Costa Rica Mietwagenreise Karibik-Osa-Pazifik

Costa Rica Mietwagenreise zwischen den Ozeanen

Reisekarte Costa Rica Mietwagenreise zwischen den Ozeanen
Reiseroute zur Reise
San José-Playa Cocles-Tortuguero Nationalpark-Guápiles-Turrialba-Vulkan Irazú-San Gerardo de Dota-Cerro de la Muerte-Golfito-Nationalpark Piedras Blancas-Sierpe-Halbinsel Osa-Corcovado Nationalpark-Sierpe-Uvita-Manuel Antonio-San José

Die Mietwagenreise Costa Rica Karibik - Halbinsel Osa - Pazifik ist eine ganz besondere Mietwagenreise, denn die Reiseziele sind mit Bedacht gewählt und stellen eine ganz besondere und andere Reiseroute dar im Vergleich zu den meisten Costa Rica Rundreisen. Damit ist diese Reise besonders für Reisende geeignet welche die Naturvielfalt Costa Ricas entdecken wollen, aber auch auf der Suche nach Abenteuer und besonderen Momenten sind.

Ihre Reiseroute - Optimal gewählt

Ihre Costa Rica Mietwagenreise beginnt in der Hauptstadt San José. Von dort geht es zunächst an die Karibik, wo der Strand Playa Cocles bei Puerto Viejo de Talamanca und der Nationalpark Tortuguero auf dem Plan stehen. Optional können Touren in den Cahuita Nationalpark und Bocas del Toro in Panama unternommen werden.
Als nächstes geht es hinauf in die Region der Vulkane und Bergwälder nach Turrialba und San Gerado de Dota. Hier kann man sehr gut wandern und auch Quetzale beobachten.
Danach wird die Reise zum Pazifischen Ozean mit seinen tropischen Regenwäldern und der Halbinsel Osa fortgesetzt. Hier kann man im Corcovado Nationalpark die höchste Biodiversität ganz Amerikas erleben. Zum Ende der Reise locken noch einmal die Traumstrände von Playa Uvita und Manuel Antonio.

Vorteile einer Mietwagenreise in Costa Rica

Aufgrund der geringen Distanzen ist Costa Rica ein ideales Reiseland für Mietwagenreisen. Mit kurzen Fahrtzeiten können Sie viele Orte erreichen und auf der Fahrt die tollen Landschaften genießen. Sie bestimmen selber das Tempo Ihrer Reise, wann Sie los fahren und wo Sie unterwegs stoppen. Auch während der Reise können Sie häufig selbst entscheiden, wie Sie Ihren Urlaubstag verbringen möchten. So bleiben Sie stets flexibel, reisen ganz individuell und gestalten die Costa Rica Reise nach Ihren eigenen Wünschen. Den Mietwagen erhalten Sie nach Ihrem Aufenthalt im Tortuguero Nationalpark nach dem Mittagessen, am Ende der Reise wird er von Ihrem Hotel in San José wieder abgeholt. Ein Navigationsgerät wird aber empfohlen und kann auf Wunsch direkt im Reiseangebot inkludiert werden.
Costa Rica ist ein sicheres Reiseland in Lateinamerika und bestens für Mietwagenreisen geeignet. Nachtfahrten sollten Sie jedoch veremeiden und wie überall auf der Welt keine Wertgegenstände im Auto lassen.

Reiseverlauf & Programme

Tag 1 San José: Anreise

Tag 1 San José: Anreise
Heute fliegen Sie nach San José. Sie können die Fernflüge zu Ihrer Costa Rica Rundreise in Eigenregie buchen oder aber von Reallatino Tours zur Reise vermitteln lassen. Dadurch besteht die Möglichkeit, eventuelle Sonderangebote der Fluggesellschaften zu nutzen und so die Kosten für die Fernflüge zu reduzieren. Nach der Ankunft in San José haben Sie Ihren Transfer zum Hotel, wo Sie bereits ein deutschsprachiger Repräsentant für ein Infogespräch erwartet. Bei den meisten Flügen kommen Sie am gleichen Tag an, bei Condorflügen ist die Ankunft in der Regel früh am Morgen – wir empfehlen einen Early Check-In im Hotel.

Tag 2 San José - Playa Cocles

Tag 2 San José - Playa Cocles
Nach dem Frühstück im Hotel werden Sie abgeholt und im touristischen Minibus von Hotel zu Hotel nach Playa Cocles (Puerto Viejo de Talamanca) gebracht. Bei einer Entfernung von 215 km fahren Sie ca. 5 h. Die Fahrt führt Sie durch den Braulio Carrillo Nationalpark, vorbei an Ananas- und Bananenplantagen sowie an der Hafenstadt Puerto Limón. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Erholen Sie sich am Karibikstrand und lassen Sie die Seele baumeln.

Tag 3 Playa Cocles: Freier Tag in der Karibik

Tag 3 Playa Cocles: Freier Tag in der Karibik
Genießen Sie einen freien Tag am Strand. Playa Cocles lädt zum Baden und Surfen ein. Optional können Sie Schnorcheln und Wandern im Cahuita Nationalpark. Der Nationalpark ist einer der beliebtesten in Costa Rica und bietet ein einzigartiges Ökosystem mit Sandstränden und Mangrovensümpfen. Die Tour beginnt im Fischerdorf Cahuita mit der Bootsfahrt. Sie können schnorcheln und die Korallenriffe entdecken. Der Ausflug wird mit einer Wanderung im Nationalpark fortgesetzt. Dabei kann man verschiedene Affenarten, Faultiere und Ameisenbären beobachten.

Tag 4 Playa Cocles: Freier Tag in der Karibik

Tag 4 Playa Cocles: Freier Tag in der Karibik
Der Tag in der Karibik steht Ihnen zur freien Verfügung. Der wunderschöne Strand Playa Cocles lädt zum Verweilen ein. Optional können Sie einen Ausflug nach Bocas del Toro, Panamá machen. Die Tagestour beginnt am frühen Morgen und führt Sie zur Grenze Sixaola wo gefrühstückt wird. Weiter geht es zum Hafen Almirante und per Bootsfahrt zur Isla Colón. Im Boot geht es dann weiter zur Delfinbucht. In Cayo Coral wird das Mittagessen eingenommen. Hier können Sie auch gut schnorcheln und eine Vielzahl bunter Meeresfische aus nächster Nähe zu erleben.

Tag 5 Playa Cocles - Tortuguero: Erkundung

Tag 5 Playa Cocles - Tortuguero: Erkundung
Nach dem Frühstück fahren Sie im touristischen Minibus über Puerto Limón nach Guápiles (ca. 200 km, ca. 4,5 h) und dort fahren Sie weiter im Boot in den Tortuguero Nationalpark (ca. 30 km, ca. 1h). Nach dem Mittagessen beginnen Sie mit einer Erkundungstour durch Tortuguero. Der Nationalpark mit seinen unzähligen Lagunen und Kanälen befindet sich an der Atlantikküste und ist etwa 20.000 ha groß. Bei einer Bootsfahrt und einem Spaziergang durch das Dorf lernen Sie den Nationalpark besser kennen.

Tag 6 Tortuguero: Bootsafari

Tag 6 Tortuguero: Bootsafari
Noch vor dem Frühstück (Kaffee und Tee stehen bereit), kann optional das Erwachen des Regenwaldes auf einer Bootsfahrt durch die Tortuguero Kanäle beobachtet werden. Am Vormittag werden Sie über die Lodge geführt mit Froschgarten und Schmetterlingsgarten. Am Nachmittag nehmen Sie an der Bootsafari durch die natürlichen Dschungelkanäle von Tortuguero teil. Während der Bootsfahrten kann man viele Tiere beobachten, zum Beispiel Brüllaffen, Kapuzineraffen, Spinnenaffen, Leguane, Faultiere, Schildkröten, Adler, Reiher, Eisvögel, Tukane und Papageie.

Tag 7 Tortuguero - Turrialba

Tag 7 Tortuguero - Turrialba
Nach dem Frühstück kehren Sie mit einem Boot nach Guápiles zurück, wo Sie im Restaurant ein landestypisches Mittagessen einnehmen. Anschließend nehmen Sie den Mietwagen in Empfang und fahren von Guápiles nach Turrialba (ca. 40 km, ca. 50 min.). Turrialba dient als Ausgangspunkt für einen Ausflug zum Vulkan Turrialba, Vulkan Irazú oder zum Wandern. Beide Vulkane sind noch aktiv.

Tag 8 Turrialba - San Gerado de Dota

Tag 8 Turrialba - San Gerado de Dota
Am Vormittag besteht die Möglichkeit, vom Hotel aus zum Vulkan Irazú hinauf zu fahren. Er ist mit 3.432 m der höchste Vulkan Costa Ricas. In der Sprache der Ureinwohner bedeutet Iaratzu “grollender Berg”. Sein letzter Ausbruch war 1994. Bei klarer Sicht kann man von hier aus beide Ozeane und den Lago de Nicaragua sehen. Auf der Rückfahrt kann Cartago, die ehemalige Hauptstadt Costa Ricas besucht werden. Von Turrialba nach San Gerardo de Dota fahren Sie heute insgesamt 110 km, ca. 2h.

Tag 9 San Gerado de Dota: Freier Tag

Tag 9 San Gerado de Dota: Freier Tag
Der Tag in San Gerardo de Dota steht Ihnen zur freien Verfügung. Direkt am Hotel beginnen Wanderwege in die Bergwälder, wo Sie besonders Quetzale beobachten können und wandern können. San Gerardo de Dota liegt auf 2.000 Metern, weswegen das Klima und die Landschaft hier völlig anders sind als im übrigen Costa Rica. Allein diese Tatsache macht aus San Gerardo de Dota ein empfehlenswertes und abwechslungsreiches Reiseziel.

Tag 10 San Gerado de Dota - Golfito: Wanderung

Tag 10 San Gerado de Dota - Golfito: Wanderung
Nach dem Frühstück fahren Sie über den Cerro de la Muerte, mit 3.451 m, höchster Punkt der Interamericana -Panamerican Highway in Costa Rica bis zur Lodge in der Nähe von Golfito. Ingesamt sind dies ca. 190 km, 3,5 h. Nach Ankunft unternehmen Sie eine geführte Urwaldwanderung im Nationalpark Piedras Blancas (ca. 2h), der in der Nähe der Stadt Golfito liegt und umfasst eine Fläche von ca. 140m². Er besteht aus tropischem Tiefland- Primär- und Sekundärwald, sowie unzähligen Flusstälern und felsiger Pazifikküste. Sie können hier Reptilien wie Korallenschlangen, Boas und Vipers, sowie Alligatoren und Krokodile beobachten.

Tag 11 Golfito: Bootsfahrt und botanischer Garten

Tag 11 Golfito: Bootsfahrt und botanischer Garten
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Direkt von der Lodge aus können auf eigene Faust Wanderungen im Nationalpark Piedras Blancas unternommen werden. Optional haben Sie die Möglichkeit an einem Tagesausflug Bootsfahrt Golfo Dulce und Besuch des botanischen Gartens Casa Orquidea teilzunehmen. Die Bootsfahrt führt vorüber an unberührten Regenwäldern und dem Nationalpark Piedras Blancas. Unterwegs können Sie Pelikane und mit Glück sogar Delfine und Buckelwale oder Walhaie bewundern. Im botanischen Garten Casa Orquideas können Sie eine Vielzahl tropischer Pflanzen sehen.

Tag 12 Golfito - Halbinsel Osa

Tag 12 Golfito - Halbinsel Osa
Nach dem Frühstück Fahrt von der Lodge nach Sierpe. In Sierpe stellen Sie Ihren Mietwagen auf einem bewachten Parkplatz ab – Gebühr ist vor Ort zu entrichten. Von Sierpe geht es per Boot weiter zur Lodge, vorbei an ausgedehnten Mangrovenwäldern des Sierpe-Flussdeltas und entlang der Pazifik-Küste der Halbinsel Osa. Mit etwas Glück können Sie bei der Überfahrt Delfine oder Wale beobachten.

Tag 13 Halbinsel Osa: Freier Tag

Tag 13 Halbinsel Osa: Freier Tag
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Optional können Sie heute einen Ganztagesexkursion in den Corcovado Nationalpark oder einen Ausflug zur Isla del Caño (Schnorcheln) unternehmen. Der Corcovado Nationalpark verfügt über einen nahezu unvorstellbaren Artenreichtum an seltenen Tier- und Pflanzenarten. Dazu gehören 400 Vogelarten, 116 Arten von Amphibien und Reptilien sowie 139 Säugetierarten. Als Lebensraum von Jaguar, Ozelot, Tapiren, Ameisenbären, Pekaries und einer Vielfalt an roten Aras ist diese Gegend einer der besten Orte um – mit etwas Glück - Tiere in freier Wildbahn beobachten zu können. Die Exkursionen sollten vorreserviert werden, da nur eine begrenzte Anzahl von Teilnehmern zugelassen ist.

Tag 14 Halbinsel Osa - Uvita

Tag 14 Halbinsel Osa - Uvita
Nach dem Frühstück geht es mit dem "Wassertaxi" zurück nach Sierpe. Dort nehmen Sie Ihren Mietwagen wieder in Empfang und fahren auf der südlichen Küstenstraße nach Uvita. Besondere Attraktion dieser Region sind die Buckelwale, die sich zwischen Dezember und April im hier warmen Wasser aufhalten, bevor sie wieder in die kälteren Gefilde im Norden zurückkehren. Uvita ist ein ideales Reiseziel in Costa Rica für alle diejenigen, die ruhige Strände und Natur suchen. Das vorgelagerte Korallenriff mit seinem kristallklaren Wasser lädt zum Schnorcheln ein.

Tag 15 Uvita - Manuel Antonio

Tag 15 Uvita - Manuel Antonio
Heute fahren Sie auf der südlichen Küstenstrasse von Uvita weiter nach Quepos zum Nationalpark Manuel Antonio (ca. 76 km, 1,5 h). Dieser ist für seine traumhaften Strände und guten Möglichkeiten der Tierbeobachtung bekannt; u.a. sind hier Leguane, Faultiere, Affen und Ameisenbären anzutreffen. Der schöne Sandstrand ist vor allem bei Surfern aus den USA sehr beliebt. Aber auch zum Sonnen und Baden ist Manuel Antonio gut geeignet. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Tag 16 Manuel Antonio: Freier Tag

Tag 16 Manuel Antonio: Freier Tag
Genießen Sie einen Tag am Strand oder optional können Sie den Nationalpark Manuel Antonio besuchen. Eine Wanderung führt Sie zu den Traumstränden und durch den Regenwald des Parks. Beliebte Fotomotive sind Kapuzineraffen, Tukane, Leguane, Papageien, Nasenbären, Faultiere, Landkrabben und zahlreiche Vogelarten, mit etwas Glück sehen Sie vielleicht sogar einen Ameisenbären oder eine harmlose Riesenschlange. Anschließend können Sie die feinen, hellen Strände des Nationalparks und das Meer des Pazifiks genießen.

Tag 17 Manuel Antonio - Santa Ana

Tag 17 Manuel Antonio - Santa Ana
Der heutige Tag führt Sie von Manuel Antonio wieder in die Zentralregion nach Santa Ana (ca. 160 km, 2,5 h). Die Route führt in nördlicher Richtung über die Nationalstraße 34. Ein Zwischenstopp lohnt 25 km nördlich von Jacó an der Brücke über den Río Tarcoles. Dort kann man riesige Krokodile von der Brücke aus sehen. Etwa zwei Kilometer vorher befindet sich auf der rechten Seite der Nationalpark Carara. Im Hotel in Santa Ana erfolgt die Abgabe des Mietwagens. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Da Santa Ana außerhalb der Hauptstadt in einer ruhigen Gegend liegt, können Sie Ihre Reise ganz unbeschwert und entspannt ausklingen lassen.

Tag 18 Santa Ana - San José: Abreise

Tag 18 Santa Ana - San José: Abreise
Je nachdem wann Ihr Rückflug nach Europa stattfindet, werden Sie am Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. Mit vielen neuen Eindrücken fliegen Sie zurück nach Europa.

Tag 19 Ankunft in Europa

Ankunft in Europa

Unterkünfte

Hotel Presidente

Hotel Presidente

Hotel in San José
Das Hotel Presidente befindet sich am wichtigsten Boulevard von San José, nur eine Minute vom Teatro Nacional entfernt. Den Gästen stehen 90 modern eingereichtete Zimmer auf sieben Etagen zur Verfügung. Der Hotelparkplatz ist für...
Unterkunft Kategorie
B
Azania Bungalows

Azania Bungalows

Hotel in Playa Cocles
Die Azania Bungalows liegen direkt am Strand „Playa Cocles“, ca. 1,5 km südlich des Ortes Puerto Viejo in einer gepflegten Anlage mit vielen tropischen Pflanzen. Jeder der geräumigen Holzbungalows im karibischen Stil verfügt über...
Unterkunft Kategorie
B
Mawamba Lodge

Mawamba Lodge

Hotel in Tortuguero
Die Mawamba Lodge besticht durch eine traumhafte Lagezwischen dem karibischen Meer und der Lagune Tortuguero. Die 58 komfortablen Bungalowsliegen eingebettet in einer tropischen Gartenanlage mit direktem Zugang zumStrand. Auch die...
Unterkunft Kategorie
B
Hotel Guayabo Lodge

Hotel Guayabo Lodge

Hotel in Turrialba
An den Hängen des aktiven Vulkenes Turrialba befindet sich auf ca. 1500 m Höhe die Guayabo Lodge. Die Anlage liegt in einem ansprechenden Garten, von dem aus man den Blick über den Vulkan Turrialba und das Orosi-Tal schweifen lassen...
Unterkunft Kategorie
B
Trogon Lodge

Trogon Lodge

Hotel in San Gerardo de Dota
Die hoch im Nebelwald von San Gerardo de Dota gelegene Trogon Lodge ist ein Paradies für Naturliebhaber und Hobby-Ornithologen. Die 23 gemütlichen Zimmer sind in kleinen Cabinas untergebracht, welche verstreut in der gepflegten...
Unterkunft Kategorie
B
Esquinas Rainforest Lodge

Esquinas Rainforest Lodge

Hotel in Golfito
Die Esquinas Rainforest liegt versteckt inmitten der unberührten Wildnis des Nationalparks Piedras Blancas. Die 14 Zimmer in hölzernen Bungalows verfügen über Ventilator und haben bequeme Sitzecken vor dem Eingang. Das Restaurant...
Unterkunft Kategorie
B
Pirate Cove

Pirate Cove

Hotel auf der Halbinsel Osa
Von der Sterneklassifizierung des Hotel Pirate Cove sollte man sich nicht täuschen lassen. Das kleine Hotel befindet sich direkt am traumhaften Sandstrand der sich bestens zum Schwimmen und Entspannen eignet. Auch ein Pool mit...
Unterkunft Kategorie
C
La Cusinga Lodge

La Cusinga Lodge

Hotel in Uvita
Die La Cusinga Ecolodge befindet sich umgeben von einem privaten Primär-Regenwald-Reservat direkt an der Costa Ballena, etwa 5 km südlich von Uvita. Das Herzstück der schönen Anlage ist die große 360° Panoramaterrasse mit...
Unterkunft Kategorie
B
Cabinas Espadilla

Cabinas Espadilla

Hotel in Manuel Antonio
Nur 200 Meter vom Strand Playa Espadilla in Manuel Antonio befindet sich das Hotel "Cabinas Espadilla". Den Gästen stehen hier 16 Bungalows und ein Swimmingpool zur Verfügung. Einige der Bungalows sind mit Küche eingerichtet und für...
Unterkunft Kategorie
B
Hotel Posada Canal Grande

Hotel Posada Canal Grande

Hotel in Santa Ana
Santa Ana ist eine ruhige, gehobene Wohngegend mit vielen tropischen Pflanzen, etwas außerhalb der Hauptstadt San José gelegen. In diesem schönen Ambiente, mit Blick in das Valle Central, ist die Posada Canal Grande die ideale...
Unterkunft Kategorie
B

Preiskategorien zur Auswahl

B
Unterkunft & Preis
Kategorie B

2 Personen, Mietwagen Ssang Yong Korando o.ä.
Preis pro Person im Doppelzimmer:
2.310,00 €
3 Personen, Mietwagen Hyundai Tucson o.ä.
Preis pro Person im Dreierzimmer:
1.920,00 €
4 Personen, Mietwagen Hyundai Santa Fe
Preis pro Person im Doppelzimmer:
2.200,00 €

Hinweise

Sollten die hier genannten Hotels ausgebucht sein, erfolgt die Unterbringung in einem gleichwertigen Hotel. Gern vermitteln wir auch Ihr persönliches Wunschhotel.

Hinweis:

Bei Reisen über Weihnachten, Neujahr, Ostern und Nationalfeiertagen sind Aufschläge möglich.

Sind Sie mehr als 5 Personen? In diesem Fall können wir die Reise exklusiv für Ihre Kleingruppe zu einem Sonderpreis anbieten und gleichzeitig ganz auf Ihre Wünsche zuschneiden. Ideal für Familien,  Freundeskreise, Studiengruppen, Firmen, Institutionen und  Vereine.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Im Preis enthalten

  • 17 Übernachtungen mit Frühstück in guten Mittelklassehotels
  • 6x Vollpension enthalten
  • Eintritt in den Tortuguero-Nationalpark
  • Geführte Tour in den Nationalpark Piedras Blancas
  • Mietwagen (Allrad) von Tag 7 bis Tag 17, alle km frei, Klimaanlage, CD, Basisversicherung
  • Infogespräch am Ankunftstag mit deutschsprachigem Repräsentanten
  • Flughafentransfers (spanischsprachiger Fahrer)
  • Transfers im touristischen Minibus und Motorboot von San José- Playa Cocles-Tortuguero-Guápiles (zusammen mit anderen, internationalen Reiseteilnehmern)
  • Bootsfahrten Sierpe-Halbinsel Osa-Siepre

Nicht im Reisepreis enthalten

Fernflüge, Flughafengebühr San José (z.Z. US$ 29, ist teilweise in den Fernflügen inkludiert), alle optionalen Programme, Parkgebühr für Mietwagen in Sierpe, Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Preise gültig bis

31.12.2021

Reiseinfos zur Reise

Buchungsschluss

6 Wochen vor Reisebeginn, falls noch Kapazitäten

Mindestteilnehmerzahl

ab 1 Person (Ausflüge finden in internationalen Kleingruppen statt)

Ansprechpartner vor Ort



In Costa Rica werden Sie von unserem Partner optimal betreut.



Reisetermine

ganzjährig, frei wählbar

Empfohlene Reisekombinationen der Costa Rica Mietwagenreise Karibik-Osa-Pazifik

Boquete

Boquete: Wandern in Panama

Boquete lockt als Reiseziele mit ganzjährig angenehmen Klima und guten Wandermöglichkeiten. Der Kaffee aus Boquete ist über Panama hinaus bekannt und zudem gedeihen in der Umgebung viele Orchideenarten.
Granada

Granada: Eine der schönsten Städte Lateinamerikas

Entdecken Sie eine der ältesten Kolonialstädte Amerikas! Die Stadt ist am Nicaragua See gelegen und von mehreren Vulkanen umgeben. Daher bietet Sie einen perfekten Ausgangspunkt viele Ausflüge zu unternehmen. Aber auch die Stadt selber ist reizvoll. Die vielen alten Bauten erzählen Ihnen die Geschichte der Stadt. Wunderschöne Architektur und großartige Tradition spiegelt sich in den farbenprächtigen, historischen Bauten der Stadt wieder.
Bocas del Toro

Bocas del Toro: Karibikfeeling Panama

Bocas del Toro ist eines der schönsten Reiseziele und ist Bestandteil vieler Panama Reisen. Es erwartet Sie ein karibisches Inselparadies mit Traumstränden und exotischer Flora- und Fauna.
Bild Costa Rica Mietwagenreise Karibik-Osa-Pazifik
Costa Rica Mietwagenreise Karibik-Osa-Pazifik
Costa Rica Rundreise im Mietwagen
  • 18 Tage Rundreise
  • Playa Cocles, Tortuguero, San Gerardo de Dota, Golfito, Osa, Uvita ,Manuel Antonio
  • Fest gebuchte Hotels
p.P. ab 1.920,00 € zur Reiseanfrage
Erfahrung seit 2004
100% Einzigartig & individuell
Verantwortung für Natur & Mensch
Unsere Reisen sind sicher
Beste Betreuung von A-Z
Höchste Qualität zu fairen Preisen
Teamfoto Reallatino Tours
www.reallatino-tours.com