Stadtbesichtigung Bogotá halbtags

Infos zum Reiseprogramm

Während der halbtägigen Stadtbesichtigung lernen Sie Bogotá, die pulsierende Hauptstadt Kolumbiens, kennen. Dank der Lage im Herzen des Landes ist die Stadt Verkehrsknotenpunkt sowie wichtigstes Wirtschafts- und Kulturzentrum des Landes mit zahlreichen Universitäten, Hochschulen sowie gut 500 Museen. Umrandet von der Berglandschaft der Anden präsentiert sie sich als dynamische Metropole mit elegantem Flair und erstreckt sich größtenteils in Richtung Nord-Süd. Die Gipfel Monserrate und Guadelupe bilden im Osten eine natürliche Wand. Weiterhin winden sich mehrere Flüsse und Bäche durch die Stadt, unter anderem auch der Río Bogotá. Den kulturellen Mittelpunkt Bogotas bildet das Altstadtviertel La Candelaria, welches durch seine kostbar restaurierten Kolonialbauten und einer Fülle von Museen, Restaurants, Hotels und Bars glänzt. Erster wichtiger Anlaufpunkt auf der Tour ist die Plaza de Bolívar, mit den umliegenden Regierungsgebäuden. Im Anschluss geht es durch das Altstadtviertel zu der ältesten Kirche Bogotas, Iglesia de San Francisco und dem berühmten Goldmuseum (montags geschlossen). Hier wartet eine Sammlung von über 55.000 Goldstücken und anderen Materialien von allen großen Kulturen Kolumbiens auf die Besucher. Zu guter Letzt geht es mit einer Seilbahnfahrt auf den Cerro Monserrate (3.152 m). Gekrönt mit einer weißen Kirche ist der Berg das Wahrzeichen Bogotas und bietet einen wundervollen Ausblick über die Stadt und Umgebung.

Andere Programme & Exkursionen in Bogotá