Villa de Leyva (Boyacá)

Eine Reise nach Villa de Leyva und in die schöne Umgebung

Reisekarte Eine Reise nach Villa de Leyva und in die schöne Umgebung
Reiseroute zur Reise
Bogotá - Villa de Leyva - Bogotá
Diese viertägige Reise führt Sie in das Departamento Boyacá, eines der drei frühesten Siedlungsgebiete der spanischen Konquistadoren. Noch heute stehen viele Kolonialstädte und -orte hier, die unteranderem mit dem charmanten und sehenswertem Ort Villa de Leyva besucht werden. Zudem erleben Sie hier im „Herzland Kolumbiens“ religiöse Walfahrtsorte, Töpferkunst, Klöster, eine Landschaft mit üppiger Vegetation und den Beginn der kolumbianischen Freiheit mit der Puente de Boyacá.

Zipaquirá und seine unterirdische Salzkathedrale

Zipaquirá ist ein kleines und historisches Städtchen, etwa 50 Kilometer nördlich von Bogotá und kann auf der Anreise nach Villa de Leyva besucht werden. Einst war hier das große Zentrum der Salzgewinnung und somit wichtiger Handelsstandort. Heute gehört die Stadt dagegen zu einem der beliebtesten Ausflugsziele von der Hauptstadt, auf Grund einer ehemaligen Salzmiene. Die „Catedral de Sal“ ist eine dreischiffige Salzkathedrale etwa 180 m tief im Bergwerk, welche es in dieser Form nur noch zweimal auf der Welt gibt. Die surreal anmutenden Stollen und die Salzkathedrale mit dem weltweit größten unterirdischen Kreuz ziehen nicht nur die Reisenden magisch an. Die Einwohner der Umgebung kommen ebenfalls regelmäßig untertage, da die Kathedrale noch immer aktiv genutzt wird.

Chiquinquira & Ráquira

Auf dem Weg nach Villa de Leyva liegt Chiquinquirá. Der Ort existierte schon vor der Ankunft der Spanier und war vom indigenen Volk der Chiquinquirá besiedelt. Seitdem entwickelte sich Chiquinquirá zur religiösen Hauptstadt Kolumbiens Der Bau der Rosenkranz-Basilika begann 1801, wurde jedoch erst 120 Jahre später vollendet. Seit 1919 ist die Jungfrau von Chiquinquirá die Heilige Patronin Kolumbiens. Nur 30 km weiter, knapp eine halbe Autostunde vor Villa de Leyva, wartet das bunte Kunsthandwerksdorf Raquira auf gut 2000 Metern Höhe. Bereits zur Zeit der Muisca war der Ort für seine großen Tonvorkommen und seine Töpferkunst bekannt. Heute empfängt der Ort seine Besucher mit bunten Häusern, einen großen Marktplatz, gute Laune und zahlreiches Kunsthandwerk aus der Region.

Koloniales Flair in Villa de Leyva

Ein Aufenthalt in Villa de Leyva gehört zu Kolumbien Reisen unbedingt dazu. Der beliebte kleine Ort ist bekannt für seine spanische Architektur. Weiße Fassaden, große Türen, Fenster aus Holz, schöne maurisch beeinflusste Balkons, steinbepflasterte Gassen und herrliche Innenhöfe prägen dieses ruhige Kolonialstädtchen. Die riesige Plaza Mayor mit ihrer Kirche und den umliegenden Häusern gehört zu den beliebtesten Fotomotiven der Region und ist des Öfteren Kulisse historischer Filme. Ein Ort um Abseits des Großstadtgetümmels auf der zweitägigen Tour zu Entspannen.

Umgebung von Villa de Leyva

Wer bereits einmal in Villa de Leyva ist sollte sich unbedingt auch die Landschaften drumherum ansehen. Neben schönen Berghängen und dem Nationalpark Iguaque bietet die Region auch zahlreiche kleine und große Überraschungen: Auf den Hängen kann man bei einem Besuch der präkolumbianischen Ausgrabungsstätte „El Infiernito“ in die Geschichte der Urweinwohner der Muisca eintauchen, während unweit entfernt mit „El Fósil“ die das weltweit vollständigste Exemplar eines prähistorischen Meeresreptils aus der Kreidezeit bestaunt werden kann. Einen Ausflug wert ist auch das Dominikanerkloster El Convento de Santo Eccehomo (kurz: Ecce Homo) aus dem 17. Jahrhundert oder die ungewöhnliche Casa Terracotta. Auf dem Rückweg zurück nach Bogotá werden Sie zudem das naheliegende Nationaldenkmal Puente de Boyacá, dem Ort an dem die Truppen von Simón Bolívar Kolumbiens Unabhängigkeit errangen, besichtigen.

Reiseverlauf & Programme

Tag 1 Bogotá-Villa de Leyva: Ausflug zur Salzkathedrale Zipaquirá

Tag 1 Bogotá-Villa de Leyva: Ausflug zur Salzkathedrale Zipaquirá
Ihre Reise nach Villa de Leyva startet mit der Halbtagestour Zipaquirá, wo Sie die berühmte unterirdische Salzkathedrale, die sich 180 m tief in einer alten Salzmiene befindet, besichtigen werden. Im Anschluss geht die Fahrt über den wichtigen Wahlfahrtsort Chiquinquira und dem kleinen, für seine Töpferarbeiten bekannten, Dorf La Raquira weiter bis nach Villa de Leyva. Schon bei der Einfahrt in das Dorf durch die kopfsteingepflasterten Gassen erahnen Sie, warum es zu den schönsten Kolonialdörfern Südamerikas gehört. Der beliebte kleine Ort liegt auf 2.140 m Höhe und ist bekannt für seine spanische Architektur

Tag 2 Villa de Leyva: Stadtbesichtigung & Ecce Homo, El Fosil & Casa Terracota

Tag 2 Villa de Leyva: Stadtbesichtigung & Ecce Homo, El Fosil & Casa Terracota
Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit bei einer Stadtbesichtigung Villa de Leyva den wunderschönen kolonialen Ort kennenzulernen. Besuchen Sie kleine Parks, wie den Parque Antonio Nariño und den Parque Ricaurte, die malerischen Gassen sowie den gigantischen Hauptplatz.

Am Nachmittag haben Sie dann Zeit um das Umland Sie bei dem Halbtagesausflug Ecce Homo, El Fosil & Casa Terracota zu genießen. Erkunden Sie das interessante Dominikanerkloster Ecce Homo, staunen Sie über ein riesiges Meeresreptils aus der Kreidezeit und fühlen Sie sich versetzt in die Filme rund um Familie Feuerstein.

Tag 3 Villa de Leyva: Freier Tag (mit Guide)

Tag 3 Villa de Leyva: Freier Tag (mit Guide)
Der heutige Tag steht Ihnen, mit Guide, zur freien Verfügung. Besprechen Sie mit Ihrem Guide, was Sie gern in der Region erkunden möchten.

Unternehmen Sie doch eine Bike Tour rund um Villa de Leyva und erkunden Sie dabei kleine und große Schönheiten in der Region, die Sie gestern noch nicht besucht haben. Wie wäre es mit einem Weingut oder aber der präkolumbianischen Ausgrabungsstätte "El Infiernito"? Ebenfalls ist ein Tagesausflug im Nationalpark Iguaque möglich.

Tag 4 Villa de Leyva-Bogotá: Puente de Boyacá

Tag 4 Villa de Leyva-Bogotá: Puente de Boyacá
Nach dem Frühstück beginnt Ihre Rückfahrt nach Bogotá. Unterwegs halten Sie dabei an der Puente de Boyacá, eines der wohl bedeutendsten Nationaldenkmäler Kolumbiens. Am 07. August 1819 besiegten hier die Truppen von Simón Bolívar das spanische Heer und besiegelten so die Unabhängigkeit von Kolumbien. Anschließend fahren Sie weiter zu Ihrem Hotel in Bogotá bzw. zum Flughafen.

Sparvariante

Tag 1:
- Transfer Hotel Bogotá zum Busterminal (deutschsprachiger Guide)
- Busfahrt nach Villa de Leyva (kein Transfer ins Hotel)
- Transfer vom Busterimal zum Hotel (spanischsprachiger Fahrer)

Tag 2
- Stadtbesichtigung Villa de Leyva (englischsprachiger Guide)
- Halbtagesausflug Ecce Homo (englischsprachiger Guide)

Tag 3
- Freier Tag (ohne Guide)

Tag 4
- Transfer vom Hotel zum Busterminal (spanischsprachiger Fahrer)
- Busfahrt nach Bogotá (kein Transfer zum Busterminal)

Unterkünfte

Hospedería La Roca

Hospedería La Roca

Hotel in Villa de Leyva
Die Hospederia La Roca liegt direkt an der Plaza Mayor und spiegelt den typischen Kolonialstil der ganzen Stadt wieder. Es hat zwei kleine Innenhöfe um die sich die 24 Zimmer auf zwei Ebenen verteilen. Die kleinen Zimmer sind...
Unterkunft Kategorie
C
La Posada de San Antonio

La Posada de San Antonio

Hotel in Villa de Leyva
Die Posada de San Antonio befindet sich in einem stimmungsvollen Kolonialhaus von 1860, direkt am Parque Nariño. Das Hotel wurde dabei komplett restauriert und bietet heute eine Vielzahl von Annehmlichkeiten für den Aufenthalt in...
Unterkunft Kategorie
B
Hotel Campanario de la Villa

Hotel Campanario de la Villa

Hotel in Villa de Leyva
Das Hotel Campanario de la Villa ist ein sehr modernes Hotel unweit des großen Zentralplatzes von Villa de Leyva. Es wurde erst 2015 in einem schönen Kolonialgebäude eröffnet und bietet seinen Gästen einen entspannten Aufenthalt....
Unterkunft Kategorie
A

Preiskategorien zur Auswahl

S
Unterkunft & Preis
Kategorie Sparvariante

Preis p.P. für 2 Reiseteilnehmer im Doppelzimmer:
370,00 €
Preis p.P. für 3 Reiseteilnehmer im Dreierzimmer:
320,00 €
Preis p.P. für 4 Reiseteilnehmer in 2 Doppelzimmer:
290,00 €

B
Unterkunft & Preis
Kategorie B

Preis p.P. für 2 Reiseteilnehmer im Doppelzimmer:
800,00 €
Preis p.P. für 3 Reiseteilnehmer im Dreierzimmer:
650,00 €
Preis p.P. für 4 Reiseteilnehmer in 2 Doppelzimmer:
580,00 €

A
Unterkunft & Preis
Kategorie A

Preis p.P. für 2 Reiseteilnehmer im Doppelzimmer:
820,00 €
Preis p.P. für 3 Reiseteilnehmer im Dreierzimmer:
680,00 €
Preis p.P. für 4 Reiseteilnehmer in 2 Doppelzimmer:
600,00 €

Hinweise

Preise für ein Reiseteilnehmer im Einzelzimmer auf Anfrage.

Sollten die hier genannten Hotels ausgebucht sein, erfolgt die Unterbringung in einem gleichwertigen Hotel. Gern vermitteln wir auch Ihr persönliches Wunschhotel.

Hinweis:
Bei Reisen über Weihnachten, Neujahr und Ostern sind Aufschläge möglich.

Im Preis enthalten

  • alle aufgeführten Programme (privat und in Deutsch)
  • alle aufgeführten Transfers (privat und tlw. in Deutsch)
  • Freier Tag in Villa de Leyva mit Driver-Guide (privat und in Deutsch)
  • alle Eintrittsgelder für die genannten Touren
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück in der gewählten Kategorie
  • Informationsmaterial in deutscher Sprache

          Abweichungen Sparvariante siehe "Reiseverlauf" unten

Nicht im Reisepreis enthalten

persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Preise gültig bis

31.12.2021

Reiseinfos zur Reise

Buchungsschluss

21 Tage vor Reisebeginn, falls noch Kapazitäten

Mindestteilnehmerzahl

ab 1 Person

Ansprechpartner vor Ort

In Kolumbien werden Sie von unserem Partner optimal betreut.
Unser Partnerbüro in Kolumbien

Beschreibung des Reisebausteins Bogotá

Reisetermine

ganzjährig, frei wählbar

Empfohlene Reisekombinationen für Villa de Leyva (Boyacá)

Bogotá

Bogotá: Kolumbiens Hauptstadt

Bogotá ist die pulsierende Hauptstadt Kolumbiens im Herzen des Landes und Ausgangspunkt einer jeden Kolumbien Reise. Dieser Reisebaustein präsentiert dabei die vielseitige Metropole mit dem Cerro Monserrate und dem Goldmuseum. Ebenfalls wird auch die interressante unterirdische Salzkathedrale in Zipaquira besucht.
Kaffeedreieck

Kaffeedreieck: Café de Colombia

Ein beliebtes Reiseziel in Kolumbien ist das Kaffeedreieck, wo die Gegebenheiten für den Kaffeeanbau ideal sind. Auf einer typischen Hacienda kann man hier das Produktionsverfahren mit Verkostung kennenlernen. Ein Ausflug in das schöne Cocora-Tal mit den riesigen Wachspalmen gehört ebenso zu dem Baustein wie der Besuch des Botanischen Gartens.
Cartagena de Indias & Islas del Rosario

Cartagena de Indias & Islas del Rosario: Reise an die Karibik

Cartagena de Indias gilt als die Königin an der Karibik und glänzt mit einer sehr gut erhaltenen Altstadt und einer spannenden Geschichte. Erkunden Sie diese prachtvolle Stadt und entspannen Sie zudem auf einer paradiesischen Badeinsel der Islas del Rosario, inmitten der Karibik.
Bild Villa de Leyva (Boyacá)
Villa de Leyva (Boyacá)
Region Boyacá, das Herzland Kolumbiens
  • 4 Tage Villa de Leyva u. Umgebung
  • Kloster Ecce Homo und El Fósil
  • Zipaquirá und Puente de Boyacá
  • Privat und in Deutsch
  • Täglicher Reisebeginn
  • Alle Eintrittsgelder enthalten
p.P. ab 290,00 € zur Reiseanfrage
Erfahrung seit 2004
100% Einzigartig & individuell
Verantwortung für Natur & Mensch
Unsere Reisen sind sicher
Beste Betreuung von A-Z
Höchste Qualität zu fairen Preisen
Teamfoto Reallatino Tours
www.reallatino-tours.com