Bootsfahrt auf dem Río San Carlos

Infos zum Reiseprogramm

Die Bootsfahrt auf dem Río San Carlos beginnt etwa 5 km südlich von der Laguna de Lagarto Lodge, wo die Reiseteilnehmer das Boot besteigen und etwa 1 Stunde stromabwärts fahren. Dabei lassen sich eine Menge Tiere beobachten, wie zum Beispiel Krokodile, Leguane, Jesus-Christus-Eidechsen, Geier, Fledermäuse, verschiedene Reiherarten, Kahnschnäbel und Brüllaffen. Die Jesus-Christus-Eidechsen heißen übrigens so, weil sie über das Wasser laufen können. Ziel der Bootsfahrt ist die Mündung des Rio San Carlos in den Río San Juán, an der Grenze zu Nicaragua. Der dichte Urwald hinter dem Río San Juán gehört zu Nicaragua.  
In Boca San Carlos, einem kleinen Dorf mit Blick über beide Flüsse und nach Nicaragua, legt das Boot an. Es stehen etwa 30 Minuten zur Verfügung, um den Ort kennen zu lernen. Sehenswert sind vor allem die kleine Polizeistation und die Schule. Anschließend geht die Fahrt zurück zum Ausgangspunkt, wobei wieder eine Menge Tiere zu sehen sind.

Andere Programme & Exkursionen in Nördliches Tiefland