Stadtbesichtigung Arequipa

Infos zum Reiseprogramm

Arequipa ist die wichtigste Stadt des südlichen Perus und liegt in einer Höhe von 2.300 m.ü.d.M. Heute hat Arequipa 870.000 Einwohner. Die Stadt wird häufig von Erdbeben heimgesucht. Im Durchschnitt erleben die Bewohner 12 Erdbewegungen am Tag. Das Klima Arequipas ist ganzjährig sonnig und mild. Seit 2000 gehört das Stadtzentrum von Arequipa zum Weltkulturerbe.

Die Stadtbesichtigung der so genannten „weißen Stadt“ umfasst u.a. folgende Höhepunkte:

Convento de Santa Catalina - das Kloster Santa Catalina (eine Stadt in der Stadt), wurde 1579 erbaut, weil die vorhandenen 3 Klöster keine Novizinnen mehr aufnehmen konnten. Viele der reichen spanischen Familien gaben ihre zweite Tochter ins Kloster. Für Santa Catalina ummauerte man einen großen Teil der Stadt (20426 m²) und somit war eine autarke Siedlung hergestellt. In Santa Catalina lebten bis zu 150 Nonnen in strenger Klausur. Alle 4 Jahre wurden 8 Novizinnen aufgenommen, die eine Mitgift von mindestens 1.000 Goldpesos zum Unterhalt des Klosters einbringen mussten. Erst nach der Reform 1871 wurden Novizinnen auch ohne Mitgift aufgenommen. Erst 1970 wurde das Kloster renoviert und gab seine Geheimnisse der Öffentlichkeit preis: englische Teppiche, spanische Seidenvorhänge, flämische Spitzentücher, Damast… Man fand eine Stadt, in der die Zeit 1579 stehen geblieben zu sein schien.

Plaza de Armas - hier ist besonders die Kathedrale von Arequipa markant, denn sie ist einzigartig in Peru, da sie die gesamte Seite der Plaza einnimmt. Baubeginn war 1629, ihre heutige Form erhielt sie erst mit dem Wiederaufbau nach dem Brand, im Jahre 1844. Die Kathedrale wurde in den folgenden Jahren durch schwere Erdbeben erneut stark beschädigt, besonders in den Jahren 1868 und 2001.

Claustros de la Compañía (Kreuzgang der Kirche „La Compañía"). Die Kirche wurde von 1595 bis 1698 für die Jesuiten erbaut und gilt als gutes Beispiel für die Vermischung des barocken und mestizischen Baustils. Die Fassade zeigt vielfältige Elemente der indigenen und spanisch-katholischen Kultur.

Stadtteile Yanahuara und Chilina - von hier aus hat man einen sehr guten Blick auf den Vulkan Misti, dem Wahrzeichen der Stadt. Der noch aktive Vulkan ist 5.822m hoch.

Hier gehts zu unserer Auswahl an Peru Reisen