Reiseziel Tortuguero

Reiseinformationen für Tortuguero

Auf einen Blick: Nationalpark Tortuguero - Der Amazonas von Costa Rica

Der Nationalpark Tortuguero an der nördlichen Karibikküste ist ein ideales Reiseziel für Naturliebhaber. Nicht umsonst wird die weitverzweigte Kanal- und Lagunenlandschaft im tropischen Regenwald auch als "Amazonas von Costa Rica" bezeichnet.

Diese riesige Artenvielfalt wird besonders bei Bootsfahrten zur Tierbeobachtung deutlich. Besonders häufig werden verschiedenen Affenarten, Reptilien, Faultiere, Kaimane, Frösche und Vögel gesichtet.

Seinen Namen verdankt der Ort natürlich den Meeresschildkröten, welche auf Spanisch „Tortugas“ genannt werden. Neben der grünen Meeresschildkröte legen auch Karettschildkröten und die riesigen Lederschildkröten Ihre Eier an genau dem 36 Kilometer langen Sandstrand ab, an dem sie Jahrzehnte zuvor geschlüpft sind. Besonders zur Nistzeit der grünen Meeresschildkröte zwischen Juli und November kann man mit einem fachkundigen Guide die Eiablage der sanften Tiere beobachten.

Auch ein Ausflug in das kleine Dorf Tortuguero, welches erst im Jahr 1930 von kolumbianischen Einwanderern gegründet wurde, ist lohnenswert. Die entspannte Atmosphäre des Dorfes lässt sich am besten bei einem gemütlichen Spaziergang durch die bunten Gassen erleben.

Beste Reisezeit: Wann ist die beste Reisezeit für Tortuguero?

Im tropischen Tortuguero unterscheidet man lediglich zwischen Regen- und Trockenzeit. Die Regenzeit dauert ca. von Mai bis Oktober, und bringt recht starken und häufigen Regen mit sich. Dieser beschränkt sich jedoch oftmals auf kurze und intensive Schauer am Nachmittag. Die Regenzeit hat aber auch einen Vorteil: die Natur lebt und blüht auf, und schnell wird klar warum die Regenzeit in Costa Rica auch "Green Season" genannt wird. Die besten Monate hinsichtlich Regen- und Trockenzeit haben wir grün markiert.

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
24
24
26
27
27
27
26
25
27
26
25
24
  Maximal
14 14 15 16 16 16 16 16 16 15 15 15   Minimal
2 1 1 5 16 19 20 21 22 22 11 4   Regentage


Schildkröten in Tortuguero: Kalender der Eiablage und Schlüpfen der Jungtiere

Aktivität J F M A M J J A S O N D
Eiablage der Grüne Meeresschildkröten





X X X X

Schlüpfen der Grünen Meeresschildkröten






X X X X
Eiablage der Lederschildkröten

X X X X





Schlüpfen der Lederschildkröten X X X X
Eiablage der echte Karettschildkröten
X X X X X X X
Schlüpfen der echten Karettschildkröten X X X X X X

Sehenswertes: Sehenswertes in Tortuguero

Anreise per Schiff in Nationalpark Tortuguero, Costa Rica
Im Nationalpark Tortuguero gibt es keine Straßen. Die Anreise erfolgt deshalb mit dem Schiff, meist ab Cariari /La Pavona, Moín oder Caño Blanco.Hier: La Pavona

Anreise per Schiff in Nationalpark Tortuguero, Costa Rica
Bereits die Anreise nach Tortuguero ist ein echtes Erlebnis.

Hotel am Kanal Nationalpark Tortuguero, Costa Rica
Die Hotels liegen direkt am Tortuguero Kanal.

Luftaufnahme Nationalpark Tortuguero, Costa Rica
Der Ort Tortuguero aus der Luft

Ort Tortuguero im Nationalpark Tortuguero, Costa Rica
Das Dorf Tortuguero hat ca. 700 Einwohner.

Strand Playa im Nationalpark Tortuguero, Costa Rica
Der Strand von Tortuguero ist 36 km lang. Er darf nachts nicht betreten werden, um die Meereschildkröten nicht zu stören. Auch das Baden ist nicht gestattet.

Strand Playa im Nationalpark Tortuguero, Costa Rica
Die Atlantikseite von Tortuguero

Tortuguero Kanal im Nationalpark Tortuguero, Costa Rica
Blick auf den Tortuguero Kanal

Tierbeobachtung auf dem Tortuguero Kanal im Nationalpark Tortuguero, Costa Rica
Tierbeobachtungen auf dem Tortuguero Kanal

Kanal im Nationalpark Tortuguero, Costa Rica
Ein Nebenarm des Tortuguero Kanals

Bootsfahrt im Nationalpark Tortuguero, Costa Rica
Erfahrene Guides weisen auf Tiere hin, welche für ungeübte Augen unsichtbar bleiben

Nationalpark Tortuguero am Atlantik, Costa Rica
An dieser Stelle mündet der Tortuguero Kanal in den Atlantischen Ozean.

Entfernungen: Entfernungen ab Tortuguero

Reiseziel
Entfernung Fahrtzeit
La Pavona 32 km Ca. 1h Boot (je nach Wasserstand)
Caño Blanco 36 km 10 min Bus + ca. 1 h Boot (je nach Wasserstand)
Cariari 40 km 1 h 30 min Boot
Moin 75 km 3- 4 h Boot

La Pavona-Guápiles 47 km 1 h 10 min
La Pavona-Pto. Viejo de Sarapiquí 93 km 2 h
La Pavona-San José 115 km 2 h 30 min
La Pavona-Pto. Viejo de Talamanca 200 km 3 h 45 min

Verbindungen: Flug- und Bootsverbindungen nach Tortuguero

Flughafen TORTUGUERO
Name: "Barra de Tortuguero Airport"
IATA-Code: TTQ
Entfernung vom Dorf: 1 km

Flughafen Tortuguero 

Direktflug:
Reiseziel Entfernung Flugzeit
San José 100 km 25 min
* Die Verbindung wird von kleinen Maschinen durchgeführt und ist nicht nachhaltig. Deshalb bieten wir sie regulär nur an, wenn Tortuguero auf dem Wasserweg nicht erreicht werden kann.



Bootsableger Tortuguero
Jedes Hotel hat seinen eigenen Anleger und seine eigene Bootsverbindung. Diese sind im Paketpreis immer enthalten und können nicht separat gebucht werden.
Tortuguero Boot

Verbindungen
Reiseziel Entfernung Fahrzeit
La Pavona 32 km 45 min-2 h (abhängif vom Wasserstand)
Cariari 40 km Ca. 1 h 30 min
Moin 75 km 3-4 h
 

Nationalpark: Nationalpark Tortuguero an der Karibikküste

Tortuguero Nationalpark Costa Rica

Parque Nacional Tortuguero

Eröffnet 1970
Größe ca. 26.500 ha Landfläche
ca. 50.000 ha Meeresfläche.
Landschaft
Die Landschaft ist geprägt von Mangroven- und Tieflandregenwäldern, welche nur von Lagunen, Kanälen und Seen durchsetzt sind. Auch die Küste des Karibischen Meeres gehört zum Nationalpark, und dient damit dem Schutz der bedrohten Schildkröten. Abgesehen von einigen Lodges und Rangerstationen ist nur das Dorf Tortuguero bewohnt.
Tiere
Die wohl prominentesten Bewohner der Nationalparks sind wahrscheinlich die Schildkröten, die dem Park auch zu seinem Namen verhalfen. Insgesamt hat man die Chance hier auf 4 verschiedene Arten zu treffen: Am häufigsten trifft man die grüne Meeresschildkröte an, aber auch die riesige Lederschildkröte, die echte- und die unechte Karettschildkröte können gesichtet werden.

Im Nationalpark wurden bereits Säugetiere wie Jaguare, Ozelote, Tapire, Manatis, und Tayras gesichtet. Diese Tierarten zeigen sich leider ehr selten. Recht häufig bekommt man aber zum Beispiel verschiedene Affenarten, Faultiere und Otter zu sehen.

Weiterhin findet man im mehr als 400 Vogelarten. Zu den häufigsten zählen verschiedene Reiherarten, Eisvogel, Schlangenhalsvogel, Blatthühnchen und diverse andere.

Auch Amphibien und Reptilien wie z.B. Pfeilgift- und Rotaugenlaubfrösche, grüne Leguane, Rennechsen, veschiedene Schlangenarten und Kaimane sind im Tortuguero Nationalpark heimisch und können recht häufig auf Bootssafaris entdeckt werden. Besonders interessant ist der Helmbasilisk zu beobachten. Wenn dieser sich gefährdet fühlt, läuft er auf den Hinterbeinen über das Wasser, was ihm den Spitznamen Jesus-Christus Echse eingebracht hat.
Pflanzen Mit ca. 400 Baumarten und bis zu 2000 Pflanzenarten verfügt der Tortuguero Nationalpark über eine hohe Biodiversität. Der größte Teil der Vegetation besteht heute aus Sekundärwald. Am häufigsten kann man Pflanzen wie Mangroven, verschiedene Palmenarten und Farne sehen. Auch Wasserpflanzen wie die Wasserhyazinthe kommen häufig vor.
Lage Der Nationalpark ist nur per Boot oder Flugzeug zu erreichen. Auf dem Landweg fahren Sie meist zum Hafen La Pavona in Guápiles, von wo aus es mit dem Boot weiter zur Lodge oder dem Dorf Tortuguero geht.
Öffnungs­zeiten Täglich von 06.00-12.00 Uhr und von 13.00-16.00 Uhr
Eintritt
15 USD
Links Offizielle Website   

Tiere und Pflanzen: Tiere und Pflanzen in Tortuguero


Vier Arten von Meeresschildkröten kommen zur Eiablage nach Tortuguero: Die Lederschildkröte (bis 3m lang, mit bis zu 700 kg das schwerste Reptil der Erde) Eiablage: März-Juni,  Schlüpfen der jungen Schildkröten: Mai-August ; Grüne Meeresschildkröte (über 1 Meter lang, Gewicht max. 185 kg) Eiablage: Juli-Oktober, Schlüpfen der Jungtiere: September-Dezember ; Echte Karettschildkröte (max. 90cm lang, bis zu 75 kg) Eiablage: April-Oktober, Schlüpfen der Jungtiere: Juni-Dezember ; Unechte Karettschildkröte (max. 120 cm lang, Gewicht bis 110 kg). Alle Meeresschildkröten sind vom Aussterben bedroht und stehen unter strengem Schutz.

Auch Brüllaffen fühlen sich wohl im Tortuguero Nationalpark.

Weißkopf-Kapuzineraffen


Aufgrund der Artenvielfalt und der vielen Flüsse wird Tortuguero auch das "Amazonien von Costa Rica" genannt. Es gibt hier allein 300 Vogelarten.

Silberreiher (Garza blanca)

Schlangenhalsvogel (Anhinga)

Tigerreiher (Garza tigre)





Gelbstirn-Blatthühnchen (Jacaná)

Rosalöffler

Eisvogel (Martin pescador)

Grüner Leguan (Iguana verde). Er kann eine Länge von über 2 Metern erreichen.

Rotaugenfrosch (Rana verde de ojos rojos)

Der Goldbaumsteiger wird maximal 4 cm groß und gehört zu den Pfeilgiftfröschen. Giftig sind sie nur in freier Natur, wo sie giftige Ameisen fressen, deren Gifte sie in ein wiederum giftiges Sekret verwandeln welches sie über die Haut absondern. Er kann auch andere Farben annehmen, wie zum Beispiel braun/gold, blau/schwarz oder komplett gelb.



Der Stirnlappenbasilisk lebt in den Regenwäldern Mittelamerikas und ist auch in Tortuguero häufig zu sehen. Er lebt vorwiegend auf Bäumen in Wassernähe und kann sehr gut schwimmen und tauchen. Da er für kurze Zeit über das Wasser laufen kann, nennt man ihn auch "Jesus Christus Eidechse".







Shampoo Ginger (Awapuhi). Die Pflanze stammt aus Indien und gedeiht heute in Polynesien, Hawai und Costa Rica.

Eine der vielen Helikonien-Arten







Ingwer,



La Flor del Poponjoche (Pachira aquatica), wilder Kakao bzw. Glückskastanie, wächst am Wasser.

Kurzgeschichte: Die Kurzgeschichte von Tortuguero

1920-30
Afro-karibische Familien siedeln sich im unbewohnten Gebiet des heutigen Tortugueros an.

1940
Beginn der Abholzung des Regenwaldes. Um die Baumstämme abzutransportieren, werden künstliche Kanäle angelegt.
Schildkröten werden gejagt.

1950-1960
Der Zoologe Dr. Archie F.Carr jr betreibt Studien über die Eiablage der Schildkröten in Tortuguero.
Seine Bücher wecken die weltweite Öffentlichkeit und die Notwendigkeit, die Schildkröten zu schützen.

1970
Gründung des Nationalparks Tortuguero

1990
40.000 Touristen besuchen jährlich den Tortuguero Nationalpark
Südlich des Parks werden 5000 ha tropischer Regenwald vernichtet, um dort Bananenplantagen anzulegen.

2000
Der Ökotourismus ist ein Segen für die Schildkröten, denn er funktioniert nur dort, wo die Natur geschützt ist.
90.000 Besucher pro Jahr genießen die Schönheit und Artenvielfalt des Tortuguero Nationalparks.

Tortuguero Reisen

Rundreise, Empfehlung

Costa Rica Rundreise privat geführt in Deutsch

15 Tage
1.990,00 €
Reisebeginn jederzeit
Rundreise

Costa Rica Mietwagenreise Karibik-Osa-Pazifik

18 Tage
2.360,00 €
Reisebeginn jederzeit
Rundreise

Gruppenreise Costa Rica - Panama entlang der Karibik in Deutsch

11 Tage
2.200,00 €
zweimal im Monat
Rundreise

Costa Rica Minibus-Rundreise

16 Tage
1.600,00 €
Reisebeginn jederzeit
Rundreise

Gruppenreise Costa Rica in Deutsch

11 Tage
2.030,00 €
wöchentliche Termine
Reisebaustein

Tortuguero

3 Tage
300,00 €
Reisebeginn jederzeit
Rundreise

Gruppenreise Costa Rica - Nicaragua - Panama in Deutsch

15 Tage
3.040,00 €
2x monatlich

Unser komplettes Reiseangebot für Costa Rica finden Sie unter Costa Rica Reisen.

Unsere Unterkünfte in Tortuguero

Hotel in Tortuguero

Laguna Lodge

BUnterkunft Kategorie
Hotel in Tortuguero

Mawamba Lodge

BUnterkunft Kategorie
Hotel in Tortuguero

Pachira Lodge

BUnterkunft Kategorie
Hotel in Tortuguero

Turtle Beach Lodge

BUnterkunft Kategorie
Hotel in Tortuguero

Manatus Hotel

AUnterkunft Kategorie

Aktivitäten und Programme in Tortuguero

Reiseprogramm Tortuguero

Bootsfahrt durch die Kanäle des Tortuguero Nationalpark

Reiseprogramm Tortuguero

Erkundungstour Tortuguero