Exkursion Punta Carrión und Plaza Sur

Infos zum Reiseprogramm

Die heutige Tagestour beginnt mit der Fahrt von Puerto Ayora zum Itabaca-Kanal, 40 km vom Süden zum Norden der Insel Santa Cruz. Hier beginnt die eigentliche Tour mit der Ausflugsyacht. Zunächst geht es in östliche Richtung an der Nordküste der Insel Santa Cruz entlang, bis an deren Ende die Punta Carrión erreicht wird.
Hier kann, wer möchte, von der Yacht aus schnorcheln. Dieses Abenteuer ist sehr zu empfehlen, denn gleich beim Eintauchen in das Meer befinden Sie sich in einer exotischen Traumwelt voller bunter Fische. Ein Schwarm nach dem anderen zieht an Ihnen vorüber und einer ist schöner als der andere. Auch Riffhaie, Rochen, Seelöwen und Meeresschildkröten sind hier keine Seltenheit.
Danach führt die Fahrt an der Ostküste von Santa Cruz hinab. Während der Fahrt wird an Bord das Mittagessen serviert. Gleich unterhalb der östlichsten Landspitze von Santa Cruz erscheinen die Plazas Inseln. Beide bilden den Kraterrand eines Vulkans.
Auf der Insel Plaza Sur gehen Sie an Land (Trockenlandung). Obwohl diese Insel mit einer Größe von gerade einmal 0,2 km² sehr klein ist, beherbergt sie doch eine Menge Tiere. Hauptsächlich sind es Seelöwen, Meerechsen, Landleguane und zahlreiche Vogelarten wie zum Beispiel Fregattvögel, Tropicvögel, Gabelschwanzmöwen, Masentölpel, Nazcatölpel und Sturmtaucher.
Beim Rundweg über die Insel ergeben sich daher auch viele Fotomotive, wozu auch die Opuntien und Sesuvium-Pflanzen (Roter Korallenstrauch) beitragen, vor allem wenn diese in der Trockenheit die Insel intensiv rot färben.
Anschließend wird die Fahrt zum Ausgangspunkt fortgesetzt und von dort aus geht es dann im Kleinbus zurück ins Hotel in Puerto Ayora.


Hier gehts zu unserer Auswahl an Ecuador Reisen