Exkursion in den Nationalpark Feuerland

Infos zum Reiseprogramm

Dieser Ausflug führt die Reiseteilnehmer nach dem Frühstück in den Nationalpark Feuerland. Unterwegs gibt es Informationen über die Geschichte der Stadt. Ab der Eisenbahnstation des "Zuges am Ende der Welt" kann, wer möchte, eine Fahrt mit dem heute sehr touristischen Zug auf den Gleisen der ehemaligen Gefängnisbahn in den Nationalpark hinein unternehmen. Da die Zugfahrt optional ist, fährt der Bus mit den restlichen Teilnehmern zur Endstation des Zuges in den Nationalpark. Dort finden zwei kleinere Wanderungen statt, welche die Reiseteilnehmer zur Bahía Ensenada, zum Lago Roca, zur Bahía Lapataia, zur Laguna Negra und zu einem mächtigen Biberdamm führen. An der Bahia Lapataia befindet sich ein ganz wichtiges Fotomotiv: das Schild, welches darauf hinweist, dass hier die berühmte Panamericana endet! Die Straße, die Alaska mit Feuerland verbindet! Eine Strecke, die Abenteurer aus der ganzen Welt mit dem Motorrad, mit dem Fahrrad und sogar schon zu Fuß geschafft haben.
Von hier aus beginnt die Rückfahrt nach Ushuaia.

Andere Programme & Exkursionen in Ushuaia