Flagge Brasilien

Curitiba, Trem da Serra do Mar und Ilha do Mel

Zugfahrt und Badeurlaub in einem Reisebaustein

Reisekarte Zugfahrt und Badeurlaub in einem Reisebaustein Reiseroute zur Reise
Curitiba> Morretes-> Pontal do Sul -> Ilha do Mel -> Curitiba

Ungefähr 115 km von Curitiba entfernt, liegt die Ilha do Mel (Honiginsel). Diese schöne, autofreie Insel ist ideal für Naturliebhaber und Wanderfreunde. Die einzigen Möglichkeiten, um von einem Punkt zum anderen zu gelangen, sind zu Fuß oder mit dem Boot. Mehr als 90% der Insel stehen unter Naturschutz, und die Besucher dürfen keinen Luxus erwarten. Dafür besteht die Möglichkeit, mit der Natur in unmittelbaren Kontakt zu kommen und ausgiebige, wunderschöne Wanderungen zu unternehmen. Bei diesem Reisebaustein ist der oft gehörte Ausspruch "der Weg ist das Ziel" mehr als nur eine Floskel, denn ein Teil der Anreise erfolgt mit dem Zug über das Küstengebirge.

Ausgangspunkt Curitiba

Curitiba ist Hauptstadt des Bundesstaates Paraná und ist mit knapp 2 Millionen Einwohnern achtgrößte Stadt Brasiliens. Die innovative Stadt hat viele Grünanlagen und einen botanischen Garten. Vom Aussichtsturm "Torre Panoramica" hat man einen guten Blick über die Stadt. Ein beliebter Stadtteil ist Santa Felicidade mit seinen guten Restaurants.

Trem da Serra do Mar

Von Curitiba aus fährt der "Serra Verde Express", der eigentlich "Trem da Serra do Mar" heisst, nach Morretes. Diese Zugfahrt gehört zu den spektakulärsten ihrer Art in Südamerika.
Höhepunkte der Fahrt über das Gebirge sind die Passage der 60 Meter hohen Brücke "Ponte São Joãor" und des Carvalho-Viadukts sowie der 13 Tunnel. Die Aussicht ist atemberaubend und die Fahrt unvergesslich.

Ilha do Mel

Von Pontal do Sul erreicht man mit dem Schnellboot in 30 Minuten Fahrt die Honiginsel "Ilha do Mel".  Die Insel ist von einem 35 km langem Strand umgeben. Hier leben nur etwa 1000 Einwohner, die hauptsächlich vom Tourismus leben. 90 % der autofreien Insel stehen unter Naturschutz, weshalb die Besucherzahl auf maximal 5.000 Besucher pro Tag begrenzt ist.
Auf der Ilha do Mel gibt es schöne Badestrände wie die Praia do Limoeira, Praia das Conchas, Praia do Farol, Praia do Miguel usw. 
An der Ponta do Bicho kann man mit Glück Delfine und Meeresschildkröten beobachten und wer es aktiv mag, der kann surfen, kitesurfen oder sich ein Fahrrad ausleihen und die Insel auf dem Fahrrad entdecken.

 

Erfahrung seit 2004
100% Einzigartig & individuell
Verantwortung für Natur & Mensch
Unsere Reisen sind sicher
Beste Betreuung von A-Z
Höchste Qualität zu fairen Preisen
Teamfoto Reallatino Tours