Huaraz +  NP Huascarán

Die Peru Reise in die Anden

Reisekarte Die Peru Reise in die Anden
Reiseroute zur Reise
Huaraz-Laguna de Querococha-Chavin de Huántar-Callejón de Huaylas-Cordillera Blanca-Carhuaz-Yungay-Laguna Chinancocha-Lagunas de Llanganuco-Laguna Orconcocha-Humacchuco-Laguna de Keushu-Bosque de Queñales-Caraz-Pachacoto-Pastoruri Gletscher-Huaraz

Ein Aufenthalt in Huaraz ist auch gut mit einem Urlaub in den Anden gleichzusetzten. Die Stadt liegt zu Füßen der Hochgebirgsregion Cordillera Blanca, wo sich Perus höchster Berg und der Nationalpark Huascarán befinden. Für Wander- und Naturfreunde ist die Region rund um den Nationalpark ideal, wie Sie auf zwei verschiedenen Touren erleben können. Hierbei haben Sie auch die Möglichkeit enger in den Kontakt mit den Einheimischen zu treten. Weiterhin werden Sie auf Ihrer Huaraz Reise die eindrucksvollen Ruinen von Chavín de Huántar erkunden sowie den Pastoruri Gletscher besichtigen.

Chavín de Huántar

Für viele Archäologen war Chavín die Wiege der südamerikanischen Kulturen, obwohl es mittlerweile Hinweise über ältere Kultstätten in Peru gibt. Die Chavín-Kultur hat etwa zwischen 1.000 v. Chr. bis 200 v. Chr. gelebt und ein Talent für Textil- und Keramikfertigungen sowie für Goldbearbeitung. Um mehr über dieses Volk zu erfahren reisen Sie von Huaraz über die Andenkordillere bis zu dem Herzstück der damaligen Chavín Kultur – den Ruinen von Chavín de Huántar. Die Gebäude der rund 13 ha großen Stadtanlage zählen zu den ältesten steinernen Bauwerken im Andenraum und wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Sehr interessant sind dabei vor allem das „Castillo“, eine dreistöckige Pyramide sowie „El Lanzón“, 4,5 m hoher Monolith. 

Der Nationalpark Huascarán

Die folgenden Tage Ihrer Reise nach Huaraz beziehen sich voll und ganz auf die fantastische Flora und Fauna des Nationalparks Huascarán. Wildromantische Gebirgstäler, fantastische Aussichten, blaue Lagunen, Seen, Flüsse und Gletscher sind nur einige Gründe warum Sie diese Region besuchen sollten. In diesem Nationalpark wächst unteranderem auch eine der seltensten und seltsamsten Pflanzen der Welt. Die Puya Raimondii gehört zu der Familie der Bromelien und existiert nur an wenigen Standorten in Peru und auch Bolivien, meist auf Höhen über 3000 m. Ihre zweitages Tour beginnt mit einer Fahrt durch das Gebirgstal „Callejón de Huaylas“. Entlang der „Cordillera Blanca“ werden typische peruanische Dörfer, wie Carhuaz und Yungay, besucht. Von hier führt eine Straße zu den magisch schimmernden „Lagunen von Llanganuco“ hinauf, welche umgeben von den hohen Bergen der Anden sind. Daraufhin geht es weiter bis zum Aussichtspunkt Portachuelo. Damit Sie die Region ideal genießen können und eng in den Kontakt mit den Einheimischen treten können, findet nahe dem Park auch eine Übernachtung in einer kleinen Gemeinde statt. Von hier aus unternehmen Sie auch eine Wanderung zu der Laguna de Keushu und dem Bosques de Queñales“ (Polylepsis-Wälder).

Besichtigung des Pastoruri Gletschers

Ein weiterer Tag auf Ihrer Huaraz Reise führt Sie in den südlichen Teil des Nationalparks Huascarán. Hierbei fahren Sie zuerst zum „See der Ente“ (Laguna Patococha) bevor Sie tiefer in das Andenhochland vordringen. Auf der Reise haben Sie auch hier wieder die Möglichkeit die seltene Riesenbromelie zu bestaunen bevor Sie das eigentliche Ziel Ihrer Tour erreichen. Der Pastoruri Gletscher liegt auf einer Höhe von 4.950 m und wird nach einem kleinen Aufstieg schnell erreicht. Durch des Klimawandels entstehen hier bereits kleine Lagunen, wie auch spektakuläre Eishöhlen.

Reiseverlauf & Programme

Tag 1 Huaraz: Anreise

Tag 1 Huaraz: Anreise
Foto: Renzo Tasso, PROMPERÚ
Sie werden am Busterminal von Huaraz empfangen und haben dann einen Transfer zu Ihrem Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Huaraz liegt im Tal Callejón de Huaylas und zu Füßen der angrenzenden Hochgebirgsregion Cordillera Blanca, wo sich Perus höchster Berg, der Huascarán (6.768m) befindet. Diese Stadt ist heute die größte in der Region und daher idealer Ausgangspunkt für viele Erkundungstouren.

Tag 2 Huaraz: Tagestour zu den Ruinen von Chavín de Huántar

Tag 2 Huaraz: Tagestour zu den Ruinen von Chavín de Huántar
Foto: Juan Puelles, PROMPERÚ
Heute überqueren Sie die Cordillera Blanca und genießen die Ganztagesexkursion zu den Ruinen von Chavín de Huántar. Auf dem Weg von Huaraz über die Andenkordillere halten Sie unterwegs an der „Laguna de Querococha“ für einen kleinen Stopp, bevor es weiter zu den Ruinen von Chavín de Huántar geht. Diese sind das Herzstück der damaligen Chavín Kultur und wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Im Anschluss an die Besichtigung, unteranderem mit dem „Castillo“ oder „Lanzón“ geht es zurück in Ihr Hotel in Huaraz. (Die Ruinen sind montags geschlossen).

Tag 3 Huaraz-Humacchuco: Tagestour in den Nationalpark Huascarán

Tag 3 Huaraz-Humacchuco: Tagestour in den Nationalpark Huascarán
Foto: Dickens Ronda, PROMPERÚ
Nach dem Frühstück beginnt der Tagesausflug Nationalpark Huascarán, Lagunas Llanganuco & Mirador Portachuelo mit einer Fahrt in den Norden, durch das Gebirgstal „Callejón de Huaylas“. Entlang der „Cordillera Blanca“ führt die Straße zu den „Lagunen von Llanganuco“, auf 3.860 m, hinauf, wo eine etwa einstündige Wanderung unternommen wird. Daraufhin geht es weiter bis zum Aussichtspunkt Portachuelo. Im Anschluss geht es in die Comunidad Humacchuco, wo es ein leckeres Abendessen serviert wird und Sie bei den Einheimischen übernachten.

Tag 4 Humacchuco-Huaraz: Tagestour Laguna Keushu und Santo de Yungay

Tag 4 Humacchuco-Huaraz: Tagestour Laguna Keushu und Santo de Yungay
Foto: Daniel Silva, PROMPERÚ
Früh am Morgen startet die Ganztagesexkursion Laguna Keushu und Campo Santo de Yungay mit der etwa vierstündigen Wanderung zu der „Laguna de Keushu und dem „Bosques de Queñales“ (Polylepsis-Wälder). Zurück in der Comunidad wartet bereits leckeres Mittagessen zusammen mit den Einheimischen auf Sie. Im Anschluss geht zu dem kleinen Ort Yungay, bekannt für seine riesige Christusstatue, im „Campo Santo de Yungay“. Ein weiteres Ziel der Tour ist Caraz bevor es wieder zurück in Ihr Hotel in Huaraz geht.

Tag 5 Huaraz: Tagestour zu dem Pastoruri Gletscher

Tag 5 Huaraz: Tagestour zu dem Pastoruri Gletscher
Foto: V. Vallejo, PROMPERÚ
Der Ganztagesausflug Pachacoto und Pastoruri Gletscher gehört wohl zu den schönsten Touren rund um Huaraz. Auf der etwa dreistündigen Anfahrt zum Gletscher werden Sie die Laguna Patococha besichtigen sowie Sie auch Zeit haben die Riesenbromelien auf dem Weg zu bestaunen. Ein weiterer Halt wird an der Trinkwasserquelle Puma Pampa unternommen. Im Park des Gletschers angekommen, erreicht man nach einem etwa 45 minütigen Aufstieg das eigentliche Ziel, den Pastoruri Gletscher (4.950 m). Anschließend geht die Fahrt zurück ins Hotel nach Huaraz.

Tag 6 Huaraz: Abreise

Tag 6 Huaraz: Abreise
Je nachdem wann Ihre Weitereise startet, haben Sie einen Transfer zum Busterminal von Huaraz. Von Huaraz aus kann man südlich zurück nach Lima reisen oder mit einer komfortablen Nachtfahrt in die nördlich gelegenen Stadt Trujillo.

Sparvariante:

- 4 Übernachtungen mit Frühstück in der Hotelkategorie B
- Ganztagesexkursion zu den Ruinen von Chavín de Huántar an Tag 2
- Tagesausflug Nationalpark Huascarán, Lagunas Llanganuco & Mirador Portachuelo an Tag 3 – ohne Mirador Portachuelo
- Ganztagesausflug Pachacoto und Pastoruri Gletscher an Tag 4

Unterkünfte

Vivienda Nativa

Vivienda Nativa

Hotel in Humacchuco
Nach der Fahrt in den Nationalpark Huascarán bietet diese traditionsbewusste Comunidad die einmalige Möglichkeit einmal wie die Einheimischen zu leben und zu übernachten. Während des gemeinsamen Abendessens sowie am folgenden Tag...
Unterkunft Kategorie
C
Vivienda Nativa

Vivienda Nativa

Hotel in Humacchuco
Nach der Fahrt in den Nationalpark Huascarán bietet diese traditionsbewusste Comunidad die einmalige Möglichkeit einmal wie die Einheimischen zu leben und zu übernachten. Während des gemeinsamen Abendessens sowie am folgenden Tag...
Unterkunft Kategorie
C

Preiskategorien zur Auswahl

S
Unterkunft & Preis
Kategorie Sparvariante

Preis für 1 Reiseteilnehmer im Einzelzimmer:
640,00 €
Preis p. P. für 2 Reiseteilnehmer im Doppelzimmer:
420,00 €
Preis p.P. für 3 Reiseteilnehmer im Dreierzimmer:
340,00 €

B
Unterkunft & Preis
Kategorie B

Preis für 1 Reiseteilnehmer im Einzelzimmer:
1.100,00 €
Preis p. P. für 2 Reiseteilnehmer im Doppelzimmer:
730,00 €
Preis p.P. für 3 Reiseteilnehmer im Dreierzimmer:
590,00 €

A
Unterkunft & Preis
Kategorie A

Preis für 1 Reiseteilnehmer im Einzelzimmer:
1.260,00 €
Preis p. P. für 2 Reiseteilnehmer im Doppelzimmer:
770,00 €
Preis p.P. für 3 Reiseteilnehmer im Dreierzimmer:
670,00 €

Hinweise

Sollten die hier genannten Hotels ausgebucht sein, erfolgt die Unterbringung in einem gleichwertigen Hotel. Gern vermitteln wir auch Ihr persönliches Wunschhotel.

Hinweis:

Bei Reisen über Weihnachten, Neujahr und Ostern sind Aufschläge möglich.

Im Preis enthalten

  • alle aufgeführten Programme und Transfers
  • 4 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück
  • 1 Übernachtung mit Halbpension in der Comunidad Humacchuco
  • 1x Mittagessen während der Programme
  • alle Eintrittsgelder
  • kompetente Betreuung vor Ort in Englisch und Spanisch
Abweichung Sparvariante siehe dort

Nicht im Reisepreis enthalten

persönliche Ausgaben und Trinkgelder

Preise gültig bis

31.12.2021

Reiseinfos zur Reise

Buchungsschluss

21 Tage vor Reisebeginn, falls noch Kapazitäten

Mindestteilnehmerzahl

ab 1 Person (Ausflüge finden in internationalen Kleingruppen statt)

Ansprechpartner vor Ort

In Peru werden Sie von unserem Partner optimal betreut.
Unser Partnerbüro in Peru

Reiseziele dieser Reise

Reisetermine

ganzjährig, frei wählbar

Empfohlene Reisekombinationen für Huaraz + NP Huascarán

Lima

Lima: Willkommen in der Hauptstadt Perus

Lernen Sie Lima, die "Stadt der Könige", bei der klassischen Stadtrundfahrt kennen. Tauchen Sie ein in die Kultur und Geschichte der peruanischen Hauptstadt und besichtigen Sie das Heiligtum Pachacamac. Ein freier Tag bietet Ihnen zudem viel Zeit für beispielsweise einen Ausflug zur Heiligen Stadt Caral.
Trujillo und Chiclayo

Trujillo und Chiclayo: Reise in die Geschichte

Perus Norden ist bekannt durch seine interessante Geschichte und die archäologischen Perlen. Dieser Reisebaustein ermöglicht es, in vier Tagen die Erben der alten Kulturen hautnah zu erleben. Die Ausgrabungsstätte „Chan Chan“, „El Brujo“ oder die Túcume Pyramiden sind wichtige Ziele vieler Peru Reisen.
Tumbes

Tumbes: Badeverlängerung Peru

Sonne, Strand und Entspannung! Auch das hat Peru zu bieten. Tumbes verfügt über die schönsten Strände des Landes. Hier können Sie sich ein paar Tage am weißen Sandstrand und bei angenehmen Wassertemperaturen entspannen und erholen. Die warmen Strömungen vor der Küste erlauben es, ganzjährig an den Stränden von Tumbes zu baden.
Bild Huaraz +  NP Huascarán
Huaraz + NP Huascarán
Peruanische Anden
  • 6 Tage Huaraz und Cordillera Blanca, Pastoruri Gletscher
  • Nationalpark Huascaran und der höchste Berg Perus
  • Täglicher Reisebeginn
  • 3 Hotelkategorien wählbar
  • Alle Eintrittsgelder enthalten
p.P. ab 340,00 € zur Reiseanfrage
Erfahrung seit 2004
100% Einzigartig & individuell
Verantwortung für Natur & Mensch
Unsere Reisen sind sicher
Beste Betreuung von A-Z
Höchste Qualität zu fairen Preisen
Teamfoto Reallatino Tours
www.reallatino-tours.com