Ganztagesausflug zu den Sarkophagen von Karajía

Infos zum Reiseprogramm

Unsere erste Haltestelle auf dem Weg nach Karajía ist die Stadt Trita, von wo aus Sie einen Spaziergang von etwa einer Stunde machen. Sie wandern durch die geheimnisvolle Enklave, bis Sie in der Nähe von Cruzpata, die einzigartigen über 1000 Jahre alten Sarkophage bestaunen können. Diese liegen etwa 48 km nordwestlich von Chachapoyas auf ca. 2.600 m.ü.d.M. Die seltsamen Figuren sind eingebettet in einem unzugänglichen Felsen auf einer Klippe der Allpachaca-Kluft und sind nach Osten zum Sonnenaufgang gerichtet. Dies spricht für die damalige Kultur, die die Sonne verehrt hat und somit den Toten ein neues Leben schenken wollten.
Die Sarkophage bewahren die Überreste der großen Meister dieser rätselhaften Kultur auf. Die Ranghöchsten wurden hier nach dem Tod in Tüchern und Fellen eingewickelt und in der üblichen Hockhaltung beigesetzt. Die Sarkophage sind etwa 2 Meter groß, bestehen aus einem Gemisch aus Ton, Kies und gehäckseltem Stroh und sind mit Terrakotta-Farbe bemalt. Die Karajía hinterließen Spuren, die großes Wissen der damaligen Zeit bezeugen. Die Sarkophage gehören zu den kunstvollsten und größten, die jemals entdeckt wurden. Danach Rückkehr nach Chachapoyas ins Hotel.


Hier gehts zu unserer Auswahl an Peru Reisen

Andere Programme & Exkursionen in Chachapoyas