Video

Reiseinformationen für Chachapoyas

Chachapoyas ist eine ehemalige Kolonialstadt, die durch die Anordnung der Straßen in „Cuadras“ (Quadraten) und ihrer Architektur davon zeugt. Von hier aus starteten die spanischen Eroberer die Erkundung des Amazonas-Gebietes.

Noch heute liegt ein Zauber über der Stadt, die nur wenig von Touristen besucht wird. Nur wenige kennen die Schönheit der Stadt und ihrer mystischen Umgebung. Sie ist von Nebelwald umgeben und liegt in der Regensaison (Oktober bis April in einem ständigen Dunst).

Diese Gegend bietet einzigartige Landschaften, die größtenteils völlig unberührt sind. Von hier aus lassen sich die Spuren der Chachapoyas-Kultur verfolgen. Diese lebte vom 6. Jahrhundert bis zum 16. Jahrhundert in der Region. Die Inkas übernahmen das Land ein paar Jahrzehnte bevor die Spanier in Peru ankamen. Die alten Stätten der Chachapoyas liegen entlang des nahegelegenen Utcubamba Flusses.

Exkursionen führen zur steinernden Festung Kuélap, zu den Grabstätten Karajia und Revash, nach Cocachimba und zum Gocta-Wasserfall.

Das Klima in Chachapoyas ist gemäßigt, mit ganzjährig konstanten Temperaturen. Die Niederschlagsmenge ist recht hoch. Besonders im März regnet es sehr oft. Die besten Reisemonate haben wir grün markiert.
Klimatabelle Chachapoyas (2.483 m)
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez  
20 19 19 19 20 19 19 19 20 20 21 21 Tag
9 9 10 9 9 8 8 8 9 9 9 9 Nacht
18 14 19 17 16 16 14 14 13 15 15 14 Regentage
Entfernungen und Fahrzeiten im Auto
Reiseziel Entfernung Fahrzeit
Mirador Huancas 9 km 20 min
Cocachimba 43 km 1 h 15 min
Karaija 44 km 1 h 20 min
Gocta-Wasserfall 50 km 1 h 30 min
Kuelap 71 km 2 h
Leimebamba 83 km 1 h 50 min
Revash 83 km 2 h 10 min
Cajamarca 324 km 7 h 40 min
Tarapoto 357 km 6 h 10 min
Chiclayo 447 km 8 h 25 min
Ausgewählte Verbindungen ab Chachapoyas
Reiseziel Art Entfernung Zeit
Lima Direktflug 650 km 50 min
6. - 15. Jahrhundert
Die Region östlich des Utcubamba Flusses wurde von den Chachapoyas bewohnt, ein prähistorisches Andenvolk. Die Kultur verehrte den Tod, was durch viele noch heute bestehnde Überreste, wie die "Sarcófargos de Karajía", zu sehen ist.
Sie lebten auf einem Gebiet von ca. 30.000 km² und zwischen 2.000 und 3.000 m.ü.d.M. 

1475
Die Inka unterwerfen das Volk der Chachapoyas.

Um 1530
Es wird vermutet, dass ca. 300.000 Chachapoyas zu dem Zeitpunkt in der Region lebten.

1538
Gründung der Stadt durch den spanischen General Alfonso de Alvarado. Die Nachkommen der Chachapoyas Kultur wurden in kleinen Gruppen in verschiedene Dörfer aufgeteilt. Besonders die Nachkommen in La Jalca flohen von den Spaniern in die Provinz Cutervo in der Region Cajamarca. 

6. Juni 1821 
"Batalla de Higos Urco": Die Bevölkerung der Region schloss sich dem Freiheitskampf gegen die Spanische Krone an. Auf dem freien Platz Higos Urco organisierte Coronel José Matos eine 600-Mann starke Armee, gegen die die Spanier nichts aurichten konnten, da der Wille die Unabhängigkeit zu erreichen unerbittlich war.

1832
Chachapoyas wird zur Hauptstadt der Region. 

1940er 
Erste asphaltierte Straße durch Chachapoyas und Pedro Ruíz wird gebaut, um die Städte mit Cajamarca und Chiclayo zu verbinden. 

09.01.2003
Eine Fokker F-28 mit 46 Personen an Bord, zerschellt am Cerro Coloque bei Chachapoyas. Niemand überlebt den Absturz.

Chachapoyas Reisen

Kulturelle Reise in den Norden Perus
Rundreise

Kulturelle Reise in den Norden Perus

Die Rundreise lädt Sie auf ein atemberaubendes Erlebnis ein! Bestaunen Sie zunächst die Naturschönheit in der Cordillera Blanca rund um den Nationalpark Huasacarán und erleben Sie das Leben der Bewohner in den Anden hautnah!...
19 Tage
Preis p. P. ab
2.290,00 €
Reisebeginn jederzeit
Kurzreise Nordperu
Rundreise

Kurzreise Nordperu

Sie haben nur 2 Wochen Zeit und möchten die unbekannten, geheimnisvollen Regionen Perus kennenlernen? Dann ist unsere Kompaktreise in den Norden genau das Richtige für Sie! In 13 Tagen gehen Sie nicht nur verschiedenen Kulturen auf die...
13 Tage
Preis p. P. ab
1.970,00 €
Reisebeginn jederzeit

Unser komplettes Reiseangebot für Peru finden Sie unter Peru Reisen.

Unsere Unterkünfte in Chachapoyas

La Casona de Chachapoyas

Die Casona ist ein kleines, gemütliches Hotel, das über 10 Zimmer verfügt. Nur 150 Meter vom Hauptplatz Chachapoyas entfernt, bietet das Hotel einfach, aber liebevoll dekorierte Zimmer. Alle sind mit einer Minibar und Heizung...
Unterkunft Kategorie
C
La Xalca Hotel

La Xalca Hotel

Das Xalca Hotel befindet sich nahe dem Zentrum von Chachapoyas und begrüßt seine Gäste in einem kolonialen Flair. Das Gebäude spiegelt dabei die Tradition der Amazonasregion wieder. Zum Entspannen laden die Aufenthaltsräume oder...
Unterkunft Kategorie
C
Gocta Andes Lodge

Gocta Andes Lodge

Das Hotel liegt am Weg zu dem Gocta Wasserfall und 22 Km von Pedro Ruiz entfernt. Alle 10 Zimmer verfügen über entweder einen Balkon oder eine Terrasse mit Ausblick zum Wasserfall. Das Hotelgebäude ist in einer Gartenanlange mit Pool...
Unterkunft Kategorie
B

Aktivitäten und Programme in Chachapoyas

Ganztagesausflug zu den Gocta Wasserfällen
Reiseprogramm Chachapoyas

Ganztagesausflug zu den Gocta Wasserfällen

In den frühen Morgenstunden fahren Sie nach Cocachimba, der Ausgangspunkt für den Besuch der Gocta-Wasserfälle. Die Einheimischen nennen diesen auch "La Chorrera" in ihrer Sprache. Sie sind 771 Metern die dritthöchsten auf der Welt,...
Ausflug zur Festung Kuelap
Reiseprogramm Chachapoyas

Ausflug zur Festung Kuelap

Sie unternehmen einen Ausflug zur monumentalen FestungKuelap aus dem 6. Jahrhundert, vermutlich von der Chachapoyas Kultur, die sich auf einem Bergrücken befindet. Die Grundmauern der Häuser sind fast noch alle zu finden. Aufgrund der...
Ganztagesausflug zu den Sarkophagen von Karajía
Reiseprogramm Chachapoyas

Ganztagesausflug zu den Sarkophagen von Karajía

Unsere ersteHaltestelle auf dem Weg nach Karajía ist die Stadt Trita, von wo aus Sie einenSpaziergang von etwa einer Stunde machen. Sie wandern durch die geheimnisvolle Enklave, bis Sie in derNähe von Cruzpata, die einzigartigen über...
www.reallatino-tours.com