Video

Reiseinformationen für El Chaltén

El Chaltén ist der beste Ausgangsort für beispiellose Trekkingtouren in Argentinien. Man kann bedenkenlos die verschiedenen Touren auf eigene Faust unternehmen oder aber eine geführte Tour machen, wo man im Zelt übernachtet. Beliebteste Ziele sind der Fitz Roy und Cerro Torre, zwei markante Granitfelsen. Es gibt aber noch viele weitere Touren, in mehreren Schweregraden.

Aber für alle Trekkingziele git vor allem der Grundsatz "der Weg ist das Ziel". Denn während der Wanderung kreisen Kondore am Himmel, können Sie bedenkenlos Wasser aus jedem Bach und See trinken, entdecken Sie einheimische Pflanzenarten und haben immer wieder unvergleichbare Ansichten und Fotomotive.

Der Name der Stadt "El Chaltén" stammt aus der Sprache der Tehuelche und bedeutet soviel wie "rauchender Berg". Die Bezeichnung galt ursprünglich dem Berg der Stadt (Cerro Chaltén bzw. Fitz Roy), obwohl dieser kein Vulkan ist.
Zweifellos sind es die beiden Granitberge Cerro Torre (3.133 m) und der Cerro Chaltén bzw. Fitz Roy (3.406 m), welche durch ihre malerische Kulisse das Trekking um El Chaltén so besonders machen.

Der Name "Fitz Roy", den der Cerro Chaltén ebenfalls trägt, wurde ihm von Perito Moreno verliehen, der den Berg 1877 erstmalig sah. Fitz Roy war der Kommandant des Forschungsschiffes "HMS Beagle" von Charles Darwin. Die beiden Berge zu besteigen gilt als extrem schwierig. Jahr für Jahr scheitern hier ganze Expeditionen von Bergsteigern.

Die beste Zeit für Trekkingtouren in der Gegend um El Chaltén ist zwischen Oktober und April. Absolute Hochsaison ist von Dezember bis Februar, dann sind viele Unterkünfte in El Chaltén ausgebucht. Ideal ist es im Oktober und November, dann ist der Ort noch nicht so überfüllt und die Landschaft erstrahlt im Frühling.  Von Juni bis August ist der Ort verlassen und die meisten Hotels bleiben geschlossen. Zudem sind sie Wanderwege oftmals verschneit oder vereist. Daher ist dieser Zeitraum nicht zu empfehlen.Die besten Reisemonate haben wir grün markiert.


Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
18
17
16
13
8
6
6
7
9
13
14
16
  Tag
8 7 5 4 0 -1 -1 -1 2 4 5 7   Nacht
5 5 6 7 8 8 7 7 6 5 5 5   Regentage
Reiseziel Entfernung Fahrzeit
Chorillo del Salto         4 km 7 min
Estancia "Los Huemules" 17 km 32 min
Bahía Túnel          18 km 15 min
Lago del Desierto 37 km 50 min
La Leona 108 km 2 h
El Calafate (Flughafen) 200 km 2 h 50 min
El Calafate 220 km 3 h
Busterminal El Chaltén
Entfernung vom Zentrum:  500 m

Busterminal El Chaltén 

Fernbusverbindung:
Reiseziel Entfernung Fahrzeit
El Calafate 220 km 3 h 

 

Nationalpark Los Glaciares Norte

Eröffnet 11.Mai 1937
Größe 726.927 ha
Landschaft
Gletscher (vor allem "Perito Moreno", "Viedma" und "Upsala", Seen (Teile des Lago Argentino und Lago Viedma, Laguna Capri usw.), Berge "Fitz Roy", "Cerro Torre" u.a. und patagonische Wälder
Tiere
Kondore, Aguja (Adlerart), Kolibris, Nandus, Guanakos, Pumas, Huemule u.a.
Pflanzen Die Südbuchenarten Lenga, Ñire und Coihue, Notro (Feuerbusch), Calafate u.a.
Lage Norden: die Region um El Chaltén / Süden: Perito Moreno Gletscher
Öffnungs­zeiten Vom 1. Septmber bis Ostern täglich von 08.00- 18.00 Uhr, nach Ostern bis 31.August täglich von 08.00-16.00 Uhr
Eintritt
Norden: kostenlos / Süden: 800 ARS (ca. 12 Euro), ausschließlich in bar (Stand 27.02.2020)
Links Website Parkverwaltung   Karte/Plan

 

Laguna Capri   761 m
Laguna de los Tres 1.158 m
Aguja Poincenot 3.002 m
Cerro Torre 3.102 m
Cerro Chaltén ("Fitz Roy")      3.405 m

Tour (hin und zurück)
km    

Zeit     
Höhendifferenz   Schwierigkeit
Mirador de los Cóndores y las Águilas 6 2 h 100 m einfach

Laguna Capri + Aussichtspunkt Monte Fitz Roy                                    
10 5 h 200 m einfach
Laguna Torre

11 7 h 323 m moderat
Laguna de los Tres 12 10 h 885 m mittel

Flora und Fauna in El Chaltén, Argentinien
Zu den markantesten Vogelarten bei El Chaltén gehört der Magellanspecht.
Flora und Fauna in El Chaltén, Argentinien
Kondore sieht man häufig. Vor allem nördlich von El Chaltén, zu Beginn der Wanderung zur Laguna Capri. In den Wäldern leben auch Pumas und Huemuls, die man aber nur äußerst selten zu Gesicht bekommt. Eher sieht man Guanakos und Graufüchse.
Flora und Fauna in El Chaltén, Argentinien
Die Rote Polsterpflanze heisst bei den Einheimischen "Mata Guanaco".
Flora und Fauna in El Chaltén, Argentinien
Auch der Calafate Busch ist hier heimisch.
Flora und Fauna in El Chaltén, Argentinien
Der Pilz "Llao Llao" (Pan de Inca) ist essbar, aber geschmacklos.
Um 1700
Die Region wird vom Volk der Tehuelche bewohnt.

Dezember 1782
Eine spanische Expedition, geführt von Antonio de Viedma, erreicht die Region.

1932
Alberto DeAgostini erkundet die Region. Seine schwarz/weiß Fotos machen die Region bekannter.

1937
Die ersten Bergsteiger interessieren sich für die Berge der Region.

1952
Erstbestigung des Monte Chaltén (Fitz Roy) durch die beiden Franzosen Guido Magnone und Lionel Terray

1958
Erster Versuch, den "unmöglichen" Cerro Torre zu besteigen. Die italienische Gruppe, die den Aufstieg zeitgleich von zwei Seiten versucht, kommt allerdings nicht in Gipfelnähe.

1974
Anerkannte Erstbestiegung des Cerro Torre durch die Italiener Ferrari, Conti, Chiappa und Negri

1985
Am 12. Oktober wird das Dorf "El Chaltén" gegründet, um das bisher unbewohnte Gebiet wegen Grenzstreitigkeiten mit Chile zu sichern.

1987
Beginn der Besiedlung von El Chaltén, durch Einwanderer aus Europa (u.a. Skandinavien)

1991
El Chaltén hat 41 Einwohner.

1994
Durch internationalen Gerichtsbeschluss gehört El Chaltén definitiv zu Argentinien.

2001
El Chalten hat 371 Einwohner.

Ab 2005
In El Chaltén trifft sich die "Weltelite" der Bergsteiger. Der Ort gilt als Inbegriff für Trekking in Argentinien.

Dezember 2008
Die Deutsche Dörte Pietron ist die erste Frau auf dem Gipfel des Cerro Torre.

2010
El Chaltén hat 1627 Einwohner.

21. Januar 2012

Der Extremkletterer David Lama und Peter Ortner aus Österreich sind die ersten Menschen,  die den Cerro Torre frei erklimmen. Sie benötigen 24 Stunden.

2015
El Chaltén hat nun 2.325 Einwohner. Die meisten sind zwischen 25 und 40 Jahre alt.

El Chaltén Reisen

Reise Patagonien und Feuerland
Rundreise

Reise Patagonien und Feuerland

Die Reise nach Patagonien und Feuerland führt zu den schönsten Reisezielen in das südliche Argentinien und Chile. Einige Strecken werden im Linienbus zurückgelegt, damit man die einzigartige Lanschaft genießen kann. Wer möchte,...
14 Tage
Preis p. P. ab
2.160,00 €

El Chaltén
Reisebaustein

El Chaltén

Das Dorf El Chaltén ist in ganz Südamerika bekannt als „Trekking-Hauptstadt Argentiniens", denn es ist der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen zum Cerro Torre und Fitz Roy. Diese Touren gehören zu den besten Trekking Touren in...
2/3 Tage
Preis p. P. ab
160,00 €
Reisebeginn jederzeit

Unser komplettes Reiseangebot für Argentinien finden Sie unter Argentinien Reisen.

Unsere Unterkünfte in El Chaltén

Camp Poincenot

Camp Poincenot

Der Zeltplatz Campo Poincenot befindet sich 8 km nordwestlich von El Chaltén gelegen. Zur Laguna de los Tres oder zur Laguna Madre sind es nur 1 km (in unterschiedlichen Richtungen). Die vorbereiteten Zelte für 1- oder 2-Personen...
Unterkunft Kategorie
Z
Kalenshen

Kalenshen

Die "Hostería Kalenshen" bietet eine familiäre und gemütliche Atmosphäre. Sie verfügt über 27 komfortabel eingerichtete Zimmer und verwöhnt ihre Gäste mit patagonischen Spezialitäten im hauseigenen Restaurant. Neben der Bar und...
Unterkunft Kategorie
C
Hostería Senderos

Hostería Senderos

Die "Hostería Senderos" ist ein gemütliches, am Ortseingang von El Chaltén gelegenes Gästehaus. Die typisch patagonische Architektur der Hostería im Baustil früherer Estancias, wird hier mit modernem Komfort kombiniert. So...
Unterkunft Kategorie
C
Hostería Posada Lunajuim

Hostería Posada Lunajuim

Nur wenige Meter vom Stadtkern entfernt, befindet sich die freundliche und gemütliche "Hostería Posada Lunajuim". Sie verfügt über 26 Zimmer, ein hoteleigenes Restaurant, eine Bibliothek und einen liebevoll eingerichteten...
Unterkunft Kategorie
C
Hostería Pudu Lodge

Hostería Pudu Lodge

Am nördlichen Ende von El Chaltén, dort wo die Touren zum "Cerro Torre" und zum "Monte Fitz Roy" beginnen, befindet sich die "Pudu Lodge". Von ehemaligen Bergführern der Region geplant und errichtet bietet die Lodge 12 geräumige...
Unterkunft Kategorie
C

Aktivitäten und Programme in El Chaltén

2 Tage Trekking Monte Fitz Roy und Cerro Torre
Reiseprogramm El Chaltén

2 Tage Trekking Monte Fitz Roy und Cerro Torre

Nach dem Frühstück im Hotel werden die Reiseteilnehmer vom Bergführer zur ersten Etappe der Trekkingtour abgeholt. Das Gepäck bleibt im Hotel, sodass für die 2 Tage Trekking nur das Nötigste mitgenommen werden muss. Trekking El...
Trekking Laguna Capri und Mirador Fitz Roy
Reiseprogramm El Chaltén

Trekking Laguna Capri und Mirador Fitz Roy

Diese Wanderung ist einfach und sehr schön. Sie beginnt am nördlichen Ausgang von El Chaltén. Dort gibt es einen kleinen Anstieg der mit einem schönen Blick über El Chaltén von Norden nach Süden belohnt wird. Weiter geht es über...
Trekking Laguna Torre
Reiseprogramm El Chaltén

Trekking Laguna Torre

Diese schöne Tour gehört zu den Klassikern der Trekkingtouren. Ziel ist die Laguna Torre am Cerro Torre, nördlich von El Chaltén gelegen. Es gibt aus El Chaltén heraus zwei Wege, die sich nach 5 Minuten Wanderns vereinen. Dann...
Exkursion Lago del Desierto
Reiseprogramm El Chaltén

Exkursion Lago del Desierto

Die Exkursion führt in den nördlichen Bereich des Nationalparks Los Glaciares. Im Linienbus geht es zunächst durch das Tal des Río de las Vueltas bis zum Lago del Desierto. Im Boot geht es dann in 50 Minuten über den See, von der...
Icetrekking Cagliero-Gletscher
Reiseprogramm El Chaltén

Icetrekking Cagliero-Gletscher

Eine weitere Trekkingtour ab El Chaltén ist die zum Cagliero-Gletscher. Sie beginnt in El Chalten mit der Abholung vom Hotel und der anschließenden Fahrt zur Estancia (17 km, ca. 35 Minuten). Der Gletscher befindet sich etwa 10 km von...
www.reallatino-tours.com