Laufreise Lima Marathon Peru 2023

Erst der Lima Marathon und danach eine ganz tolle Laufreise

Reisekarte Erst der Lima Marathon und danach eine ganz tolle Laufreise
Reiseroute zur Reise
Lima-Arequipa-Chivay-Colca-Schlucht-Puno-Titicacasee-Copacabana-Isla del Sol-La Paz-Tiwanaku-Cusco-Sacsayhuáman-Chinchero-Maras-Moray-Ollantaytambo-Machu Pichu-Cusco
Bei der Laufreise 2019 hat sich gezeigt, dass gerade die Kombination mit Bolivien diese Tour zu einer ganz besonderen Laufreise macht. Man kann sie zudem ganz nach Belieben individuell erweitern und kombinieren. Der Reiseverlauf ist so konzipiert, dass eine allmähliche Anpassung an die Höhe erfolgt und dass man in zwei Wochen sehr viel erlebt, ohne aber dabei vom Reisestress geplagt zu werden.
Besondere Höhepunkte sind die Wanderungen am Colca-Canyon, die Fahrt über den Titicacasee nach Bolivien und natürlich der Besuch von Machu Pichu, der frühmorgens erfolgt und auch den Aufstieg zum Huayna Pichu beinhaltet.
Der Lima-Marathon ist der größte Marathon in Peru. Seit 2009 findet dieser in der Hauptstadt des Landes statt und gewinnt jedes Jahr an Popularität. Die Strecke bietet eine besonder Kulisse. Dabei durchlaufen die Läufer aus vielen lateinamerikanischen Ländern, aber auch aus Europa, die schönsten Viertel Limas und als Höhepunkt noch 8 Kilometer an der Pazifik-Küste entlang.
Der Marathon ist aber nur einer von vielen Highlights dieser Reise, denn anschließend führt sie zu den schönsten Orten Perus und beinhaltet auch Bolivien. Viel Natur, viel Geschichte, Wanderungen und gute Hotels prägen diese Laufreise.
Die Teilnahme am Marathon ist nicht zwingend erforderlich, wodurch die Reise auch für mitreisende Partner geeignet ist. Neben der Marathon-Distanz kann man auch die 10 km oder einen Halbmarathon laufen.

Reiseverlauf & Programme

12.05.2023

12.05.2023
Je nachdem, wann Sie in Lima ankommen, haben Sie zunächst den Transfer in Ihr Hotel und dann den Rest des Tages frei, damit Sie sich gut akklimatisieren können. Das Hotel befindet sich in bester Lage, damit Sie die Umgebung schon mal auf eigene Faust erkunden können. Oder vielleicht sogar ein kleines "Footing" an der Costanera Verde machen...

13.05.2023

13.05.2023
Nachdem nun die Gruppe zusammen ist, findet heute eine gemeinsame Stadtrundfahrt durch Lima statt. Diese ist privat geführt, denn der Besuch der Laufmesse mit der Abholung der Startunterlagen ist inkludiert. Der Rest des Tages ist frei, damit sich jeder ganz individuell auf den morgigen Marathon vorbereiten kann.

14.05.2023

14.05.2023
Heute ist es soweit. Da das Hotel in der Nähe von Start und Ziel liegt, können wir gemütlich zum Startbereich gehen.
7.00 Uhr: Start Halbmarathon und Marathon
8.30 Uhr: Start 10 km
Der Streckenverlauf ist abwechslungsreich und führt durch die modernen Stadtteile San Isidro und Miraflores, an der Küste entlang und durch das Zentrum.
Der Nachmittag ist frei und dient der Entspannung.

15.05.2023

15.05.2023
Nach dem Frühstück im Hotel haben wir den Transfer zum Flughafen und fliegen dann in die "weiße Stadt Südamerikas", nach Arequipa. Dort erfolgt der Transfer ins Hotel und anschließend bereits die Stadtbesichtigung Arequipa, die zeigen wird, dass Arequipa zu den schönsten Städten Südamerikas gehört. Vor allem die Plaza und das Kloster Santa Catalina sind sehenswert. Am Abend ist die Plaza von Arequipa ein sehr beliebter Treffpunkt.

16.05.2023

16.05.2023
Nach dem Frühstück werden wir vom Hotel abgeholt und dann beginnt die Fahrt nach Chivay. Sie führt teilweise durch die "Reserva Nacional de Salinas y de Aguada Blanca". Unterwegs halten wir, um vor der Kulisse der Anden einen Mate de Coca zu trinken. Gut, um sich auf die Höhe vorzubereiten. Chivay ist eine kleine Stadt im Colca-Tal. Dort beziehen wir für eine Nacht unser Hotel.

17.05.2023

17.05.2023
Heute heisst es "früh aufstehen", denn bereits um 06.00 Uhr beginnt unsere unvergessliche Exkursion zur Colca-Schlucht. Die Colca- Schlucht (bzw. der Colca-Canyon) gehört zu den tiefsten Schluchten der Welt, noch deutlich tiefer als der Grand Canyon in den USA. Der Grund, warum die Tour so früh beginnt, liegt an der Beobachtung der Kondore. Diese fliegen unter Ausnutzung der Thermik in den Morgenstunden. Und spätestens dann, wenn wir die größten Vögel der Welt aus nächster Nähe sehen, hat sich das frühe Aufstehen mehr als gelohnt. Wir unternehmen auch eine kleine Wanderung an der Colca-Schlucht entlang und haben so von mehreren Punkten aus spektakuläre Blicke in die Schlucht. Anschließend geht es zurück nach Chivay, wo uns ein leckeres Mittagessen (Buffet) erwartet. Die peruanische Küche ist wirklich sehr gut und gesund. Danach wird die Fahrt fortgesetzt nach Puno, am Titicacasee.

18.05.2023

18.05.2023
Heute geht es nach Bolivien. Die Exkursion Copacabana und Isla del Sol ist gut geeignet, um Puno mit La Paz zu verbinden. Mit dem Kleinbus zunächst über die Grenze und weiter nach Copacabana, dem bolivianischen Wallfahrtsort am Titicacasee. Sehenswert ist hier die weiße Basilika mit der Jungfrau von Copacabana und auch der Berg Cerro Calvario (4.011 m), auf dem ein Kreuzweg hinaufführt. In Copacabana beginnt dann die Bootsfahrt zur Isla del Sol, einer mystischen Aymara-Insel im Titicacasee. Nach dem Besuch der Isla del Sol geht es weiter im Boot nach Chua und von dort aus dann mit dem Bus nach La Paz. Am Abend erreichen wir dort unser Hotel.

19.05.2023

19.05.2023
Heute beginnt nach dem Frühstück die Stadtrundfahrt durch La Paz, der höchstgelegenen Metropole der Welt. Die Lage der Stadt ist spektakulär, liegt sie doch direkt in einem großen Kessel und nach dazu vor der Kulisse des schneebedeckten Illimani (6.439 m). Anschließend geht es noch nach Tiwanaku, eine der bedeutendsten historischen Stätten in Ganz Südamerika.

20.05.2023

20.05.2023
Nach dem Frühstück haben wir den Transfer zum Flughafen "El Alto" und fliegen dann von La Paz nach Cusco. Hier haben wir wie gehabt den Transfer ins Hotel in der historischen Altstadt und genug Zeit, um die wichtigste historische Stadt Perus zu erkunden.

21.05.2023

21.05.2023
Nach dem Frühstück haben wir eine privat geführte Stadtbesichtigung von Cusco. Dabei werden wir sehr viele interessante Fakten zur Geschichte der ehemaligen Inka-Hauptstadt erfahren. Vor allem der ehemalige Sonnentempel Qorikancha und die Plaza de Armas mit den Kirchen "Sagrada Familia", der Kathedrale und der Jesuitenkirche. Am Nachmittag beginnt dann die Exkursion zu den Inkastätten außerhalb von Cusco (Sacsayhuamán, Qénko, Pucapucara und Tambomachay).

22.05.2023

22.05.2023
Heute steht wieder eine sehr schöne Tour auf dem Plan. Die Exkursion von Cusco nach Ollantaytambo führt mit lohnenswerten Zwischenstopps in Chinchero, den Salinen von Maras, dem "Inka-Laboratorium" von Moray und einem leckeren Mittagessen in Urubamba durch das Heilige Tal der Inka bis nach Ollantaytambo, wo die gewaltige und noch im Original erhaltene Inkastätte besucht wird. Anschließend geht es mit dem Zug von Ollantaytambo nach Aguas Calientes, bzw. wie es heute heisst: Machu Pichu Pueblo. Diese Zugfahrt führt durch das Urubamba-Tal und gehört zu den schönsten Zugfahrten Südamerikas. In Machu Pichu Pueblo werden wir am Bahnhof empfangen und in unser Hotel begleitet.

23.05.2023

23.05.2023
Heute müssen wir wieder sehr früh aufstehen, denn wir werden mit einem der ersten Busse zur ehemaligen Inkastätte Machu Pichu hinauffahren. Unsere Exkursion Machu Pichu ist  privat geführt. Und wir werden auch den Huayna Pichu besteigen. Anschließend gibt es unten im Ort ein Mittagessen und dann fahren wir mit dem Zug nach Cusco zurück. Der Rest des Tages ist dann frei.

24.05.2023

24.05.2023
Der heutige Tag in Cusco ist frei. 
Als optionale Exkursion empfehlen wir die Exkursion Vinicuna, zum Berg der sieben Farben.

25.05.2023

25.05.2023
Heute beginnt ab Cusco die Heimreise nach Europa. Je nachdem, wann der Rückflug stattfindet, erfolgt der Transfer vom Hotel zum Flughafen. Wer die Reise ab hier verlängern möchte, hat dafür sehr viele Möglichkeiten und mit uns von Reallatino Tours einen echten und erfahrenen Reisespezialisten zur Verfügung.

Unterkünfte

Hotel San Agustín Exclusive

Hotel San Agustín Exclusive

Hotel in Lima
Das Hotel San Agustín Exclusive befindet sich in einer Nebenstraße der bekannten Avenida José Larco im Stadtteil Miraflores. Von hier aus sind es nur 5 Minuten zu Fuß bis zur Pazifikküste "Costanera Verde", wo sich auch das Shopping...
Unterkunft Kategorie
B
Hotel San Agustin Posada del Monasterio

Hotel San Agustin Posada del Monasterio

Hotel in Arequipa
Gegenüber des bekannten Klosters Santa Catalina liegt das Hotel San Augustín Posada del Monasterio. Dieses geschichtsträchtige Haus wurde im 18. Jahrhundert gebaut und war einst Teil des Klosters. Im Jahr 1997 wurde es vollständig...
Unterkunft Kategorie
C
Casa Andina Standard

Casa Andina Standard

Hotel in Chivay
Das Hotel Casa Andina Standard befindet sich im Zentrum von Chivay. Es verfügt über 52 Zimmer in rustikalen Häuschen aus Naturstein, mit schilfbedeckten Dächern und gekachelten Fußböden. Im Restaurant werden peruanische Gerichte...
Unterkunft Kategorie
C
Casa Andina Standard Puno

Casa Andina Standard Puno

Hotel in Puno
Nur 5 Minuten von der Fußgängerzone Punos entfernt und dennoch in einer ruhigen Straße befindet sich das Casa Andina Standard Puno. Es ist in einem traditionell, peruanischen Stil eingerichtet und besticht bereits im Eingangsbereich...
Unterkunft Kategorie
B
La Casona Hotel Boutique

La Casona Hotel Boutique

Hotel in La Paz
Das Hotel liegt im historischen Zentrum der Stadt La Paz, in der Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Das La Casona Boutique Hotel wird von den lokalen Behörden als architektonisches und urbanisches Erbe der Stadt La Paz für...
Unterkunft Kategorie
B
Hotel San Agustin Internacional

Hotel San Agustin Internacional

Hotel in Cusco
Das Hotel San Agustín Internacional besticht mit seiner einzigartigen Architektur im Gaudi-Stil. Es ist ein modernes 3-Sterne Hotel mit insgesamt 77 Zimmern auf 4 Etagen das sich nur zwei Blocks von der Plaza de Armas entfernt befindet,...
Unterkunft Kategorie
C
Hatun Inti Classic Hotel

Hatun Inti Classic Hotel

Hotel in Aguas Calientes
Das Hatun Inti Classic ist ein rustikales, einfaches Hotel mit insgesamt 30 Zimmern. Es befindet sich direkt an der sehr belebten Fußgängerstraße Pachacutec. Recht bequem ist die kleine Lobby, wo auch immer Tee bereit steht.Besonder...
Unterkunft Kategorie
C

Preiskategorien zur Auswahl

C
Unterkunft & Preis
Kategorie C/B

Preis für 1 Reiseteilnehmer im Einzelzimmer:
3.770,00 €
Preis p.P. für 2 Reiseteilnehmer im Doppelzimmer:
3.100,00 €

Hinweise

Im Preis enthalten

  • alle aufgeführten Programme und Transfers
  • Anmeldung und Teilnahme am Marathon, Halbmarathon oder 10 km Lauf
  • Flüge Lima-Arequipa und La Paz-Cusco in der Economy Class
  • 13 Übernachtungen mit Frühstück in sehr guten Mittelklassehotels in Bestlage
  • zusätzlich 4x Mittagessen, 2x Abendessen
  • Alle Eintritte
  • Bootsfahrt in Bolivien, Zugfahrten in Peru
  • deutsche Reiseleitung

Nicht im Reisepreis enthalten

Fernflüge, alle optionalen Programme, Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Preise gültig bis

14.05.2023

Reiseinfos zur Reise

Buchungsschluss

31.03.2023

Mindestteilnehmerzahl

ohne

Ansprechpartner vor Ort

Infos zum Lima Marathon:
Der genau Termin im Mai 2023 steht noch nicht fest.

Die Teilnahme ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich.

Es ist zu empfehlen sich vor dem Lauf mit Sonnenschutzmittel einzucremen und beim Lauf eine Kopfbedeckung zu tragen. Auch wenn es bewölkt ist, sollte die Sonnenstrahlung nicht unterschätzt werden.

Empfohlene Reisekombinationen der Laufreise Lima Marathon Peru 2023

Puerto Maldonado

Puerto Maldonado: Posada Amazonas Lodge

In diesem dreitages Aufenthalt in der Posada Amazonas Lodge haben Sie die Möglichkeit Peru einmal von einer ganz anderen Seite kennenzulernen. Wunderschöne Bootsfahrten auf dem Río Tambopata, interessante Wanderungen durch unberührte Natur und spannende Tierbeobachten machen diese Reise nach Puerto Maldonado zu etwas ganz besonderem. Tauchen Sie ein in die Welt des tropischen Regenwaldes von Peru.
Trujillo und Chiclayo

Trujillo und Chiclayo: Reise in die Geschichte

Perus Norden ist bekannt durch seine interessante Geschichte und die archäologischen Perlen. Dieser Reisebaustein ermöglicht es, in vier Tagen die Erben der alten Kulturen hautnah zu erleben. Die Ausgrabungsstätte „Chan Chan“, „El Brujo“ oder die Túcume Pyramiden sind wichtige Ziele vieler Peru Reisen.
Huaraz +  NP Huascarán

Huaraz + NP Huascarán: Peruanische Anden

Huaraz, die Stadt an der Cordillera Blanca ist ein idealer Ausgangspunkt für Naturfreunde und Landschaftsliebhaber. Auf unterschiedlichen Touren durch den Nationalpark Huascarán kann man verschiedene Flora und Fauna entdecken, einem Gletscher ganz nah kommen und die Aussichten auf über 4000 m Höhe genießen. Ein Ausflug zu den Ruinen von Chavín de Huántar darf in diesem Peru-Reisebaustein ebenfalls nicht fehlen.
Bild Laufreise Lima Marathon Peru 2023
Laufreise Lima Marathon Peru 2023
Laufreise durch Peru und Bolivien
  • Lima Halbmarathon und Marathon
  • anschließend Reise durch Peru und Bolivien
  • Viel Natur, Kultur und Wandern
  • Mit Besteigung des Huayna Pichu
  • Inlandflüge und Eintritte enthalten
p.P. ab 3.100,00 € zur Reiseanfrage
Erfahrung seit 2004
100% Einzigartig & individuell
Verantwortung für Natur & Mensch
Unsere Reisen sind sicher
Beste Betreuung von A-Z
Höchste Qualität zu fairen Preisen
Teamfoto Reallatino Tours
www.reallatino-tours.com