: Puno (3.827 m)- Abfahrt um 08.00 Uhr

107 km: Pucará (3.990 m)- Aufenthalt ca. 20 min. Hier wird ein kleines Museum besicht. Sehenswert ist die Kirche "Iglesia de Santa Isabela".

209 km: La Raya (4.335 m)- Aufenthalt ca. 5 min, um Höhenprobleme zu reduzieren. Sehenswert ist der Blick auf die Anden und den Bahnhof. Ab hier beginnt die Region Cusco.

248 km: Sicuani (3.552 m)- Aufenthalt ca. 45 min, im Restaurant "Felipon" (Mittagessen)

269 km: Raqchi (3.450 m)- Aufenthalt ca. 45 min. Hier gibt es eine Kirche und einen bunten Souvenirmarkt der einen Besuch wirklich lohnt. Haupt-Attraktion ist aber der archäologische Komplex mit dem Viracocha-Tempel und den Speichern. Die Konstruktion des Tempels aus zylindrischen Säulen und Schliffen ist einzigartig in Cusco. Selbst bei berühmten Bauten wie Machu Picchu oder Sacsayhuamán findet man diese Architektur nicht in solchem Umfang. 

351 km: Andahuaylillas (3.122 m): Hier befindet sich eine aus dem 17. Jahrhundert stammende sixtinische Kapelle im typischen kolonialen Barockstil, reich verziert mit Blattgold. Diese Kirche ist einzigartig in Peru. 

390 km: Cusco (3.399 m). Gegen 18.00 Uhr endet diese Tagestour in Cusco. Unsere Reisegäste werden am Bus empfangen und mit einem PKW (Privattransfer) in ihr Hotel gebracht.

Andere Programme & Exkursionen in Puno