Flagge Chile Flagge Argentinien

Gruppenreise Patagonien in Deutsch

Gruppenreise Patagonien in Chile und Argentinien

Reisekarte Gruppenreise Patagonien in Chile und Argentinien Reiseroute zur Reise
Santiago de Chile -> Puerto Varas -> San Carlos de Bariloch -> Futaleufú -> Puyuhuapi -> Coyhaique -> Puerto Guadal -> Lago Posadas -> El Calafate -> Paine Nationalpark -> Punta Arenas

Auf dieser zweiwöchigen Gruppenreise erleben Sie die fantastische Welt der legendären „Panamericana“ im Süden von Chile und Argentinien. Dabei entdecken Sie zusammen mit Ihrer kleinen Gruppe die verschiedenen Natur-Höhepunkte entlang der Carretera Austral und Patagonien: von gewaltigen Seen, Urwäldern mit Jahrtausende alten Baumriesen und schneebedeckten Vulkanen geht es über menschenleere Weiten und Steppenlandschaften bis hin zum rauen und wilden Patagonien. Während dieser Chile-Argentinien Reise sind die Anden dabei Ihre ständigen Begleiter und schenken Ihnen fantastische Ansichten in unterschiedlichster Form. In der Metropole Santiago de Chile sowie auf der durchgehende Route von Puerto Montt bis Punta Arenas haben Sie einen deutschsprechenden Reiseleiter zur Verfügung, der Ihnen spannende Informationen zum Land schildern wird. 


Santiago de Chile

Den Anfang der nächsten zwei Wochen macht die Hauptstadt Santiago de Chile im Zentrum des Landes. Auf einer interessanten Stadtbesichtigung sehen Sie viele Höhepunkte der Stadt, unteranderem auch die Plaza de Armas und den Präsidentenpalast. Selbstverständlich sollte ein Ausblick von dem 320 m hohen Cerro San Cristobal nicht fehlen, um so die Ausmaße dieser Metropole zu sehen.


Puerto Varas und San Carlos de Bariloche

Der nächste Stopp dieser Gruppenreise wird die Seenregrion beider Länder sein. Hier erkunden Sie dabei Puerto Varas, ein kleines Städtchen am riesigen Llanquihue Sees, und die Region mit seiner üppigen Vegetation und zahlreichen Vulkanen. Der Alerce-Baum gehört dabei im Naturpark Lahuen Ñadi genauso zum Programm wie der wohl älteste Nationalpark Chiles „Vicente Perez Rosales“, mit dem berühmten Postkartenmotiv Vulkan Osorno. Entlang von Lava- und Waldgebiete des Puyuhué Nationalparks geht es weiter bis nach San Carlos de Bariloche, in Argentinien und den Seen Nahuel Huapi, Gutiérrez und Mascardi.


Die Carretera Austral

Die Carretera Austral gehört zu den vermehrt angefragten Regionen Chiles. Dabei weckt diese beliebte Straße Sehnsuchtswünsche bei Naturfreunden und Mietwagenfahrern. Auf dieser Reise haben Sie den Vorteil nicht selbst am Steuer zu sitzen, sondern die menschenleeren Weiten einfach zu genießen. Unternehmen Sie einen Stopp in Futaleufu, dem Mekka für Raftingtouren. Sie werden einen Ausflug in den Queulat Nationalpark unternehmen und dabei den eindrucksvollen hängenen Gletscher sehen. Zudem unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Lago General Carrera zu der majestätischen „Catedral de Marmol“. 


Patagonien mit dem Paine Nationalpark

Im Anschluss an die üppige Vegetation entlang der Carretera Austral fahren Sie nun durch die weitläufige Steppenlandschaft Argentiniens nach El Calafate. Der Ort ist bekannt für die Ausflüge zum Perito Moreno, dem noch immer wachsendem Gletscher. Von hier aus fahren Sie nun direkt in den beliebten Nationalpark Torres del Paine, wo Sie zwei Tage die spektakuläre Landschaft und das raue Klima Patagoniens erleben können.

Bild Gruppenreise Patagonien in Deutsch
Gruppenreise Patagonien in Deutsch
Höhepunkte in Deutsch
  • Reiseleitung in Deutsch
  • feste Kleingruppe
  • Auswahl an Reiseterminen
  • Santiago, Bariloche, Carretera Austral, Patagonien, Torres del Paine
  • Inlandsflüge und Eintritte enthalten
p.P. ab 4.400,00 € zur Reiseanfrage
Erfahrung seit 2004
100% Einzigartig & individuell
Verantwortung für Natur & Mensch
Unsere Reisen sind sicher
Beste Betreuung von A-Z
Höchste Qualität zu fairen Preisen
Teamfoto Reallatino Tours