Reiseziel Ilha Grande

Reiseinformationen für Ilha Grande

Auf einen Blick: Ilha Grande: eines der schönsten Reiseziele Südamerikas

Die Ilha Grande ist ein wahres Juwel und gehört zu den bekanntesten Inseln Brasiliens. Die „Große Insel" befindet sich an der Costa Verde, etwa 160 km westlich der Stadt Rio de Janeiro, und eignet sich wunderbar, um dem Trubel der Großstadt zu entfliehen.

Man erreicht die Ilha Grande vom Festland aus mit der Fähre ab Angra dos Reis oder Mangaratiba. Nach ca. 75 Minuten legt man in Vila do Abraão an, dem Hauptort des kleinen Naturparadieses im Atlantik. Autos oder Motorräder sucht man hier vergeblich.

Das Örtchen lädt dazu ein, gemütlich durch die Gassen zu wandern und das Inselleben in vollen Zügen zu genießen.
Einst war die Ilha Grande eine Strafkolonie für Schwerverbrecher. Später, während der Militärdiktatur, wurden hier politische Gefangene inhaftiert. Die Ruinen des ehemaligen Gefängnisses sowie ein Museum können heutzutage besichtig werden.

Wer die Insel besucht, ahnt dennoch kaum etwas von der dunklen Vergangenheit. Vielmehr zieht die Schönheit der Natur sofort jeden in seinen Bann. Der dichte Atlantische Regenwald beherbergt eine Vielzahl seltener Tierarten. Mit Glück kann man auf einer Wanderung entlang eines der vielen Pfade Brüllaffen, farbenfrohe Papageien, seltene Schlangen oder Schildkröten entdecken.

Die Ilha Grande lockt außerdem mit wunderschönen Stränden, die von Vila do Abraão entweder zu Fuß durch den Urwald oder per Wasser-Taxi erreichbar sind. Zu den schönsten und bekanntesten zählt der Strand „Lopes Mendes". Auch Tauchfans werden nicht enttäuscht. Im türkisblauen Wasser der traumhaften Blauen Lagune („lagoa azul") sind zahlreiche bunte Fische und Korallen heimisch.

Ein beliebtes Ziel für Wanderungen ist hingegen der Berg „Pico do Papageio" (982m). Übersetzt bedeutet der Name so viel wie „Papageienspitze", abgeleitet von der Form des Felsens, den man aus der Ferne über dem dichten Blätterdach erblicken kann.


Beste Reisezeit: Beste Reisezeit für die Ilha Grande

Prinzipiell kann man ganzjährig auf die Ilha Grande reisen. Im brasilianischen Sommer zwischen Dezember und Februar ist es recht heiß auf der Insel und es muss mit viel Regen gerechnet werden. Die besten Reisemonate haben wir grün markiert.

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
27 28 27 25 23
22
22
23
23
23
25 26
  Tag
18 18 18 16 14 12 11 12 13 15 16 17   Nacht
23 19 17 14 12 10 10 10 12 19 20 23   Regentage
26 26 26 26 24 23 22 22 21 22 23 24   Wassertemperatur

Sehenswertes: Sehenswertes auf der Ilha Grande

Blick auf Abraao
Blick auf Vila do Abraão, den Hauptort der Insel
Vila do Abraao
Die Gassen von Vila do Abraão laden zu gemütlichen Spaziergängen ein.
Boote vor der Ilha Grande
In der Abenddämmerung: zahlreiche Boote vor der "Großen Insel"
Einsame Buchten auf der Ilha Grande
Abseits des Massentourismus lassen sich auf der Ilha Grande einsame Buchten mit wunderschönen Stränden finden.
Die Blaue Lagune
Die Blaue Lagune erhielt ihren Namen nicht ohne Grund. Charakteristisch ist ihr türkisblaues Wasser - wie im Film "Die Blaue Lagune", der jedoch auf Jamaika gedreht wurde.
Strand Lopes Mendes
Weißer Sandstrand so weit das Auge reicht - das ist der Traumstrand "Lopes Mendes".
Ruinen Ilha Grande
Bei Wanderungen durch den Atlantischen Regenwald stößt man hin und wieder auf Ruinen, welche an die zum Teil sehr dunkle Vergangenheit der Ilha Grande erinnern.
Inselparadies Ilha Grande
Die Ilha Grande ist ein wahres Inselparadies. Hier kann man einfach mal so richtig die Seele baumeln lassen und den Alltag vergessen.

Entfernungen: Entfernungen von Ilha Grande

Reiseziel
Entfernung Fahrtzeit
Paraty
115 km 2 h 55 min (inkl. Fähre)
Rio de Janeiro
160 km 3 h 30 min (inkl. Fähre)
Belo Horizonte 380 km 8 h 10 min (inkl. Fähre)
São Paulo 425 km 6 h 50 min (inkl. Fähre)

Verbindungen: Fährverbindungen Ilha Grande

Fährhafen Abraão
Ilha Grande

Fährverbindungen:
Reiseziel
Entfernung Fahrtzeit
Jacareí (Festland) 12 km 15-50 min (abhängig vom Boot)
Angra dos Reis (Festland) 22 km 1 h 10 min- 1 h 30 min (abhängig vom Boot)
Mangraratiba (Festland) 23,5 km 1 h 20 min- 1 h 40 min (Abhängig vom Boot)

Kurzgeschichte: Kurzgeschichte der Ilha Grande

  • 1502
    Die Stadt Angra dos Reis wird gegründet. Zur selben Zeit wird auch die Ilha Grande von den Portugiesen entdeckt.
  • 1557
    Die Insel wird durch den deutschen Landsknecht Hans Staden erstmals schriftlich erwähnt.
  • 1591
    Es gibt erste Versuche die Insel zu besiedeln, unter anderem durch den englischen Seefahrer Anthony Knivet. Die Anfänge der Besiedlung der Ilha Grande werden auf die Zeit zwischen 1700 und 1800 datiert.
  • 16./17. Jhd.
    Zahlreiche Schlachten zwischen Piraten, Tamoios-Indianern und Portugiesen prägen diese Epoche. Noch heute zeugen etwa 50 Schiffswracks zwischen Angra dos Reis und der Ilha Grande von dieser Zeit.
  • 18. Jhd.
    Die Ilha Grande ist einer der Hauptumschlagplätze des Sklavenhandels. Über 200 Jahre lang legen an den Stränden von Palmas und Dois Rios Schiffe mit afrikanischen Sklaven an. Diese waren dazu bestimmt, der schweren Arbeit auf den Zuckerrohrplantagen und Fazendas von Rio de Janeiro nachzugehen.
  • 18./19. Jhd.
    Für den Anbau von Zuckerrohr und später für Kaffee werden große Flächen der llha Grande abgeholzt.
  • 19. Jhd.
    In neun Fabriken werden auf der Insel Alkohol und Zucker produziert. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts führen der Rückgang der Kaffeeproduktion und das Ende des Sklavenhandels (1888) zum wirtschaftlichen Niedergang der Region.
  • 1884-1886
    Dom Pedro II ließ auf der Ilha Grande infolge von Cholera-Epidemien ein Quarantäne-Lazarett errichten. Dort mussten sich Einwanderer (vorwiegend aus Europa und Asien) zunächst eine Zeit lang einfinden, bevor es ihnen gestattet wurde offiziell nach Brasilien einzureisen. Später wurden Leprakranke auf die Insel gebracht.
  • 1903
    Auf der Ilha Grande entsteht eine Strafkolonie („Dois Rios“) für Schwerverbrecher.
  • 1913
    Der Betrieb des Lazaretts wird eingestellt. Erst in den 1930er Jahren werden die Reste der Einrichtung wiederentdeckt.
  • 1940
    Das Lazarett dient nun als Gefängnis und wird in „Colônia Penal Cândido Mendes“ umbenannt. Zunächst werden dort Verbrecher aus der Strafkolonie „Dois Rios“ inhaftiert. Ab 1964, während der Militärdiktatur in Brasilien, dient es vordergründig als Haftanstalt für politische Gefangene aus dem 2. Weltkrieg.
  • 1994
    Das berüchtigte Zuchthaus „Cândido Mendes“ wird geschlossen.
  • 1998
    Auf der Insel wird das Zentrums für Umweltstudien der „Universidade do Estado do Rio de Janeiro“ eingeweiht.
  • 1. Oktober 2010
  • Es ereignet sich ein folgenschwerer Erdrutsch an der Praia do Bananal. Dabei werden Teile der Pousada Sankay zerstört und 28 Menschen finden den Tod.

Ilha Grande Reisen

Reisebaustein

Ilha Grande

4 Tage
370,00 €
Reisebeginn jederzeit

Unser komplettes Reiseangebot für Brasilien finden Sie unter Brasilien Reisen.

Unsere Unterkünfte in Ilha Grande

Hotel in Ilha Grande

Pousada Naturalia

CUnterkunft Kategorie

Aktivitäten und Programme in Ilha Grande

Reiseprogramm Ilha Grande

Ausflug zur Blauen Lagune

Reiseprogramm Ilha Grande

Ausflug zum Strand Lopes Mendes

Reiseprogramm Ilha Grande

Trekkingtour Dois Rios