Flusskreuzfahrt / Amazonas

Reiseroute zur Reise
Iquitos-Nauta-Río Amazonas-Nauta-Iquitos

Iquitos befindet sich im Nordosten von Peru, am linken Ufer des Amazonas Flusses, welcher zu den 7 neuen Weltwundern zählt und auch Kolumbien und Brasilien durchläuft. Iquitos ist das Tor zur abgelegensten und außergewöhnlichsten Tropenregion der Welt und der Beginn einer Reise in das Herz des Nationalreservates „Pacaya Samiria“, in dem eine reiche Vielfalt an Spezies zu Land und zu Wasser vorzufinden ist. Das Reservat wird auch als Spiegelwald bezeichnet und erlaubt seinen Besuchern eine wahrhaft einmalige Erfahrung, bei der man auf eine ganz eigene Weise eins mit der Natur wird.

Regenwald

Ein Regenwald ist ein weites Gebiet mit einer durchschnittlich sehr hohen Regenfallquote im gesamten Jahr, mit einer sehr dichten Bewaldung und relativ warmen Temperaturen. Zwei Drittel der weltweiten Tier- und Pflanzenspezies ist in solchen Regenwäldern beheimatet und man vermutet, dass noch Millionen andere Arten existieren, die noch nicht entdeckt worden sind. Der Regenwald wird auch als „Juwel der Erde“, sowie „Lunge der Erde“ bezeichnet, da er essentiell für die Umwandlung von Sauerstoff ist. Desweiteren ist er als „Weltgrößte Apotheke“ bekannt, da viele natürliche Heilmittel dort entdeckt wurden.

Pacaya Samiria Nationalreservat

Das Nationalreservat ist eins der letzten noch zugänglichen tropischen Regewälder der Welt. Das Reservat deckt eine Fläche von 2,08 Millionen Hektar ab, was ungefähr 1,5 der gesamten Fläche Perus ausmacht und damit das Größte der geschützten Naturgebiete des Landes. Die Bezeichnung Spiegelwald rührt vom reflektierenden Effekt des Dschungels und des Himmels im dunklen Wasser der Flüsse. Die Reflektionen sind so klar und scharf, dass man das Gefühl bekommt in einen endlosen Spiegel zu blicken. Das Reservat beheimatet eine große Vielzahl an Tieren, die an Land als auch im und über dem Wasser leben: 449 Vogelarten, 102 Säugetiere, 69 Reptilien, 58 Amphibien, 256 Fischarten und 1204 Pflanzenarten. Außerdem sind hier auch einige vom Aussterben bedrohte Tierarten zuhause, wie zum Beispiel der Jaguar, der Schwarze Kaiman, die Seekuh, verschiedene Schildkrötenarten, der Fischotter, der Arakanga, der pinke Amazonasdelphin und der Arapaima.

Anreise und Einschiffung

Das Flugzeug ist das einzige Verkehrsmittel, mit dem man nach Iquitos gelangen kann. Es gibt direkte Verbindungen von Lima, sowie Tarapoto, mit denen man in einer guten Stunde in die Hauptstadt des Amazonas kommt. Vom Flughafen aus werden die Reiseteilnehmer abgeholt und auf einer 90-minüten Busfahrt nach Nauta gebracht. Die Straße zwischen Iquitos und Nauta ist der einzige befestigte Landweg in der gesamten Region. In Nauta, wo das Schiff ankert, beginnt die Einschiffung. Mit an Bord sollten nur die nötigsten Dinge mitgenommen werden, die auch tatsächlich während der Flusskreuzfahrt gebraucht werden. Das übrige Gepäck wird sicher in Nauta oder Iquitos gelagert und an die Besucher nach Rückkehr zurückgegeben.

Klima und Notwendigkeiten

Das Klima in der Region ist tropisch, mit einer Durchschnittstemperatur von 27°C, wobei die Spanne von 21 bis 32°C stets abgedeckt ist. Leichte Bekleidung ist empfehlenswert, idealerweise aus Baumwolle, da dies das beste Material gegen Hitze ist. Für die Nächte sollte man langarmige Pullover und eine Jacke dabei haben. Unsere Empfehlung für Ihr Reisegepäck:

  • Lange Hose und langärmlige Oberteile aus leichtem Stoff
  • Wasserfeste Trekkingschuhe 
  • Regenjacke 
  • Fernglas 
  • Sonnen- und Mückenschutz 
  • Kameraausrüstung, evtl. wasserundurchlässige Schutzhülle 

Währung, Bezahlung und Internet

Die Landeswährung in Peru ist der Sol (PEN), unterteilt in 100 Céntimos. Auf den Kreuzfahrtschiffen werden alle gängigen Kreditkarten akzeptiert. Traveler Schecks hingegen werden nicht angenommen, somit wird dazu geraten lieber Bargeld in der Landeswährung bei sich zu haben. Mögliche Ausgaben wären der Expeditionsfahrt wären zum Beispiel Trinkgelder, alkoholische Getränke oder Snacks. Während der Flusskreuzfahrt hat man mit seinem Mobiltelefon keinen Empfang und es gibt weder W-Lan, noch Computer an Bord des Schiffes. Für Notfälle ist das Bordpersonal mit Funkgeräten ausgestattet.

Gesundheitshinweise

Für das Amazonasgebiet wird von Reiseärzten eine Gelbfieberimpfung empfohlen. Diese muss mindestens 10 Tage vor Einreise in das gefährdete Gebiet abgeschlossen werden. Man sagt, dass eine Gelbfieberimpfung 10 Jahre hält. Neueste Erkenntnisse haben jedoch ergeben, dass die Impfung doch ein Leben lang gültig ist. Desweiteren ist das Amazonasgebiet auch Malariagebiet. Diesbezüglich sollte man am besten einen Tropenarzt konsultieren, denn es gibt verschiedene Methoden der Malariaprophylaxe oder Nachsorge. Das Leitungswasser an Bord des Schiffes ist kein Trinkwasser! Es handelt sich um gefiltertes Flusswasser, das ausschließlich zum Duschen und Zähne putzen geeignet ist. Abgepacktes Flaschenwasser steht den Gästen an Bord zur Verfügung. Im Falle, dass Unverträglichkeiten oder spezielle Diäten vorliegen, müssen die Passagiere mindestens 30 Tage vor Abfahrt die Information an der Veranstalter weitergegeben haben, damit die Umstände an Bord beachtet werden können. Wer einer Amazonas-Flusskreuzfahrt beiwohnt, sollte gute körperliche Grundbedingungen vorweisen. Die täglichen Ausflüge können zu Wasser und zu Land stattfinden. Kleine bis zu einstündige Wanderungen auf unebenem Gebiet, sowie das Ein- und Aussteigen in die Boote stehen täglich auf dem Programm.

Reiseverlauf & Programme

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen
Auf der La Perla können Sie zwischen zwei verschiedenen Touren wählen mit einer Länge von 3 oder 6 Nächten. Der Verlauf der einzelnen Touren hängt stark vom Wasserstand ab und variiert je nach Trocken- und Regenzeit. Die Regenzeit erstreckt sich von Dezember bis Mai, die Trockenzeit von Juni bis November. Der genaue Tourenablauf kann je nach Wetterlage von der Schiffbesatzung abgeändert werden.

Alle Gäste müssen gegen 08:00 Uhr in Iquitos gelandet sein, um das volle Programm wahrnehmen zu können. Wer zu spät ankommt, hat die Option eines privaten Zubringerbootes zum Schiff, wofür ein Aufpreis anfällt. Um dies zu vermeiden, empfehlen wir die Nacht vor dem Einschiffen bereits in Iquitos zu verbringen.

3 Nächte, Sonntag bis Mittwoch

3 Nächte, Sonntag bis Mittwoch
Sonntag: Der Transfer von Iquitos nach Nauta dauert ungefähr 90 Minuten. Nach Ankunft in Nauta werden alle Gäste registriert. Das Schiff verlässt das Dock um 14:30 Uhr. Heute Nachmittag bekommen Sie noch die großen Victoria Regia Wasserlilien zu Gesicht, zahlreiche Vögel und mit etwas Glück auch schon die rosanen Amazonasdelfine. Am Abend spielt an Bord eine Live Band. (M, A) 

Montag: Vormittag gehen Sie mit Ihrem Guide auf Pirsch, um Vögel, Aras, Faultiere, Affen und Tukane zu sichten. Am Nachmittag steht eine Schmetterlingsfarm auf dem Programm und am Abend wieder gute Live Musik. (F, M, A) 

Dienstag: Am Vormittag unternehmen Sie mehrere Bootsausflüge und beobachten das Treiben des Amazonas Flusses. Sie fahren zum Piranha Creek, um hier Piranhas zu fischen. Nachmittags unternehmen Sie ein paar kleine Wanderungen durch den Dschungel, bei denen Ihr Guide Sie über viele medizinische Heilpflanzen aufklärt. An Bord gibt es am Abend wieder Live Musik. (F, M, A) 

Mittwoch: Bevor Sie mittags Ihre Rückfahrt nach Nauta antreten, besuchen Sie das Rescue & Rehabilitation Center of River Mammals. Nach der Ausschiffung werden Sie zum Flughafen in Iquitos gebracht. (F)

3 Nächte, Mittwoch bis Samstag

3 Nächte, Mittwoch bis Samstag
Mittwoch: Der Transfer von Iquitos nach Nauta dauert ungefähr 90 Minuten. Nach Ankunft in Nauta werden alle Gäste registriert. Das Schiff verlässt das Dock um 14:30 Uhr. Am Nachmittag bewegen Sie sich auf dem Samiria Fluss, um Ausschau nach den Charapas Schildkröten zu halten. (M, A) 

Donnerstag: Am Vormittag werden Sie die rosanen Amazonasdelphine in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Nachmittags werden Sie einer Shamanen-Zeremonie beiwohnen. Außerdem werden Sie in einer indigenen Gemeinde Ihren eigenen Baum im Amazonas pflanzen, was stets mit einer spannenden Zeremonie begleitet wird. Nachts unternehmen Sie eine kleine Nachtwanderung. (F, M, A) 

Freitag: Der Vormittag steht ganz im Zeichen der Piranhas. Sie werden diese nicht nur beobachten, sondern auch fischen. Nachmittags gibt es ein Showcooking an Bord. Auch besuchen Sie das Kukama Dorf und lernen das Leben im Amazonasgebiet noch ein wenig besser kennen. Am Abend gehen Sie mit dem Ruderboot raus, um den einmaligen Sonnenuntergang am Amazonas zu beobachten. (F, M, A) 

Samstag: Bevor Sie mittags Ihre Rückfahrt nach Nauta antreten, besuchen Sie das Rescue & Rehabilitation Center of River Mammals. Nach der Ausschiffung werden Sie zum Flughafen in Iquitos gebracht. (F)

6 Nächte, Sonntag bis Samstag

6 Nächte, Sonntag bis Samstag
Sonntag: Der Transfer von Iquitos nach Nauta dauert ungefähr 90 Minuten. Nach Ankunft in Nauta werden alle Gäste registriert. Das Schiff verlässt das Dock um 14:30 Uhr. Heute Nachmittag bekommen Sie noch die großen Victoria Regia Wasserlilien zu Gesicht, zahlreiche Vögel, Iguanas, Faultiere und mit etwas Glück auch die rosanen Amazonasdelfine. Am Abend spielt an Bord eine Live Band. (M, A) 

Montag: Vormittag gehen Sie mit Ihrem Guide auf Pirsch, um Vögel, Aras, Faultiere, Affen und Tukane zu sichten. Am Nachmittag steht eine Schmetterlingsfarm auf dem Programm und am Abend wieder gute Live Musik. (F, M, A) 

Dienstag: Am Vormittag unternehmen Sie mehrere Bootsausflüge und beobachten das Treiben des Amazonas Flusses. Sie fahren zum Piranha Creek, um hier Piranhas zu fischen. Nachmittags unternehmen Sie ein paar kleine Wanderungen durch den Dschungel, bei denen Ihr Guide Sie über viele medizinische Heilpflanzen aufklärt. An Bord gibt es am Abend wieder Live Musik. (F, M, A) 

Mittwoch: Heute besuchen Sie eine indigene Familie und lernen das Leben im Amazonasgebiet noch besser kennen. Am Nachmittag bewegen Sie sich auf dem Samiria Fluss und halten nach den Charapas Schilkröten Ausschau. (F, M, A) 

Donnerstag: Am Vormittag werden Sie die rosanen Amazonasdelphine in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Nachmittags werden Sie einer Shamanen-Zeremonie beiwohnen. Außerdem werden Sie in einer indigenen Gemeinde Ihren eigenen Baum im Amazonas pflanzen, was stets mit einer spannenden Zeremonie begleitet wird. Nachts unternehmen Sie eine kleine Nachtwanderung. (F, M, A) 

Freitag: Der Vormittag steht ganz im Zeichen der Piranhas. Sie werden diese nicht nur beobachten, sondern auch fischen. Nachmittags gibt es ein Showcooking an Bord. Auch besuchen Sie das Kukama Dorf und lernen das Leben im Amazonasgebiet noch ein wenig besser kennen. Am Abend gehen Sie mit dem Ruderboot raus, um den einmaligen Sonnenuntergang am Amazonas zu beobachten. (F, M , A) 

Samstag: Bevor Sie mittags Ihre Rückfahrt nach Nauta antreten, besuchen Sie das Rescue & Rehabilitation Center of River Mammals. Nach der Ausschiffung werden Sie zum Flughafen in Iquitos gebracht. (F)

Unterkünfte

Kabine Standard

Kabine Standard

Schiffskabine auf dem M/V La Perla
Das Amazonas-Schiff "La Perla" verfügt über 9 Standard Kabinen auf den beiden oberen Decks. Sie sind mit Privatbad, Klimaanlage und Fenster. Es gibt zudem einen Schreibtisch, Fön und Rauchmelder. Die Standard-Kabinen sind 14 m² groß.
Unterkunft Kategorie
C

Preiskategorien zur Auswahl

C
Unterkunft & Preis
Kategorie C

Kabinenkategorie: "Standard"
Kreuzfahrt 3 Tage / 2 Nächte
Preis pro Person bei Einzelbelegung:
1.300,00 €
Preis pro Person bei Doppelbelegung:
880,00 €
Kreuzfahrt 4 Tage / 3 Nächte:
Preis pro Person bei Einzelbelegung:
2.250,00 €
Preis pro Person bei Doppelbelegung:
1.510,00 €
Kreuzfahrt 7 Tage / 6 Nächte:
Preis pro Person bei Einzelbelegung:
3.830,00 €
Preis pro Person bei Doppelbelegung:
2.560,00 €

Hinweise


Im Preis enthalten

  • Transfer vom Flughafen Iquitos nach Nauta und zurück 
  • Übernachtung auf der M/V La Perla 
  • Vollpension während der Flusskreuzfahrt 
  • Wasser, Kaffee und Tee-Station 
  • Bilingualer Guide während der Exkursionen (Englisch und Spanisch) 
  • Eintritt in das Naturschutzgebiet
  • Hafensteuer

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Alkoholische Getränke und Softdrinks 
  • Flughafensteuern und Flugtickets 
  • Persönliche Ausgaben 
  • Trinkgelder

Preise gültig bis

30.04.2022

Reiseinfos zur Reise

Buchungsschluss

12 Wochen vor Reisebeginn (Kapazitäten vorausgesetzt, unverbindliche Vorreservierung möglich)

Mindestteilnehmerzahl

Route 3 oder 6 Nächte: ab 1 Person möglich

Reiseziele dieser Reise

Reisetermine

Im Jahr 2018:
Juli: 08 / 30
August: 
September: 16 / 23
Oktober: 14 / 28
November: 04 / 18
Dezember: 02 / 16 / 23 / 30

Empfohlene Reisekombinationen für Flusskreuzfahrt / Amazonas

Bild Flusskreuzfahrt / Amazonas
Flusskreuzfahrt / Amazonas
Dem Dschungel ganz nah
  • 3 oder 6 Nächte
  • tägliche Ausflüge in Perus größtem Naturreservat
  • Vollpension auf dem Schiff
p.P. ab 880,00 € zur Reiseanfrage
Erfahrung seit 2004
100% Einzigartig & individuell
Verantwortung für Natur & Mensch
Unsere Reisen sind sicher
Beste Betreuung von A-Z
Höchste Qualität zu fairen Preisen
Teamfoto Reallatino Tours
www.reallatino-tours.com