Flagge Brasilien

Ilha Grande

Einzigartige und nahezu unberührte Natur - Brasilianisches Paradies auf der Ilha Grande!

Reisekarte Einzigartige und nahezu unberührte Natur - Brasilianisches Paradies auf der Ilha Grande!
Die Große Insel, wie die Ilha Grande übersetzt heißt, ist die wohl bekannteste Trauminsel Brasiliens. Zu einem Drittel besteht Ilha Grande aus dem gleichnamigen Nationalpark, in dem man traumhafte Strände, atemberaubende Naturszenerie, unzählige Wasserfälle und Atlantischen Regenwald, der bis zum Strand reicht, erleben kann. Die Insel ist ein ganz besonderer Ort, mit einer düsteren Geschichte. Bis 1994 war Ilha Grande nämlich eine Sträflingsinsel, mit dem wohl berüchtigtsten Gefängnis Brasiliens, das nach einem jahrhundertelangen Bestehen gesprengt wurde. Drogenbosse, Diebe, Mörder und andere grausame Verbrecher wurden in der Colônia Penal Cândido Mendes festgehalten. Jetzt sind nur noch die imposanten Ruinen des Gefängnisses übrig geblieben, die nach und nach wieder von der Natur zurückgewonnen werden.

Heute ist die Ilha Grande eines der wichtigsten und schönsten Erholungsgebiete des Landes. Naturtouristen lieben es die einsamen Strände der Insel zu entdecken, mit seinen hohen Bergen, dem tropischen Regenwald, sowie den kristallklaren Lagunen. Ob zu Land, Wasser oder Luft, Ilha Grande bietet etwas für jeden Touristen und ist der Inbegriff für ein Urlaubsparadies. Vor allem ist die Ilha Grande aber eines: brasilianisch.
 

Großzügigkeit, Schönheit und Widersprüche - Willkommen auf der Ilha Grande

Brasilien bietet eine große Vielfalt an Kultur und Natur, sowie unzählige atemberaubende Szenerien. Jedoch hat das Land auch mindestens genauso viele Kontroversen zu bieten. Will man einen schnellen Eindruck von Brasilien bekommen, findet man auf Ilha Grande quasi alles in einem: kilometerlange, weiße Traumstrände wie in Imbassaí, Atlantischen Regenwald wie in Florianopolis, oder sympathische, feurige Brasilianer wie in Rio de Janeiro. Ein wahres Must-See also. Nicht unerwähnt lassen sollte man auch die Tatsache, dass auf Ilha Grande keine Fahrzeuge erlaubt sind und man die paradiesischen Strände entweder per Boot, zu Fuß, oder mit dem Fahrrad erreichen kann.

Auf der Ilha Grande können Sie sich auf einen Urlaub ganz im Stil von Robinson Crusoe freuen, weit entfernt von großen Hotelkomplexen, Wochenendurlaubern oder überfüllten Stränden. Die Ilha Grande bietet mehr als 100 Buchten und Strände, traumhafte Natur und naturbezogene Unterkünfte. Besonders in der Nebensaison (April bis November) findet man hier das fast perfekte Eiland vor: Abgeschiedenheit, freundliche Pousada-Inhaber und tropische Tiere, die Sie schnell Raum und Zeit vergessen lassen.

Die Anreise nach Ilha Grande erfolgt über den Hafen in Angra dos Reis auf dem Festland Brasiliens, von wo aus man die 90-minütige Fähre nach Vila do Abraão, der Anlegestelle auf der Insel, sowie einzigen Siedlung auf Ilha Grande, besteigt. Abraão bietet sehr viel Charme mit seinen bunten Häusern, kleinen Gassen und schönen Restaurants.

Ob schnorcheln, wandern oder entspannen: Auf der Ilha Grande finder jeder das Passende

Vila do Abraão ist der ideale Ausgangspunkt, um die Insel zu erkunden. Unbedingt sollten Sie einen Schnorchelausflug zur Lagoa Azul, der Blauen Lagune, machen. Sie ist der wohl meistbesuchteste Ort im Norden der Insel, an dem unzählige Fische und Korallen heimisch sind. Ihren Namen verdankt die Lagune nicht nur ihrem tief türkisblauen Wasser, sondern auch dem Kinoklassiker, der an der Namensgebung nicht ganz unbeteiligt war.

Auch eine Wanderung zum Pico do Papagaio zählt zu den beliebtesten Aktivitäten der Insel. Und wenn Sie keinesfalls auf ein sportliches Abenteuer in Ihrem Urlaub verzichten wollen, sollten Sie den dreistündigen Aufstieg zum 982 Meter hohen, größten Berg der Insel, unbedingt auf sich nehmen. Auf dem Gipfel angekommen, werden Sie mit einem unvergesslichen Panoramablick über die Insel belohnt. Bei gutem Wetter kann man weit am Horizont sogar Rio de Janeiro erblicken.

Der Traumstrand Lopes Mendes ist ein weiteres Ziel, das bei einem Aufenthalt auf Ilha Grande wohl unerlässlich ist. Der Strand liegt am anderen Ende der Insel und erwartet Sie mit 3 Kilometern weißem, feinen Sand und türkisblauem Wasser. Auch die Kulisse hinter dem Strand sollte nicht unbeachtet bleiben, denn der Atlantische Regenwald grenzt unmittelbar an Lopes Mendes.

Von Rio de Janeiro aus ist die Ilha Grande in nur 3,5 Stunden zu erreichen. Ein idealer Anschluss also nach ein paar Tagen in der Weltmetropole, um einmal so richtig zu entspannen und Kraft zu tanken.
Erfahrung seit 2004
100% Einzigartig & individuell
Verantwortung für Natur & Mensch
Unsere Reisen sind sicher
Beste Betreuung von A-Z
Höchste Qualität zu fairen Preisen
Teamfoto Reallatino Tours