Ausflug zur Comunidad Infierno

Infos zum Reiseprogramm

Die Comunidad „Infierno“ ist eine einheimische Gemeinde, die sich etwa 19 km von Puerto Maldonado, am Ufer des Flusses Tambopata, befindet. Die Gemeinde besteht aus vielen ethnischen Untergruppen, weshalb sie sich sozial und kulturell oft deutlich unterscheiden und dennoch trotzdem schon seit vielen Jahren friedlich zusammen als Comunidad leben. Viele wichtige Schritte zur Erhaltung der natürlichen Ressourcen und kulturellen Traditionen wurden von der Gemeinde unternommen. Seit mehr als 15 Jahren hat man etwa ein Viertel des Gemeindegebietes (ca. 2000 ha Wald) für den zukünftigen Fortbestand gesichert.
Vor kurzem hat die Gemeinde ein Projekt mit einem privaten Unternehmen des Ökotourismus in Angriff genommen um ein Obdach in ihrem kommunalen Waldreservat aufzubauen. Die Projektidee ist, dass der Tourismus für den wirtschaftlichen Wohlstand der Einwohner sorgt, jedoch gleichzeitig den Erhalt der natürlichen Ressourcen fördert.
Heute ist diese Gemeinschaft Ausgangspunkt für viele wissenschaftliche und touristische Expeditionen und Besuche.
Nach dem Mittagessen in der Lodge besuchen Sie die Comunidad „Infierno“ am Río Tambopata. Mit dem Boot geht es zur Gemeinde, wo Sie einen Spaziergang durch das Gebiet machen werden. Ein Guide wird Sie begleiten und Ihnen u.a. den Nutzen der Pflanzen für die Einwohner seit der Antike erklären.


Hier gehts zu unserer Auswahl an Peru Reisen

Andere Programme & Exkursionen in Puerto Maldonado