Flagge Kolumbien

Kolumbien Reise durch den Süden

Kolumbien Reise: einzigartige Landschaften & archäologische Schätze

Reisekarte Kolumbien Reise: einzigartige Landschaften & archäologische Schätze Reiseroute zur Reise
Bogotá -> Neiva ->Viallavieja (Tatacoa) -> San Andres de Pisimbalá (Tierradentro) -> San Agustín -> Popayan -> Cali

Die 13-tägige Kolumbien Reise durch den Süden ist ideal für alle die Reisenden, die den Norden bereits kennen. Ebenfalls lässt sich diese Route wunderbar als Vorprogramm zu einer Reise in die nördlichen Regionen, angefangen mit dem Kaffeedreieck, realisieren. Der Süden Kolumbiens ist sehr vielfältig, zum Einen in der Natur zum Anderen aber auch in der Lebensweise. Erkunden Sie eine facettenreiche Landschaft, angefangen bei der einzigartigen Tatacoa-Wüste mit der beliebten Sternenwarte, über die üppige Vegetation rund um den Río Magdalena bis hin zum artenreichen Puracé Nationalpark. Entdecken Sie alte Kulturen und die archäologische Schätze von Tierradentro sowie San Agustín. Erleben Sie verschiedene Kulturen von kleinen Orten über lebhafte Märkte bis zu riesigen Metropolen, wie Bogotá und erlernen Sie den berühmten Salsa in Cali. Dies alles und noch mehr erwartet Sie auf der Kolumbien Reise durch den Süden.


Bogotá

Den Anfang dieser traumhaften Kolumbien Reise macht die Hauptstadt Bogotá. Bei einer interessanten Stadtbesichtigung lernen Sie so nicht nur das Altstadtviertel La Candelaria mit seiner Kathedrale kennen das berühmte Goldmuseum. Selbstverständlich sollte ein Panoramablick vom Cerro Monserrate über die Metropole nicht fehlen. Auf Wunsch können Sie auch eines der wichtigsten Ausflugsziele Bogotás besichtigen, die unterirdische Salzkathedrale Zipaquirá.

Tatacoa-Wüste

Die Tatacoa-Wüste präsentiert sich mit einem einzigartigen Ökosystem in Kolumbien und ist daher ein beliebtes Ausflugsziel für Reisen in das vielfältige Land. Sie befindet sich nördlich von Neiva und begeistert mit bizarren Felsformationen, bis zu 20 m tiefen und stark erodierten Canyons sowie teilweise labyrinthischen Landschaften. Dazu herrscht in der ocker- und graufarbigen Mondlandschaft ein klares und trockenes Wetter mit einer durchschnittlichen Temperatur von über 28 Grad. Höhepunkt eines Ausfluges in die Tatacoa-Wüste ist der Besuch der Sternenwarte, da die klimatischen Bedingungen hier ideal für einen Sternenhimmel sind.

Archäologische Schätze: Tierradentro und San Agustín

Im Süden von Kolumbien kommen Kultur- und Geschichtsinteressierte genauso auf Ihre Kosten wie Naturliebhaber. In San Agustín befindet sich die mit dem Parque Arqueológico de San Agustín die bedeutendste Ausgrabungsstätte Südamerikas, eingebettet in die wundervolle Landschaft rund um den Río Magdalena. Hier und in den archäologischen Parks von Isnos lernen Sie mehr über das hochentwickelte Volk, welches sich auf Landwirtschaft und Ingenieurskunst verstand sowie religiös durch die berühmten Skulpturen ausdrückte. Nahe San Andres de Pisimbalá dagegen präsentiert sich der ebenfalls sehenswerte Parque Archeologico de Tierradentro mit seinen kunstreichen, unterirdischen Grabstätten.

Die weiße Stadt Popayan

Popayán gilt als eine der schönsten Kolonialstädte in ganz Südamerika und sollte auf keiner Kolumbien Reise fehlen. Die hübschen, weißen Fassaden der kolonialen Bauten sowie die eleganten, reich verzierten Herrschaftshäuser prägen das Stadtbild und brachten Popayán den Beinamen „weiße Stadt“ ein. Zudem ist der Ort ideal um einen Ausflug in den Puracé Nationalpark zu starten. Der Park wurde nach dem äußerst aktiven Schichtvulkan Puracé benannt und präsentiert sich mit einer abwechslungsreiche Landschaft: Wasserfälle, Lagunen, Bäche, Thermalquellen, Vulkane, Regenwald, und einer Paramo Hochebene. Auf dem Weg nach Cali kann man dienstags zudem den authentischen Markt der Guambiano in Silvia besuchen.

Salsa in Cali

Die Metropole Cali befindet sich im Zentrum des „Valle de Cauca“ und erfreut sich an einem milden Klima. Hier finden sich viele Kirchen, Monumente, Museen, Parks und Plätze. Bekannt wurde die Stadt jedoch für ihr reges Nachtleben rund um den Salsa! Man spürt den Rhythmus überall in der Stadt, sei es bei speziellen Salsa-Stadtbesichtigungen, bei Salsa-Tanzkursen oder aber bei einer wundervollen Salsa-Show am Abend. Lassen Sie sich von der Musik und dem Tanz verzaubern und genießen den Abschluss Ihrer Reise noch einmal in vollen Zügen. Von Cali aus kann man auch ideal in die Kaffeezone Kolumbiens weiterreisen.
Bild Kolumbien Reise durch den Süden
Kolumbien Reise durch den Süden
Archäologische Höhepunkte
  • 13 Tage der Süden Kolumbiens in Deutsch
  • Archäologische Höhepunkte (Tierradentro & San Agustín)
  • Einzigartige Landschaften
  • Bogotá, Popayan, Cali
  • Täglicher Reisebeginn
p.P. ab 1.340,00 € zur Reiseanfrage
Erfahrung seit 2004
100% Einzigartig & individuell
Verantwortung für Natur & Mensch
Unsere Reisen sind sicher
Beste Betreuung von A-Z
Höchste Qualität zu fairen Preisen
Teamfoto Reallatino Tours