Mietwagenreise Carretera Austral - Norden

Mietwagenreise auf der nördlichen Carretera Austral

Reisekarte Mietwagenreise auf der nördlichen Carretera Austral
Reiseroute zur Reise
Puerto Montt-Hornopirén-Caleta Gonzalo-Pumalín Park-Chaitén-Lago Yelcho-Futaleufú-Esquel-El Bolsón-San Carlos de Bariloche-Villa La Angostura-Puyehue-Puerto Varas/Puerto Montt

Diese 9-tägige Mietwagenreise auf der weltberühmten Carretera Austral führt Sie in die Naturschönheiten der chilenischen und auch argentinischen Seenregion ein. Riesige, urtypische valdivianische Wälder, Vulkane, Fjorde, schnelle Flüsse und zauberhafte Seen erwarten Sie auf dieser Reise durch teilweise unberührte Natur. Erkunden Sie bei traumhaften Wanderungen die Nationalparks Alerce Andino, Hornopirén oder Vicente Perez Rosales und genießen Sie die Aussichten im Reservat Futaleufú oder im 7-Seen-Gebiet in Argentinien. Als Selbstfahrer haben Sie auf dieser Reise alle Freiheiten, um Ihre Reise ideal nach Ihren Wünschen zu erleben. Halten Sie für ein kleines Picknick unterwegs, unternehmen Sie Bootsfahrten oder schließen Sie sich einer sportlichen Aktivität in der Natur an. Die Region bietet viele Möglichkeiten, um von Ihnen entdeckt zu werden. Zudem können Sie entscheiden, ob Sie im chilenischen Puerto Montt oder aber im argentinischen San Carlos de Bariloche starten möchten. Zudem inkludieren wir in dieser Reise den Premium Schutz zum Mietwagen, damit Sie sorgenfrei die Landschaften genießen können.

Puerto Varas

Ihre Reise startet mit der Mietwagenübernahme am Flughafen in Puerto Montt von wo aus Sie entweder direkt auf die Ruta 7, der sogenannten Carretera Austral, den Weg nach Süden suchen oder aber noch für eine logistische Nacht erst in das nur wenige Kilometer nördlich gelegene Puerto Varas fahren. Puerto Varas liegt direkt am wunderschönen Lago Llanquihue, mit Sicht auf die Vulkane Osorno und Calbuco. Der Ort ist ein idealer Ausgangspunkt für Touren in die umliegenden Nationalparks, wie dem Alerce Andino Nationalpark oder dem Nationalpark Vicente Perez Rosales. Der zuletzt genannte ist zugleich auch der älteste Nationalpark Chiles und hat mit seinen ausgedehnten Wäldern, großen Seen, beliebten Vulkanen und der guten Lage inmitten der Anden sehr viel zu bieten. Ebenfalls lassen sich von Puerto Varas aus auch die deutschen Siedlerstädte, wie Frutillar, mit interessanten Museen besuchen. Puerto Varas wird auch am Schluss der Reise noch einmal angesteuert, bevor das Fahrzeug wieder in Puerto Montt abgegeben wird.

Carretera Austral – Hornopirén & Pumalín

Von Puerto Varas aus führt Sie die Selbstfahrertour, vorbei an Puerto Montt, auf den Beginn der Carretera Austral bis zum Fähranleger La Arena. Mit einer kleinen Fähre erreichen Sie die Halbinsel rund um den Nationalpark Hornopirén. Dieser lädt ideal zum Wandern und zum Beobachten von Wildtieren ein. Zudem gibt es hier auch wohltuende heiße Quellen sowie es im gleichnamigen Ort am Hafen täglich fangfrischen Fisch gibt. Ein guter Einstieg, um die Natur in dieser Region kennenzulernen. Wenn Sie die Reise ohne vorherige Nacht in Puerto Varas starten, bietet sich Hornopirén als idealer erst Stopp an. Zwei weitere Fähren führen dann nach Caleta Gonzalo, dem Ausgangspunkt zum Pumalín Park. Dieser Park ist das weltweit größte Naturschutzgebiet in Privatbesitz und bewahrt 3170 km² Regenwald, in einer Landschaft mit zerklüfteten Bergen. Auf Grund seiner herrlichen Landschaft mit üppigen Alerce-Wäldern, natürlichen Buchten und Wasserfällen ist der Park ein sehr beliebtes Wandergebiet. Ebenfalls können auch hier die Besucher in den Genuss von zahlreichen Thermalquellen kommen.

Carretera Austral - Futaleufú

Entlang der Carretera Austral führt Sie der Weg nun in Richtung Süden. Zuerst passieren Sie den Ort Chaitén, direkt an der Küste. Der Ort wurde 2008 von einem Vulkanausbruch zerstört und wird nun nach und nach wiederaufgebaut. Der Hafen wird von den Fährverbindungen aus Puerto Montt und der Insel Chiloé bereits wieder angesteuert. Weiter südlich, am schönen Lago Yelcho, biegen Sie in Richtung Futaleufú ab und verlassen damit nach knapp 270 km die Carretera Austral. Die Regionen die nun folgen sind damit aber nicht minder schön. In einem abgeschiedenen malerischen Tal, nahe der argentinischen Grenze, liegt Futaleufú im gleichnamigen Nationalreservat. Die Region mit dem Río Futaleufú ist weltweit bei Freunden von Rafting und Kayakfahrern bekannt. Die ruhigen Gewässerabschnitte aber auch die starken Stromschnellen bieten Routen aller Stärkegrade an und sind somit ideal für den Wassersport geeignet. Zudem kommen hier auch Wanderer, Reiter und Mountainbiker auf Ihre Kosten.

San Carlos de Bariloche

Von Futaleufú führt Sie die Reise über die Grenze nach Esquel und weiter gen Norden nach Bariloche. San Carlos de Bariloche liegt am Fuße der argentinischen Anden, umgeben von den Seen Nahuel Huapi, Gutiérrez und Mascardi. Diese Region zählt zu einen der beliebtesten in Argentinien, da im Sommer viele Wanderungen und Wassersportarten rund um die 7-Seen-Landschaft locken und im Winter der Skisport. Im Zentrum der Stadt wartet zudem das belebte „Centro Civico“ sowie das schöne Schokoladengeschäft „Mamuschka“ auf die Besucher. Ein beliebtes Ausflugziel in der Region ist der Cerro Campanario mit seinem atemberaubenden Ausblick auf die Seen und Berge rund um Bariloche. Ebenfalls ist eine Fahrt auf dem Lago Nahuel Huapi bis zur Isla Victoria sehr zu empfehlen, da hier die über 600 Jahre alten Arrayanes-Bäume zu finden sind. Eine Fahrt in den Nahuel Huapi Nationalpark, mit dem einzigen schwarzen Gletscher Patagoniens (dem Ventisquero Negro), ist ebenfalls immer den Weg wert. Abschließend führt Sie Ihre Mietwagenreise nun entlang der Seen und Wälder bis nach Villa La Angostura und dort wieder zurück nach Chile. Auf chilenischer Seite fahren Sie weiter durch das Grüne, vorbei am Nationalpark Puyehue bis nach Puerto Varas.

Reiseverlauf & Programme

Tag 1: Ankunft Puerto Montt und Fahrt nach Hornopirén

Tag 1: Ankunft Puerto Montt und Fahrt nach Hornopirén
Nach Ankunft am Flughafen Puerto Montt nehmen Sie Ihren Mietwagen auch schon direkt entgegen, um Ihre wunderschöne Mietwagenreise gleich starten zu können. Die Fahrt führt Sie über die Hafenstadt Puerto Montt entlang der Küste vom Seno Reloncaví bis zum Fähranleger von La Arena. Dabei passieren Sie auch den Nationalpark Alerce Andino, welcher zu schönen Wanderungen einlädt. Die Fähre (nicht im Preis inkludiert) zirkuliert in etwa alle 45 Minuten von La Arena zum Anleger in Puelche. Von hier aus fahren Sie nun immer entlang der Küste, einmal um die Halbinsel herum, bis nach Hornopirén. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Strecke im Mietwagen: ca. 118 km

Tag 2: Nationalpark Hornopirén und Fahrt nach Caleta Gonzalo

Tag 2: Nationalpark Hornopirén und Fahrt nach Caleta Gonzalo
Der heutige Vormittag bietet Ihnen die Möglichkeit einen Einblick in den Nationalpark Hornopirén zu bekommen. Gegen Mittag überqueren Sie dann mit einer 3,5 stündigen Fährfahrt den Fjord Leptepu zum gleichnamigen Ort auf einer weiteren Halbinsel. Diese befindet sich bereits inmitten des Pumalín Parks, einem riesigen Naturschutzgebiet mit üppigen Alerce-Wäldern. Auf der etwa 10 km kurzen Fahrt kommen Sie schon in den Genuss der traumhaften Landschaft, bevor Sie die nächste Fähre nach Caleta Gonzalo übersetzt. Ihre Unterkunft befindet sich auch gleich hier am Fjord, wo Sie den Rest des Tages in Ruhe ausklingen lassen können.

Strecke im Mietwagen: ca. 10 km

Tag 3: Pumalín Park und Fahrt nach Futaleufú

Tag 3: Pumalín Park und Fahrt nach Futaleufú
Den Vorteil nutzend, dass in dieser Region vormittags kaum jemand auf der Straße ist, können Sie nun den Pumalín Park in aller Ruhe erkunden. Genießen Sie die Ruhe auf den Wanderrouten oder entspannen Sie in einer der zahlreichen Thermalquellen. Entlang der noch leeren Carretera Austral fahren Sie anschließend in Richtung Süden bis zum Hafenort Ort Chaitén und weiter bis zum wunderschönen See Lago Yelcho. Legen Sie ruhig unterwegs eine Pause ein, um die Schönheit der Natur zu erleben. Hier, nahe dem See, treffen Sie nun auf die Weggabelung nach Futaleufú, wo Sie die Carretera Austral verlassen. Die zauberhaften Landschaften werden aber keineswegs nachlassen und mit Ihrem Tagesziel Futaleufú fortgesetzt.

Strecke im Mietwagen: ca. 207 km

Tag 4: Freier Tag im Nationalreservat Futaluefú

Tag 4: Freier Tag im Nationalreservat Futaluefú
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Futaleufú liegt in einem abgeschiedenen malerischern Tal im gleichnamigen Nationalreservat. Die Region und speziell der Río Futaleufú sind weltweit bei Freunden von Rafting und Kayakfahrern bekannt. Die ruhigen Gewässerabschnitte aber auch die sehr starken Stromschnellen bieten Routen aller Stärkegrade an und sind somit ideal für den Wassersport geeignet. Zudem kommen hier auch Wanderer, Reiter und Mountainbiker auf Ihre Kosten.

Tag 5: Fahrt nach Bariloche

Tag 5: Fahrt nach Bariloche
Heute steht die längste Route der Mietwagenreise auf Ihrem Plan. Die Fahrt führt Sie dabei zu Beginn durch die Anden nach Argentinien. Am Nationalpark Los Alerces vorbei fahren Sie nun in die trockene Pampa Argentiniens. Eine schier endlose Wüsten- und Berglandschaft öffnet sich. Der Vergleich zu einer Wildwest-Szenerie ist gar nicht weit hergeholt, denn die berüchtigten Banditen Butch Cassidy und Sundance Kid lebten auch in dieser Gegend. Zur späten Mittagszeit oder zum frühen Kaffee empfehlen wir Ihnen im idyllischen Künstlerdorf El Bolsón für eine leckere Mahlzeit zu halten (nicht enthalten). Hier können Sie zudem auch in die kleinen Läden hineinschauen, um eine ordentliche Pause einzulegen. Im Anschluss führt Sie die Reise weiter in die Seenregion Bariloches mit seiner üppigen Natur, wo Sie je nach Fotostopps und Pausen am späten Nachmittag eintreffen werden.

Strecke im Mietwagen: ca. 359 km

Tag 6: Freier Tag in Bariloche

Tag 6: Freier Tag in Bariloche
Genießen Sie heute die zahlreichen Möglichkeiten für die Tagesgestaltung. So können Sie bei einem Spaziergang durch die Stadt beispielsweise das belebte „Centro Civico“ kennenlernen oder das Schokoladengeschäft „Mamuschka“ aufsuchen. Ebenfalls empfehlen wir für den traumhaften Panoramablick in die Region hinauf auf den Cerro Campanario zu fahren. Vielleicht zieht es Sie auch aufs Wasser bei einer Bootsfahrt auf dem Lago Nahuel Huapi zu der beliebten Isla Victoria. Weiterhin ist ein Besuch des Nationalparks Nahuel Huapi sehr empfehlenswert, um dort den einzigen schwarzen Gletscher Patagoniens zu bestaunen.

Tag 7: Fahrt nach Puerto Varas

Tag 7: Fahrt nach Puerto Varas
Der heutige Tag führt Sie weiter durch die vegetationsreiche Seenlandschaft Argentiniens sowie wieder zurück nach Chile. Wir empfehlen bereits früh aufzubrechen und den Vormittag zur Erkundung des 7-Seen-Gebietes zu nutzen. In Villa La Angostura könnten Sie dann beispielsweise Ihr Mittag einnehmen (nicht enthalten), bevor Sie zur Grenze aufbrechen. Zurück in Chile könnten Sie dann noch etwas Zeit in Puyehue verbringen und zum späten Nachmittag nach Puerto Varas fahren. Eine gute Alternative wäre es auch bereits am Vormittag bis nach Puyuhue durchzufahren, um dort mehr Zeit zur Erkundung des gleichnamigen Nationalparks zu haben. Sollten Sie Interesse an schönen Wanderungen/Trekkingrouten oder schönen Thermen haben, empfehlen wir Ihnen eine oder zwei weitere Nächte zusätzlich in Puyehue zu verbringen.

Tag 8: Freier Tag in Puerto Varas

Tag 8: Freier Tag in Puerto Varas
Puerto Varas liegt direkt am Lago Llanquihue, mit guter Sicht auf den berühmten Vulkan Osorno und ist ein idealer Ausgangspunkt für Ihren heutigen freien Tag. In der nahen Umgebung finden sich für alle Naturfreunde verschiedene Nationalparks, so auch der älteste Nationalpark Chiles „Vicente Perez Rosales“. Neben den zahlreichen Wäldern, großen Seen und berühmten Vulkanen können Sie aber auch die mystische Insel Chiloé erkunden und bspw. bis zur Pinguinkolonie von Puñihuil fahren. Eine Besichtigung der zahlreichen kleinen Orte deutscher Einwanderer, wie Frutillar, ist ebenfalls möglich. Gern bieten wir Ihnen auch hier bereits eine gewünschte Tour im Angebot an.

Tag 9: Fahrt nach Puerto Montt und Abreise

Tag 9: Fahrt nach Puerto Montt und Abreise
Je nachdem wann Ihr Flug startet, fahren Sie heute rechtzeitig zum Flughafen in Puerto Montt und geben dort Ihren Mietwagen wieder ab.

Strecke im Mietwagen: ca. 33 km

Empfehlung zur Verlängerung:

Sollten Sie noch etwas mehr Zeit haben und diese im Gebiet der Carretera Austral verbringen wollen, dann empfehlen wir Ihnen noch Puyuhuapi ab Tag 3 anzusteuern. Hier können Sie beispielsweise zwei Tage bleiben, um den Nationalpark Queulat mit seinem eindrucksvollen hängenden Gletscher zu bewundern bevor Sie weiter nach Futaleufú fahren. Als Unterkunft empfehlen sich auch hier wieder kleine Pensionen oder aber die einzigartige Puyuhuapi Lodge & Spa.

Unterkünfte

Hosteria Catalina

Hosteria Catalina

Hotel in Hornopiren
Die kleine, charmante Hosteria Catalina befindet sich kurz nach dem Ortseingang von Hornopiren, nur etwa 800 m vom Zentrum entfernt. Die Pension verfügt über einen Garten, eine gemeinschaftlich genutzte Lounge mit einem Kamin sowie...
Unterkunft Kategorie
C
Cabañas Caleta Gonzalo

Cabañas Caleta Gonzalo

Hotel im Pumalin Park
Die sieben Cabañas befinden sich direkt am Reñihué Fjord, des Gebietes Caleta Gonzalo und bieten einen wundervollen Blick auf den Fjord und die Landschaft. Obwohl die Fassade der Bungalows im lokalen Stil gehalten ist, präsentiert...
Unterkunft Kategorie
C
Hotel El Barranco

Hotel El Barranco

Hotel in Futaleufu
Das Hotel El Barranco befindet sich am Rand von Futaleufu, direkt am Wald und dennoch nur etwa 400 m vom Ortskern entfernt. Das Haus ist in einem rustikalen und holzvertäfelten Ambiente errichtet und präsentiert sich so in einem...
Unterkunft Kategorie
C
Hostería Nórdico Lake

Hostería Nórdico Lake

Hotel in San Carlos de Bariloche
Die "Hostería Nórdico Lake" liegt direkt am See "Nahuel Huapi" und verfügt über 13 gemütlich eingerichtete Zimmer. Fast jedes dieser Zimmer ermöglicht einen unverbauten Blick auf den See, welcher sich den Gästen auch vom großen...
Unterkunft Kategorie
C
Casa Kalfu Hotel

Casa Kalfu Hotel

Hotel in Puerto Varas
Das Boutique Hotel "Casa Kalfu" liegt in einer ruhigen Lage, etwa 15 Minuten vom Zentrum in Puerto Varas entfernt. Zudem befindet es sich in unmittelbarer Nähe zum "Lago de Llanquihue" und in Sichtweite des Vulkans Osorno. Das 3-Sterne...
Unterkunft Kategorie
C
Hotel Solace

Hotel Solace

Hotel in Puerto Varas
Das "Hotel Solace" ist ein 4-Sterne Hotel und befindet sich in ruhiger Zentrumslage, unweit der berühmten Kirche "Del Sagrado Corazón de Jesus" . Das hauseigene Restaurant bietet nationale und internationale Küche mit einem breiten...
Unterkunft Kategorie
B
Cabañas Caleta Gonzalo

Cabañas Caleta Gonzalo

Hotel im Pumalin Park
Die sieben Cabañas befinden sich direkt am Reñihué Fjord, des Gebietes Caleta Gonzalo und bieten einen wundervollen Blick auf den Fjord und die Landschaft. Obwohl die Fassade der Bungalows im lokalen Stil gehalten ist, präsentiert...
Unterkunft Kategorie
C
Hotel El Barranco

Hotel El Barranco

Hotel in Futaleufu
Das Hotel El Barranco befindet sich am Rand von Futaleufu, direkt am Wald und dennoch nur etwa 400 m vom Ortskern entfernt. Das Haus ist in einem rustikalen und holzvertäfelten Ambiente errichtet und präsentiert sich so in einem...
Unterkunft Kategorie
C
Hotel Carlos V Patagonia

Hotel Carlos V Patagonia

Hotel in San Carlos de Bariloche
Bereits seit über 40 Jahren gibt es im Zentrum von Bariloche das Mittelklasse-Hotel Carlos V Patagonia. Die Zimmerkategorien sind "Standard", "Superior" und "Departamento" (Wohnung). Insgesamt hat das Hotel 43 Zimmer für eine, zwei...
Unterkunft Kategorie
B

Preiskategorien zur Auswahl

C
Unterkunft & Preis
Kategorie C

Preis p.P. für 2 Reiseteilnehmer im Doppelzimmer:
1.460,00 €

B
Unterkunft & Preis
Kategorie B

Preis p.P. für 2 Reiseteilnehmer im Doppelzimmer:
2.130,00 €

Hinweise

Sollten die hier genannten Hotels ausgebucht sein, erfolgt die Unterbringung in einem gleichwertigen Hotel. Gern vermitteln wir auch Ihr persönliches Wunschhotel.

Hinweis:

Bei Reisen über Weihnachten, Neujahr, Ostern und Nationalfeiertagen sind Aufschläge möglich.

Sind Sie mehr als 5 Personen? In diesem Fall können wir die Reise exklusiv für Ihre Kleingruppe zu einem Sonderpreis anbieten und gleichzeitig ganz auf Ihre Wünsche zuschneiden. Ideal für Familien,  Freundeskreise, Studiengruppen, Firmen, Institutionen und  Vereine.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Im Preis enthalten

  • Mietwagen von Tag 1 bis Tag 9 (von Europcar Chile), inkl.:
    • Kategorie I3 (Mitsubishi L200 Pick-Up 4x2 oder ähnlich)
    • unbegrenzte km
    • Vollkaskoversicherung CDW inkl. Diebstahlversicherung (TP)
    • Premium Versicherungspaket: 
      • Kein Selbstbehalt bei Schäden am Fahrzeug infolge von Kollision, Diebstahl, Umkippen und Totalverlust
      • Kein Selbstbehalt bei Diebstahl oder Verlust des Fahrzeugs
      • Schutz bei persönlichen Unfällen (SPAI)
      • Dreifachte Deckung CDW bei Schäden an Dritten
      • Kosten für den Abschleppwagen in Chile sind enthalten
    • Gebühr für den Grenzübertritt nach Argentinien
  • 8 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück
  • Fährüberfahrt (für Mietwagen und Reiseteilnehmer) Hornopirén-Leptepu
  • Fährüberfahrt (für Mietwagen und Reiseteilnehmer) Fiordo Largo-Caleta Gonzalo
  • umfangreiche Reiseunterlagen

Beispiel Mietwagen

Mietwagen - Carretera Austal Norden

Nicht im Reisepreis enthalten

Flüge, Fährüberfahrt La Arena-Puelche, Eintritte in die Nationalparks, Benzin, Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Preise gültig bis

31.12.2022

Reiseinfos zur Reise

Buchungsschluss

8 Wochen vor Reisebeginn

Mindestteilnehmerzahl

ab 1 Person

Ansprechpartner vor Ort

Auch in Chile werden Sie optimal von unserem Partner betreut.

Unser Partnerbüro in Chile

Beschreibung der Mietwagenreise Carretera Austral Nord

Reisetermine

ganzjährig, frei wählbar
(empfohlene Reisezeit: Oktober-April)

Empfohlene Reisekombinationen für Mietwagenreise Carretera Austral - Norden

Santiago, Valparaíso, Viña del Mar

Santiago, Valparaíso, Viña del Mar: Städtereise Chile

Die Reise nach Santiago de Chile ist sehr abwechslungsreich, denn sie führt durch die chilenische Hauptstadt aber eben auch nach Valparaíso und Viña del Mar am Pazifik sowie zur Weinprobe ins Maipó-Tal.
Puyuhuapi

Puyuhuapi: Puyuhuapi Lodge & Queulat Nationalpark

Die Region Áysen präsentiert sich mit einer spektakulären und weitgehend unberührten Natur im südchilenischen Patagonien. Diese lässt sich in der Puyuhuapi Lodge & Spa ideal genießen und um die Seele einfach mal baumeln zu lassen. Von interessanten Aktivitäten in die Natur bis hin zu einem gemütlichen Wellnessbereich kann man hier einiges in kurzer Zeit erleben. Alternativ steht auch ein flexibles Paket (Sparvariante), ideal für Mietwagenreisen zur Verfügung.
Punta Arenas- Puerto Natales- Torres del Paine

Punta Arenas- Puerto Natales- Torres del Paine: Patagonien in Chile

Im Süden von Chile befindet sich das allseitsbeliebte Patagonien mit sehr schönen Reisezielen. Verbinden Sie doch auf dieser Reise Punta Arenas mit Puerto Natales und dem berühmten Paine Nationalpark.
Bild Mietwagenreise Carretera Austral - Norden
Mietwagenreise Carretera Austral - Norden
  • 9 Tage Chile-Argentinien Rundreise
  • Reisebeginn jederzeit und in Chile oder Argentinien
  • Carretera Austral, Puerto Varas, Pumalin Park, Futaleufu, Bariloche
  • 2 Hotelkategorien wählbar
  • 2 Fähren enthalten
p.P. ab 1.460,00 € zur Reiseanfrage
Erfahrung seit 2004
100% Einzigartig & individuell
Verantwortung für Natur & Mensch
Unsere Reisen sind sicher
Beste Betreuung von A-Z
Höchste Qualität zu fairen Preisen
Teamfoto Reallatino Tours
www.reallatino-tours.com