Tagesausflug Silvia mit Besuch des Marktes der Guambiano

Infos zum Reiseprogramm

An dem heutigen Tag reisen Sie in das etwa 53 km entfernte Silvia. Das geruhsame Gebirgsdort befindet sich etwas abseits der Panamericana, zwischen Cali und Popayan. Hier kommen die Einheimischen aus Cali meist her, um sich am Wochenende zu entspannen und die Ruhe zu genießen. Neben einem Hauptplatz und der Kirche gibt es in dem kleinen Ort, umgeben von üppiger Natur, nicht viel mehr. Jedoch verwandelt sich der Hauptplatz jeden Dienstag zu einem besonderen Ort. Die in der Region lebenden Guambiano Indianer kommen in den frühen Morgenstunden nach Silvia und verwandeln den Ort zu einem wichtigen Marktplatz. Zahlreiche Chivas (die berühmten bunten Busse, ähnlich einem Zirkuswagen ähnelnd) stehen am Rande des Dorfplatzes, mit denen die Indianer Ihre Waren vom Land hier her bringen. Auf dem farbenprächtigen Wochenmarkt verkaufen sie dann Obst, Gemüse und Haushaltswaren. Hin und wieder werden auch ihre Weberarbeiten, bspw. Ponchos gehandelt. Die Guambianos gelten als älteste Ureinwohner Kolumbiens und sind auch noch heute ihre eigene Sprache sowie ihre traditionelle Kleidung pflegen. Die Männer tragen einen auffälligen blauen Rock, dunkle Ponchos, ein oranges Halstuch sowie einen grauen Filzhut. Die Frauen tragen weite Röcke, blaue Tücher und Perlenketten. Die Farbe Blau entspricht dabei dem Kosmos; Schwarz symbolisiert die Mutter Erde. Das aufgeschlossene und herzliche Volk lebt hauptsächlich von der Landwirtschaft, wobei auch nur die traditionellen Grundnahrungsmittel angebaut werden. Sie arbeitet gemeinsam auf den umliegenden Feldern von Silvia sowie auch teilweise im Straßen- und Hausbau. Zudem sind sie ausgezeichnete Weber.

Bereits früh am Morgen starten Sie die etwas mehr als eine Stunde Fahrt nach Silvia, um den authentischen Markt auch intensiv erleben zu können. Die Guambianos laden in den frühen Morgenstunden Ihre Waren von den Chivas, sodass zu diesen Zeiten ein leicht hektisches Treiben am Markt herrscht. Hin und wieder werden am frühen Nachmittag auch noch verschiedene Volkstänze aufgeführt.