City Tour Montevideo

Infos zum Reiseprogramm

Montevideo ist nicht nur Hauptstadt Uruguays, sondern auch eine schöne Stadt. Vor allem die Lage direkt am Río de la Plata, dem breitesten Fluß der Welt, der hier ca. 200 km breit ist, verleiht der Stadt einen ganz besonderen Reiz. Die Strandstraßen (Ramblas) führen auf einer Länge von 22 km um Montevideo herum. Hinter den Ramblas liegen die vielen schönen Stadtstrände, die man während der City Tour sehen kann.
Während der City Tour durch Montevideo lernen Sie die Schönheiten der 1,3 Mio. Einwohner Metropole kennen. Die Tour beinhaltet den Hauptplatz der Stadt, die Plaza Independencia. Hier fällt vor allem der Palacio Salvo auf, der 1928 eingeweiht wurde und mit seinen 105 Metern Höhe bis 1935 das höchste Bauwerk Südamerikas war.
Auch das Teatro Solís (gebaut zwischen 1842 und 1856) steht auf dem Plan. Es ist das bedeutendste Gebäude dieser Art in Uruguay und zweitgrößtes Theater Südamerikas. Der große Saal fasst 1500 Zuschauer.
Der Palacio Legislativo ist Sitz des Parlamentes von Uruguay. Das Gebäude wurde im neoklassizistischen Baustil errichtet und verfügt eine Mauerverkleidung aus 24 verschiedenen Marmorarten. Gebaut wurde der Palacio Legislativo zwischen 1908 und 1925.
Eine weitere wichtige Station der Stadtrundfahrt ist das Estadio Centenario. In diesem Fußballstadion fand das erste WM Finale überhaupt statt, als am 30.Juli 1930 Uruguay vor 68.346 Zuschauern Argentinien mit 4:2 besiegte und Fußball-Weltmeister wurde. Heute spielen hier die großen Clubs des Landes, Peñarol und Nacional.
Weitere Stationen der City Tour sind der Mercado del Puerto (Hafenmarkt) und der Mercado Agrícola (eine Art Obst- und Gemüsemarkt). Die Halle wurde 1913 in Betrieb genommen und ist sehr interessant anzusehen. Vor allem aber ist es die große Auswahl an den verschiedenen Produkten, die den Besuch hier lohnenswert machen.