Venezuela Rundreise

Venezuela Rundreise zu den absoluten Höhepunkten des Landes

Reisekarte Venezuela Rundreise zu den absoluten Höhepunkten des Landes
Reiseroute zur Reise
Maiquetía-La Azulita-Jají-Mérida-Laguna Mucubají-Santo Domingo-Los Llanos-Barinas-Puerto Ordaz-Canaima-Wasserfall Angel Fall-Canaima-Puerto Ordaz-Boca de Uracoa-Orinoco Delta-Playa de Uva-Playa Medina-Cumaná-Maiquetía

Diese Venezuela-Rundreise ist schwer zu toppen, denn sie beinhaltet alles, was man sich bei einer Reise wünschen kann. Sie lernen koloniale Städte ebenso kennen wie die verschiedenen Landschaftsformen Páramo-Hochland, Llanos, Gran Sabana, Orinoco-Delta, Karibik. Sie übernachten in sehr schönen Hotels in natürlicher Umgebung. Sie werden auf dieser Reise so viele Tiere sehen wie in kaum einer anderen Reise und Sie werden sich an  karibischen Stränden erholen. Natürlich ist auch die Exkursion zum höchsten Wasserfall der Erde, dem Angel Falls, in dieser Venezuela Rundreise enthalten. Auf Wunsch auch mit Überflug.

Willkommen in Venezuela

Sie werden im Flughafen von Maiquetía (Caracas) empfangen und in ein nahes Hotel gebracht, welches aber nicht im Zentrum von Caracas, sondern in Maiquetía liegt. In der schönen Hotelanlage können Sie sich sehr gut akklimatisieren (tropischer Garten, Pool, Kaffee und Kuchen frei), bevor am nächsten Morgen die eigentliche Reise durch Venezuela beginnt.

Koloniale Städte und Paramó-Hochland

Die ersten Reiseziele sind die Kleinstädte La Azulita und Jají sowie Mérida. Alle dieser schönen Städte haben koloniales Flair und angenehmes Klima. Bei der Fahrt ins Páramo-Andenhochland erleben Sie eine der Klima- und Landschaftsformen Venezuelas, die sich sehr von den späteren Reisezielen unterscheiden.

Die Llanos - das Tierparadies Venezuelas

Schon auf der Fahrt durch die Llanos werden Sie überrascht sein von den vielen Tieren die Sie links und rechts der Straße auf den Wiesen sehen. Im Naturreservat, wo Sie übernachten, können Sie aus nächster Nähe Orinoko-Krokodile, Kaimane, Wasserschweine, Anakondas und über 300 Vogelarten beobachten.

Reise zum höchsten Wasserfall der Erde- Angel Falls

Nächstes Reiseziel ist Canaima, in der Gran Sabana gelegen. Hier, im Lande der Pemón-Ureinwohner, befinden sich die berühmten Tafelberge Venezuelas, die Tepuis. An der Laguna Canaima können Sie hinter einem Wasserfall hindurchgehen! Die Expedition zum "Kerepacupay Vená" (Angel Falls) ist vielleicht der Höhepunkt der Venezuela-Rundreise. Ganz früh müssen Sie aufbrechen, mehrere Stunden die beiden Urwaldflüsse Río Carrao und Río Churún hinauffahren um dann, nach einer Stunde Fußmarsch durch den Urwald, endlich am Fuße des höchsten Wasserfalls der Erde zu stehen. Ein unbeschreiblicher Anblick, denn das Wasser fällt aus etwa 1 Kilometer Höhe vom Auyantepui in die Tiefe!

Reise ins Orinoco-Delta

Vom Lande der Pemón geht es nun ins Land der Warao-Ureinwohner. Die Lodge liegt direkt am Fluss, teilweise sind die Betten über dem Wasser. Schon die Anreise ist unbeschreiblich, denn Sie fahren eine Stunden den Fluss hinauf. Ein tolles Naturerlebnis haben Sie dann, Sie vor dem Einschlafen und beim Erwachen die exotischen Stimmen der Natur hören. Sie haben hier auch eine Bootsafari mit Tierbeobachtungen und werden dabei viele Tiere sehen, wie zum Beispiel Brüllaffen und Tukane. Schön ist auch der Sonnenuntergang im Orinoco Delta, den Sie vom Boot aus genießen können.

Karibische Traumstrände auf der Halbinsel Paria

Nach Kolonialstädten, Paramó-Hochland, Gran Sabana und Orinoco-Delta geht es nun zu den schönen karibischen Traumstränden Venezuelas. Das Hotel ist so gewählt, dass Sie den Palmenstrand und weißen Sand direkt am Hotel haben. Der benachbarte Strand, die Playa Medina, gehört sogar zu den schönsten Stränden von Südamerika. Hier können Sie so richtig entspannen und karibisches Flair genießen, ganz ohne Massentourismus!

Inselparadies Los Roques- die ideale Verlängerung der Venezuela-Rundreise

Wenn Sie noch 2-3 Tage zusätzliche Urlaubszeit zur Verfügung haben, können Sie diese Reise noch mit dem Reisebaustein Los Roques kombinieren. Von Caracas aus sind es nur  40 Minuten mit dem Flieger. Auf der karibischen Inselgruppe Los Roques können Sie inmitten bunter exotischer Fische schnorcheln und echte Traumstrände genießen. Los Roques ist eines der schönsten Reiseziele der Karibik.

Ist die Venezuela Reise sicher?

Gemeinsam mit unserem Venezuela-Partner haben wir bei der Entwicklung dieser Rundreise auch viel Wert auf die Sicherheit gelegt. Wir haben diese Reise selbst getestet und uns von der problemlosen Durchführung überzeugt. Unser Sicherheitskonzept bei der Planung dieser Tour bestand auch darin, unsichere Orte wie Caracas, Maracaibo und die Insel Margarita zu meiden. Die Reiseziele der Venezuela-Rundreise gelten dagegen allesamt als sehr sicher. Zudem finden alle Transfers als privat geführte Transfers von Hotel zu Hotel mit deutschsprachigen Reiseführer statt. Inzwischen hat sich die Reise bewährt und ist zu einer unserer beliebtesten Südamerika Rundreisen geworden, ohne die geringsten Probleme.

Reiseverlauf & Programme

Tag 1 Caracas-Maiquetía

Tag 1 Caracas-Maiquetía
Heute fliegen Sie nach Caracas. Sie können die Fernflüge zu Ihrer Venezuela Rundreise in Eigenregie buchen oder aber von Reallatino Tours zur Reise vermitteln lassen. Dadurch besteht die Möglichkeit, mögliche Sonderangebote der Fluggesellschaften zu nutzen und so die Kosten für die Fernflüge zu reduzieren. Der Flughafen Caracas befindet sich in Maiquetía, 25 km nördlich der venezolanischen Hauptstadt am Atlantischen Ozean. Nach der Ankunft werden Sie im Flughafen empfangen und in Ihr Hotel ganz in der Nähe des Flughafens gebracht.

Tag 2 Maiquetía-Estancia La Bravera

Tag 2 Maiquetía-Estancia La Bravera
Frühmorgens haben Sie den Transfer zum nahe gelegenen Flughafen und fliegen nach El Vigía, dem zentralen Flughafen für die Region Mérida. Hier werden Sie empfangen und haben dann den Transfer in die schöne Estancia La Bravera. Unterwegs halten Sie in der Kleinstadt La Azulita (16.000 Einwohner) um diese kennenzulernen. Die Estancia befindet sich zwischen La Azulita und Jají im Nebelwald, in einer Höhe von 2.360 m. Dadurch ist das Klima hier sehr viel angenehmer als Sie es gestern bei der Ankunft in Venezuela erlebt hatten. In der Estancia können Sie all die vielen liebevollen Details und Pflanzen entdecken oder aber die Kolibris aus nächster Nähe beobachten.

Tag 3 Estancia La Bravera-Mérida: Wanderung im Nebelwald

Tag 3 Estancia La Bravera-Mérida: Wanderung im Nebelwald
Noch vor dem Frühstück können Sie eine Wanderung im Nebelwald unternehmen. Der Weg beginnt direkt auf der Estancia. Wenn Sie ganz nach oben gehen können Sie die venezolanischen Anden sehen. Anschließend können Sie beim Frühstück den Kolibris zusehen, bevor Sie nach Mérida aufbrechen. Die Fahrt führt über die malerische Kleinstadt Jají, die Sie bei einem Spaziergang ebenso besichtigen wie die Hacienda El Carmen, eine ehemalige Café-Finca. Danach erreichen Sie die schöne Kolonialstadt Mérida, die sich in einem Andental in einer Höhe von 1.630 m befindet. Von Mérida aus können Sie gut den höchsten Berg Venezuela, den Pico Bolívar (4.981 m) sehen.
Bei der Stadtbesichtigung Mérida lernen Sie die schöne Stadt im Westen Venezuelas kennen. Herzstück ist die Plaza Bolívar mit der Kathedrale aus dem Jahr 1803. Neben den vielen schönen Häusern hat Mérida auch zwei Superlative zu bieten. Zum einen ist es die höchste Seilbahn der Welt, die vom Stadtzentrum aus bis in die Gletscherregion der Anden führt und auf dem Pico Espejo (4.765 m) nach 12,5 km Fahrt ihre Bergstation erreicht. Zum anderen ist es die größte Eisdiele der Welt, die "Heladería Coromoto", die über 800 Eissorten (permanent etwa 100) anbietet.

Tag 4 Mérida-Santo Domingo: Besichtigung Mérida und Laguna Mucubají

Tag 4 Mérida-Santo Domingo: Besichtigung Mérida und Laguna Mucubají
Nach dem Frühstück fahren Sie ins Páramo-Hochland. Dabei wird eine Condor-Aufzuchtstation besucht. Höchster Punkt dieser Tour ist der Pico Aguilar, der höchste mit einem Auto erreichbare Punkt Venezuelas. Von hier aus genießen Sie einen Panoramablick aus 4.118 m. Danach haben Sie die Exkursion Laguna Mucubají auf dem Weg nach Santo Domingo, wo Sie in einem Hotel in über 3.500 m Höhe übernachten.

Tag 5 Santo Domingo-Hato El Cedral

Tag 5 Santo Domingo-Hato El Cedral
Heute geht es vom Hochland ins Tiefland, genauer gesagt vom Páramo in die Llanos von Venezuela. Dabei werden Sie eine Landschaft erleben, die sich ständig verändert. Bei einem der Zwischenstopps gibt es ein leckeres venezolanisches Mittagessen. Wenn Sie die Brücke über den Río Apure überqueren, sehen Sie schon vom Auto aus viele farbenprächtige exotischen Vögel. Das Hato El Cedral ist eine ehemalige Ranch, die nach der Enteignung in ein Tierschutzreservat umgewandelt wurde. Der Schutz der Natur ist hier sehr wichtig, denn zum Hato El Cedral gehören 53.000 ha Natur, wo allein 350 Vogelarten leben! Die Unterkunft ist einfach, aber hier zu übernachten ist gerade für Tierfreunde sehr zu empfehlen. Kaimane und Wasserschweine tummeln sich im Wasser gleich hinter der Unterkunft, während stolze Yabiru-Störche über das Anwesen fliegen.

Tag 6 Hato El Cedral: Safari und Bootssafari LLanos

Tag 6 Hato El Cedral: Safari und Bootssafari LLanos
Wenn Sie möchten, können Sie schon vor dem Frühstück vieleTiere beobachten, denn die Tierwelt der Llanos steht am heutigen Tag im Vordergrund der Reise. Am Vormittag findet die Safari Llanos statt, wo Sie vom offenen LKW aus die Tierwelt beobachten können. Vor allem Kaimane, bis zu fünf Meter lange Orinoco-Krokodile und mit ein klein wenig Glück auch eine riesige Anakonda. Am Nachmittag. auf der Bootsafari Llanos sehen Sie in erster Linie Kaimane, Wasserschweine und vor allem sehr, sehr viele Vogelarten.

Tag 7 Hato El Cedral-Puerto Ordaz

Tag 7 Hato El Cedral-Puerto Ordaz
Vor dem Frühstück können Sie erneut viele Tiere aus nächster Nähe beobachten und gute Fotos in der Morgensonne machen.
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Barinas und fliegen von dort über Caracas nach Puerto Ordaz. Hier werden Sie am Flughafen empfangen und haben den Transfer ins Hotel. Puerto Ordaz hat 800.000 Einwohner und liegt am Río Orinoco. Der restliche Nachmittag ist frei.

Tag 8 Puerto Ordaz-Canaima: Ausflug zur Laguna Canaima und Salto El Sapo

Tag 8 Puerto Ordaz-Canaima: Ausflug zur Laguna Canaima und Salto El Sapo
Heute fliegen Sie nach Canaima, ins Reich der faszinierenden Tafelberge. Auf diesem Flug dürfen Sie maximal 10 kg Gepäck mitnehmen, können aber das restliche Gepäck problemlos bei unserem Venezuela-Partner aufbewahren. Canaima ist ein Dorf in der Gran Sabana. Schon beim Anblick des Tepuis Cerro Venado und der Laguna Canaima werden Sie begeistert sein von der erneut völlig anderen Landschaft. Am Nachmittag findet die Exkursion Laguna Canaima und Wasserfall El Sapo statt. Zunächst fahren Sie im Boot die Laguna Canaima entlang und passieren die Wasserfälle des Río Caroni. Dann wandern Sie zum "Froschwasserfall" (Salto Sapo). Hier gibt es die einzigartige Möglichkeit, hinter einem Wasserfall hindurchzugehen. Besonders in der Regenzeit ist das ein Erlebnis, wofür man unbedingt Badesachen dabeihaben sollte. Am Abend genießen Sie ein leckeres Abendessen in imposanter Umgebung, sollten aber nicht allzu spät ins Bett gehen, da Sie morgen sehr früh aufstehen müssen.

Tag 9 Canaima: Tagestour zum Salto Ángel

Tag 9 Canaima: Tagestour zum Salto Ángel
Heute erleben Sie einen Tag, den Sie nur aus Dokumentarfilmen kennen. Es wird der Höhepunkt Ihrer Venezuela Rundreise und es handelt sich um die Exkursion zum höchsten Wasserfall der Erde, dem Angel Falls. Noch vor Sonnenaufgang fahren Sie in einem Boot (ein Einbaum mit Außenbordmotor) den Río Carrao hinauf, umwandern die Mayupa-Stromschnellen und fahren weiter den Río Carrao hinauf, der später in den Río Churún mündet. Unterwegs halten Sie auf einer Flußinsel und genießen dort Ihr Frühstück, bevor die Bootsfahrt durch den strömenden Schwarzwasserfluß fortgesetzt wird. Der große Auyantepui  ist bereits zu sehen und bietet ein spektakuläres Fotomotiv. An der Isla Ratoncita endet die vierstündige Bootsfahrt und es beginnt die Wanderung durch den Urwald. Diese ist teilweise anstrengend, aber die Belohnung folgt dann beim gigantischen Anblick auf den höchsten Wasserfall der Erde, dem Kerepacupay Vená, bzw. Angel Falls. Das Wasser stürzt tatsächlich fast 1 Kilometer in die Tiefe! Hierhin schaffen es nur relativ wenig Menschen, weil der Wasserfall nur durch diese längere Bootsfahrt und die Wanderung erreichbar ist. Nach dieser Tour schmeckt das Picknick am Fluß besonders gut. Gleich danach beginnt bereits die Rückreise und erst am Abend sind Sie wieder in Canaima. Aber diesen Tag und diese Tour werden Sie nicht so schnell vergessen.

Tag 10 Canaima-Puerto Ordaz

Tag 10 Canaima-Puerto Ordaz
Sie frühstücken im Hotel und haben dann die Möglichkeit den höchsten Wasserfall der Erde zu überfliegen Überflug des Ángel Fall (optional)
Der Überflug muss aber bereits mit der Buchung der Reise erfolgen, weil die Flugzeuge nicht in Canaima stationiert sind sondern extra aus Ciudad Guayana kommen. Der Überflug dauert eine Stunde und anschließend geht es regulär weiter mit dem Flug nach Puerto Ordaz. Dort haben Sie den Transfer in Ihr Hotel und den Rest des Tages frei.

Tag 11 Puerto Ordaz-Orinoco Delta: Bootssafari im Orinoco Delta

Tag 11 Puerto Ordaz-Orinoco Delta: Bootssafari im Orinoco Delta
Nach dem Frühstück beginnt die Weiterreise ins Orinoco Delta. Bei der Fahrt  zum Bootsanleger in Boca de Uracoa überqueren Sie den Orinoco auf der 2006 fertiggestellten Brücke "Puente Orinoquia" . Die Bootsfahrt führt dann den Cano Manamo, einem der vielen Flüsse des Orinoco-Systems hinauf und ist sehr interessant, weil man immer wieder an den typischen Pfahlbauten der Warao-Ureinwohner vorbeifährt. Nach dem Mittagessen in der Orinoco Delta Lodge beginnt die Bootsafari im Orinoco Delta. Dabei sehen Sie viele Tiere, wie zum Beispiel Brüllaffen und Tukane. Anschließend wird Ihnen das Abendessen am Fluß sicherlich sehr gut munden. Die Nacht verbringen Sie in einer Hütte von der Art der hier typischen Warao-Pfahlbauten und können nachts den Stimmen der Natur lauschen.

Tag 12 Orinoco Delta-Playa de Uva

Tag 12 Orinoco Delta-Playa de Uva
Vor dem Frühstück können Sie auf der Lodge spazieren gehen, dabei viele Vögel beobachten und beim Frühstück die Morgenstimmung im Orinoco Delta genießen, bevor Sie das Boot zurück nach Boca de Uracoa bringt, wo bereits der Fahrer für die Weiterfahrt auf Sie wartet. Nun geht die Fahrt auf die Halbinsel Paria, an die Karibik. Hier angekommen sind Sie erneut in einer völlig anderen Welt. Paramó-Hochland, Llanos, Gran Sabana, Orinoco-Delta und nun die Karibik. Der Rest des Tages gehört Ihnen. Genießen Sie den Traumstrand direkt am Hotel. Diese Venezuela Rundreise ist wirklich sehr vielseitig. 

Tag 13 Playa de Uva: Karibik genießen

Tag 13 Playa de Uva: Karibik genießen
Nach dem Heute haben Sie Urlaub in Venezuela, Urlaub an der Karibik. Sie können ausschlafen und nach dem Frühstück zum Strand gehen und baden. Das Wasser ist ganzjährig angenehm warm. Der Traumstrand Playa Medina ist nur 10 Minuten im Boot entfernt und steht morgen auf dem Plan. Falls Sie heute schon dorthin möchten, können Sie das in Eigenregie beim Hotel organisieren. Aber auch die kleine Bucht und der beschauliche Strand in Playa de Uva direkt am Hotel gehören bereits zur Kategorie "Traumstrand".

Tag 14 Playa de Uva: Ausflug Playa Medina und Schokoladenfabrik Paria

Tag 14 Playa de Uva: Ausflug Playa Medina und Schokoladenfabrik Paria
Heute haben Sie nach dem Frühstück den Ausflug zum Strand Playa Medina , einem der schönsten Palmenstrände der Karibik. Er ist etwa einen Kilometer lang und man kann hier auch für wenig Geld Kokosnüsse mit Strohhalm oder frischen Fisch kaufen. Nach dem Strandbesuch erfolgt ein Besuch der Schokoladenfabrik Paria, wo Sie nacherleben, wie aus der Kakaobohne leckere Schokolade wird. Am Nachmittag sind Sie zurück in Ihrem Hotel.

Tag 15 Playa de Uva-Cumaná

Tag 15 Playa de Uva-Cumaná
Heute wird die Venezuela Rundreise mit Cumaná als nächstem Reiseziel fortgesetzt. Die Stadt wurde bereits 1515 von den Spaniern gegründet und man kann hier sehr schöne, gut erhaltene Kolonialbauten sehen.
Sie können aber zunächst ausschlafen und erneut die Traumstrände am Hotel genießen. Erst nach dem Mittagessen werden Sie abgeholt und nach Cumaná gebracht. Die Fahrt dauert etwa 3 Stunden.

Tag 16 Cumaná-Maiquetía

Tag 16 Cumaná-Maiquetía
Nach dem Frühstück haben Sie denTransfer zum Flughafen und fliegen nach Caracas. Dort haben Sie den Transfer in das Hotel in Maiquetía.

Tag 17 Maiquetía-Caracas

Tag 17 Maiquetía-Caracas
Je nachdem, wann heute Ihr Rückflug nach Europa geht, haben Sie etwa 4 Stunden vor Abflug den Transfer vom Hotel zum Flughafen und treten dann die Heimreise an. Wir hoffen, Sie hatten eine in jeder Hinsicht traumhafte Venezuela Rundreise.


Tag 18: Ankunft in Europa

Ankunft in Europa

Preiskategorien zur Auswahl

A
Unterkunft & Preis
Kategorie A,B,C

Englischsprachiger Guide während der Rundreise
Preis für 1 Reiseteilnehmer im Einzelzimmer:
Preis p. P. für 2 Reiseteilnehmer im Doppelzimmer:
Preis p. P. für 3 Reiseteilnehmer im Dreibettzimmer:
(Unterbringung in Maiquetía im Hotel Olé Caribe *****)


Deutschsprachiger Guide während der Rundreise
Preis für 1 Reiseteilnehmer im Einzelzimmer:
Preis p. P. für 2 Reiseteilnehmer im Doppelzimmer:
Preis p. P. für 3 Reiseteilnehmer im Dreibettzimmer:
(Unterbringung in Maiquetía im Hotel Olé Caribe *****)

Hinweise

Sollten die hier genannten Hotels ausgebucht sein, erfolgt die Unterbringung in einem gleichwertigen Hotel. Gern vermitteln wir auch Ihr persönliches Wunschhotel.

Hinweis:

Bei Reisen über Weihnachten, Neujahr, Ostern und Nationalfeiertagen sind Aufschläge möglich.

Sind Sie mehr als 5 Personen? In diesem Fall können wir die Reise exklusiv für Ihre Kleingruppe zu einem Sonderpreis anbieten und gleichzeitig ganz auf Ihre Wünsche zuschneiden. Ideal für Familien,  Freundeskreise, Studiengruppen, Firmen, Institutionen und  Vereine.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Im Preis enthalten

  • alle aufgeführten Programme, privat geführte Transfers und Inlandflüge
  • 16 Übernachtungen im Doppelzimmer  (davon 10x mit Frühstück und 6x mit Vollpension) in der genannten Kategorie
  • 6x Mittagessen während der Ausflüge
  • alle Eintrittsgelder in die Nationalparks
  • Reiseleitung in Spanisch und Englisch oder gegen Aufpreis in Deutsch (siehe Preisteil)

 

Nicht im Reisepreis enthalten

Fernflüge, Flughafengebühren, Hafengebühren, Trinkgelder, persönliche Ausgaben

Preise gültig bis

31.12.2018

Reiseinfos zur Reise

Buchungsschluss

8 Wochen vor Reisebeginn

Mindestteilnehmerzahl

ab 1 Person

Ansprechpartner vor Ort

Auch in Venezuela arbeiten wir mit einem der besten und zuverlässigsten Veranstaltern zusammen um optimale Reisen garantieren zu können.

Unser Venezuela Büro

Reisetermine

jederzeit

Empfohlene Reisekombinationen der Venezuela Rundreise

Los Roques

Los Roques: Karibikparadies Venezuelas

Karibik pur! Der Archipel Los Roques ist der absolute Insidertipp für den Badeurlaub in Venezuela. Die Unterkünfte befinden sich alle auf der Insel Gran Roque, die täglich angeflogen wird. Zum Baden und Schnorcheln eignen sich besonders die vielen kleinen Inseln des Archipels, von denen einige zugänglich sind. Türkisfarbenes Wasser in dem sich bunte Fische tummeln, weiße Korallenstrände und tropischen Sonne. Das alles garantiert Los Roques. Der schönste Ausflug ist die Tour auf die Insel Cayo de Agua.
Panama Stadt

Panama Stadt: Metropole Panama City

Panama Stadt ist eine moderne Metropole mit einer schönen Altstadt voller Flair. Sehenswert sind die Miraflores Schleusen am Panamakanal und der Blick auf die Stadt vom Cerro Ancón.
Bogotá

Bogotá: Kolumbiens Hauptstadt

Bogotá ist die pulsierende Hauptstadt Kolumbiens im Herzen des Landes und Ausgangspunkt einer jeden Kolumbien Reise. Dieser Reisebaustein präsentiert dabei die vielseitige Metropole mit dem Cerro Monserrate und dem Goldmuseum. Ebenfalls wird auch die interressante unterirdische Salzkathedrale in Zipaquira besucht.
Bild Venezuela Rundreise
Venezuela Rundreise
mit Angel Falls und Orinoco Delta
  • Ideale Venezuela Reise
  • Reisebeginn jederzeit
  • Páramo, Llanos, Tafelberge, Orinoco Delta, Traumstrände
  • Sichere, privat geführte Rundreise
p.P. ab z.Z. nicht buchbar zur Reiseanfrage
Erfahrung seit 2004
100% Einzigartig & individuell
Verantwortung für Natur & Mensch
Unsere Reisen sind sicher
Beste Betreuung von A-Z
Höchste Qualität zu fairen Preisen
Teamfoto Reallatino Tours
www.reallatino-tours.com