Halbtagesausflug insTigre Delta

Infos zum Reiseprogramm

Dieser Ausflug führt Sie zunächst in den Norden der Metropole Buenos Aires. Mit dem Kleinbus fahren Sie durch die nördlichen Stadtteile Palermo, Núñez, Olivos und San Isidro, bis Sie in Tigre den Ausgangspunkt der Bootsfahrt erreichen. Tigre ist eine Kleinstadt am Río Luján, mit immerhin 100.000 Einwohnern. Tigre liegt etwa 10 km vom Delta des Río Paraná, das deshalb als auch Tigre Delta bezeichnet wird. Die Bootsfahrt führt durch den südöstlichen Teil des Deltas, vorbei an den interessanten Wassergrundstücken und deren oftmals speziellen Häusern. Hier im Delta sind die Grundstückspreise im Vergleich zu Buenos Aires noch einigermaßen erschwinglich. Die Versorgung erfolgt natürlich ausschließlich über Boote, denn es gibt ja keine Straßen. Es gibt Schulboote, Verpflegungsboote, Abfallentsorgung per Boot und natürlich Wassertaxis.
Vom Delta aus geht es dann direkt auf den breiten Río de la Plata, dem breitesten Fluß der Welt. Bald taucht das Stadion von River Plate und die Skyline von Buenos Aires auf. Dann wird der Hafen passiert und im Terminal Sturla (Puerto Madero) endet die Bootsfahrt. 
Der Verlauf kann auch in Gegenrichtung erfolgen (zunächst mit dem Schiff nach Tigre und dann von Tigre aus mit dem Minibus zurück nach Buenos Aires, oft mit kurzem Stopp in San Isidro, wo die Kathedrale besichtigt werden kann).

Die Tour selbst endet mit dem Transfer ins Hotel.

Andere Programme & Exkursionen in Buenos Aires