Laufreise Buenos Aires Marathon 2023

Laufreise nach Argentinien mit Iguazú-Wasserfälle und Brasilien

Reisekarte Laufreise nach Argentinien mit Iguazú-Wasserfälle und Brasilien
Reiseroute zur Reise
Buenos Aires-Iguazú Wasserfälle- Rio de Janeiro

Die Laufreise zum Buenos Aires Marathon haben wir seit 2005 fest im Programm. Damals noch ein Geheimtipp, heute der mit Abstand größte und tollste Marathon Lateinamerikas. Die Mega-Metropole Buenos Aires ist die ideale Kulisse für einen abwechslungsreichen und leidenschaftlichen Großstadtmarathon. Dennoch wird am Ende dieser Reise der Marathon nur einer von vielen Höhepunkten sein.

Willkommen in der Hauptstadt Argentiniens!

Buenos Aires ist eine Stadt der Superlative, der vielen Facetten und voller Überraschungen. Wer Buenos Aires verstehen will, muss die geschichtliche Entwicklung der Stadt kennen. Geprägt wurde die Stadt von den Einwanderungswellen aus Europa, vornehmlich aus Italien und Spanien. In der Blütezeit war sie die reichste Stadt der Welt, was bis heute zahlreiche Stadtpaläste mit Elementen aus Marmor und Messing bezeugen können. Man orientierte sich an Paris und das argentinische Spanisch wird seit jeher mit italienischer Melodie gesprochen. Pizza gibt es überall und seinen Espresso kann man in Kaffeehäusern wie in Paris der 30er Jahre genießen. Buenos Aires verbindet europäische Geschichte mit lateinamerikanischem Lebensstil. Die Stadt ist aber auch geprägt von den verschiedenen Stadtteilen, wovon man San Telmo, La Boca, Palermo, Recoleta, Puerto Madero und das Microcentro unbedingt erleben sollte. Tango und Fußball sind allgegenwärtig. Kein Wunder, ist doch Buenos Aires die Welthauptstadt des Tango und spielen immer über 10 traditionsreiche Fußballclubs in der ersten argentinischen Liga. Hier gibt es alles! Grüne Parks, Wolkenkratzer, Elendsviertel, Luxusläden, Szenerestaurants, Musik in den Straßen, tägliche Demonstrationen und so viel mehr in einer Stadt die nie schläft und die mit den Außenbezirken bereits über 13 Millionen Einwohner hat.

Freut euch auf den größten und tollsten Marathon Südamerikas!

Schon bei der Abholung der Startunterlagen spürt ihr die Vorfreude auf den Marathon, wenn ihr all die vielen gut gelaunten Läufer aus Argentinien, Brasilien, Chile, Peru und Europa trefft. Am Sonntag stehen wir dann ganz früh auf, damit wir eine Stunde vor dem Startschuss ohne Stress im Startbereich sind. Hier ist der Transfer wichtig, denn ein Taxi am Sonntagmorgen zu erwischen, ist schwierig.  Lieber eine Stunde vor dem Startschuss da sein, sich mental in Ruhe vorbereiten und die Eindrücke auf sich einwirken lassen, das gehört einfach dazu. Nach der stimmungsvoll intonierten Nationalhymne folgt der Count Down und dann beginnt die große, sportliche Stadtbesichtigung von Buenos Aires.

Die Strecke ist wie die Stadt: einzigartig und abwechslungsreich. Zunächst geht es durch die Grünanlagen Palermos und dann weiter über die Prachtstraße Avenida del Libertador in Richtung Microcentro und über die breiteste Straße der Welt, der Avenida 9 de Julio bis zum Obelisco, weiter über die Plaza de Mayo und dann durch die Stadtteile San Telmo und La Boca. Dort führt die Strecke direkt an der "Bombonera", dem Fußballstadion der Boca Juniors, vorbei. Das moderne "Puerto Madero" ist wieder ganz anders als die Stadtteile davor. Genau diese Abwechslung macht den Buenos Aires Marathon so einzigartig. Wenn dann der breiteste Fluß der Welt, der Rio de la Plata, auf der rechten Seite zu sehen ist, dann ist das Ziel nicht mehr so weit. Die letzten Kilometer geht es durch die Parks von Palermo und je lauter die Atmosphäre und die Musik wird, desto näher ist das Ziel.

Warum sind die Iguazú-Wasserfälle so besonders?

Der Name "Iguazu" stammt aus der Sprache der Guarani- Ureinwohner und bedeutet "große Wasser". Tatsächlich sind die "Cataratas del Iguazú" die größten Wasserfälle der Erde. Je nachdem, wieviel Wasser der Río Iguazu mit sich führt, können daraus fast 300 Wasserfälle eine eindrucksvolle Kulisse mitten im subtropischen Regenwald ergeben. Die größten von ihnen sind fast 82 Meter hoch und hier spürt man die Kraft und Schönheit der Natur hautnah. Übrigens liegen die Wasserfälle sowohl in Brasilien als auch in Argentinien. Beginnen sollte man beim Besuch mit der brasilianischen Seite, weil man von hier aus den Panoramablick genießen kann. Hier gibt es einen Weg von 1,2 km Länge, der nur in einer Richtung begehbar und zur Aussichtsplatform am unteren Ausgang der Teufelsschlucht (Garganta del diablo) führt. Die argentinische Seite besteht aus drei Hauptwegen und dafür braucht man deutlich mehr Zeit. Am besten man plant hier einen ganzen Tag, denn es sind ja nicht nur die Wasserfälle, sondern auch die vielen exotischen Pflanzen und Tiere des Nationalparks, die sehenswert sind. Entdecken und erfreuen Sie sich an Affen, Nasenbären, Leguanen, Kaimanen, Tukanen und einer Vielzahl bunter Schmetterlinge. Wer dazu etwas Adrenalin möchte, dem sei die Fahrt mit dem Motorboot direkt an die Wasserfälle empfohlen. Wer hier trocken bleibt, ist selber Schuld!

Brasilianische Traumstrände an der Costa Verde

Von Foz do Iguacu geht es dann über Sao Paulo an die brasilianische "Costa Verde". Hier reiht sich ein Traumstrand an den anderen. Wir haben einen Transfer nach Paraty, einer wunderschönen historischen Kleinstadt, die nicht umsonst zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Neben der historischen Altstadt ist es vor allem die intakte Natur, die Paraty zum Reiseziel der Superlative macht.

Krönender Abschluss in Rio de Janeiro

Von Paraty geht es zur letzten Station der Laufreise, nach Rio de Janeiro. Unser tolles Hotel liegt direkt an der Copacabana, mit der weltbekannten Laufstrecke "Copacabana-Ipanema-Leblón" direkt vor der Tür. Das wäre schon mal ein gutes Programm morgens vor dem Frühstück oder am Abend.
In Rio geht es dann an einem Tag zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Ganz früh auf den Corcovado, dann auf den Zuckerhut und ins Maracana-Stadion. Am zweiten Tag gehts in den tropischen Regenwald, der Rio de Janeiro umgibt. Die Wanderung im Tijuca-Nationalpark ist ein ganz toller Kontrast zum gestrigen Programm. Am Tag der Abreise ist dann genug Zeit für den Strand, denn die Flüge nach Europa gehen erst am Abend.

Das beste an dieser Laufreise ist nicht der Marathon, sondern der Kontrast

Seit 2005 fällt das Fazit der meisten Teilnehmer an dieser Laufreise ähnlich aus. Eigentlich hatte man sich nur auf den Marathon gefreut. Am Ende aber war dann der Marathon nur einer von vielen unvergesslichen Höhepunkten. Das liegt sicherlich auch daran, dass diese Tour sehr abwechslungsreich ist. Von der pulsierenden Weltmetropole Buenos Aires zu den Iguazú-Wasserfällen in den Subtropen und dann noch Rio de Janeiro! Natürlich kann diese Laufreise individuell erweitert und auch mit anderen Ländern nach kombiniert werden. Wessen Zeit nicht für die ganze Laufreise reicht, der kann diese auch in Buenos Aires oder Iguazú beenden. Wir stehen für jeden individuellen Wunsch gern zur Verfügung. Gerade dafür seid ihr bei uns als Reisespezialist für Südamerika in besten Händen. Wir freuen uns auf eure Reiseanfrage!

Reiseverlauf & Programme

15.09.2023 (Fr): Ankunft in Buenos Aires

15.09.2023 (Fr): Ankunft in Buenos Aires
Heute erreichen Ihr Buenos Aires. Je nachdem wann Ihr ankommt, habt Ihr den Transfer ins Hotel. Falls Ihr frühmorgens ankommt, empfehlen wir euch, den "Early Check In" dazuzubuchen. So können Ihr gleich auf eure Zimmer und duschen. Auch das Frühstück ist dann enthalten.
Am Nachmittag findet unsere traditionelle Bike Tour Buenos Aires statt.

16.09.2023 (Sa) Buenos Aires: Expomaraton und Freizeit

16.09.2023 (Sa) Buenos Aires: Expomaraton und Freizeit
Nach dem Frühstück fahren wir gemeinsam zur "EXPOMARATON" , um die Startunterlagen abzuholen.
Nach dem Mittagessen beginnt bereits die Phase der mentalen Marathonvorbereitung, die erfahrungsgemäß jeder anders gestaltet. Wer heute Nachmittag ein Fußballspiel besuchen möchte, für den können wir Karten inkl. Transfers organisieren.

17.09.2023 (So) Buenos Aires Marathon

17.09.2023 (So) Buenos Aires Marathon
Früh am Morgen haben wir den Transfer zum Startbereich des Marathons am Stadion von "River Plate". Etwa eine Stunde vor dem Marathon-Start sind wir im Startbereich und genießen das internationale Flair mit etwa 10.000 Läufern aus der ganzen Welt.
Dann ist es soweit: 7.00 Start des Buenos Aires Marathons
Er führt durch Buenos Aires und zeigt viele seiner Sehenswürdigkeiten auf einer sehr interessanten Rundstrecke. Dabei spürt man, warum dieser Lauf der größte und beste Marathon in Südamerika ist! Buenos Aires bildet eine unvorstellbar schöne Kulisse, weil jeder Stadtteil anders ist.

Vom Ziel aus haben wir dann den gemeinsamen Transfer zurück ins Hotel und der Rest des Tages ist natürlich frei.
Sollte ein Fußballspiel stattfinden, besteht auch nach dem Marathonlauf die Möglichkeit eines Besuches.

18.09.2023 (Mo) Freier Tag in Buenos Aires

18.09.2023 (Mo) Freier Tag in Buenos Aires
Der Montag nach dem Marathon ist frei, damit diesen Tag jeder so gestalten kann wie er möchte. Es gibt sehr viele Möglichkeiten. Unter anderem kann man Tagestouren nach Colonia oder Montevideo (Uruguay) machen, eine Halbtagestour ins Tigre Delta unternehmen, eine Stadiontour um die Fußballstadien der Boca Juniors und River Plate kennenzulernen oder auch einen Tag auf einer Estancia außerhalb von Buenos Aires verbringen. Am Abend dann vielleicht noch eine Tangoshow besuchen?

19.09.2023 (Di) Von Buenos Aires nach Puerto Iguazú

19.09.2023 (Di) Von Buenos Aires nach Puerto Iguazú
Nach dem Frühstück haben wir den Transfer zum Flughafen und fliegen nach Puerto Iguazú. Hier, in den Subtropen, sind wir in einer völlig anderen Welt. Die Stadt ist verhältnismäßig klein und es ist hier recht warm.
Den Sonnenuntergang erleben wir am Drei-Länder-Eck, dort wo sich Argentinien, Brasilien und Paraguay gegenüberliegen und wo der Río Iguazú in den Río Paraná mündet.

20.09.2023 (Mi) Iguzú- Wasserfälle Brasilien

20.09.2023 (Mi) Iguzú- Wasserfälle Brasilien
Heute findet die erste Exkursion zum atemberaubenden Naturschauspiel statt. Der Halbtagesausflug zu den Iguazú Wasserfällen auf brasilianischer Seite zeigt die Wasserfälle im Panorama. Am frühen Nachmittag sind wir wieder in Puerto Iguazú zurück und haben den Rest des Tages frei. 

21.09.2023 (Do) Iguazú Waserfälle Argentinien

21.09.2023 (Do) Iguazú Waserfälle Argentinien
Beim Ganztagesausflug zu den Iguazú Wasserfällen auf der argentinischen Seite  erleben wir heute die volle Schönheit der vielen Wasserfälle. Wir können auch eine spektakuläre Bootsfahrt unternehmen, wo man dann ganz dicht an die Wasserfälle fährt. Wer hier trocken bleibt, ist selber Schuld! Die Bootsfahrt ist auch deshalb zu empfehlen, weil man hier die Wasserfälle von unten erlebt. Gigantisch! Aber es sind nicht die vielen Kaskaden, sondern auch die exotischen Tiere und Pflanzen, welche diesen Tag so besonders machen. Freut euch auf Leguane, Kaimane, Tukane und viele bunten Schmetterlinge.

22.09.2023 (Fr) Von Puerto Iguazú nach Paraty

22.09.2023 (Fr) Von Puerto Iguazú nach Paraty
Nach dem Frühstück haben wir den Transfer zum Flughafen Foz do Iguacu auf der brasilianischen Seite und fliegen dann nach Sao Paulo. Dort haben wir den Transfer in unser Hotel in der schönen historischen Kleinstadt Paraty.
Um deren historische Bedeutung zu verstehen, findet am Nachmittag die Stadtbesichtigung Paraty statt.

23.09.2023 (Sa) Paraty

23.09.2023 (Sa) Paraty
Heute findet die Exkursion auf den Goldweg und zum Wasserfall statt. Der Caminho Velho do Ouro wurde vor hunderten von Jahren von Sklaven angelegt, um Gold aus dem Landesinneren zum Hafen nach Paraty zu bringen. Dieser Goldweg brachte der Stadt den heute noch sichtbaren Reichtum.

24.09.2023 (So) Paraty

24.09.2023 (So) Paraty
Um diese schöne Landschaft mit ihren vielen Inseln, Buchten und Stränden richtig zu erleben und auch baden zu können, findet heute die Bootsfahrt zum Baden und Schnorcheln bei Paraty statt.

25.09.2023 (Mo) Von Paraty nach Rio de Janeiro

25.09.2023 (Mo) Von Paraty nach Rio de Janeiro
Frühstück im Paradies. Dann haben wir den Transfer von Paraty nach Rio, ganz bequem als Privattransfer von Hotel zu Hotel. Das Hotel in Rio liegt direkt an der Copacabana. Von der Dachterrasse hat man einen tollen Blick aufs Meer und auf den Copacabana-Strand. Der Rest des Tages ist frei. Eine der weltweit populären Laufstrecken ist direkt am Hotel und führt entlang der Strände über Copacabana, Ipanema und Leblón. Kein Lauf um abzuschalten, denn hier gibt es eine echte Reizüberflutung.

26.09.2023 (Di) Sehenswürdigkeiten von Rio

26.09.2023 (Di) Sehenswürdigkeiten von Rio
Gleich nach dem frühen Frühstück beginnt die erste Tour, die Exkursion zum Corcovado. Hier oben, von der Christus-Statue aus, hat man einen wirklich spektakulären Ausblick über Rio und seine Strände, die Lagune und den Tijuca-Nationalpark. Danach gibt es die Besichtigung des Maracana-Stadions und anschließend fahren wir auch noch auf den Zuckerhut. Die Tour auf den Zuckerhut ist genauso schön wie die zum Corcovado.
Erneut ein toller Tag voller Impressionen.

27.09.2023 (Mi) Tijuca-Nationalpark

27.09.2023 (Mi) Tijuca-Nationalpark
Der Tijuca-Nationalpark im tropischen Regenwald reicht teilweise bis an die Stadt heran. Die Exkursion in den Tijuca-Nationalpark stellt einen echten Kontrast zu den Sehenswürdigkeiten der gestrigen Tour dar. Denn heute wandern wir in den Bergen, sehen Affen, Papageien und exotische Pflanzen.

28.09.2023 (Do) Heimreise

28.09.2023 (Do) Heimreise
Da die Fernflüge in der Regel am Abend Rio de Janeiro Richtung Europa verlassen, können wir in Ruhe ausgiebig frühstücken und noch ein paar Stunden am Strand verbringen. Je nachdem wann der Flug geht, erfolgt der Transfer vom Hotel zum Flughafen und dann geht es zurück nach Europa.
Wer möchte, kann die Reise individuell ab Rio verlängern. Es gibt wirklich sehr viele Möglichkeiten. Und wir beraten euch gern, mit all unserer Erfahrung und Begeisterung.

Unterkünfte

Hotel NH Collection Centro Historico

Hotel NH Collection Centro Historico

Hotel in Buenos Aires
Das Hotel NH Collection Centro Historico liegt gleich hinter der Plaza de Mayo in Buenos Aires. Dieses schöne 5-Sterne Hotel verfügt über 67 geräumige Zimmer mit allem Komfort. Je nach Kategorie verfügen einige sogar über Terrassen...
Unterkunft Kategorie
A
O2 Hotel Iguazu

O2 Hotel Iguazu

Hotel in Puerto Iguazú
Das Hotel O2 in Puerto Iguazú ist ein modernes und gleichzeitig nachhaltig betriebenes Hotel in guter Lage. Es verfügt über 88 Zimmer in verrschiedenen Katageorien. Die Standardzimmer sind 35 m² groß und verfügen bereits über alle...
Unterkunft Kategorie
B
Pousada do Principe

Pousada do Principe

Hotel in Paraty
Im Zentrum der schönen historischen Kleinstadt befindet sich die liebevolle Pousada do Príncipe, die im Kolonialstil zum Ambiente von Paraty passt. Neben den schönen Zimmern sind auch der Gemeinschaftsraum, der ein beliebter...
Unterkunft Kategorie
B
Hotel Arena Copacabana

Hotel Arena Copacabana

Hotel in Rio de Janeiro
Das Erste, was Ihnen ins Auge stechen wird, wenn Sie das Arena Copacabana Hotel betreten, ist die perfekte Lage und die daraus folgenden, unvergleichlichen Aussichten auf die Strandpromenade. Ausgezeichnet als eine der besten Hotels...
Unterkunft Kategorie
B

Preiskategorien zur Auswahl

B
Unterkunft & Preis
Kategorie B

Preis für 1 Reiseteilnehmer im Einzelzimmer:
4.060,00 €
Preis p.P. für 2 Reiseteilnehmer im Doppelzimmer:
3.130,00 €

Hinweise

Gern können wir auf Anfrage auch eine kürzere und individuell an Ihre Wünsche angepasste Reise zum Buenos Aires Marathon organisieren.
Geteiltes Doppelzimmer zur deutlichen Preisreduzierung ist auf Anfrage möglich.

Im Preis enthalten

  • Alle aufgeführten Programme und Transfers
  • Teilnahme am Buenos Aires Marathon inkl. Laufshirt und Chip (bei nicht mitlaufenden Begleitpersonen reduziert sich der Gesamtpreis pro Person um 70 €)
  • Gemeinsamer Transfer zur Expomaraton (Laufmesse) und Hotel-Start- und Zielbreich-Hotel
  • Inlandflüge Buenos Aires- Puerto Iguazú- Buenos Aires- Ushuaia- El Calafate- Buenos Aires (Economy Class)
  • 14 Übernachtungen mit Frühstück
  • 1x Mittagessen, 1x Abendessen
  • Eintrittsgelder in die Nationalparks Iguazú, Feuerland und Los Glaciares

Nicht im Reisepreis enthalten

Fernflüge, persönliche Ausgaben, Trinkgelder,

Preise gültig bis

19.09.2022

Reiseinfos zur Reise

Buchungsschluss

10.08.2022 bzw. bei Anmeldeschluss wegen Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl

Mindestteilnehmerzahl

keine

Reisetermine


Empfohlene Reisekombinationen der Laufreise Buenos Aires Marathon 2023

Manaus / Amazonas

Manaus / Amazonas: Amazonas Tour Brasilien

Begeben Sie sich auf die Spuren des atemberaubenden Amazonasgebietes mitten in Brasilien! Ob exotische Tiere, Urwaldabenteuer pur, eine reichhaltige Pflanzenwelt oder auch Großstadtcharakter in Manaus - all das erwartet Sie hier im Norden von Brasilien!

Curitiba, Trem da Serra do Mar und Ilha do Mel

Curitiba, Trem da Serra do Mar und Ilha do Mel: Zugfahrt und Trauminsel

Von Curitiba aus fahren Sie mit dem Zug über das Gebirge Serra do Mar und dann weiter mit Bus und Schnellboot zur Trauminsel "Ilha do Mel". Dort können Sie wandern, baden und relaxen.
Fernando de Noronha

Fernando de Noronha: Die schöne Tropeninsel im Atlantik

Wer seine klassische Brasilien-Rundreise mit einem Highlight bereichern will, dem empfehlen wir die Kombination mit dem Reisebaustein Fernando de Noronha. Hier kann man abschalten, entspannen, wandern, baden, schnorcheln und ist weit weg vom Alltag.
Bild Laufreise Buenos Aires Marathon 2023
Laufreise Buenos Aires Marathon 2023
Argentinien Laufreise
  • Einer der besten Marathons weltweit
  • Laufreise seit 2005 fest im Programm
  • Buenos Aires, Iguazú, Paraty und Rio de Janeiro
p.P. ab 2.460,00 € zur Reiseanfrage
Erfahrung seit 2004
100% Einzigartig & individuell
Verantwortung für Natur & Mensch
Unsere Reisen sind sicher
Beste Betreuung von A-Z
Höchste Qualität zu fairen Preisen
Teamfoto Reallatino Tours
www.reallatino-tours.com