Reiseziel Machu Picchu

Reiseinformationen für Machu Picchu

Auf einen Blick: Machu Picchu: die lange Zeit verborgene Inka-Stadt

Die ehemalige Inka-Stadt Machu Pichu ("alter Gipfel") wurde im 15. Jahrhundert erbaut. Die gut erhaltene Anlage und die unbeschreiblich schöne Landschaft zwischen dem Gipfel des Huayna Picchu und dem Urubamba-Tal machten Machu Picchu zum wichtigsten Reiseziel Perus.

Im Urubamba-Tal, unterhalb der Anlage, befindet sich der Ort Machu Picchu (ehemals Aguas Calientes).
Die Umbenennung des Ortes aus Marketinggründen wäre nicht nötig gewesen, denn ohnehin strömen so viele Besucher hierher, dass der Zustrom begrenzt werden musste.

Machu Picchu bestand einst aus 216 Gebäuden, die terassenförmig angelegt waren. Einst sollen hier etwa 1000 Menschen gelebt haben.

Über die Bedeutung von Machu Picchu und den Grund des Verlassens gibt es mehrere Theorien.

Die Besichtigung der Anlage erfolgt ausschließlich mit Voranmeldung und zu einer fest bestimmten Zeit, die maximal 4 Stunden betragen darf.

Maximal 400 Personen pro Tag können den " Huayna Picchu " (271 m oberhalb von Machu Pichu) besteigen. Dafür sollte man körperlich fit und schwindelfrei sein.

 


 


Beste Reisezeit: Wann ist die beste Zeit für Reisen nach Machu Picchu?

Aguas Calientes liegt auf einer Höhe von 2.040 m (über 1000 m tiefer als Cuzco),weshalb das Klima hier deutlich wärmer ist. Es gibt kaum jahreszeitliche Temperaturschwankungen, aber eine ausgeprägte Regenzeit, die von Oktober bis März reicht. Die besten Reisemonate haben wir grün markiert.

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
23
25
27
29
30 29
27 27
26
26
25
24
  Maximal
5 6 8 11 14 15 15 14 14 11 7 5   Minimal
19 15 13 9 2 1 1 2 5 19 13 16   Regentage


Sehenswertes: Sehenswertes in Aguas Calientes und Machu Picchu

Einfahrt Machu Pichu mit dem Zug
Erster Eindruck von Aguas Calientes, dass heute "Machu Pichu Pueblo" heisst.
Machu Picchu Pueblo, Peru
Der Ort selbst ist nicht wirklich schön und hat wegen des unkontrollierten Wachstums viel von seinem Reiz verloren. Mittlerweile ein Touristeort, als "Copy-Paste" Produkt, so wie man ihn in der ganzen Welt findet. 
Besuch Machu Picchu, Peru
"Morgenstund hat Gold im Mund" trifft für den Besuch von Machu Picchu zu. Wer mit den ersten Bussen hoch fährt, kann Machu Picchu noch vor dem großen Ansturm erleben. Auch die Lichtverhältnisse sind dann besser als gegen Mittag.
Besuch Machu Picchu, Peru
Für die Fahrt zur Anlage gibt es nur die Machu-Pichu Buslinie. Private PKW und Taxis sind nicht zugelassen. Es ist aber möglich, die 12 km zu laufen.
Besuch Machu Picchu, Peru
In der Anlage "Machu Pichu" gibt es verschiedene Wege. Der erste führt meist zum Guardhouse, wo die Panoramafotos entstehen.
Besuch Machu Picchu, Peru
Der Zugang zur Stadt wurde über Tore geregelt.
Machu Picchu, Cuzco, Peru - Reiseinformationen
Machu Picchu (zu deutsch: "alter Gipfel") ist das am meisten besuchte Reiseziel Perus. Die gut erhaltende Ruinenstadt wurde von den Inka im 15. Jahrhundert erbaut und liegt, vom Urubamba Tal nicht zu sehen, auf einem Bergrücken. Die spanischen Eroberer entdeckten die Stadt nicht. Dieses Fotos zeigt die historische Stätte und den Huayna Picchu im Hintergrund. Es ist das beliebteste Fotomotiv.
Besuch Machu Picchu, Peru
Das Haus des Inka (Palacio Inka)
Palacio Inka Machu Picchu Peru
Das Schlafzimmer des Inka. Hier an dieser Stelle war sein Bett.
Besuch Machu Picchu, Peru
Hauptplatz
Besuch Machu Picchu, Peru
Urbaner Bereich
Besuch Machu Picchu, Peru
Tempel der Mutter Erde, Königsgrab (Tumba Real)
Besuch Machu Picchu, Peru
Der Sonnentempel
Besuch Machu Picchu, Peru
Der Tempel des Kondors diente religiösen und astronomischen Zwecken. In der Bildmitte unten ist der Kopf und die Halskrause des Kondors nachgebildet.
Besuch Machu Picchu, Peru
Der landwirtschaftliche Bereich bestand aus den Inka-typischen Terrassenfeldern.
Besuch Machu Picchu, Peru
Steinerne Fenster
Besuch Machu Picchu, Peru
Intiwatana (Sonnenuhr)
Besuch Machu Picchu, Peru
Tempel des Kondor
Huayna Picchu, Peru
Zugang zum Huayna Pichu. Links ist der Ausgang und rechts der Eingang. In zwei Zeitfenstern können je maximal 200 auf den "jungen Gipfel".
Huayna Picchu, Peru
Der Aufstieg zum Wayna Pichu ist nur bei rechtzeitiger Buchung im Voraus möglich. Der Höhenunterschied zwischen Machu Picchu und Huayna Pichu beträgt 271 Meter. Für den Aufstieg benötigt man ca. 1 Stunde.
Huayna Picchu, Peru
Links: Aufstieg zum Huayna Picchu, rechts: das Urubama-Tal
Besuch Machu Picchu, Peru
Blick vom Huayna Picchu auf Machu Picchu

Tiere und Pflanzen: Flora und Fauna auf Machu Picchu

Flora Machu Pichu

Vogel Machu Picchu

Pisonay, Machu Picchu
Der Baum auf einem der Plätze in Machu Picchu ist ein Pisonay.

Entfernungen: Entfernungen ab Aguas Calientes

Reiseziel
Entfernung Fahrtzeit
Machu Picchu      9 km 22 min

Verbindungen: Verbindungen ab Aguas Calientes

Bahnhof Aguas Calientes
Entfernung vom Zentrum: 0 km

Bahnhof Machu Picchu

Aktuelle Zugverbindung
Reiseziel Entfernung Fahrzeit
Ollantaytambo (Zug nach Cusco) 43 km 1 h 30 min
Urubamba 63 km 2 h 30 - 3 h
Cuzco 93 km 3 h 10 min

Diese touristische Strecke zwischen Aguas Calientes und Cusco (Poroy) wird von zwei Betreibern mit unterschiedlichen Zugkategorien betrieben.

BETREIBER PERURAIL INCARAIL
Einfachste Kategorie Expedition The Voyager
Mittlere Kategorie Vistadome The 360°
Höhere Kategorie Sacred Valley The Firstclass
Luxuszug Hiram Bingham The Private


Kurzgeschichte: Die Kurzgeschichte zu Aguas Calientes und Machu Picchu

Um 1450
Errichtung der Inkastadt Machu Pichu durch den Inka Pachacútec Yupanqui 

Um 1500
Blütezeit von Machu Pichu

1533 
Die spanischen Eroberer unter Francisco Pizarro erreichen die Region.

1536
Beim Aufstand von Manco Inka gegen die Spanier wurde der befehl gegeben, Machu Pichu zu verlassen. 

1865
In Italien wird eine Landkarte veröffentlicht, wo Machu Pichu eingetragen und namentlich erwähnt ist.

1872-1887
Der deutsche Forscher und Goldschürfer August Berns erkundet die Region und lässt in Aguas Calientes ein Sägewerk erbauen. Berns gilt als europäischer Entdecker von Machu Pichu (vermutlich bereits 1867)

1911
In Aguas Calientes entstehen mit den Vorbereitungen des Baus der EIsenbahnlinie die ersten Häuser.

24.Juli 1911
Der Amerikaner Hiram Bingham entdeckt zufällig die zugewachsene ehemalige Inkastadt. Eigentlich war er auf dr Suche nach der geheimnisvollen Inkastätte Vilcabamba.

1912
Binghams Universität Yale und die National Geographic Society führen eine Expedition zur genauen Erforschung von Machu Pichu durch.

1912-1913
Machu Pichu wird freigelegt.

1914-28
Bau der Schmalspurbahn von Cusco nach Aguas Calientes (110 km)

1942
Eine schwedische Expedition entdeckt den ehemaligen, verschütteten Inkapfad (heute "Inka Trail")

1948
Die Andenbahn-Talstation „Machu Pichu“ wird fertig gestellt.

1978
Die Eisenbahnlinie die von Cszco nach Aguas Calientes führt, wird um 61 km verlängert und endet nun im tropischen Quillabamba.

1982
Ein Erdrutsch zwischen den Eisenbahnstationen Aguas Calientes und Santa Teresa führt zur Stilllegung der Verbindung nach Quillabamba.
Die Strecke endet am Wasserkraftwerk, 15 km hinter Aguas Calientes.

1983
Die archäologische Schutzzone Machu Picchus wird zum UNESCO-Weltkultur- und Naturerbe erklärt.

Seit 2001
Der Inka Trail darf nur noch auf geführten Wanderungen begangen werden.

2003
Täglich besuchen 2.000 Touristen die ehemalige Inkastadt.

2004
Die Teilnehmerzahl für den Inka Trail wird auf maximal 500 Personen pro Tag begrenzt.

10. April 2004
Bei einem Erdrutsch kommen 11 Menschen ums Leben. Die Bahnlinie wird teilweise verschüttet.

14. Oktober 2005
Ein erneuter Erdrutsch verschüttet die Bahnlinie auf einer Länge von 400 Meter.

2007
Machu Pichu wird zu einem der sieben "modernen" Weltwunder gewählt.

2010
Nach heftigen Regenfällen steigt der Río Urubamba so stark an, dass er Teile des Ortes Aguas Calientes überschwemmt. Es kommt erneut zu Erdrutschen. Viele Touristen müssen per Hubschrauber evakuiert werden, weil die Bahnverbindung nicht passierbar ist. Machu Pichu bleibt über 2 Monate lang geschlossen.

2016
Die tägliche Besucherzahl beträgt nun 2.500

2017
Machu Pichu Pueblo hat 4.525 Einwohner

Machu Picchu Reisen

Rundreise, Empfehlung

Peru Rundreise mit Machu Picchu

17 Tage
1.870,00 €
Reisebeginn jederzeit
Reisebaustein

Cusco und Machu Picchu

4/5 Tage
600,00 €
Reisebeginn jederzeit
Rundreise, Neu

Laufreise Lima Marathon Peru 2020

15 Tage
2.990,00 €
14.05. - 28.05.2020
Reisebaustein, 6 MONATE IM VORAUS BUCHEN

Inka Trail

4 Tage
700,00 €
Reisebeginn jederzeit
Reisebaustein

Salkantay Trail

5 Tage
780,00 €
Reisebeginn jederzeit

Unser komplettes Reiseangebot für Peru finden Sie unter Peru Reisen.

Unsere Unterkünfte in Machu Picchu

Hotel in Aguas Calientes

El MaPi Hotel by Inkaterra

CUnterkunft Kategorie
Hotel in Aguas Calientes

Hatun Inti Classic Hotel

CUnterkunft Kategorie
Hotel in Aguas Calientes

Hotel Casa Andina Standard Machu Picchu

BUnterkunft Kategorie
Hotel in Aguas Calientes

Hatun Inti Boutique Hotel

BUnterkunft Kategorie
Hotel in Aguas Calientes

Casa del Sol Machupicchu Boutique Hotel

AUnterkunft Kategorie
Hotel in Aguas Calientes

Sumaq Machu Picchu Hotel

AUnterkunft Kategorie
Hotel in Aguas Calientes

Inkaterra Machu Picchu Pueblo Hotel

AUnterkunft Kategorie

Aktivitäten und Programme in Machu Picchu

Reiseprogramm Machu Picchu

Besuch der Inkastadt Machu Picchu

Reiseprogramm Machu Picchu

Aufstieg zum Huayna Picchu

Reiseprogramm Machu Picchu

Zugfahrt von Aguas Calientes nach Ollantaytambo